Crave
Band 1 Vorbesteller

Crave

Mitreißende Romantasy – Der fantastische Auftakt der Bestsellerreihe

Buch (Taschenbuch)

€15,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Crave

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab € 20,95
Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 15,00
eBook

eBook

ab € 4,99
Hörbuch

Hörbuch

ab € 19,99
  • Kostenlose Lieferung ab 50 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

11.01.2024

Verlag

dtv

Seitenzahl

688

Beschreibung

Rezension

Abgesehen vom großartigen Inhalt ist es auch noch ein wunderschön gestaltetes Buch. Réjane van de Logt Solinger Tageblatt 20220127

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

11.01.2024

Verlag

dtv

Seitenzahl

688

Maße (L/B)

21/13,5 cm

Auflage

1. Auflage

Übersetzer

Katarina Ganslandt

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-423-71918-6

Weitere Bände von Die Katmere Academy Chroniken

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

250 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Ich will auf die Katmere Academy

Nina Wirths aus Wuppertal am 05.01.2023

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zugegeben, ich wurde total gehyped und wollte das Buch einfach unbedingt lesen. So schnell es ging. Also bin ich trotz meines SuBs zu Thalia gerannt und habe mir Crave besorgt. Ich konnte es kaum aus der Hand legen. Ja, Grace ist naiv und Jaxon hat toxische Seiten. Aber ich konnte darüber hinwegsehen, da ich so gefesselt von der Katmere Academy war. Ich wollte unbedingt wissen, was hinter all dem steckt. Wie gesagt, obwohl Grace etwas naiv ist, mochte ich sie sehr. Ich konnte zu ihr eine Verbindung aufbauen und mich in sie hineinversetzen. Auch die anderen Protas habe ich in mein Herz geschlossen und will unbedingt mehr von ihnen wissen. Ab Seite eins habe ich mich zwischen den Seiten verloren und wurde vom Setting der Academy umgehauen. Das ist Dark Academy vom allerfeinsten! Es gibt immer wieder offensichtliche Anspielungen auf das, was die Schüler und Schülerinnen dort sind und ich habe fieberhaft darauf gepocht, dass das Geheimnis endlich gelüftet wird. Es dauert zwar ziemlich lang, bis man mit der Wahrheit belohnt wird, aber das Warten hat sich gelohnt. Den Cliffhanger fand ich schlimm! Ich muss jetzt einfach unbedingt wissen, was passiert und wie es weitergeht, aber mein SuB lässt mich nicht. Zwischen mystischen Wesen, alten Sagen und einer ordentlichen Portion Spannung konnte ich das Buch kaum zur Seite legen und war gefangen in der Welt. Und ich mochte die Twilight-Vibes (obwohl die Story komplett anders ist), das hat mich in meine damalige Zeit zurück gesetzt. Wie gesagt, ich kann die vielen negativen Kommentare verstehen, aber mich hat das Buch komplett überzeugt. Deshalb gibt es auch 4,5 von 5 Sterne.

Ich will auf die Katmere Academy

Nina Wirths aus Wuppertal am 05.01.2023
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zugegeben, ich wurde total gehyped und wollte das Buch einfach unbedingt lesen. So schnell es ging. Also bin ich trotz meines SuBs zu Thalia gerannt und habe mir Crave besorgt. Ich konnte es kaum aus der Hand legen. Ja, Grace ist naiv und Jaxon hat toxische Seiten. Aber ich konnte darüber hinwegsehen, da ich so gefesselt von der Katmere Academy war. Ich wollte unbedingt wissen, was hinter all dem steckt. Wie gesagt, obwohl Grace etwas naiv ist, mochte ich sie sehr. Ich konnte zu ihr eine Verbindung aufbauen und mich in sie hineinversetzen. Auch die anderen Protas habe ich in mein Herz geschlossen und will unbedingt mehr von ihnen wissen. Ab Seite eins habe ich mich zwischen den Seiten verloren und wurde vom Setting der Academy umgehauen. Das ist Dark Academy vom allerfeinsten! Es gibt immer wieder offensichtliche Anspielungen auf das, was die Schüler und Schülerinnen dort sind und ich habe fieberhaft darauf gepocht, dass das Geheimnis endlich gelüftet wird. Es dauert zwar ziemlich lang, bis man mit der Wahrheit belohnt wird, aber das Warten hat sich gelohnt. Den Cliffhanger fand ich schlimm! Ich muss jetzt einfach unbedingt wissen, was passiert und wie es weitergeht, aber mein SuB lässt mich nicht. Zwischen mystischen Wesen, alten Sagen und einer ordentlichen Portion Spannung konnte ich das Buch kaum zur Seite legen und war gefangen in der Welt. Und ich mochte die Twilight-Vibes (obwohl die Story komplett anders ist), das hat mich in meine damalige Zeit zurück gesetzt. Wie gesagt, ich kann die vielen negativen Kommentare verstehen, aber mich hat das Buch komplett überzeugt. Deshalb gibt es auch 4,5 von 5 Sterne.

