Rory Shy, der schüchterne Detektiv - Ein Clown unter Verdacht (Rory Shy, der schüchterne Detektiv, Bd. 5)
Band 5

Rory Shy, der schüchterne Detektiv - Ein Clown unter Verdacht (Rory Shy, der schüchterne Detektiv, Bd. 5)

Buch (Gebundene Ausgabe)

17,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Rory Shy, der schüchterne Detektiv - Ein Clown unter Verdacht (Rory Shy, der schüchterne Detektiv, Bd. 5)

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 17,00 €
eBook

eBook

ab 12,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

12148

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 10 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

14.03.2023

Verlag

Ueberreuter Verlag, Kinder- und Jugendbuch

Seitenzahl

320

Beschreibung

Rezension

Dieses Buch sprüht nur so vor Einfallsreichtum, Wortwitz und Humor und bietet auch Erwachsenen die allerbeste Krimiunterhaltung. Ich liebe diese Kinderbuchreihe und habe bisher jeden Band mit großer Begeisterung verschlungen. Corinna Schmitz, @corniholmes Sonstige 20230622

Details

Verkaufsrang

12148

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 10 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

14.03.2023

Verlag

Ueberreuter Verlag, Kinder- und Jugendbuch

Seitenzahl

320

Maße (L/B/H)

21,2/15,8/3,2 cm

Gewicht

553 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7641-5248-2

Weitere Bände von Rory Shy, der schüchterne Detektiv

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Herzreihe

Nicole aus Nürnberg am 06.08.2023

Bewertungsnummer: 1994949

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Meine Meinung zum Buch: Rory Shy 5 Ein Clown unter Verdacht Inhalt in meinen Worten: Achtung SPOILER-Alarm Rorys neuer Fall konzentriert sich auf Clowns, warum ausgerechnet auf Clowns? Nun ein Clown überfährt einen Menschen, und Rory wird gebeten zu ermitteln, was los ist. Wie gut das Matilda und ihr Haustier, der Cockerspaniel Dr. Herckenrath, mit dabei sein und den schüchternen Detektiv unterstützen, denn nur gemeinsam gilt es den Fall zu lösen. Doch was ist, wenn der Fall so ganz anders ist alle anderen Fälle zuvor und dann auch noch ein merkwürdiger Kollege von Herrn Shy auftaucht? Ein Wettlauf beginnt gegen die Zeit, denn es gilt das Opfer zu schützen und den Täter zu stellen. Wird Rory Shy wieder das Unmögliche schaffen und den Fall lösen? Wie ich das Gelesene empfinde: Zu aller erst, ich habe irre vermisst wie Rory in den anderen Büchern ermittelte, denn dieses Mal ist es anders als sonst. Sein besonderes Talent kommt nicht so zur Geltung, wie man es eigentlich kennt, so als wäre der Detektiv plötzlich selbst fähig Fälle zu lösen ohne sein Talent. Dabei finde ich es stark, wie er aufklärt und letztlich auf seine Lösung kommt. Was dabei ein Hund, der nicht das Haustier von Matilda ist, seine Rolle im Spiel hat, und wie ein Aufzug dafür sorgte, das Herr Shy auf die Lösung kam ist fantastisch gewesen. Es gab wieder unglaublich viele Momente wo man einfach mal richtig toll auflachen durfte und zudem auch viele verwirrende Stellen, die aber gut aufgelöst wurden. Der Autor schreibt einfach kurios und genial. Die Geschichte: Habgier hat schon manchen Menschen verleitet etwas zu tun, was nicht richtig ist und Lügen haben stets kurze Beine, die aber meistens eingeholt werden. So schafft es auch Rory wieder mit seiner Art mich in seine Geschichte zu ziehen und ich schätze den Hund von Matilda, weil er immer wieder auch eine sehr wichtige Schlüsselrolle einnimmt. Kein Charakter kann ohne den Anderen, genau das macht diese Geschichte aber auch so liebenswert. Die Spannung: Bis zu den letzten 50 Seiten war ich mir nicht sicher, wie Rory den Fall lösen wird, denn erst ab da erfuhr ich Stück für Stück wer der Täter ist. Und genau das fasziniert mich aber an diesen Kinderbüchern, da ich auch als Erwachsene lange mit rätseln darf, was da eigentlich passiert ist. Wie findig die Täter sind und was es bedeutet die Habgier zu tief in sich zu haben. Deswegen fand ich das Buch unglaublich spannend und verschlang es ziemlich schnell. Die Charaktere: Wer Rory und Mathilda noch nicht kennt, hat klar etwas verpasst. Denn diese beiden Hauptakteure der Buchreihe sind so toll, mit vielen Macken und gerade das macht die Beiden so unglaublich liebenswert. Am besten ist aber tatsächlich Dr. Herckenrath, ohne ihn geht es nicht. Zusammen ist eine Sahnetorte mit ganz viel leckeren Zutaten. Empfehlung: Solltet ihr die ersten Teile noch nicht kennen, lest erst einmal diese, denn sonst fehlt euch ein wichtiges Detail von Rory Shy. Ansonsten ist das Buch jedoch in sich abgeschlossen und man findet recht schnell in die Welt von Mathilda und Rory hinein! Deswegen lesen, und für Kinder ab 10 Jahren eine richtig lustige und doch auch mitunter lehrreiche Geschichte. Bewertung: Ich gebe der Geschichte fünf Sterne, weil sie wirklich toll geschrieben ist, ich die Charakter in mein Herz schloss und einfach gerne immer wieder ein Buch von Rory Shy lese.
Melden

