Die bösen Buben von Wien

Die bösen Buben von Wien

Gauner, Strizzis & Hallodris

eBook

€21,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Die bösen Buben von Wien

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab € 26,00
eBook

eBook

ab € 21,99

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

2820

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

01.09.2022

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

2820

Erscheinungsdatum

01.09.2022

Verlag

Styria Verlag

Seitenzahl

240 (Printausgabe)

Dateigröße

5513 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783990406922

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Saman Moghaddam

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Saman Moghaddam

Thalia Gmunden - SEP

Zum Portrait

4/5

Vienna calling

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Neuer Lesestoff für True-Crime-Fans. Diesmal liegt der Fokus auf Taten, die sich in Wien abgespielt haben. Dabei werden Fälle vorgestellt die bis ins 18. Jahrhundert zurückreichen. Skurril und unterhaltsam.
4/5

Vienna calling

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Neuer Lesestoff für True-Crime-Fans. Diesmal liegt der Fokus auf Taten, die sich in Wien abgespielt haben. Dabei werden Fälle vorgestellt die bis ins 18. Jahrhundert zurückreichen. Skurril und unterhaltsam.

Saman Moghaddam
  • Saman Moghaddam
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Martin Berger

Martin Berger

Thalia Wien - Mitte / W3

Zum Portrait

4/5

Kriminelles Wien, bekannte und unbekannte Typen

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Schillernde Gestalten sind es, die uns Beppo Beyerl in seinem neuen Buch vorstellt. Nicht alle entsprechen dem Bild des klassischen Verbrechers, manche dieser Typen sind fast schon liebenswert, andere aber sind einfach gemeine Kriminelle. Mörder, Betrüger, Räuber und Diebe – vom 18. bis ins späte 20. Jahrhundert spannt sich der Bogen der Übeltäter, die uns hier vorgestellt werden. Für einige dieser Männer, denn es sind nur Männer die hier behandelt werden, wird der Leser/ die Leserin vielleicht sogar Sympathie oder Mitgefühl empfinden, andere nur verabscheuen. Interessant wäre ein Folgeband, der den bösen Mädels von Wien gewidmet ist. (Siehe auch: Girtler, Der Adler und die drei Punkte)
4/5

Kriminelles Wien, bekannte und unbekannte Typen

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Schillernde Gestalten sind es, die uns Beppo Beyerl in seinem neuen Buch vorstellt. Nicht alle entsprechen dem Bild des klassischen Verbrechers, manche dieser Typen sind fast schon liebenswert, andere aber sind einfach gemeine Kriminelle. Mörder, Betrüger, Räuber und Diebe – vom 18. bis ins späte 20. Jahrhundert spannt sich der Bogen der Übeltäter, die uns hier vorgestellt werden. Für einige dieser Männer, denn es sind nur Männer die hier behandelt werden, wird der Leser/ die Leserin vielleicht sogar Sympathie oder Mitgefühl empfinden, andere nur verabscheuen. Interessant wäre ein Folgeband, der den bösen Mädels von Wien gewidmet ist. (Siehe auch: Girtler, Der Adler und die drei Punkte)

Martin Berger
  • Martin Berger
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Die bösen Buben von Wien

von Beppo Beyerl

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die bösen Buben von Wien