• Kleiner großer Bagger – Eine unglaubliche Reise
  • Kleiner großer Bagger – Eine unglaubliche Reise
  • Kleiner großer Bagger – Eine unglaubliche Reise
  • Kleiner großer Bagger – Eine unglaubliche Reise
  • Kleiner großer Bagger – Eine unglaubliche Reise
  • Kleiner großer Bagger – Eine unglaubliche Reise
  • Kleiner großer Bagger – Eine unglaubliche Reise
  • Kleiner großer Bagger – Eine unglaubliche Reise

Kleiner großer Bagger – Eine unglaubliche Reise

mit 3 Liedern von Sebastian Horn

Buch (Gebundene Ausgabe)

16,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

16,00 €

Kleiner großer Bagger – Eine unglaubliche Reise

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 6,95 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 16,00 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 4 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

30.09.2022

Illustrator

Matthias Derenbach

Verlag

arsedition

Seitenzahl

32

Beschreibung

Rezension

»Denn man kann das Bilderbuch immer wieder angucken und vorlesen lassen, so aufregend ist die Geschichte und sind die Bilder.« ("Ostfriesische Nachrichten")
»Ein richtig tolles Buch zum Thema Fantasie.« ("Instagram @papa.hirsch.liest")
»Eine tolle Geschichte!« ("Instagram @honey._books._")
»es gibt so einige Stellen, wo sich die Kinder gerne ins Buch zaubern würden, um zusammen mit Robert und dem Bagger über Felder und Berge hinauf zu fahren.« ("Instagram @buecherglitzer")
»Ein super süßes und sehr schön illustriertes Kinderbuch zum Vorlesen ab 4 Jahren und auch die 7-Jährigen hatten ihren totalen Spaß. « ("blog twins-and-more.de")
»Es ist ein tolles Kinderbuch für Jung und Alt, eine phantastische Reise und tolle Orte, einfach ein gelungenes Abenteuer.« ("NetGalley")
»Ein wundervolles Bilderbuch zum immer und immer wieder gerne lesen. « ("NetGalley")
»Eine fantasievolle Erzählung rund um das nasse Element und sympathische sprechende Protagonisten!« ("Instagram @vierhummeln")
»Hier ist jede Seite ein echtes Erlebnis!« ("Instagram @ichlesdirwasvor")
»Mit tollen Illustrationen, die zum Staunen und Entdecken einladen und einer spannenden und kindgerecht geschriebenen Geschichte voller Fantasie.« ("Instagram @buecherfeetina")

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 4 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

30.09.2022

Illustrator

Matthias Derenbach

Verlag

arsedition

Seitenzahl

32

Maße (L/B/H)

28,7/22,3/1 cm

Gewicht

406 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

Le premier oeuf de Pâques

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8458-4110-6

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.4

12 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Süßer Stil, aber urheberrechtlich sehr bedenklich!

