Denn ohne Musik werden wir ertrinken
Band 1

Denn ohne Musik werden wir ertrinken

eBook

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Denn ohne Musik werden wir ertrinken

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 19,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

4093

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

25.11.2022

Verlag

Lyx

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

4093

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

25.11.2022

Verlag

Lyx

Seitenzahl

437 (Printausgabe)

Dateigröße

2376 KB

Auflage

1. Auflage 2022

Originaltitel

The Wreckage of Us

Übersetzt von

Katia Liebig

Sprache

Deutsch

EAN

9783736317901

Weitere Bände von Mixtape-Reihe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.4

78 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Nicht mein Favorit, aber voll okay

Nachtblume aus Hemsbach am 07.04.2023

Bewertungsnummer: 1917109

Bewertet: eBook (ePUB)

"Denn ohne Musik werden wir ertrinken" war für mich mal wieder ein klassischer Cherry Roman. Alle Figuren haben ihr Ecken und Kanten, aber insgesamt gibt es viele liebenswerte Charaktere. Die Verbindung zwischen ihnen ist gefüllt mit Vertrauen, Liebe und für meinen Geschmack - mittlerweile - irgendwie zu viel Kitsch. Früher habe ich Cherrys Bücher geliebt, aber inzwischen merke ich immer wieder, dass mir das ganze Drama zu viel ist. Das Handlungstempo hat mir nicht immer zugesagt und auch die ein oder andere Entscheidung konnte ich nicht ganz nachvollziehen. Da wurde mir persönlich zu viel gestreckt, um die Geschichte in die Länge zu ziehen. Da hätte ich mir eventuell ein bisschen mehr Geschichte um die Bandmitglieder herum gewünscht. Denn deren Gespräche haben mich immer super unterhalten. Ich mochte die Dynamik der vier sehr gerne. Auch Big Paw und Holly fand ich absolut klasse. Die Beiden stehen einfach für Reife und Lebenserfahrung. Dass man nicht immer sofort übereilt handeln muss und alles sagen muss, was einem in den Sinn kommt. Dass man auch mal genauer hinsehen sollte, bevor man urteilt. Hazel und Ian haben mir zusammen auch gut gefallen. Ich fand es lediglich schade, dass Hazel irgendwann kurzzeitig plötzlich ziemlich primitiv und plump wurde. Da hätte ich mir das Fingerspitzengefühl gewünscht, das Cherry sonst immer präsentiert. Es passt irgendwie nicht wirklich zu ihren Figuren. Da meine Depressionen ziemlich präsent sind, habe ich das Buch lange Zeit pausiert. Im Mittelteil wurde es fur mich schnell langatmig und ich fand die Story nicht mehr all zu spannend. Heute habe ich es mal wieder in die Hand genommen und die restlichen 30% gelesen und zum Ende hin wurde es tatsächlich auch wieder spannender! Ich denke, das Problem bei Cherrys Büchern ist der immer gleiche Ablauf. Es ist ein bisschen frei nach dem Motto "Kennst du eins, kennst du alle." Sie laufen immer ähnlich ab. Was an sich gar kein Problem ist. Ihre Geschichten sind spannend, ihre Figuren liebenswürdig, der Schreibstil steckt voller Emotionen und man hat wirklich Tiefgang. Aber ich habe gemerkt, dass ich irgendwie rausgewachsen bin. Ich fühle ihre Bücher nicht mehr so wie früher. Und das ist völlig in Ordnung! Leseinteresseren verändern sich. Und ich lese zur Zeit generell deutlich weniger als sonst, was ich natürlich bei der Bewertung berücksichtige. Cherry schreibt nun mal sehr deepe, emotionale Geschichten. Sie spielt wunderbar mit Worten und es gab eine Zeit, in der ich überhaupt nicht genug davon bekommen konnte. Nichtsdestotrotz hat mir dieses Buch insgesamt trotzdem gut gefallen. Es war eben das, was man von Cherry erwartet und Fans der Autorin werden mit Sicherheit voll auf ihre Kosten kommen, auch wenn es in meinen Augen nicht ihr bestes Buch war.
Melden

Nicht mein Favorit, aber voll okay

Nachtblume aus Hemsbach am 07.04.2023
Bewertungsnummer: 1917109
Bewertet: eBook (ePUB)

