Bruch
Band 1
Artikelbild von Bruch
Frank Goldammer

1. Bruch

Felix Bruch Band 1

Bruch

Ein dunkler Ort

Hörbuch-Download (MP3)

Bruch

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 17,50
eBook

eBook

ab € 9,99
Hörbuch

Hörbuch

ab € 16,95

Beschreibung

Details

Sprecher

Stefan Kaminski

Spieldauer

10 Stunden und 16 Minuten

Fassung

gekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Family Sharing

Ja

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Sprecher

Stefan Kaminski

Spieldauer

10 Stunden und 16 Minuten

Fassung

gekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Erscheinungsdatum

16.08.2022

Verlag

Argon Digital

Hörtyp

Lesung

Sprache

Deutsch

EAN

9783732405473

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

115 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Fesselnd, rasant, eigenwillig und hervorragend gesprochen!

chuckipop aus Bünde am 26.10.2022

Bewertet: Hörbuch-Download

"Bruch - Ein dunkler Ort" von Frank Goldammer ist als gekürztes Hörbuch mit einer Laufzeit von 10 Stunden, 16 Minuten beim Argon Verlag AVE GmbH erschienen. Gesprochen wird das Hörbuch von Stefan Kaminski. In Dresden ist ein 12-jähriges Mädchen verschwunden. Felix Bruch und seine neue Kollegin Nicole Schauer werden mit den Ermittlungen betraut und schnell zeigt sich ein Zusammenhang: Vor 2 Jahren verschwand schon einmal ein Mädchen, Linda, die beste Freundin der vermissten Celina. Diese kehrte nach 2 Wochen unversehrt zurück, schweigt sich aber darüber aus, was mit ihr geschah oder wohin sie entführt worden war. Der Druck auf das Ermittlerteam ist groß, die Ergebnisse äußerst dürftig. Wird es gelingen, Celina rechtzeitig zu finden, bevor ihr Schlimmeres zustößt! Frank Goldammer hat einen spannenden Fall kostruiert und ein neues Ermittlerteam mit extremen Ecken und Kanten zusammengestellt, das sich erst zusammenraufen muss. Felix Bruch ist sehr spezielll, absolut wortkarg und unhöflich. Außerdem ungeduldig, demotiviert und lässt jegliches Feingefühl, auch gegenüber der Familie des verschwundenen Mädchens, vermissen. Gut, er muss den erst kürlich erlittenen Verlust seines Kollegen verarbeiten, aber seine Verhaltensweisen sind schon heftig. Nicole Schauer ist allerdings auch nicht ganz ohne, wie sich nach und nach herausstellt....ansonsten eine sympathische Person, die engagiert ans Werk geht. Auch die Familien der Mädchen blieben mir recht fremd, ihre Handlungen wirkten gedämpft und sehr zurückhaltend, das hat mich nicht überzeugt. Bei mir haben sich hier keine besonderen Sympathien entwikelt, ich habe das Geschehen gespannt verfolgt , aber mit niemandem speziell mitgefiebert oder -gelitten. Der Autor hat einen fesselnden und rasanten Thriller geschrieben, der einige Überraschungen bereithält. Auf der anderen Seite war Einiges für mich nicht nachvollziehbar, einigermaßen unglaubwürdig und es blieben für meinen Geschmack zu viele Punkte offen am Ende. Stefan Kaminski als Sprecher hat seine Sache ganz großartig gemacht, er hat jegliche Gefühle perfekt und überzeugend transportiert, so dass ich beispielsweise die Angst der Kinder oder Felix´innere Leere sehr gut heraushören konnte. Alles in Allem sehr gute Unterhaltung mit einem neuen, sehr eigenwilligen Team, das sich im Laufe des Geschehens weiterentwickelt und näher zusammenrückt. Ich vergebe 5 von 5 Punkten für den Sprecher, 3 von 5 Punkten für die Handlung = 4 von 5 Punkten insgesamt. #Bruch #NetGalleyDE! #argonverlag

Fesselnd, rasant, eigenwillig und hervorragend gesprochen!

