Drei Tage im August
Artikelbild von Drei Tage im August
Anne Stern

1. Drei Tage im August

Drei Tage im August

Roman

Hörbuch (CD)

€17,59

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

€ 16,00
eBook

eBook

€ 11,99
Variante: 1 CD (2022)

Drei Tage im August

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 16,00
eBook

eBook

ab € 11,99
Hörbuch

Hörbuch

ab € 13,99
  • Kostenlose Lieferung ab 50 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

558

Medium

CD

Sprecher

Vera Teltz

Spieldauer

8 Stunden und 45 Minuten

Erscheinungsdatum

05.08.2022

Verlag

Aufbau Audio

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

558

Medium

CD

Sprecher

Vera Teltz

Spieldauer

8 Stunden und 45 Minuten

Erscheinungsdatum

05.08.2022

Verlag

Aufbau Audio

Anzahl

1

Fassung

ungekürzt

Hörtyp

Lesung

Sprache

Deutsch

EAN

9783961056910

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

121 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Schön erzählt, leider flach und zu offen

Marina D. am 26.09.2022

Bewertet: Hörbuch (CD)

1936 in Berlin. Der Nationalsozialismus schreitet immer weiter voran, die Welt wirkt bedrohlicher, trotz der aktuell stattfindenden Olympiade. “Unter den Linden” befindet sich die Pralinenmanufaktur Sawade, in der Elfie arbeitet. Elfie, verschlossen und schüchtern, aber professionell und diszipliniert scheint Glück und Leichtigkeit nicht unbedingt zu kennen. Umgeben von Schokolade und Zahlen scheint sie sich am wohlsten zu fühlen Obwohl Elfie sich eher von Menschen fern hält, zu unbedeutend fühlt sie sich, landet sie regelmäßig im obersten Stockwerk. Madame Conte, eine ältere Frau, die einiges zu erzählen hat, wird immer kränker. Ein letztes mal erzählt sie von den besonderen Momenten ihres Lebens und teilt ein bittersüßes Geheimnis. Außerdem gibt es in der Straße eine Buchhandlung, geführt von einem jüdischen Buchhändler. Obwohl Berlin für Touristen zu der Zeit noch offen wirken kann, ist es das immer weniger. Frank muss eine wichtige Entscheidung treffen und noch einiges erledigen. Ich hatte mal wieder richtig Lust auf einen schönen Roman. Packend, emotional, mit sympathischen Charakteren, im besten Fall. Nachdem ich wirklich viel positives über das Buch gehört habe, war die Erwartungshaltung vielleicht etwas zu hoch. Ich fand das Hörbuch nicht schlecht, hab es ganz gern gehört. Aber irgendwie bin ich im Rückblick nicht wirklich zufrieden. Elfie wurde wirklich gut gezeichnet. Ihre Gedanken und Gefühle sind an jedem Punkt nachvollziehbar und trotzdem wurde ich nicht ganz warm mit ihr. Sie hat eine sehr negative Einstellung, wirkt ziemlich depressiv. Als Zuhörerin eignet sie sich perfekt, hat aber in meinen Augen nicht allzu viel zu der Geschichte beizutragen. Sie hat der Geschichte eine krasse Schwere gegeben, die in meinen Augen dafür an anderen Stellen fehlt. 
Ich fand die ganze Geschichte sehr ruhig erzählt und leider eher oberflächlich. Außerdem bin ich nicht ganz überzeugt von dem Drei Tage Konzept. Am Ende bleibt vieles angerissen und in der Schwebe. Die anderen Charaktere sind angenehmer für mich gewesen, gerade die Geschichte von Madame Conte fand ich sehr interessant. Auch der Schreibstil von Anne Stern konnte mich überzeugen. Ich mag die Bilder, die sie gezeichnet hat und wie viel Zeit sie sich für die Figuren genommen hat. Das Hörbuch wurde von Vera Teltz gesprochen und auch das finde ich sehr gelungen. 
Eine endgültige Bewertung abzugeben fällt mir hier sehr schwer. Es gibt hier unheimlich viel Potential und gute Momente, leider hat mich einiges aber einfach nicht erreichen können. Ein lesenswertes Buch, ganz bestimmt, aber ich glaube nicht, dass es lange in meinem Gedächtnis bleiben wird.

Schön erzählt, leider flach und zu offen

Marina D. am 26.09.2022
Bewertet: Hörbuch (CD)

