Die Alpen sehen und sterben - Der 1. Fall
Band 1
Artikelbild von Die Alpen sehen und sterben - Der 1. Fall
Isabella Archan

1. Die Alpen sehen und sterben

Die Alpen sehen und sterben - Der 1. Fall

Hörbuch-Download (MP3)

Die Alpen sehen und sterben - Der 1. Fall

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 8,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,95 €
eBook

eBook

ab 9,49 €

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Gerti Drassl

Spieldauer

9 Stunden und 2 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

12.07.2022

Hörtyp

Lesung

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Gesprochen von

Gerti Drassl

Spieldauer

9 Stunden und 2 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

12.07.2022

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

156

Verlag

Fine Voices

Sprache

Deutsch

EAN

4066004422978

Weitere Bände von MörderMitzi

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.4

19 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Sehr Speziell…

Mattisbuecherecke aus Detmold am 18.08.2022

Bewertungsnummer: 1769753

Bewertet: Hörbuch-Download

Die Alpen sehen und sterben ist der Auftakt der Reihe um die MörderMitzi und Agnes Kirschnagel aus der Feder von Isabella Archan. Sprecherin Die Alpen sehen und sterben wird von der sehr bekannten Südtiroler Schauspielerin Gerti Drassl gelesen. Ich war vorher ein bisschen skeptisch, da die Stimme, die ich von der großartigen Künstlerin bisher kannte, doch sehr schnell anstrengend wurde (ich kenne sie aus den Vorstadtweibern). Aber ich wurde definitiv eines Besseren belehrt. Gerti Drassl haucht nicht nur äußerst gekonnt der MörderMitzi Leben ein, nein, sie schafft es auch, unheimlich viele Stimmfarben und Tonlagen zu erzeugen, so das jede der Figuren unverkennbar sind. Das ist eine wahre Meisterleistung. Meine Meinung Ich wollte schon sehr lange mit der Reihe um die MörderMitzi anfangen, weil ich schon sehr viel gutes darüber gehört habe. Die Reihe ist schon ziemlich speziell, und trifft sicher nicht Jedermanns Geschmack, aber ich bin ja für solche Kriminalromane schnell zu begeistern. Klar, die Handlung und auch der ganze Aufbau der Geschichte ist schon gewöhnungsbedürftig, und ja, auch ich hatte hin und wieder Probleme, die zum Teil plötzlich auftauchenden Handlungssprünge sofort zu erfassen, aber auf der anderen Seite find ich solche Figuren doch viel spannender als den „normalen Durchschnittsbürger“. Und da ich in meiner beruflichen Vergangenheit auch schon mit Menschen zu tun hatte, die Halluzinationen bis hin zu Wahnvorstellungen hatten, ist mir sowas nicht fremd. Man glaubt gar nicht, was es alles gibt. Auch ich habe schon mal während des Nachtdienstes imaginäre Bienennester beseitigt. Jedenfalls musste ich auch einige Male beim Hören herzlich lachen. Fazit Ja, die Geschichte ist ziemlich schräg und skurril. Und ja, man muss diese Art von Kriminalliteratur schon mögen. Wenn dem so ist, hat man eine sehr kurzweilige und unterhaltsame Hörzeit.
Melden

Sehr Speziell…

Mattisbuecherecke aus Detmold am 18.08.2022
Bewertungsnummer: 1769753
Bewertet: Hörbuch-Download

Die Alpen sehen und sterben ist der Auftakt der Reihe um die MörderMitzi und Agnes Kirschnagel aus der Feder von Isabella Archan. Sprecherin Die Alpen sehen und sterben wird von der sehr bekannten Südtiroler Schauspielerin Gerti Drassl gelesen. Ich war vorher ein bisschen skeptisch, da die Stimme, die ich von der großartigen Künstlerin bisher kannte, doch sehr schnell anstrengend wurde (ich kenne sie aus den Vorstadtweibern). Aber ich wurde definitiv eines Besseren belehrt. Gerti Drassl haucht nicht nur äußerst gekonnt der MörderMitzi Leben ein, nein, sie schafft es auch, unheimlich viele Stimmfarben und Tonlagen zu erzeugen, so das jede der Figuren unverkennbar sind. Das ist eine wahre Meisterleistung. Meine Meinung Ich wollte schon sehr lange mit der Reihe um die MörderMitzi anfangen, weil ich schon sehr viel gutes darüber gehört habe. Die Reihe ist schon ziemlich speziell, und trifft sicher nicht Jedermanns Geschmack, aber ich bin ja für solche Kriminalromane schnell zu begeistern. Klar, die Handlung und auch der ganze Aufbau der Geschichte ist schon gewöhnungsbedürftig, und ja, auch ich hatte hin und wieder Probleme, die zum Teil plötzlich auftauchenden Handlungssprünge sofort zu erfassen, aber auf der anderen Seite find ich solche Figuren doch viel spannender als den „normalen Durchschnittsbürger“. Und da ich in meiner beruflichen Vergangenheit auch schon mit Menschen zu tun hatte, die Halluzinationen bis hin zu Wahnvorstellungen hatten, ist mir sowas nicht fremd. Man glaubt gar nicht, was es alles gibt. Auch ich habe schon mal während des Nachtdienstes imaginäre Bienennester beseitigt. Jedenfalls musste ich auch einige Male beim Hören herzlich lachen. Fazit Ja, die Geschichte ist ziemlich schräg und skurril. Und ja, man muss diese Art von Kriminalliteratur schon mögen. Wenn dem so ist, hat man eine sehr kurzweilige und unterhaltsame Hörzeit.