Herzreihe

Nicole aus Nürnberg am 06.08.2023
Bewertungsnummer: 1994949
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Meine Meinung zum Buch: Rory Shy 5 Ein Clown unter Verdacht Inhalt in meinen Worten: Achtung SPOILER-Alarm Rorys neuer Fall konzentriert sich auf Clowns, warum ausgerechnet auf Clowns? Nun ein Clown überfährt einen Menschen, und Rory wird gebeten zu ermitteln, was los ist. Wie gut das Matilda und ihr Haustier, der Cockerspaniel Dr. Herckenrath, mit dabei sein und den schüchternen Detektiv unterstützen, denn nur gemeinsam gilt es den Fall zu lösen. Doch was ist, wenn der Fall so ganz anders ist alle anderen Fälle zuvor und dann auch noch ein merkwürdiger Kollege von Herrn Shy auftaucht? Ein Wettlauf beginnt gegen die Zeit, denn es gilt das Opfer zu schützen und den Täter zu stellen. Wird Rory Shy wieder das Unmögliche schaffen und den Fall lösen? Wie ich das Gelesene empfinde: Zu aller erst, ich habe irre vermisst wie Rory in den anderen Büchern ermittelte, denn dieses Mal ist es anders als sonst. Sein besonderes Talent kommt nicht so zur Geltung, wie man es eigentlich kennt, so als wäre der Detektiv plötzlich selbst fähig Fälle zu lösen ohne sein Talent. Dabei finde ich es stark, wie er aufklärt und letztlich auf seine Lösung kommt. Was dabei ein Hund, der nicht das Haustier von Matilda ist, seine Rolle im Spiel hat, und wie ein Aufzug dafür sorgte, das Herr Shy auf die Lösung kam ist fantastisch gewesen. Es gab wieder unglaublich viele Momente wo man einfach mal richtig toll auflachen durfte und zudem auch viele verwirrende Stellen, die aber gut aufgelöst wurden. Der Autor schreibt einfach kurios und genial. Die Geschichte: Habgier hat schon manchen Menschen verleitet etwas zu tun, was nicht richtig ist und Lügen haben stets kurze Beine, die aber meistens eingeholt werden. So schafft es auch Rory wieder mit seiner Art mich in seine Geschichte zu ziehen und ich schätze den Hund von Matilda, weil er immer wieder auch eine sehr wichtige Schlüsselrolle einnimmt. Kein Charakter kann ohne den Anderen, genau das macht diese Geschichte aber auch so liebenswert. Die Spannung: Bis zu den letzten 50 Seiten war ich mir nicht sicher, wie Rory den Fall lösen wird, denn erst ab da erfuhr ich Stück für Stück wer der Täter ist. Und genau das fasziniert mich aber an diesen Kinderbüchern, da ich auch als Erwachsene lange mit rätseln darf, was da eigentlich passiert ist. Wie findig die Täter sind und was es bedeutet die Habgier zu tief in sich zu haben. Deswegen fand ich das Buch unglaublich spannend und verschlang es ziemlich schnell. Die Charaktere: Wer Rory und Mathilda noch nicht kennt, hat klar etwas verpasst. Denn diese beiden Hauptakteure der Buchreihe sind so toll, mit vielen Macken und gerade das macht die Beiden so unglaublich liebenswert. Am besten ist aber tatsächlich Dr. Herckenrath, ohne ihn geht es nicht. Zusammen ist eine Sahnetorte mit ganz viel leckeren Zutaten. Empfehlung: Solltet ihr die ersten Teile noch nicht kennen, lest erst einmal diese, denn sonst fehlt euch ein wichtiges Detail von Rory Shy. Ansonsten ist das Buch jedoch in sich abgeschlossen und man findet recht schnell in die Welt von Mathilda und Rory hinein! Deswegen lesen, und für Kinder ab 10 Jahren eine richtig lustige und doch auch mitunter lehrreiche Geschichte. Bewertung: Ich gebe der Geschichte fünf Sterne, weil sie wirklich toll geschrieben ist, ich die Charakter in mein Herz schloss und einfach gerne immer wieder ein Buch von Rory Shy lese.