chuckipop aus Bünde am 26.10.2022
Bewertet: Hörbuch-Download

"Bruch - Ein dunkler Ort" von Frank Goldammer ist als gekürztes Hörbuch mit einer Laufzeit von 10 Stunden, 16 Minuten beim Argon Verlag AVE GmbH erschienen. Gesprochen wird das Hörbuch von Stefan Kaminski. In Dresden ist ein 12-jähriges Mädchen verschwunden. Felix Bruch und seine neue Kollegin Nicole Schauer werden mit den Ermittlungen betraut und schnell zeigt sich ein Zusammenhang: Vor 2 Jahren verschwand schon einmal ein Mädchen, Linda, die beste Freundin der vermissten Celina. Diese kehrte nach 2 Wochen unversehrt zurück, schweigt sich aber darüber aus, was mit ihr geschah oder wohin sie entführt worden war. Der Druck auf das Ermittlerteam ist groß, die Ergebnisse äußerst dürftig. Wird es gelingen, Celina rechtzeitig zu finden, bevor ihr Schlimmeres zustößt! Frank Goldammer hat einen spannenden Fall kostruiert und ein neues Ermittlerteam mit extremen Ecken und Kanten zusammengestellt, das sich erst zusammenraufen muss. Felix Bruch ist sehr spezielll, absolut wortkarg und unhöflich. Außerdem ungeduldig, demotiviert und lässt jegliches Feingefühl, auch gegenüber der Familie des verschwundenen Mädchens, vermissen. Gut, er muss den erst kürlich erlittenen Verlust seines Kollegen verarbeiten, aber seine Verhaltensweisen sind schon heftig. Nicole Schauer ist allerdings auch nicht ganz ohne, wie sich nach und nach herausstellt....ansonsten eine sympathische Person, die engagiert ans Werk geht. Auch die Familien der Mädchen blieben mir recht fremd, ihre Handlungen wirkten gedämpft und sehr zurückhaltend, das hat mich nicht überzeugt. Bei mir haben sich hier keine besonderen Sympathien entwikelt, ich habe das Geschehen gespannt verfolgt , aber mit niemandem speziell mitgefiebert oder -gelitten. Der Autor hat einen fesselnden und rasanten Thriller geschrieben, der einige Überraschungen bereithält. Auf der anderen Seite war Einiges für mich nicht nachvollziehbar, einigermaßen unglaubwürdig und es blieben für meinen Geschmack zu viele Punkte offen am Ende. Stefan Kaminski als Sprecher hat seine Sache ganz großartig gemacht, er hat jegliche Gefühle perfekt und überzeugend transportiert, so dass ich beispielsweise die Angst der Kinder oder Felix´innere Leere sehr gut heraushören konnte. Alles in Allem sehr gute Unterhaltung mit einem neuen, sehr eigenwilligen Team, das sich im Laufe des Geschehens weiterentwickelt und näher zusammenrückt. Ich vergebe 5 von 5 Punkten für den Sprecher, 3 von 5 Punkten für die Handlung = 4 von 5 Punkten insgesamt. #Bruch #NetGalleyDE! #argonverlag

schwierig

Bewertung am 25.10.2022

Bewertet: Hörbuch-Download

Die Kommissarin Nicole Schauer ist neu in Dresden und soll mit Felix Bruch zusammen arbeiten. Dieser ist wortkarg und wenig zugänglich. Insgesamt stehen die sonderbaren Verhaltensweisen beider Ermittler mehr im Vordergrund als der eigentliche Fall um ein verschwundenes Mädchen. Die Suche nach dem Mädchen verläuft schleppend, besonders durch die Widerstände der Bevölkerung und der betroffenen Familien. Eine Besonderheit des Hörbuches ist sicher der sächsische Dialekt. Der Sprecher Stefan Kanimski spricht die unterschiedlichen Rollen (Frauen, Männer und Kinder) so vielfältig, dass ich teilweise dachte, hier würden verschiedene Personen sprechen. Leider war ich dieses Dialektes bald überdrüssig und hätte es mir lieber neutraler gewünscht. Aber das ist sicher Geschmacksache. An weiteren Fällen dieser beiden Ermittler bin ich eher weniger interessiert.

schwierig

Bewertung am 25.10.2022
Bewertet: Hörbuch-Download

Die Kommissarin Nicole Schauer ist neu in Dresden und soll mit Felix Bruch zusammen arbeiten. Dieser ist wortkarg und wenig zugänglich. Insgesamt stehen die sonderbaren Verhaltensweisen beider Ermittler mehr im Vordergrund als der eigentliche Fall um ein verschwundenes Mädchen. Die Suche nach dem Mädchen verläuft schleppend, besonders durch die Widerstände der Bevölkerung und der betroffenen Familien. Eine Besonderheit des Hörbuches ist sicher der sächsische Dialekt. Der Sprecher Stefan Kanimski spricht die unterschiedlichen Rollen (Frauen, Männer und Kinder) so vielfältig, dass ich teilweise dachte, hier würden verschiedene Personen sprechen. Leider war ich dieses Dialektes bald überdrüssig und hätte es mir lieber neutraler gewünscht. Aber das ist sicher Geschmacksache. An weiteren Fällen dieser beiden Ermittler bin ich eher weniger interessiert.

Unsere Kund*innen meinen

Bruch

von Frank Goldammer

4.2

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Bruch