1936 in Berlin. Der Nationalsozialismus schreitet immer weiter voran, die Welt wirkt bedrohlicher, trotz der aktuell stattfindenden Olympiade. “Unter den Linden” befindet sich die Pralinenmanufaktur Sawade, in der Elfie arbeitet. Elfie, verschlossen und schüchtern, aber professionell und diszipliniert scheint Glück und Leichtigkeit nicht unbedingt zu kennen. Umgeben von Schokolade und Zahlen scheint sie sich am wohlsten zu fühlen Obwohl Elfie sich eher von Menschen fern hält, zu unbedeutend fühlt sie sich, landet sie regelmäßig im obersten Stockwerk. Madame Conte, eine ältere Frau, die einiges zu erzählen hat, wird immer kränker. Ein letztes mal erzählt sie von den besonderen Momenten ihres Lebens und teilt ein bittersüßes Geheimnis. Außerdem gibt es in der Straße eine Buchhandlung, geführt von einem jüdischen Buchhändler. Obwohl Berlin für Touristen zu der Zeit noch offen wirken kann, ist es das immer weniger. Frank muss eine wichtige Entscheidung treffen und noch einiges erledigen. Ich hatte mal wieder richtig Lust auf einen schönen Roman. Packend, emotional, mit sympathischen Charakteren, im besten Fall. Nachdem ich wirklich viel positives über das Buch gehört habe, war die Erwartungshaltung vielleicht etwas zu hoch. Ich fand das Hörbuch nicht schlecht, hab es ganz gern gehört. Aber irgendwie bin ich im Rückblick nicht wirklich zufrieden. Elfie wurde wirklich gut gezeichnet. Ihre Gedanken und Gefühle sind an jedem Punkt nachvollziehbar und trotzdem wurde ich nicht ganz warm mit ihr. Sie hat eine sehr negative Einstellung, wirkt ziemlich depressiv. Als Zuhörerin eignet sie sich perfekt, hat aber in meinen Augen nicht allzu viel zu der Geschichte beizutragen. Sie hat der Geschichte eine krasse Schwere gegeben, die in meinen Augen dafür an anderen Stellen fehlt. 
Ich fand die ganze Geschichte sehr ruhig erzählt und leider eher oberflächlich. Außerdem bin ich nicht ganz überzeugt von dem Drei Tage Konzept. Am Ende bleibt vieles angerissen und in der Schwebe. Die anderen Charaktere sind angenehmer für mich gewesen, gerade die Geschichte von Madame Conte fand ich sehr interessant. Auch der Schreibstil von Anne Stern konnte mich überzeugen. Ich mag die Bilder, die sie gezeichnet hat und wie viel Zeit sie sich für die Figuren genommen hat. Das Hörbuch wurde von Vera Teltz gesprochen und auch das finde ich sehr gelungen. 
Eine endgültige Bewertung abzugeben fällt mir hier sehr schwer. Es gibt hier unheimlich viel Potential und gute Momente, leider hat mich einiges aber einfach nicht erreichen können. Ein lesenswertes Buch, ganz bestimmt, aber ich glaube nicht, dass es lange in meinem Gedächtnis bleiben wird.

Für Schokoladenliebhaber - ruhig und melodischer Historikroman

Bewertung am 13.09.2022

Bewertet: Hörbuch (CD)

Vorab: ich habe das Buch "Drei Tage im August" von Anne Stern als Hörbuch gehört. Gelesen wurde es von Vera Teltz. Ihre Stimme hat die ruhige Atmosphäre der Geschichte klar und deutlich rüber gebracht. Ich konnte mich entspannt der Story hingeben und habe mich sehr gut unterhalten gefühlt. Das Cover mit den gesättigten Farben der Kakaopflanze finde ich wunderschön uns passend ausgewählt. Obwohl die Geschichte mitten in Berlin bzw in der Prachtstraße "Unter den Linden", mitten im Krieg spielt, hat Anne Stern eine entspannte Atmosphäre erschaffen. Die Idee mit der Chocolaterie fand ich sehr schön und interessant, weil es mal was neues ist. Elfie Wagner ist eine sehr sympathische Protagonistin und ich habe mich gut mit ihr Verbunden gefühlt. Aber auch Franz und Trude habe ich direkt ins Herz geschlossen. Eine richtige wohlfühl Gemeinde. Durch die Perspektivwechsel entsteht ein Spannungsbogen, dem man immer weiter folgen möchte. Obwohl alles eher Ruhig von statten geht, versprüht der Roman dennoch eine wunderschöne Atmosphäre und ist so viel mehr als ein langweiliger Historikroman

Für Schokoladenliebhaber - ruhig und melodischer Historikroman

Bewertung am 13.09.2022
Bewertet: Hörbuch (CD)

Vorab: ich habe das Buch "Drei Tage im August" von Anne Stern als Hörbuch gehört. Gelesen wurde es von Vera Teltz. Ihre Stimme hat die ruhige Atmosphäre der Geschichte klar und deutlich rüber gebracht. Ich konnte mich entspannt der Story hingeben und habe mich sehr gut unterhalten gefühlt. Das Cover mit den gesättigten Farben der Kakaopflanze finde ich wunderschön uns passend ausgewählt. Obwohl die Geschichte mitten in Berlin bzw in der Prachtstraße "Unter den Linden", mitten im Krieg spielt, hat Anne Stern eine entspannte Atmosphäre erschaffen. Die Idee mit der Chocolaterie fand ich sehr schön und interessant, weil es mal was neues ist. Elfie Wagner ist eine sehr sympathische Protagonistin und ich habe mich gut mit ihr Verbunden gefühlt. Aber auch Franz und Trude habe ich direkt ins Herz geschlossen. Eine richtige wohlfühl Gemeinde. Durch die Perspektivwechsel entsteht ein Spannungsbogen, dem man immer weiter folgen möchte. Obwohl alles eher Ruhig von statten geht, versprüht der Roman dennoch eine wunderschöne Atmosphäre und ist so viel mehr als ein langweiliger Historikroman

Unsere Kund*innen meinen

Drei Tage im August

von Anne Stern

4.2

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Ingrid Führer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ingrid Führer

Thalia Gmunden - SEP

Zum Portrait

3/5

Unter den Linden

Bewertet: Hörbuch-Download

Vera Teltz eine Stimme die ich sehr gerne mag. Das Buch war nicht schlecht, eine kurzweilige Unterhaltung. Für Fans von Geschichten, mutiger Frauen und Männer in schweren Kriegszeiten.
3/5

Unter den Linden

Bewertet: Hörbuch-Download

Vera Teltz eine Stimme die ich sehr gerne mag. Das Buch war nicht schlecht, eine kurzweilige Unterhaltung. Für Fans von Geschichten, mutiger Frauen und Männer in schweren Kriegszeiten.

Ingrid Führer
  • Ingrid Führer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Drei Tage im August

von Anne Stern

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Drei Tage im August