Melden

Ein neuer spannender Fall für Rory Shy und Matilda! Bin mal wieder absolut begeistert.

CorniHolmes am 19.06.2023

Bewertungsnummer: 1964156

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Als ich hörte, dass es dieses Jahr endlich mit Rory Shy, dem schüchternen Detektiv weitergeht, habe ich mich gefreut wie ein Schneekönig. Ich liebe diese Kinderbuchreihe und habe bisher jeden Band mit großer Begeisterung verschlungen. Dem Erscheinen des fünften Teils habe ich daher ganz ungeduldig entgegen gefiebert. Da aktuell kein spektakulärer Fall ansteht, hatte sich die 12-jährige Matilda schon darauf eingestellt, dem berühmten schüchternen Detektiv Rory Shy in den nächsten vier Tagen bei seiner Büroarbeit zur Hand zu gehen. Doch dann wird ein Mann von einem Auto angefahren. Zum Glück überlebt er, aber der unbekannte Fahrer flüchtet. Handelt es sich hier um einen Verkehrsunfall mit Fahrerflucht? Oder ist es ein versuchter Mord? Und können die Zeugenaussagen wirklich stimmen? Angeblich soll am Steuer ein Clown gesessen haben. Während sich der November von seiner typisch nassgrauen Seite zeigt, beginnen Rory und Matilda mit der Unterstützung von Cockerspaniel Dr. Herkenrath zu ermitteln. Die Spuren führen sie schnell in eine Vermittlungsagentur für Unterhaltungskünstler wie Bauchredner und Feuerschlucker...und Clowns. Ob der Täter wohl hier zu finden ist? Wie oben bereits erwähnt, handelt es sich hierbei um den fünften Teil der „Rory Shy, der schüchterne Detektiv“ – Serie. In meinen Augen sollte es kein Problem sein, wenn man mit diesem Band startet. Die Bände bauen zwar aufeinander auf, aber da die Fälle stets in sich abgeschlossen sind und alles Wichtige kurz erklärt wird, sind sie meinem Empfinden nach gut unabhängig voneinander lesbar. Ich persönlich würde aber dennoch raten, die chronologische Reihenfolge der Bücher einzuhalten. Die Lesefreude ist dann einfach deutlich höher. Da mich bisher noch kein Rory-Shy-Buch enttäuscht hat, waren meine Erwartungen an den fünften Band natürlich ziemlich hoch und was soll ich sagen, sie konnten auch dieses Mal vollkommen erfüllt werden! Das Cover und die sehr humorvollen Zeichnungen der wichtigsten Charaktere auf dem Vorsatzpapier versprechen eindeutig nicht zu viel: Oliver Schlick hat mal wieder eine geniale Detektivgeschichte aufs Papier gebracht, die vor Originalität, Wortwitz und Humor nur so sprüht und nicht nur Kindern ab 10 Jahren die beste Krimiunterhaltung bietet, sondern auch Erwachsenen. Der neue Fall unseres ungleichen Ermittlerduos hat es wahrlich in sich und wird den beiden einiges abverlangen, allen voran Rory, der diesmal nicht nur mit seiner großen Schüchternheit zu kämpfen hat, sondern auch noch mit seiner Angst vor Clowns konfrontiert wird. Clowns sind aber auch wirklich