The Woman in Me
- 25%

The Woman in Me

Buch (Gebundene Ausgabe, Englisch)

25% sparen

24,99 € UVP 33,60 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Hörbuch

Hörbuch

39,99 €

The Woman in Me

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 39,99 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 24,99 €
eBook

eBook

ab 15,91 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

1397

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

24.10.2023

Verlag

Simon & Schuster Books for Young Readers

Seitenzahl

288

Beschreibung

Rezension

'It's nearly impossible to come out of it without empathy for and real outrage on behalf of Spears, whose admitted bitterness over the dire circumstances of the last decade-plus of her life - she no longer speaks to her family, and says she has no immediate plans to return to recording - is tempered by an enduring, insistent optimism' New York Times

Details

Verkaufsrang

1397

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

24.10.2023

Verlag

Simon & Schuster Books for Young Readers

Seitenzahl

288

Maße (L/B/H)

24,1/15,9/3,2 cm

Gewicht

495 g

Sprache

Englisch

ISBN

978-1-398-52252-7

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Amazing

Chiara aus Baden-Württemberg am 01.11.2023

Bewertungsnummer: 2059291

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich habe keine Worte. Ich habe dieses Buch innerhalb weniger Stunden durchgelesen und mitgefiebert. Ich bin in dem Jahr 2000 geboren und habe daher natürlich selbst nicht viel mitbekommen - dafür war ich zu jung. Aber ich liebe ihre Songs. Und als #FreeBrittney öffentlich wurde und die Fans für sie aufgestanden sind - ich war so gerührt und habe mir ihre Geschichte genauer angeschaut. Dieses Buch zeigt alles, was sie die Jahre durchmachen musste. Sie hat so sehr gelitten. Ich hoffe, dass dieses Buch allen Hoffnung gibt - und wieder ihre Stärke wiederfinden.
Melden

Amazing

Chiara aus Baden-Württemberg am 01.11.2023
Bewertungsnummer: 2059291
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich habe keine Worte. Ich habe dieses Buch innerhalb weniger Stunden durchgelesen und mitgefiebert. Ich bin in dem Jahr 2000 geboren und habe daher natürlich selbst nicht viel mitbekommen - dafür war ich zu jung. Aber ich liebe ihre Songs. Und als #FreeBrittney öffentlich wurde und die Fans für sie aufgestanden sind - ich war so gerührt und habe mir ihre Geschichte genauer angeschaut. Dieses Buch zeigt alles, was sie die Jahre durchmachen musste. Sie hat so sehr gelitten. Ich hoffe, dass dieses Buch allen Hoffnung gibt - und wieder ihre Stärke wiederfinden.

Melden

So eine starke Frau!

