Shape of Love - Mit jeder meiner Fasern
Band 1
Artikelbild von Shape of Love - Mit jeder meiner Fasern
Marina Neumeier

1. Shape of Love - Mit jeder meiner Fasern

Shape of Love - Mit jeder meiner Fasern

. Ungekürzt.

Hörbuch-Download (MP3)

Shape of Love - Mit jeder meiner Fasern

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 19,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,40 €
eBook

eBook

ab 4,99 €

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Pia-Rhona Saxe + weitere

Spieldauer

12 Stunden und 2 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

14.09.2022

Hörtyp

Lesung

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Gesprochen von

Spieldauer

12 Stunden und 2 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

14.09.2022

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

232

Verlag

Lübbe Audio

Sprache

Deutsch

EAN

9783754006344

Weitere Bände von Love-Reihe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

65 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Toll gesprochenes Hörbuch!

Jasmin am 21.04.2024

Bewertungsnummer: 2183396

Bewertet: Hörbuch-Download

Seit einer sehr langen Zeit hab ich mal wieder den Weg zu Hörbüchern gefunden. Seit ich Pia-Rhona Saxe live dabei zuhören durfte, wie sie aus "Golden Bay - How it feels" von Bianca Iosivoni vorgelesen hat, wollte ich unbedingt von ihr gelesene Bücher hören. Den Anfang hat dabei "Shape of Love" von Marina gemacht. Und es hat sich gelohnt - sowohl die Geschichte als auch die beiden Sprecher:innen sind sehr toll!
Melden

Toll gesprochenes Hörbuch!

Jasmin am 21.04.2024
Bewertungsnummer: 2183396
Bewertet: Hörbuch-Download

Seit einer sehr langen Zeit hab ich mal wieder den Weg zu Hörbüchern gefunden. Seit ich Pia-Rhona Saxe live dabei zuhören durfte, wie sie aus "Golden Bay - How it feels" von Bianca Iosivoni vorgelesen hat, wollte ich unbedingt von ihr gelesene Bücher hören. Den Anfang hat dabei "Shape of Love" von Marina gemacht. Und es hat sich gelohnt - sowohl die Geschichte als auch die beiden Sprecher:innen sind sehr toll!

Melden

Italienisches Flair und tolle Charaktere (4,5 Sterne)