Düster. Packend. Romantisch.

Bewertung am 08.11.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Also ich muss gestehen, zu Beginn wurde ich nicht gleich direkt abgeholt, obwohl ich am liebsten die Ich - Perspektive lese und der Text flüssig und fehlerfrei ist. Alaska und seine Landschaften, genauso wie die Katmere Academy sind wundervoll in Szene gesetzt und sehr bildlich beschrieben worden, so daß man sich es gut vorstellen konnte. Hinzuzufügen muss ich, dass mich die detaillierte Zeichnung der Academy baff erstaunt und begeistert hat. Ein Guzzi für die lesenden Augen, sogesehen. Der Grund weswegen mich das Buch nicht sofort abgeholt hat, ist das ich anfänglich das Geschwärme um Jaxon etwas .. to much fand. Ich dachte mir : Hallo? Du hast kaum 5 Sätze mit ihm gewechselt, er ist total gemein zu dir und du kennst ihn nicht mal einen Tag .. Komm mal runter, Mädel. Ich muss sagen, danach wurde es aber um einiges besser und schlussendlich richtig spannend! So war ich doch recht froh, dass Buch nicht aus der Hand gelegt zu haben. Flint ist eine Persönlichkeit für sich, Macy ein Traum und herrlich quirlig, so wie man sich seine eigene Cousine gerne vorstellt. Auch sonst sind die Charaktere sehr gut umschrieben und alles andere als platt, sie haben sogar relativ viel Tiefgang, was ich sehr schön finde weil ich es immer schade finde, wenn die Randfiguren zwar DA sind aber nicht lebendig. Und wenn wir mal ehrlich sind : Waren wir viel anders, als Grace, als wir damals " unserem Jaxon " begegnet sind? Eher nicht. Fazit, trotz anfänglicher Skepsis: 5/5 Klare Kaufempfehlung

Düster. Packend. Romantisch.

Bewertung am 08.11.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Also ich muss gestehen, zu Beginn wurde ich nicht gleich direkt abgeholt, obwohl ich am liebsten die Ich - Perspektive lese und der Text flüssig und fehlerfrei ist. Alaska und seine Landschaften, genauso wie die Katmere Academy sind wundervoll in Szene gesetzt und sehr bildlich beschrieben worden, so daß man sich es gut vorstellen konnte. Hinzuzufügen muss ich, dass mich die detaillierte Zeichnung der Academy baff erstaunt und begeistert hat. Ein Guzzi für die lesenden Augen, sogesehen. Der Grund weswegen mich das Buch nicht sofort abgeholt hat, ist das ich anfänglich das Geschwärme um Jaxon etwas .. to much fand. Ich dachte mir : Hallo? Du hast kaum 5 Sätze mit ihm gewechselt, er ist total gemein zu dir und du kennst ihn nicht mal einen Tag .. Komm mal runter, Mädel. Ich muss sagen, danach wurde es aber um einiges besser und schlussendlich richtig spannend! So war ich doch recht froh, dass Buch nicht aus der Hand gelegt zu haben. Flint ist eine Persönlichkeit für sich, Macy ein Traum und herrlich quirlig, so wie man sich seine eigene Cousine gerne vorstellt. Auch sonst sind die Charaktere sehr gut umschrieben und alles andere als platt, sie haben sogar relativ viel Tiefgang, was ich sehr schön finde weil ich es immer schade finde, wenn die Randfiguren zwar DA sind aber nicht lebendig. Und wenn wir mal ehrlich sind : Waren wir viel anders, als Grace, als wir damals " unserem Jaxon " begegnet sind? Eher nicht. Fazit, trotz anfänglicher Skepsis: 5/5 Klare Kaufempfehlung

Unsere Kund*innen meinen

Crave

von Tracy Wolff

4.2

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Jessica Esser

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Jessica Esser

Thalia Liezen - ELI

Zum Portrait

5/5

Spannend und sehr romantisch!