Jenny Wons aus Bergheim am 27.10.2023

Bewertungsnummer: 2053737

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

2021 hat Britney im Gericht öffentlich über ihre Lage unter der Vormundschaft geredet und konnte endlich ihre Freiheit zurück erlangen. In ihrer Biografie erzählt sie wie sie aufgewachsen ist, wie sie zu Ruhm und Geld kam, über ihre Beziehungen zu bekannten Persönlichkeiten wie Justin Timberlake und wie alles den Berg ab ging, als sich ihr Vater eingeklickt hat und ihr die Luft zum atmen nahm. Ich hab dieses Buch in einer Sitzung durchgelesen. Hallo, ich bin nicht mal auf Klo gegangen! Ich wollte unbedingt erfahren, wie es ihr ergangen ist und ich muss sagen: was sie durchgemacht hat, hätte ich seelisch nicht ertragen können. Was für eine starke Frau. Ich finde es furchtbar wie grausam ihre Familie zu ihr ist. Insbesondere ihre Eltern, die ihr Kind lieben sollten. Stattdessen haben sie Britney auf ihre Grundmauern zerstören wollen, haben Profit aus ihr gemacht, ihre Selbstwertgefühle und Selbstbewusstsein niedrig gehalten. Ihr Vater Jamie hatte 13 Jahre lang die volle Kontrolle über ihr Leben. Über ihre Ernährung, die Freizeit, sogar ihre WC-Zeiten wurden notiert. Und wenn sie nicht das tat, was er verlangte, drohte er Britney mit dem Entzug ihre Kinder. Mit ihren Kindern! Das will ich mir gar nicht vorstellen, was das ein Gefühl es ist, einer Frau ihre Kinder wegzunehmen und sie selbst zu einem Kind zu degradieren. Sie beschrieb, wie es ihr ihre Kreativität als Musikerin war und wie sie nur noch ein Roboter war. Und dann kamen die Klinik-Aufenthalte. Einfach nur weil ihre Eltern meinten so die Macht wieder über sie auszuüben. Sie nahm ja nicht mal Drogen oder trank Alkohol. Sie wollten Britney einfach gefügig machen und das ist grausam. Das einzige Medikament was sie zu sich nahm war Adderal, ein verschreibungspflichtiges ADHS Medikament. Sie durfte ja nicht mal Vitame-Supplements nehmen. Denn als ihr Vater gesehen hat, dass es ihr wieder mehr Energie gab, wurde es sofort unterbunden! Auch als erwachsene Frau wurden alle Männer, die sie gerne daten würde durchgeleuchtet und von ihrem Vater zugelassen oder nicht. Und das ist ein Wahnsinn, was er sich da für mehre Millionen eingeheimst hat, während Britney ein wöchentlichen Taschengeld von 2000 Dollar hatte, von ihrem Geld, was sie verdiente! Und sie durfte sich nicht das kaufen, was sie wollte. Nein, ihr Vater musste auch ihr da die Erlaubnis geben. Ich bin einfach schockiert. Das hat niemand verdient. Britney litt unter Depressionen und einer Sozialphobie. Sie hatte niemanden, dem sie wirklich vertrauen konnte. Alle in ihrem Leben, die für sie da sein sollten, haben sie hinter sich gelassen und/oder Profit aus ihr geschlagen. Auch die ganzen Paparazzis, die sie belagert hatten und sie in die Ecke gedrängt haben, hat mir das Herz gebrochen. Stellt euch eine frisch gebackene Mama vor, die von fremden Männern mit Kameras verfolgt wird, gegen Fassaden gedrängt wird und nur noch mit ihrem Kind im Arm weinen kann und dann wird ihr nachgesagt, sie sei eine schlechte Mutter… Fazit: Diese Biografie hat mich sehr wütend und traurig gemacht. Ich wünsche Britney nur das Beste und ich hoffe, sie kann ihr Leben in Freiheit ohne Vormundschaft genießen und wieder richtig leben. Ich hoffe, sie findet endlich Menschen, denen sie vertrauen kann und die sich nicht ausnutzen. Dass sie einfach wieder glücklich wird, sei es mit oder ohne Musik. Das ihr Körper endlich wieder ihr gehört, dass sie tun und lassen kann was sie will, dass sie essen kann was sie will und sehen kann, wen sie will. Ich hoffe, der Terror hat ein Ende und dass ihre Eltern sich von ihr fernhalten. 5 von 5 Sternen!
Melden

So eine starke Frau!

Jenny Wons aus Bergheim am 27.10.2023
Bewertungsnummer: 2053737
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

