Eine Nacht, die vor 700 Jahren begann

Eine Nacht, die vor 700 Jahren begann

Buch (Gebundene Ausgabe)

29,50 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Eine Nacht, die vor 700 Jahren begann

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 23,95 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 29,50 €
eBook

eBook

ab 24,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

26.04.2023

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

704

Maße (L/B/H)

18,5/12,3/4 cm

Gewicht

504 g

Beschreibung

Rezension

»Die 700 Seiten Text verfliegen schnell in diesem Pageturner, der an Gabriel García Márquez denken lässt.« Joachanan Shelliem / NDR Kultur NDR Kultur

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

26.04.2023

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

704

Maße (L/B/H)

18,5/12,3/4 cm

Gewicht

504 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

A Night That Began 700 Years Ago

Übersetzt von

Ulrich Blumenbach

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-257-07236-5

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Silvio Weitzl

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Silvio Weitzl

Thalia Linz - Landstraße

Zum Portrait

5/5

Gehobener Schatz

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der 7o Jahre verschollene Roman des Ungarn János Székely ist unfassbar intelligent konstruiert und zieht ab Seite eins in seinen Bann. Die Erlebnisse der Zigeunerin Ilka werden stufenweise freigelegt und verschmelzen mit den Bewohnern eines kleinen ungarischen Dorfes. Mit seinem gefühlvollen und anmutigen Erzählstil hebelt Székely die Miss/Verständnisse der selbstgemachten Rassentrennung aus und schreibt von der unendlichen Ohnmacht der gesellschaftlichen Unterschicht gegenüber dem Adel. Der Roman ist von derart enormer Tiefe und Ausdrucksstärke, dass man sich öfters beim gedankenversunkenen in die Ferne starren ertappt. Schon lange kein so kluges und ausdrucksstarkes Buch in Händen gehalten.
5/5

Gehobener Schatz

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der 7o Jahre verschollene Roman des Ungarn János Székely ist unfassbar intelligent konstruiert und zieht ab Seite eins in seinen Bann. Die Erlebnisse der Zigeunerin Ilka werden stufenweise freigelegt und verschmelzen mit den Bewohnern eines kleinen ungarischen Dorfes. Mit seinem gefühlvollen und anmutigen Erzählstil hebelt Székely die Miss/Verständnisse der selbstgemachten Rassentrennung aus und schreibt von der unendlichen Ohnmacht der gesellschaftlichen Unterschicht gegenüber dem Adel. Der Roman ist von derart enormer Tiefe und Ausdrucksstärke, dass man sich öfters beim gedankenversunkenen in die Ferne starren ertappt. Schon lange kein so kluges und ausdrucksstarkes Buch in Händen gehalten.

Silvio Weitzl
  • Silvio Weitzl
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Eine Nacht, die vor 700 Jahren begann

von János Székely

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Eine Nacht, die vor 700 Jahren begann