Crave
Band 1

Crave

Mitreißende Romantasy - Der fantastische Auftakt der Bestsellerreihe

eBook

14,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Crave

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 19,99 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 23,50 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 16,00 €
eBook

eBook

ab 14,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

4047

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

02.08.2021

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

4047

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

02.08.2021

Verlag

dtv

Seitenzahl

688 (Printausgabe)

Dateigröße

3566 KB

Auflage

1. Auflage

Übersetzt von

Katarina Ganslandt

Sprache

Deutsch

EAN

9783423439367

Weitere Bände von Die Katmere Academy Chroniken

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.2

301 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Hab´s geliebt

Caro am 25.09.2023

Bewertungsnummer: 2029958

Bewertet: eBook (ePUB)

Ist schon eine Weile her, dass ich 400 Seiten an einem Stück gelesen habe, und das Buch einfach nicht weglegen konnte, aber Crave hat das tatsächlich geschafft. Ich hatte erst etwas Sorge, zu einem fast 700 Seiten Buch zu greifen, aber wow, mich hats absolut gecatcht. Das Academy-Feeling fand ich fantastisch, der Schreibstil hat mir sehr gefallen und auch die ganze Idee der Story hat mich vollkommen überzeugt. Ich bin aber auch ein großer Twilight-Fan, und mich hat es absolut glücklich gemacht, diese ganzen Klischees zu lesen. Aber: Während ich die ersten 2/3 absolut geliebt habe, wurde es im letzten Drittel für mich alles etwas viel. Gefühlt vergeht nicht ein Tag, an dem Grace nicht irgendetwas passiert, und irgendwann fand ich das einfach nur noch lächerlich, weil es so wild wurde :D Ich meine es hat sich trotzdem sehr gut weggelesen, aber auch Grace Reaktionen und Handlungen waren für mich ab einem Punkt einfach… unangenehm? Zum Beispiel fand ich es absolut übertrieben, dass in jedem zweiten Satz irgendetwas von Jaxon kam. Ja du magst ihn, er mag dich. Ich kann verstehen warum du ihn toll findest. Aber puh, zwischenzeitlich habe ich mich sooo alt gefühlt, weil Grace sich wirklich wie ein übertrieben verliebter Teenager aufgeführt hat. So aufdringlich verliebt. So.. "Nach einer Woche kann ich mir ein Leben ohne dich nicht vorstellen und ich würde für dich sterben"-verliebt. Das war mir zeitweise etwas zu anstrengend. Ihren Beiß-Fetisch fand ich auch ganz weird, und weiß absolut nicht wie ich das finde :D Im Großen und Ganzen hat mir aber auch das letzte Drittel mit dem Finale und den Teasern auf Band 2 gut gefallen. Ich freue mich auf die weiteren Bände!
Melden

Hab´s geliebt

Caro am 25.09.2023
Bewertungsnummer: 2029958
Bewertet: eBook (ePUB)

Ist schon eine Weile her, dass ich 400 Seiten an einem Stück gelesen habe, und das Buch einfach nicht weglegen konnte, aber Crave hat das tatsächlich geschafft. Ich hatte erst etwas Sorge, zu einem fast 700 Seiten Buch zu greifen, aber wow, mich hats absolut gecatcht. Das Academy-Feeling fand ich fantastisch, der Schreibstil hat mir sehr gefallen und auch die ganze Idee der Story hat mich vollkommen überzeugt. Ich bin aber auch ein großer Twilight-Fan, und mich hat es absolut glücklich gemacht, diese ganzen Klischees zu lesen. Aber: Während ich die ersten 2/3 absolut geliebt habe, wurde es im letzten Drittel für mich alles etwas viel. Gefühlt vergeht nicht ein Tag, an dem Grace nicht irgendetwas passiert, und irgendwann fand ich das einfach nur noch lächerlich, weil es so wild wurde :D Ich meine es hat sich trotzdem sehr gut weggelesen, aber auch Grace Reaktionen und Handlungen waren für mich ab einem Punkt einfach… unangenehm? Zum Beispiel fand ich es absolut übertrieben, dass in jedem zweiten Satz irgendetwas von Jaxon kam. Ja du magst ihn, er mag dich. Ich kann verstehen warum du ihn toll findest. Aber puh, zwischenzeitlich habe ich mich sooo alt gefühlt, weil Grace sich wirklich wie ein übertrieben verliebter Teenager aufgeführt hat. So aufdringlich verliebt. So.. "Nach einer Woche kann ich mir ein Leben ohne dich nicht vorstellen und ich würde für dich sterben"-verliebt. Das war mir zeitweise etwas zu anstrengend. Ihren Beiß-Fetisch fand ich auch ganz weird, und weiß absolut nicht wie ich das finde :D Im Großen und Ganzen hat mir aber auch das letzte Drittel mit dem Finale und den Teasern auf Band 2 gut gefallen. Ich freue mich auf die weiteren Bände!