gruselig, ich kann seine Abneigung gegen sie nur zu gut verstehen. Wie gut, dass der berühmte Detektiv inzwischen Matilda an seiner Seite hat, die sich nicht so leicht ins Bockshorn jagen lässt und die geborene Zeugenbefragerin ist. Rory und Matilda könnten unterschiedlicher wohl kaum sein. Während Rory extrem schüchtern, höflich und ängstlich ist und quasi keinen Satz ohne ein verschämtes Räuspern oder Ähm herausbringt, hüstel, ist Matilda äußerst selbstbewusst, redefreudig und schlagfertig. Die Zwei ergänzen sich einfach perfekt und sind schon längst ein eingespieltes Team. Es ist jedes Mal ein wahres Fest, ihr Zusammenspiel mitzuverfolgen und sich gemeinsam mit ihnen auf Verbrecherjagd zu begeben. Mir hat es auch in diesem Band wieder großen Spaß gemacht, die beiden auf ihren Ermittlungsarbeiten zu begleiten und zusammen mit ihnen herumzurätseln - und das nicht zu knapp. Unser Duo bekommt es mal wieder mit zahlreichen verschiedenen Spuren und Verdächtigen zu tun (und jeder Menge Clowns). Es gibt viele Puzzlestücke, aber irgendwie wollen diese einfach nicht zueinanderpassen. Der Fall ist wirklich klasse konstruiert, auch ich, als Erwachsene, bin bis zum Schluss im Dunklen getappt und wurde von der Auflösung am Ende ziemlich überrascht. Langeweile kommt beim Lesen garantiert nicht auf. Die Handlung wird wie gewohnt sehr unterhaltsam und charmant aus der Sicht von Matilda erzählt und die hinreißend skurrilen Figuren sorgen mal wieder für eine richtig gute Stimmung. Neben alten Bekannten wie Frau Zeigler oder Matildas hasenfüßigen Cockerspaniel Dr. Herkenrath (dieser darf bei den Ermittlungen schließlich auf gar keinen Fall fehlen), dürfen wir eine Vielzahl neue schrullige Erscheinungen kennenlernen. Ein Clown namens „Der Torkelnde Toni“ beispielsweise, mit dem Autofahren zu einem echten Erlebnis wird, oder ein sehr von sich überzeugter, aber völlig talentfreier Detektiv. In dieser Reihe hat wirklich jeder seine Eigenheiten und Marotten, ich bin schon sehr gespannt, was für ausgefallene Persönlichkeiten uns wohl im nächsten Band begegnen werden. Fazit: Wer diese tolle Detektivreihe noch nicht kennt, hat eindeutig etwas verpasst, ich kann sie jedem nur ans Herz legen! Auch „Rory Shy, der schüchterne Detektiv – Ein Clown unter Verdacht“ ist ein rundum gelungener Kinderkrimi mit einem kniffligen Fall zum Mitfiebern und Mitraten und wunderbar schrägen Charakteren, die man einfach lieben muss. Spannend, witzig, originell und einfach herrlich geschrieben. Ein großartiges Lesevergnügen für Jung und Alt und die ideale Lektüre für regnerische Novembertage. Ich habe auch diesen Band mit dem größten Genuss gelesen und hoffe sehr auf ein baldiges Wiedersehen mit Rory Shy, Matilda und Co. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen!
Melden