Bewertet: eBook (ePUB)

Grace verliert durch einen trageischen Unfall ihre Eltern und zieht aus diesem Gurnd zu ihrem Onkel und ihrer Cousine nach Alaska. Als sie erfährt, dass es sich bei der Katmere Academy nicht um eine normale Schule handelt, traut sie ihren Ohren nicht. Eine sehr spannende und sehr romantische Geschichte über Grace, ein Menschenmädchen, und Jaxon, einem Vampir, bei der man von Seite zu Seite mit fiebert.
5/5

Spannend und sehr romantisch!

Bewertet: eBook (ePUB)

Grace verliert durch einen trageischen Unfall ihre Eltern und zieht aus diesem Gurnd zu ihrem Onkel und ihrer Cousine nach Alaska. Als sie erfährt, dass es sich bei der Katmere Academy nicht um eine normale Schule handelt, traut sie ihren Ohren nicht. Eine sehr spannende und sehr romantische Geschichte über Grace, ein Menschenmädchen, und Jaxon, einem Vampir, bei der man von Seite zu Seite mit fiebert.

Jessica Esser
  • Jessica Esser
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Susanne Förster

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Susanne Förster

Thalia Salzburg - Europark

Zum Portrait

3/5

Kurzweilige Unterhaltung mit Witz

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Hier darf man sich von dem langsamen Fluss der Geschichte nicht abschrecken lassen. Lange passiert nicht viel, erst ab einem Drittel nimmt die Geschichte Fahrt auf. In der Zwischenzeit werden massig Klischees bedient und in der Twilight-Plot-Kiste gekramt: Das naive, unschuldige Mädchen auf einer Schule voller übernatürlicher Wesen, die es auf die eine oder andere Art auf sie abgesehen haben. Der verschämt gut aussehende Junge mit Selbstzerstörungstrieb etc. Pluspunkt: Das Buch weiß, dass es voller Klischees steckt und spielt damit. Wer eine Abneigung gegen insta-love und Twilight hat, ist hier an der falschen Adresse. Wer aber auf Wortwitze und lustige Überschriften steht, und die Geschichte nicht ganz so ernst nimmt (das tut sie selbst auch nicht), wird Spaß daran haben. Am Anfang muss man sich etwas durchbeißen, aber vor allem das Ende (mit dem Cliffhanger) hat es in sich. Und hin und wieder gibt es auch schöne neue Ideen, was die Mythologie der Figuren betrifft. Kurzweilige Unterhaltung mit hohem Spaßfaktor.
3/5

Kurzweilige Unterhaltung mit Witz

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Hier darf man sich von dem langsamen Fluss der Geschichte nicht abschrecken lassen. Lange passiert nicht viel, erst ab einem Drittel nimmt die Geschichte Fahrt auf. In der Zwischenzeit werden massig Klischees bedient und in der Twilight-Plot-Kiste gekramt: Das naive, unschuldige Mädchen auf einer Schule voller übernatürlicher Wesen, die es auf die eine oder andere Art auf sie abgesehen haben. Der verschämt gut aussehende Junge mit Selbstzerstörungstrieb etc. Pluspunkt: Das Buch weiß, dass es voller Klischees steckt und spielt damit. Wer eine Abneigung gegen insta-love und Twilight hat, ist hier an der falschen Adresse. Wer aber auf Wortwitze und lustige Überschriften steht, und die Geschichte nicht ganz so ernst nimmt (das tut sie selbst auch nicht), wird Spaß daran haben. Am Anfang muss man sich etwas durchbeißen, aber vor allem das Ende (mit dem Cliffhanger) hat es in sich. Und hin und wieder gibt es auch schöne neue Ideen, was die Mythologie der Figuren betrifft. Kurzweilige Unterhaltung mit hohem Spaßfaktor.

Susanne Förster
  • Susanne Förster
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Crave

von Tracy Wolff

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Crave