Quicksilver Moon aus Frankfurt am 14.10.2023

Bewertungsnummer: 2043278

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich habe dieses Buch gemeinsam mit meinem Sohn gekauft, weil er Bagger über alles liebt und mir der Stil des Buches sehr gut gefallen hat. Als wir die Geschichte rund um den kleinen Robert und seinen kleinen großen Bagger jedoch gerade gelesen haben, ist mir mehrfach das Gesicht entgleist. Da frage ich mich ernsthaft: Wo enden kleine Anspielungen und wo beginnt der Diebstahl? Die Handlung des Buches fand ich persönlich sehr wirr, mein Sohn (3 1/2) konnte ihr auch nicht so recht folgen. Trotzdem haben uns beiden die Illustrationen sehr gut gefallen. Ein liebevoller Stil, der das Können des Illustrators wirklich gut beweist. Und nun kommen wir an den Punkt, wo ich mich hingegen frage: Hat er es nötig, von anderen Künstlern Motive zu übernehmen? In diesem Fall wurde sich eindeutig bei STUDIO GHIBLI bedient, dem japanischen Filmstudio, das zahlreiche weltweit erfolgreiche Filme hervorgebracht hat, u.a. auch den Oscarprämierten Film "Chihiros Reise ins Zauberland". Beginnen wir direkt am Anfang der Geschichte. Robert schaut aus dem Fenster, es regnet. Unter dem Fenster sieht man Totoro, der sich und seinen kleinen Kumpanen mit einem Blatt vor dem Regen schützt. (MEIN NACHBAR TOTORO) Direkt in der nächsten Szene erscheint Robert eine kleine rothaarige Fee, die in der Armbanduhr seines Opas lebt. Diese erinnert optisch an Arrietty (ARRIETTY - DIE WUNDERSAME WELT DER BORGER). Am unteren Bildrand tanzen zwei Rußmännchen (CHIHIROS REISE INS ZAUBERLAND) herum. In einer späteren Szene sieht man den kleinen großen Bagger und Robert erschöpft von der Arbeit. Auf dem Bagger sind weiße Wölckchen zu sehen, die von bunten Kugeln und Sternchen geziert werden. Diese erinnern ebenfalls stark an die Süßigkeiten, die die Rußmännchen in CHIHIROS REISE INS ZAUBERLAND umhertragen. Als der kleine große Bagger und Robert die verschiedenen Länder erkunden, fliegen im Himmel Fische umher. Eine Anspielung auf Ponyo (PONYO - DAS GROSSE ABENTEUER AM MEER)? Nachdem die beiden Abenteurer den Himalaja erreicht haben und es dem Bagger zu steil wird, sieht man am unteren Bildrand zwei Waldgeister (PRINZESSIN MONONOKE) sitzen. Doch der Höhepunkt folgt, als der Bagger und Robert die Regenmaschine erreichen, deren Design eindeutig von Hauros Schloss (DAS WANDELNDE SCHLOSS) abgekupfert ist. Dachte ich bis dahin noch, dass da vielleicht das Fanherz des Illustrators etwas zu hoch geschlagen hat, finde ich diese Darstellung der Regenmaschine regelrecht unverschämt. Hayao Miyazaki und sein Studio Ghibli haben all diese Charaktere in jahrelanger Handarbeit geschaffen und nun werden sie so dermaßen frech in einem Buch, das zudem in einem GROSSVERLAG erscheint, weiterverwendet. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Urheberrecht dies zulassen würde... Von daher gibt es von mir, so leid es mir tut, nur zwei Sterne und keine Empfehlung, dieses Buch zu kaufen.
Melden

Süßer Stil, aber urheberrechtlich sehr bedenklich!

Quicksilver Moon aus Frankfurt am 14.10.2023
Bewertungsnummer: 2043278
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich habe dieses Buch gemeinsam mit meinem Sohn gekauft, weil er Bagger über alles liebt und mir der Stil des Buches sehr gut gefallen hat. Als wir die Geschichte rund um den kleinen Robert und seinen kleinen großen Bagger jedoch gerade gelesen haben, ist mir mehrfach das Gesicht entgleist. Da frage ich mich ernsthaft: Wo enden kleine Anspielungen und wo beginnt der Diebstahl? Die Handlung des Buches fand ich persönlich sehr wirr, mein Sohn (3 1/2) konnte ihr auch nicht so recht folgen. Trotzdem haben uns beiden die Illustrationen sehr gut gefallen. Ein liebevoller Stil, der das Können des Illustrators wirklich gut beweist. Und nun kommen wir an den Punkt, wo ich mich hingegen frage: Hat er es nötig, von anderen Künstlern Motive zu übernehmen? In diesem Fall wurde sich eindeutig bei STUDIO GHIBLI bedient, dem japanischen Filmstudio, das zahlreiche weltweit erfolgreiche Filme hervorgebracht hat, u.a. auch den Oscarprämierten Film "Chihiros Reise ins Zauberland". Beginnen wir direkt am Anfang der Geschichte. Robert schaut aus dem Fenster, es regnet. Unter dem Fenster sieht man Totoro, der sich und seinen kleinen Kumpanen mit einem Blatt vor dem Regen schützt. (MEIN NACHBAR TOTORO) Direkt in der nächsten Szene erscheint Robert eine kleine rothaarige Fee, die in der Armbanduhr seines Opas lebt. Diese erinnert optisch an Arrietty (ARRIETTY - DIE WUNDERSAME WELT DER BORGER). Am unteren Bildrand tanzen zwei Rußmännchen (CHIHIROS REISE INS ZAUBERLAND) herum. In einer späteren Szene sieht man den kleinen großen Bagger und Robert erschöpft von der Arbeit. Auf dem Bagger sind weiße Wölckchen zu sehen, die von bunten Kugeln und Sternchen geziert werden. Diese erinnern ebenfalls stark an die Süßigkeiten, die die Rußmännchen in CHIHIROS REISE INS ZAUBERLAND umhertragen. Als der kleine große Bagger und Robert die verschiedenen Länder erkunden, fliegen im Himmel Fische umher. Eine Anspielung auf Ponyo (PONYO - DAS GROSSE ABENTEUER AM MEER)? Nachdem die beiden Abenteurer den Himalaja erreicht haben und es dem Bagger zu steil wird, sieht man am unteren Bildrand zwei Waldgeister (PRINZESSIN MONONOKE) sitzen. Doch der Höhepunkt folgt, als der Bagger und Robert die Regenmaschine erreichen, deren Design eindeutig von Hauros Schloss (DAS WANDELNDE SCHLOSS) abgekupfert ist. Dachte ich bis dahin noch, dass da vielleicht das Fanherz des Illustrators etwas zu hoch geschlagen hat, finde ich diese Darstellung der Regenmaschine regelrecht unverschämt. Hayao Miyazaki und sein Studio Ghibli haben all diese Charaktere in jahrelanger Handarbeit geschaffen und nun werden sie so dermaßen frech in einem Buch, das zudem in einem GROSSVERLAG erscheint, weiterverwendet. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Urheberrecht dies zulassen würde... Von daher gibt es von mir, so leid es mir tut, nur zwei Sterne und keine Empfehlung, dieses Buch zu kaufen.