Ein neuer spannender Fall für Rory Shy und Matilda! Bin mal wieder absolut begeistert.

CorniHolmes am 19.06.2023
Bewertungsnummer: 1964156
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Als ich hörte, dass es dieses Jahr endlich mit Rory Shy, dem schüchternen Detektiv weitergeht, habe ich mich gefreut wie ein Schneekönig. Ich liebe diese Kinderbuchreihe und habe bisher jeden Band mit großer Begeisterung verschlungen. Dem Erscheinen des fünften Teils habe ich daher ganz ungeduldig entgegen gefiebert. Da aktuell kein spektakulärer Fall ansteht, hatte sich die 12-jährige Matilda schon darauf eingestellt, dem berühmten schüchternen Detektiv Rory Shy in den nächsten vier Tagen bei seiner Büroarbeit zur Hand zu gehen. Doch dann wird ein Mann von einem Auto angefahren. Zum Glück überlebt er, aber der unbekannte Fahrer flüchtet. Handelt es sich hier um einen Verkehrsunfall mit Fahrerflucht? Oder ist es ein versuchter Mord? Und können die Zeugenaussagen wirklich stimmen? Angeblich soll am Steuer ein Clown gesessen haben. Während sich der November von seiner typisch nassgrauen Seite zeigt, beginnen Rory und Matilda mit der Unterstützung von Cockerspaniel Dr. Herkenrath zu ermitteln. Die Spuren führen sie schnell in eine Vermittlungsagentur für Unterhaltungskünstler wie Bauchredner und Feuerschlucker...und Clowns. Ob der Täter wohl hier zu finden ist? Wie oben bereits erwähnt, handelt es sich hierbei um den fünften Teil der „Rory Shy, der schüchterne Detektiv“ – Serie. In meinen Augen sollte es kein Problem sein, wenn man mit diesem Band startet. Die Bände bauen zwar aufeinander auf, aber da die Fälle stets in sich abgeschlossen sind und alles Wichtige kurz erklärt wird, sind sie meinem Empfinden nach gut unabhängig voneinander lesbar. Ich persönlich würde aber dennoch raten, die chronologische Reihenfolge der Bücher einzuhalten. Die Lesefreude ist dann einfach deutlich höher. Da mich bisher noch kein Rory-Shy-Buch enttäuscht hat, waren meine Erwartungen an den fünften Band natürlich ziemlich hoch und was soll ich sagen, sie konnten auch dieses Mal vollkommen erfüllt werden! Das Cover und die sehr humorvollen Zeichnungen der wichtigsten Charaktere auf dem Vorsatzpapier versprechen eindeutig nicht zu viel: Oliver Schlick hat mal wieder eine geniale Detektivgeschichte aufs Papier gebracht, die vor Originalität, Wortwitz und Humor nur so sprüht und nicht nur Kindern ab 10 Jahren die beste Krimiunterhaltung bietet, sondern auch Erwachsenen. Der neue Fall unseres ungleichen Ermittlerduos hat es wahrlich in sich und wird den beiden einiges abverlangen, allen voran Rory, der diesmal nicht nur mit seiner großen Schüchternheit zu kämpfen hat, sondern auch noch mit seiner Angst vor Clowns konfrontiert wird. Clowns sind aber auch wirklich gruselig, ich kann seine Abneigung gegen sie nur zu gut verstehen. Wie gut, dass der berühmte Detektiv inzwischen Matilda an seiner Seite hat, die