2021 hat Britney im Gericht öffentlich über ihre Lage unter der Vormundschaft geredet und konnte endlich ihre Freiheit zurück erlangen. In ihrer Biografie erzählt sie wie sie aufgewachsen ist, wie sie zu Ruhm und Geld kam, über ihre Beziehungen zu bekannten Persönlichkeiten wie Justin Timberlake und wie alles den Berg ab ging, als sich ihr Vater eingeklickt hat und ihr die Luft zum atmen nahm. Ich hab dieses Buch in einer Sitzung durchgelesen. Hallo, ich bin nicht mal auf Klo gegangen! Ich wollte unbedingt erfahren, wie es ihr ergangen ist und ich muss sagen: was sie durchgemacht hat, hätte ich seelisch nicht ertragen können. Was für eine starke Frau. Ich finde es furchtbar wie grausam ihre Familie zu ihr ist. Insbesondere ihre Eltern, die ihr Kind lieben sollten. Stattdessen haben sie Britney auf ihre Grundmauern zerstören wollen, haben Profit aus ihr gemacht, ihre Selbstwertgefühle und Selbstbewusstsein niedrig gehalten. Ihr Vater Jamie hatte 13 Jahre lang die volle Kontrolle über ihr Leben. Über ihre Ernährung, die Freizeit, sogar ihre WC-Zeiten wurden notiert. Und wenn sie nicht das tat, was er verlangte, drohte er Britney mit dem Entzug ihre Kinder. Mit ihren Kindern! Das will ich mir gar nicht vorstellen, was das ein Gefühl es ist, einer Frau ihre Kinder wegzunehmen und sie selbst zu einem Kind zu degradieren. Sie beschrieb, wie es ihr ihre Kreativität als Musikerin war und wie sie nur noch ein Roboter war. Und dann kamen die Klinik-Aufenthalte. Einfach nur weil ihre Eltern meinten so die Macht wieder über sie auszuüben. Sie nahm ja nicht mal Drogen oder trank Alkohol. Sie wollten Britney einfach gefügig machen und das ist grausam. Das einzige Medikament was sie zu sich nahm war Adderal, ein verschreibungspflichtiges ADHS Medikament. Sie durfte ja nicht mal Vitame-Supplements nehmen. Denn als ihr Vater gesehen hat, dass es ihr wieder mehr Energie gab, wurde es sofort unterbunden! Auch als erwachsene Frau wurden alle Männer, die sie gerne daten würde durchgeleuchtet und von ihrem Vater zugelassen oder nicht. Und das ist ein Wahnsinn, was er sich da für mehre Millionen eingeheimst hat, während Britney ein wöchentlichen Taschengeld von 2000 Dollar hatte, von ihrem Geld, was sie verdiente! Und sie durfte sich nicht das kaufen, was sie wollte. Nein, ihr Vater musste auch ihr da die Erlaubnis geben. Ich bin einfach schockiert. Das hat niemand verdient. Britney litt unter Depressionen und einer Sozialphobie. Sie hatte niemanden, dem sie wirklich vertrauen konnte. Alle in ihrem Leben, die für sie da sein sollten, haben sie hinter sich gelassen und/oder Profit aus ihr geschlagen. Auch die ganzen Paparazzis, die sie belagert hatten und sie in die Ecke gedrängt haben, hat mir das Herz gebrochen. Stellt euch eine frisch gebackene Mama vor, die von fremden Männern mit Kameras verfolgt wird, gegen Fassaden gedrängt wird und nur noch mit ihrem Kind im Arm weinen kann und dann wird ihr nachgesagt, sie sei eine schlechte Mutter… Fazit: Diese Biografie hat mich sehr wütend und traurig gemacht. Ich wünsche Britney nur das Beste und ich hoffe, sie kann ihr Leben in Freiheit ohne Vormundschaft genießen und wieder richtig leben. Ich hoffe, sie findet endlich Menschen, denen sie vertrauen kann und die sich nicht ausnutzen. Dass sie einfach wieder glücklich wird, sei es mit oder ohne Musik. Das ihr Körper endlich wieder ihr gehört, dass sie tun und lassen kann was sie will, dass sie essen kann was sie will und sehen kann, wen sie will. Ich hoffe, der Terror hat ein Ende und dass ihre Eltern sich von ihr fernhalten. 5 von 5 Sternen!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

The Woman in Me

von Britney Spears

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • The Woman in Me