BiblioJess am 18.04.2024

Bewertungsnummer: 2180796

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Voller Eupohrie und Hoffnung macht sich Cleo auf den Weg nach Venedig, um ihre Praktikumsstelle bei der gefeierten Designerin Ornella Russo anzutreten. Doch sie bekommt schnell einen Dämpfer, als ihr das gesamte Team klar macht, dass sie dort eigentlich nichts verloren hat. Zum Glück ist ihr neues Zuhause da positiver. Nicht zuletzt wegen ihres Nachbarn Alessandro – der sich plötzlich ausgerechnet als Model von Ornellas Kollektion entpuppt. Cleo und Alessandro kämpfen beide mit ihren Unsicherheiten und Zweifeln und es fällt ihnen nicht leicht, sich aufeinander einzulassen. Doch sich voneinander fernhalten klappt auch nicht ... Nicht ich hab das Buch gefunden, das Buch hat mich gefunden und aus diversen Gründen angesprochen, sodass ich nicht widerstehen konnte. Es hatte mich ja gleich mit dem Italiensetting. Ich liebe Italien, sowohl in echt als auch in Büchern. Ich hab selbst mal ein halbes Jahr dort gelebt, und Cleos Ankunft in Venedig, wie sie mit zwei schweren Koffern aus dem Bahnhof tritt, mit viel zu dickem Pullover für das sonnige Wetter gekleidet, und sie direkt Italiener ansprechen und (manchmal suspekte) Hilfe anbieten – das war eins zu eins meine Erfahrung und hat mich so extrem in Nostalgie versetzt! Das hat direkt was in mir berührt, weil ich das so nachvollziehen konnte. Aber auch für Nicht-ehemals-in-Italien-Wohnende ist der Anfang sicher ziemlich charmant. Witzig geschrieben, sympathisch und Italien kommt gut zur Geltung. Ich hab zwar nicht in Venedig gelebt, aber mal ein Wochenende dort verbracht, und klar gibt es auch unschöne Seiten an dieser Stadt. Aber sie hat absolut ihren Charme und ihre Schönheit, und das kommt gut zur Geltung in diesem Buch. Durch den Schreibstil wurde der Ort sehr lebendig in meinem Kopf. Cleo war mir direkt sympathisch. Real und authentisch, mit Humor, freundlich, bestimmt und lässt sich nicht unterkriegen. Da sie etwas mehr Kurven hat als dem typischen Schönheitsideal entspricht, hat sie schon viele unschöne Erfahrungen machen müssen, die mein Mitgefühl geweckt haben. Aber auch, wenn man gemerkt hat, dass sie manchmal noch zu kämpfen hat, mochte ich ihr Selbstbewusstsein und dass sie sich durch sowas nicht von ihren Träumen abhalten lassen will. (An dieser Stelle kurz der Einwurf, dass der Klappentext etwas in die Irre führt, denn der eigentliche Grund, warum Cleo in dem Job unerwünscht ist, ist gar nicht ihr Gewicht ...). Alessandro ist ebenso sympathisch. Er verkörpert das typische hot male model, und das merkt man ihm auch bei gewissen Gesten und in einigen Situationen an. Aber das macht ihn niemals unangenehm, da wir viel von seinen echten, weichen Seiten zu sehen bekommen. Gerade in Verbindung mit seiner Nonna und seiner Cousine mochte ich ihn bzw. alle richtig gerne. Ich liebe diese als typisch italienisch empfundene Beziehungsdynamik mit italienischen Nonnas. Und sie haben insgesamt einfach ein herzliches, manchmal aber auch realistisch schwieriges Umfeld geschaffen, das mich überzeugt hat. Wie Cleo und Alessandro näher gekommen sind, hat mir gut gefallen. Mit viel Witz und Empathie und sehr berührend. Ich mochte ihre Dynamik, und wie sie sich unterstützt haben. Natürlich gab es auch Drama, und das war für mich in manchen Punkten nicht ganz nach meinem Geschmack verlaufen. Aber die Problempunkte der beiden Charaktere wurden gelungen umgesetzt. Denn sowohl Cleo als auch Alessandro haben zu kämpfen, was ich hier vor allem wegen Spoilern zu Alessandro nicht weiter ausführen möchte. Aber ich finde es super, dass die Autorin es geschafft hat, dieses generelle Thema sensibel und mit positiver Message zu verpacken, den Ernst aufzuzeigen und gleichzeitig eine Leichtigkeit im Buch beizubehalten. Ein bisschen fehlte mir zum Highlight- oder Lieblingsbuchpotenzial, denn auch wenn mich das italienische Flair und die tollen Charakteren sehr verzaubert haben, hat das Buch nicht ganz diesen mitreißend-emotionalen Sog in mir ausgelöst, wie ich es mir erhofft hatte. Der Sog, der dafür sorgt, dass ich gar nicht aufhören kann zu lesen und der mir schon zeigt, dass das Buch noch lange im Gedächtnis bleibt. Das ist aber wirklich nur so ein kleines persönliches Gefühl, das ich gar nicht richtig beschreiben kann. Aber deswegen ziehe ich minimal was ab und vergebe 4,5 Sterne. Eine deutliche Empfehlung gibt es aber und ich freu mich auf die weiteren Bände und die Rückkehr nach Venedig ...
Melden

Italienisches Flair und tolle Charaktere (4,5 Sterne)