sich nicht so leicht ins Bockshorn jagen lässt und die geborene Zeugenbefragerin ist. Rory und Matilda könnten unterschiedlicher wohl kaum sein. Während Rory extrem schüchtern, höflich und ängstlich ist und quasi keinen Satz ohne ein verschämtes Räuspern oder Ähm herausbringt, hüstel, ist Matilda äußerst selbstbewusst, redefreudig und schlagfertig. Die Zwei ergänzen sich einfach perfekt und sind schon längst ein eingespieltes Team. Es ist jedes Mal ein wahres Fest, ihr Zusammenspiel mitzuverfolgen und sich gemeinsam mit ihnen auf Verbrecherjagd zu begeben. Mir hat es auch in diesem Band wieder großen Spaß gemacht, die beiden auf ihren Ermittlungsarbeiten zu begleiten und zusammen mit ihnen herumzurätseln - und das nicht zu knapp. Unser Duo bekommt es mal wieder mit zahlreichen verschiedenen Spuren und Verdächtigen zu tun (und jeder Menge Clowns). Es gibt viele Puzzlestücke, aber irgendwie wollen diese einfach nicht zueinanderpassen. Der Fall ist wirklich klasse konstruiert, auch ich, als Erwachsene, bin bis zum Schluss im Dunklen getappt und wurde von der Auflösung am Ende ziemlich überrascht. Langeweile kommt beim Lesen garantiert nicht auf. Die Handlung wird wie gewohnt sehr unterhaltsam und charmant aus der Sicht von Matilda erzählt und die hinreißend skurrilen Figuren sorgen mal wieder für eine richtig gute Stimmung. Neben alten Bekannten wie Frau Zeigler oder Matildas hasenfüßigen Cockerspaniel Dr. Herkenrath (dieser darf bei den Ermittlungen schließlich auf gar keinen Fall fehlen), dürfen wir eine Vielzahl neue schrullige Erscheinungen kennenlernen. Ein Clown namens „Der Torkelnde Toni“ beispielsweise, mit dem Autofahren zu einem echten Erlebnis wird, oder ein sehr von sich überzeugter, aber völlig talentfreier Detektiv. In dieser Reihe hat wirklich jeder seine Eigenheiten und Marotten, ich bin schon sehr gespannt, was für ausgefallene Persönlichkeiten uns wohl im nächsten Band begegnen werden. Fazit: Wer diese tolle Detektivreihe noch nicht kennt, hat eindeutig etwas verpasst, ich kann sie jedem nur ans Herz legen! Auch „Rory Shy, der schüchterne Detektiv – Ein Clown unter Verdacht“ ist ein rundum gelungener Kinderkrimi mit einem kniffligen Fall zum Mitfiebern und Mitraten und wunderbar schrägen Charakteren, die man einfach lieben muss. Spannend, witzig, originell und einfach herrlich geschrieben. Ein großartiges Lesevergnügen für Jung und Alt und die ideale Lektüre für regnerische Novembertage. Ich habe auch diesen Band mit dem größten Genuss gelesen und hoffe sehr auf ein baldiges Wiedersehen mit Rory Shy, Matilda und Co. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Rory Shy, der schüchterne Detektiv - Ein Clown unter Verdacht (Rory Shy, der schüchterne Detektiv, Bd. 5)

von Oliver Schlick

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Rory Shy, der schüchterne Detektiv - Ein Clown unter Verdacht (Rory Shy, der schüchterne Detektiv, Bd. 5)