Melden

Nette, gradlinige Romantasy mit einigen Klischees, perfekt für zwischendurch

Antje aus Tübingen am 15.06.2023

Bewertungsnummer: 1961810

Bewertet: eBook (ePUB)

Da ich ein großer Fan von Vampirgeschichten bin war klar, dass ich nicht ewig daran vorbeikomme, Crave zu lesen. Ich würde das Buch als einfache Lektüre für junge Erwachsene sehen oder als Jugendbuch, wobei ich da schon der Meinung bin, dass eine gewisse Reife vorhanden sein sollte um das Verhalten der Charaktere auch kontextbezogen hinterfragen und bewerten zu können. Damit wäre ich auch direkt schon an meinem größten Kritikpunkt: Grade in den ersten 200 bis 300 Seiten wird eine - meiner Meinung nach - durchaus als sehr toxisch klassifizierbare "Liebes"-Beziehung beschrieben, die entsprechend romantisiert wird. Im weiteren Verlauf der Erzählung legt sich das dann aber wieder. Positiv ist an diesem Punkt anzumerken, dass der Love-Interest nicht versucht einen Vorteil aus der Situation (oder dem Zustand?) der Protagonistin zu ziehen. Das Buch bedient viele Tropes und Klischees, die ich in diesem Kontext aber auch erwartet habe: Grace zieht nach dem tragischen Verlust ihrer Eltern in ein abgelegenes Internat nach Alaska, wo sie auf den absolut mysteriösen Bad-Boy Jaxon trifft, in den sie sich sofort verliebt...obwohl er sich ihr gegenüber einfach echt blöd benimmt. Zur Seite steht ihr ihre beste Freundin/Cousine. Es gibt eine Antagonistin, die natürlich eine gemeinsame Vergangenheit mit Mr. mysteriöser Vampir-Love-Interest hat und einen weiteren Charakter, bei dem ich mir lange nicht sicher war, ob er jetzt Antagonist ist oder doch eher auf Grace's Seite kämpft. Der Schreibstil ist entsprechend gradlinig ohne viele Verzweigungen oder Verstrickungen. Damit war zwar vieles vorhersehbar, dennoch konnte mich die Geschichte mit der einen oder anderen Wendung überraschen. Insgesamt würde ich sagen, habe ich ziemlich genau das bekommen, was ich erwartet hatte und bewerte das Buch damit als eine nette Lektüre für zwischendurch: Perfekt zum "nebenbei" lesen.
Melden

Nette, gradlinige Romantasy mit einigen Klischees, perfekt für zwischendurch

Antje aus Tübingen am 15.06.2023
Bewertungsnummer: 1961810
Bewertet: eBook (ePUB)

Da ich ein großer Fan von Vampirgeschichten bin war klar, dass ich nicht ewig daran vorbeikomme, Crave zu lesen. Ich würde das Buch als einfache Lektüre für junge Erwachsene sehen oder als Jugendbuch, wobei ich da schon der Meinung bin, dass eine gewisse Reife vorhanden sein sollte um das Verhalten der Charaktere auch kontextbezogen hinterfragen und bewerten zu können. Damit wäre ich auch direkt schon an meinem größten Kritikpunkt: Grade in den ersten 200 bis 300 Seiten wird eine - meiner Meinung nach - durchaus als sehr toxisch klassifizierbare "Liebes"-Beziehung beschrieben, die entsprechend romantisiert wird. Im weiteren Verlauf der Erzählung legt sich das dann aber wieder. Positiv ist an diesem Punkt anzumerken, dass der Love-Interest nicht versucht einen Vorteil aus der Situation (oder dem Zustand?) der Protagonistin zu ziehen. Das Buch bedient viele Tropes und Klischees, die ich in diesem Kontext aber auch erwartet habe: Grace zieht nach dem tragischen Verlust ihrer Eltern in ein abgelegenes Internat nach Alaska, wo sie auf den absolut mysteriösen Bad-Boy Jaxon trifft, in den sie sich sofort verliebt...obwohl er sich ihr gegenüber einfach echt blöd benimmt. Zur Seite steht ihr ihre beste Freundin/Cousine. Es gibt eine Antagonistin, die natürlich eine gemeinsame Vergangenheit mit Mr. mysteriöser Vampir-Love-Interest hat und einen weiteren Charakter, bei dem ich mir lange nicht sicher war, ob er jetzt Antagonist ist oder doch eher auf Grace's Seite kämpft. Der Schreibstil ist entsprechend gradlinig ohne viele Verzweigungen oder Verstrickungen. Damit war zwar vieles vorhersehbar, dennoch konnte mich die Geschichte mit der einen oder anderen Wendung überraschen. Insgesamt würde ich sagen, habe ich ziemlich genau das bekommen, was ich erwartet hatte und bewerte das Buch damit als eine nette Lektüre für zwischendurch: Perfekt zum "nebenbei" lesen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Crave