Melden

ein absolut Catcher im unterhaltsamen Krimibereich

RoRezepte.com am 12.11.2023

Bewertungsnummer: 2067273

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

“»Dann reiß mit der Wahrheit das Haus nieder. Und lass die Tür stehen.«” Der Vorteil wenn man manchmal Bücher zu lange auf dem SUB liegen lässt und sich aus dem ersten Band eine Reihe entwickelt? Frau kann alle Bände in einem Rutsch durchlesen Zumindest in meinem Fall bis Band 3, und dabei noch fix Band 4 gekauft – weil die Reihe um MörderMitzi einfach soo super ist! Die Alpen sehen und sterben ist eine packende Geschichte in der unsere Hauptprotagonistin Mitzi sich auf einen Mörder einlässt, nachdem sie Zeuge seines letzten Mordes war. Sie spürt das Kribbeln, den Reiz, sie will wissen wie es ist und das springt zweifelsfrei auf den Leser über. Dabei begibt sich Mitzi selbst in Gefahr und verliert den Bezug zur Realität. Wird MörderMitzi sogar selber wieder zuschlagen? Als Mitzi Zeugin wurde, wie der Cowboy sein Opfer in Kufstein tötete, lernen wir auch Inspektorin Agnes Kirschnagel kennen. Obwohl Agnes zu Beginn einen eher diffusen Eindruck von Mitzi hatte, welche sich in verschiedenen Zeugengeschichten verstrickte, war es gerade die Inspektorin die einen Zugang zu Mitzis Traumwelt fand. “»Es könnt alles so lustig sein, doch an den Kanten reißt es ein.«” Hauptprotagonistin Mitzi ist einfach nur facettenreich und nicht mit wenigen Worten beschreibbar. So jemand spleeniges, naives, liebenswertes, intelligentes, eigenbrötlerisches, tollpatschiges, redseliges und schräges habe ich lange nicht gelesen. Isabella Archan hat mit MörderMitzi eine Reihenprotagonistin geschaffen, mit der es nie langweilig werden dürfe. Die Autorin schreibt in einem angenehmen und flüssigem Stil aus der Sicht von Maria Konstanze Schlager, genannt Mitzi, und Agnes Kirschnagel, der ermittelnden Inspektorin. Die Alpen sehen uns sterben ist ein absolut Catcher im unterhaltsamen Krimibereich und ein klasse Auftakt in der Reihe um die MörderMitzi. Absolut empfehlenswert und ein Lesemuss, für alle Krimifans, die es nicht ganz so blutig mögen. Die Rezepte aus "Die Alpen sehen und sterben" findet ihr unter dem Benutzer.
Melden

ein absolut Catcher im unterhaltsamen Krimibereich

RoRezepte.com am 12.11.2023
Bewertungsnummer: 2067273
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

“»Dann reiß mit der Wahrheit das Haus nieder. Und lass die Tür stehen.«” Der Vorteil wenn man manchmal Bücher zu lange auf dem SUB liegen lässt und sich aus dem ersten Band eine Reihe entwickelt? Frau kann alle Bände in einem Rutsch durchlesen Zumindest in meinem Fall bis Band 3, und dabei noch fix Band 4 gekauft – weil die Reihe um MörderMitzi einfach soo super ist! Die Alpen sehen und sterben ist eine packende Geschichte in der unsere Hauptprotagonistin Mitzi sich auf einen Mörder einlässt, nachdem sie Zeuge seines letzten Mordes war. Sie spürt das Kribbeln, den Reiz, sie will wissen wie es ist und das springt zweifelsfrei auf den Leser über. Dabei begibt sich Mitzi selbst in Gefahr und verliert den Bezug zur Realität. Wird MörderMitzi sogar selber wieder zuschlagen? Als Mitzi Zeugin wurde, wie der Cowboy sein Opfer in Kufstein tötete, lernen wir auch Inspektorin Agnes Kirschnagel kennen. Obwohl Agnes zu Beginn einen eher diffusen Eindruck von Mitzi hatte, welche sich in verschiedenen Zeugengeschichten verstrickte, war es gerade die Inspektorin die einen Zugang zu Mitzis Traumwelt fand. “»Es könnt alles so lustig sein, doch an den Kanten reißt es ein.«” Hauptprotagonistin Mitzi ist einfach nur facettenreich und nicht mit wenigen Worten beschreibbar. So jemand spleeniges, naives, liebenswertes, intelligentes, eigenbrötlerisches, tollpatschiges, redseliges und schräges habe ich lange nicht gelesen. Isabella Archan hat mit MörderMitzi eine Reihenprotagonistin geschaffen, mit der es nie langweilig werden dürfe. Die Autorin schreibt in einem angenehmen und flüssigem Stil aus der Sicht von Maria Konstanze Schlager, genannt Mitzi, und Agnes Kirschnagel, der ermittelnden Inspektorin. Die Alpen sehen uns sterben ist ein absolut Catcher im unterhaltsamen Krimibereich und ein klasse Auftakt in der Reihe um die MörderMitzi. Absolut empfehlenswert und ein Lesemuss, für alle Krimifans, die es nicht ganz so blutig mögen. Die Rezepte aus "Die Alpen sehen und sterben" findet ihr unter dem Benutzer.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die Alpen sehen und sterben - Der 1. Fall

von Isabella Archan

4.4

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Die Alpen sehen und sterben - Der 1. Fall