BiblioJess am 18.04.2024
Bewertungsnummer: 2180796
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Voller Eupohrie und Hoffnung macht sich Cleo auf den Weg nach Venedig, um ihre Praktikumsstelle bei der gefeierten Designerin Ornella Russo anzutreten. Doch sie bekommt schnell einen Dämpfer, als ihr das gesamte Team klar macht, dass sie dort eigentlich nichts verloren hat. Zum Glück ist ihr neues Zuhause da positiver. Nicht zuletzt wegen ihres Nachbarn Alessandro – der sich plötzlich ausgerechnet als Model von Ornellas Kollektion entpuppt. Cleo und Alessandro kämpfen beide mit ihren Unsicherheiten und Zweifeln und es fällt ihnen nicht leicht, sich aufeinander einzulassen. Doch sich voneinander fernhalten klappt auch nicht ... Nicht ich hab das Buch gefunden, das Buch hat mich gefunden und aus diversen Gründen angesprochen, sodass ich nicht widerstehen konnte. Es hatte mich ja gleich mit dem Italiensetting. Ich liebe Italien, sowohl in echt als auch in Büchern. Ich hab selbst mal ein halbes Jahr dort gelebt, und Cleos Ankunft in Venedig, wie sie mit zwei schweren Koffern aus dem Bahnhof tritt, mit viel zu dickem Pullover für das sonnige Wetter gekleidet, und sie direkt Italiener ansprechen und (manchmal suspekte) Hilfe anbieten – das war eins zu eins meine Erfahrung und hat mich so extrem in Nostalgie versetzt! Das hat direkt was in mir berührt, weil ich das so nachvollziehen konnte. Aber auch für Nicht-ehemals-in-Italien-Wohnende ist der Anfang sicher ziemlich charmant. Witzig geschrieben, sympathisch und Italien kommt gut zur Geltung. Ich hab zwar nicht in Venedig gelebt, aber mal ein Wochenende dort verbracht, und klar gibt es auch unschöne Seiten an dieser Stadt. Aber sie hat absolut ihren Charme und ihre Schönheit, und das kommt gut zur Geltung in diesem Buch. Durch den Schreibstil wurde der Ort sehr lebendig in meinem Kopf. Cleo war mir direkt sympathisch. Real und authentisch, mit Humor, freundlich, bestimmt und lässt sich nicht unterkriegen. Da sie etwas mehr Kurven hat als dem typischen Schönheitsideal entspricht, hat sie schon viele unschöne Erfahrungen machen müssen, die mein Mitgefühl geweckt haben. Aber auch, wenn man gemerkt hat, dass sie manchmal noch zu kämpfen hat, mochte ich ihr Selbstbewusstsein und dass sie sich durch sowas nicht von ihren Träumen abhalten lassen will. (An dieser Stelle kurz der Einwurf, dass der Klappentext etwas in die Irre führt, denn der eigentliche Grund, warum Cleo in dem Job unerwünscht ist, ist gar nicht ihr Gewicht ...). Alessandro ist ebenso sympathisch. Er verkörpert das typische hot male model, und das merkt man ihm auch bei gewissen Gesten und in einigen Situationen an. Aber das macht ihn niemals unangenehm, da wir viel von seinen echten, weichen Seiten zu sehen bekommen. Gerade in Verbindung mit seiner Nonna und seiner Cousine mochte ich ihn bzw. alle richtig gerne. Ich liebe diese als typisch italienisch empfundene Beziehungsdynamik mit italienischen Nonnas. Und sie haben insgesamt einfach ein herzliches, manchmal aber auch realistisch schwieriges Umfeld geschaffen, das mich überzeugt hat. Wie Cleo und Alessandro näher gekommen sind, hat mir gut gefallen. Mit viel Witz und Empathie und sehr berührend. Ich mochte ihre Dynamik, und wie sie sich unterstützt haben. Natürlich gab es auch Drama, und das war für mich in manchen Punkten nicht ganz nach meinem Geschmack verlaufen. Aber die Problempunkte der beiden Charaktere wurden gelungen umgesetzt. Denn sowohl Cleo als auch Alessandro haben zu kämpfen, was ich hier vor allem wegen Spoilern zu Alessandro nicht weiter ausführen möchte. Aber ich finde es super, dass die Autorin es geschafft hat, dieses generelle Thema sensibel und mit positiver Message zu verpacken, den Ernst aufzuzeigen und gleichzeitig eine Leichtigkeit im Buch beizubehalten. Ein bisschen fehlte mir zum Highlight- oder Lieblingsbuchpotenzial, denn auch wenn mich das italienische Flair und die tollen Charakteren sehr verzaubert haben, hat das Buch nicht ganz diesen mitreißend-emotionalen Sog in mir ausgelöst, wie ich es mir erhofft hatte. Der Sog, der dafür sorgt, dass ich gar nicht aufhören kann zu lesen und der mir schon zeigt, dass das Buch noch lange im Gedächtnis bleibt. Das ist aber wirklich nur so ein kleines persönliches Gefühl, das ich gar nicht richtig beschreiben kann. Aber deswegen ziehe ich minimal was ab und vergebe 4,5 Sterne. Eine deutliche Empfehlung gibt es aber und ich freu mich auf die weiteren Bände und die Rückkehr nach Venedig ...