von Tracy Wolff

4.2

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Jessica Esser

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Jessica Esser

Thalia Leoben – LCS

Zum Portrait

5/5

Spannend und sehr romantisch!

Bewertet: eBook (ePUB)

Grace verliert durch einen trageischen Unfall ihre Eltern und zieht aus diesem Gurnd zu ihrem Onkel und ihrer Cousine nach Alaska. Als sie erfährt, dass es sich bei der Katmere Academy nicht um eine normale Schule handelt, traut sie ihren Ohren nicht. Eine sehr spannende und sehr romantische Geschichte über Grace, ein Menschenmädchen, und Jaxon, einem Vampir, bei der man von Seite zu Seite mit fiebert.
5/5

Spannend und sehr romantisch!

Bewertet: eBook (ePUB)

Grace verliert durch einen trageischen Unfall ihre Eltern und zieht aus diesem Gurnd zu ihrem Onkel und ihrer Cousine nach Alaska. Als sie erfährt, dass es sich bei der Katmere Academy nicht um eine normale Schule handelt, traut sie ihren Ohren nicht. Eine sehr spannende und sehr romantische Geschichte über Grace, ein Menschenmädchen, und Jaxon, einem Vampir, bei der man von Seite zu Seite mit fiebert.

Jessica Esser
  • Jessica Esser
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Susanne Förster

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Susanne Förster

Thalia Salzburg – Europark

Zum Portrait

3/5

Kurzweilige Unterhaltung mit Witz

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Hier darf man sich von dem langsamen Fluss der Geschichte nicht abschrecken lassen. Lange passiert nicht viel, erst ab einem Drittel nimmt die Geschichte Fahrt auf. In der Zwischenzeit werden massig Klischees bedient und in der Twilight-Plot-Kiste gekramt: Das naive, unschuldige Mädchen auf einer Schule voller übernatürlicher Wesen, die es auf die eine oder andere Art auf sie abgesehen haben. Der verschämt gut aussehende Junge mit Selbstzerstörungstrieb etc. Pluspunkt: Das Buch weiß, dass es voller Klischees steckt und spielt damit. Wer eine Abneigung gegen insta-love und Twilight hat, ist hier an der falschen Adresse. Wer aber auf Wortwitze und lustige Überschriften steht, und die Geschichte nicht ganz so ernst nimmt (das tut sie selbst auch nicht), wird Spaß daran haben. Am Anfang muss man sich etwas durchbeißen, aber vor allem das Ende (mit dem Cliffhanger) hat es in sich. Und hin und wieder gibt es auch schöne neue Ideen, was die Mythologie der Figuren betrifft. Kurzweilige Unterhaltung mit hohem Spaßfaktor.
3/5

Kurzweilige Unterhaltung mit Witz

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Hier darf man sich von dem langsamen Fluss der Geschichte nicht abschrecken lassen. Lange passiert nicht viel, erst ab einem Drittel nimmt die Geschichte Fahrt auf. In der Zwischenzeit werden massig Klischees bedient und in der Twilight-Plot-Kiste gekramt: Das naive, unschuldige Mädchen auf einer Schule voller übernatürlicher Wesen, die es auf die eine oder andere Art auf sie abgesehen haben. Der verschämt gut aussehende Junge mit Selbstzerstörungstrieb etc. Pluspunkt: Das Buch weiß, dass es voller Klischees steckt und spielt damit. Wer eine Abneigung gegen insta-love und Twilight hat, ist hier an der falschen Adresse. Wer aber auf Wortwitze und lustige Überschriften steht, und die Geschichte nicht ganz so ernst nimmt (das tut sie selbst auch nicht), wird Spaß daran haben. Am Anfang muss man sich etwas durchbeißen, aber vor allem das Ende (mit dem Cliffhanger) hat es in sich. Und hin und wieder gibt es auch schöne neue Ideen, was die Mythologie der Figuren betrifft. Kurzweilige Unterhaltung mit hohem Spaßfaktor.

Susanne Förster
  • Susanne Förster
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Crave

von Tracy Wolff

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Crave