Melden

kindliche Fantasie vom Feinsten

papa.hirsch.liest am 12.04.2023

Bewertungsnummer: 1920622

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

ab 4 Verlag arsedition @verlagarsedition @icherzaehldirdiewelt #verlagarsedition Sebastian Horn @fishcomic_horn Matthias Derenbach @matthias_derenbach ⁉ Buch über Freundschaft 
 Worum geht es? 
Im Buch geht es um Robert, der traurig nach draußen in den Regen schaute. Er wollte heute unbedingt nach draußen gehen. Plötzlich meldete sich ein Stimmchen aus der alten Armbanduhr seines Opas und Uhrsula, eine kleine vorlaute Fee, erschien. Beide gingen nach Draußen im kleinen Bagger und gemeinsam versuchten sie die Stadt zu retten, die durch den vielen Regen sehr bedroht war. Meine Eindruck: Ein richtig tolles Buch zum Thema Fantasie. In diesem Buch wird deutlich, wie viel Vorstellungskraft in unseren Kindern steckt und wie lange sich Kinder eigentlich mit einer Sache beschäftigen können. Dieses Buch zeigt auch, dass man gemeinsam Großes erreichen und vor allem großes erleben kann. Die Illustrationen sind farbenfroh fantasievoll und gemeinsam mit der Geschichte bringen sie einem beim Lesen direkt in eine andere Welt. Bewertung: Viel Freude beim Lesen, Vorlesen und Träumen.
Melden

kindliche Fantasie vom Feinsten

papa.hirsch.liest am 12.04.2023
Bewertungsnummer: 1920622
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

ab 4 Verlag arsedition @verlagarsedition @icherzaehldirdiewelt #verlagarsedition Sebastian Horn @fishcomic_horn Matthias Derenbach @matthias_derenbach ⁉ Buch über Freundschaft 
 Worum geht es? 
Im Buch geht es um Robert, der traurig nach draußen in den Regen schaute. Er wollte heute unbedingt nach draußen gehen. Plötzlich meldete sich ein Stimmchen aus der alten Armbanduhr seines Opas und Uhrsula, eine kleine vorlaute Fee, erschien. Beide gingen nach Draußen im kleinen Bagger und gemeinsam versuchten sie die Stadt zu retten, die durch den vielen Regen sehr bedroht war. Meine Eindruck: Ein richtig tolles Buch zum Thema Fantasie. In diesem Buch wird deutlich, wie viel Vorstellungskraft in unseren Kindern steckt und wie lange sich Kinder eigentlich mit einer Sache beschäftigen können. Dieses Buch zeigt auch, dass man gemeinsam Großes erreichen und vor allem großes erleben kann. Die Illustrationen sind farbenfroh fantasievoll und gemeinsam mit der Geschichte bringen sie einem beim Lesen direkt in eine andere Welt. Bewertung: Viel Freude beim Lesen, Vorlesen und Träumen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Kleiner großer Bagger – Eine unglaubliche Reise

von Sebastian Horn

4.4

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Kleiner großer Bagger – Eine unglaubliche Reise
  • Kleiner großer Bagger – Eine unglaubliche Reise
  • Kleiner großer Bagger – Eine unglaubliche Reise
  • Kleiner großer Bagger – Eine unglaubliche Reise
  • Kleiner großer Bagger – Eine unglaubliche Reise
  • Kleiner großer Bagger – Eine unglaubliche Reise
  • Kleiner großer Bagger – Eine unglaubliche Reise
  • Kleiner großer Bagger – Eine unglaubliche Reise