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Shape of Love - Mit jeder meiner Fasern

von Marina Neumeier

4.7

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Anna Gappmaier

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Anna Gappmaier

Thalia St. Johann im Pongau – Stadtgalerie

Zum Portrait

5/5

Liebe, Drama und viel Bodypositivity in Venedig!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zu allererst muss ich sagen, ich hatte das Buch zuerst gar nicht auf dem Schirm. Erst als ich es in der Hand hielt und den wahnsinnig tollen Klappentext gelesen habe, da war ich richtig neugierig! Geschrieben ist das Buch richtig gut. Die Autorin versetzt einen mit Cleo nach Venedig und dieses Flair welches entsteht, ist einfach toll. Ich mochte auch sehr das wir in zwei Köpfe eintauchen dürfen, nämlich Cleo und Alessandro. Mehr Einsicht auf die verschiedenen Gedanken der Protagonisten, was ich sehr mag! Cleo hat mir als Protagonistin richtig gut gefallen, sie ist eine wahnsinnig starke Frau und kämpft für das was sie will. Das merkt man auch beim Lesen, was mir unheimlich gut gefallen hat! Alessandro hat mir auch sehr gut gefallen, er hat einen tollen Charakter und hat es ebenfalls nicht leicht im Leben. Die Story hat mich richtig mitgerissen, der italienische Flair, die Modewelt und diese mächtige Bodypositivity die hier gezeigt wird. Eine absolut tolle Geschichte mit ganz viel Liebe und Drama. Und wichtige Themen die die Autorin wirklich sehr gut eingebaut hat und sie so perfekt Teil der Geschichte hat werden lassen. Auch der Zusammenhalt in der Familie ist schön rauszulesen, Nonna und Sofia fand ich wirklich liebenswert. Generell die ganze Geschichte, sie hat sich toll aufgebaut, an Spannung und Drama zugelegt, sich beruhigt und dann noch mal Drama rausgehauen und dann ein perfektes Ende einfließen lassen. Absolut lesenswert und ein tolles Buch! Vergebe Sterne.
5/5

Liebe, Drama und viel Bodypositivity in Venedig!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zu allererst muss ich sagen, ich hatte das Buch zuerst gar nicht auf dem Schirm. Erst als ich es in der Hand hielt und den wahnsinnig tollen Klappentext gelesen habe, da war ich richtig neugierig! Geschrieben ist das Buch richtig gut. Die Autorin versetzt einen mit Cleo nach Venedig und dieses Flair welches entsteht, ist einfach toll. Ich mochte auch sehr das wir in zwei Köpfe eintauchen dürfen, nämlich Cleo und Alessandro. Mehr Einsicht auf die verschiedenen Gedanken der Protagonisten, was ich sehr mag! Cleo hat mir als Protagonistin richtig gut gefallen, sie ist eine wahnsinnig starke Frau und kämpft für das was sie will. Das merkt man auch beim Lesen, was mir unheimlich gut gefallen hat! Alessandro hat mir auch sehr gut gefallen, er hat einen tollen Charakter und hat es ebenfalls nicht leicht im Leben. Die Story hat mich richtig mitgerissen, der italienische Flair, die Modewelt und diese mächtige Bodypositivity die hier gezeigt wird. Eine absolut tolle Geschichte mit ganz viel Liebe und Drama. Und wichtige Themen die die Autorin wirklich sehr gut eingebaut hat und sie so perfekt Teil der Geschichte hat werden lassen. Auch der Zusammenhalt in der Familie ist schön rauszulesen, Nonna und Sofia fand ich wirklich liebenswert. Generell die ganze Geschichte, sie hat sich toll aufgebaut, an Spannung und Drama zugelegt, sich beruhigt und dann noch mal Drama rausgehauen und dann ein perfektes Ende einfließen lassen. Absolut lesenswert und ein tolles Buch! Vergebe Sterne.

Anna Gappmaier
  • Anna Gappmaier
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Shape of Love - Mit jeder meiner Fasern (Love-Trilogie, Band 1)

von Marina Neumeier

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Shape of Love - Mit jeder meiner Fasern