"Denn ohne Musik werden wir ertrinken" war für mich mal wieder ein klassischer Cherry Roman. Alle Figuren haben ihr Ecken und Kanten, aber insgesamt gibt es viele liebenswerte Charaktere. Die Verbindung zwischen ihnen ist gefüllt mit Vertrauen, Liebe und für meinen Geschmack - mittlerweile - irgendwie zu viel Kitsch. Früher habe ich Cherrys Bücher geliebt, aber inzwischen merke ich immer wieder, dass mir das ganze Drama zu viel ist. Das Handlungstempo hat mir nicht immer zugesagt und auch die ein oder andere Entscheidung konnte ich nicht ganz nachvollziehen. Da wurde mir persönlich zu viel gestreckt, um die Geschichte in die Länge zu ziehen. Da hätte ich mir eventuell ein bisschen mehr Geschichte um die Bandmitglieder herum gewünscht. Denn deren Gespräche haben mich immer super unterhalten. Ich mochte die Dynamik der vier sehr gerne. Auch Big Paw und Holly fand ich absolut klasse. Die Beiden stehen einfach für Reife und Lebenserfahrung. Dass man nicht immer sofort übereilt handeln muss und alles sagen muss, was einem in den Sinn kommt. Dass man auch mal genauer hinsehen sollte, bevor man urteilt. Hazel und Ian haben mir zusammen auch gut gefallen. Ich fand es lediglich schade, dass Hazel irgendwann kurzzeitig plötzlich ziemlich primitiv und plump wurde. Da hätte ich mir das Fingerspitzengefühl gewünscht, das Cherry sonst immer präsentiert. Es passt irgendwie nicht wirklich zu ihren Figuren. Da meine Depressionen ziemlich präsent sind, habe ich das Buch lange Zeit pausiert. Im Mittelteil wurde es fur mich schnell langatmig und ich fand die Story nicht mehr all zu spannend. Heute habe ich es mal wieder in die Hand genommen und die restlichen 30% gelesen und zum Ende hin wurde es tatsächlich auch wieder spannender! Ich denke, das Problem bei Cherrys Büchern ist der immer gleiche Ablauf. Es ist ein bisschen frei nach dem Motto "Kennst du eins, kennst du alle." Sie laufen immer ähnlich ab. Was an sich gar kein Problem ist. Ihre Geschichten sind spannend, ihre Figuren liebenswürdig, der Schreibstil steckt voller Emotionen und man hat wirklich Tiefgang. Aber ich habe gemerkt, dass ich irgendwie rausgewachsen bin. Ich fühle ihre Bücher nicht mehr so wie früher. Und das ist völlig in Ordnung! Leseinteresseren verändern sich. Und ich lese zur Zeit generell deutlich weniger als sonst, was ich natürlich bei der Bewertung berücksichtige. Cherry schreibt nun mal sehr deepe, emotionale Geschichten. Sie spielt wunderbar mit Worten und es gab eine Zeit, in der ich überhaupt nicht genug davon bekommen konnte. Nichtsdestotrotz hat mir dieses Buch insgesamt trotzdem gut gefallen. Es war eben das, was man von Cherry erwartet und Fans der Autorin werden mit Sicherheit voll auf ihre Kosten kommen, auch wenn es in meinen Augen nicht ihr bestes Buch war.

Melden

Nettes Buch, aber es gibt bessere Bücher von der Autorin

Christina B. am 02.03.2023

Bewertungsnummer: 1891748

Bewertet: eBook (ePUB)

Hazel ist 18 und wird zuhause rausgeschmissen. Zum Glück kommt sie nach einiger Zeit bei Ian unter. Doch der ist alles andere als erfreut und nimmt Hazel nur bei sich auf, weil sein Großvater ihn unter Druck setzt. Denn Ian kann Hazel nicht leiden, dabei kann sie eigentlich nichts dafür... doch mit der Zeit lernen sich die beiden immer mehr kennen und Ian muss feststellen, dass Hazel nichts für seine Probleme kann bzw. weswegen er eine Abneigung gegen sie hat. Zusammen schreiben sie Lieder für Ians Band und diese werden mit einem Mal gehört und alles wird sich ändern. Der Schreibstil von Brittainy C. Cherry ist wieder sehr schön. Jedoch gefiel mir das Buch von den Büchern, die ich von ihr bisher gelesen habe, am wenigsten. Ich fand gerade in der ersten Hälfte die beiden sehr, sehr anstrengend. Natürlich kommen in den Büchern von BCC immer wieder spicy Szenen vor, aber in diesem Buch drehte sich gefühlt jede dritte Seite darum dass einer der beiden daran dachte. Was mir jedoch gefiel war, dass Hazel über sich gewachsen ist, wobei es auch so manche Situationen gab, die hätte sie umgehen können, wenn sie einfach geredet hätte. Denn das geschieht irgendwie nie und dann kommt es wie es kommen muss: es kommt Chaos! Irgendwie sind die ganzen Probleme, die ja unter anderem durch das nicht-miteinander-reden entstanden sind, auch sehr schnell wieder gelöst wurden. Denn dann waren sie doch nicht so problematisch und alles war wieder super. Das fand ich etwas schade. Fazit: ein schönes Buch, jedoch nicht das Beste von der Autorin, aber dennoch lesenswert.
Melden

Nettes Buch, aber es gibt bessere Bücher von der Autorin

Christina B. am 02.03.2023
Bewertungsnummer: 1891748
Bewertet: eBook (ePUB)

Hazel ist 18 und wird zuhause rausgeschmissen. Zum Glück kommt sie nach einiger Zeit bei Ian unter. Doch der ist alles andere als erfreut und nimmt Hazel nur bei sich auf, weil sein Großvater ihn unter Druck setzt. Denn Ian kann Hazel nicht leiden, dabei kann sie eigentlich nichts dafür... doch mit der Zeit lernen sich die beiden immer mehr kennen und Ian muss feststellen, dass Hazel nichts für seine Probleme kann bzw. weswegen er eine Abneigung gegen sie hat. Zusammen schreiben sie Lieder für Ians Band und diese werden mit einem Mal gehört und alles wird sich ändern. Der Schreibstil von Brittainy C. Cherry ist wieder sehr schön. Jedoch gefiel mir das Buch von den Büchern, die ich von ihr bisher gelesen habe, am wenigsten. Ich fand gerade in der ersten Hälfte die beiden sehr, sehr anstrengend. Natürlich kommen in den Büchern von BCC immer wieder spicy Szenen vor, aber in diesem Buch drehte sich gefühlt jede dritte Seite darum dass einer der beiden daran dachte. Was mir jedoch gefiel war, dass Hazel über sich gewachsen ist, wobei es auch so manche Situationen gab, die hätte sie umgehen können, wenn sie einfach geredet hätte. Denn das geschieht irgendwie nie und dann kommt es wie es kommen muss: es kommt Chaos! Irgendwie sind die ganzen Probleme, die ja unter anderem durch das nicht-miteinander-reden entstanden sind, auch sehr schnell wieder gelöst wurden. Denn dann waren sie doch nicht so problematisch und alles war wieder super. Das fand ich etwas schade. Fazit: ein schönes Buch, jedoch nicht das Beste von der Autorin, aber dennoch lesenswert.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Denn ohne Musik werden wir ertrinken

von Brittainy C. Cherry

4.4

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Marc Stiegler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Marc Stiegler

Thalia Liezen – ELI

Zum Portrait

4/5

Hazels Chance auf einen Neuanfang!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wegen Geldsorgen landet Hazel auf Big Paws Farm, wo sie einen Job erhält. Ihr dortiger Vorgesetzter Ian scheint sie zu hassen. Doch beide lieben die Musik. Wird ihre Liebe zur Musik sie zueinander führen, oder ist ihr Hass aufeinander stärker?
4/5

Hazels Chance auf einen Neuanfang!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wegen Geldsorgen landet Hazel auf Big Paws Farm, wo sie einen Job erhält. Ihr dortiger Vorgesetzter Ian scheint sie zu hassen. Doch beide lieben die Musik. Wird ihre Liebe zur Musik sie zueinander führen, oder ist ihr Hass aufeinander stärker?

Marc Stiegler
  • Marc Stiegler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Regina Hoffmann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Regina Hoffmann

Thalia Wels – max.center

Zum Portrait

4/5

Berührend

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Havel und Ian hatten eine verschiedene Kindheit und doch das gleiche Problem: Drogenabhängige Eltern. Und als sie aufeinander treffen war es beiderseits nicht gerade Sympathie. Doch die gezwungene Zusammenarbeit gibt ihnen die Change sich näher kennen und lieben zu lernen. Wären da nur nicht die Eltern beider. Und auch diesmal war es wieder ein schöner und berührender Liebesroman. Brittainy C. Cherry‘s Schreibstil ist wie immer tiefgehend und bewegend. Nicht ganz so emotional wie ihre ersten Bände.
4/5

Berührend

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Havel und Ian hatten eine verschiedene Kindheit und doch das gleiche Problem: Drogenabhängige Eltern. Und als sie aufeinander treffen war es beiderseits nicht gerade Sympathie. Doch die gezwungene Zusammenarbeit gibt ihnen die Change sich näher kennen und lieben zu lernen. Wären da nur nicht die Eltern beider. Und auch diesmal war es wieder ein schöner und berührender Liebesroman. Brittainy C. Cherry‘s Schreibstil ist wie immer tiefgehend und bewegend. Nicht ganz so emotional wie ihre ersten Bände.

Regina Hoffmann
  • Regina Hoffmann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Denn ohne Musik werden wir ertrinken

von Brittainy C. Cherry

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Denn ohne Musik werden wir ertrinken