Beste Freunde

Beste Freunde

Pass auf, was du versprichst - Thriller

eBook

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

12,00 €
eBook

eBook

9,99 €

Beste Freunde

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 19,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

1461

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

17.08.2022

Verlag

Penguin Random House

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

1461

Erscheinungsdatum

17.08.2022

Verlag

Penguin Random House

Seitenzahl

480 (Printausgabe)

Dateigröße

1873 KB

Originaltitel

The Pact

Übersetzt von

Marie-Luise Bezzenberger

Sprache

Deutsch

EAN

9783641288587

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

26 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Klare Empfehlung!

Lena aus Stuhr am 09.03.2024

Bewertungsnummer: 2149851

Bewertet: eBook (ePUB)

Definitiv eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe. Es ist unglaublich spannend und jeder Charakter ist greifbar. Die Story ist toll und die Gefühle, sowie Ängste kommen beim Leser an. Es ist nichts zu überspitzt, aber auch nicht zu untertrieben. Klare Empfehlung!
Melden

Klare Empfehlung!

Lena aus Stuhr am 09.03.2024
Bewertungsnummer: 2149851
Bewertet: eBook (ePUB)

Definitiv eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe. Es ist unglaublich spannend und jeder Charakter ist greifbar. Die Story ist toll und die Gefühle, sowie Ängste kommen beim Leser an. Es ist nichts zu überspitzt, aber auch nicht zu untertrieben. Klare Empfehlung!

Melden

Wenn Freundschaft zur Mutprobe wird

NiWa am 26.05.2023

Bewertungsnummer: 1949414

Bewertet: eBook (ePUB)

Die Schulzeit neigt sich für sechs Freunde dem Ende zu. Die Abschlussprüfungen sind geschrieben und der verheißungsvolle Sommer bis zu den neuen Pflichten des Lebens verspricht eine aufregende Zeit zu werden. Eine verhängnisvolle Mutprobe verleitet sie zu einem gefährlichen Fehler, für den sie bis zu ihrem Lebensende büßen. Denn eine nimmt die ganze Schuld auf sich, bis der Tag der Abrechnung kommt. Bei „Beste Freunde“ haben Cover und Klappentext mein Interesse geweckt. Mein Eindruck war, dass ich damit einen unterhaltsamen Thriller bekomme, der sich gut lesen lässt und spannende Lesestunden verspricht. Dieses Versprechen wurde gehalten. Autorin Sharon Bolton hält sich nicht lange mit Vorgeschichten der Figuren auf. Gleich am Anfang stößt man auf die sechs Freunde - bestehend aus drei jungen Frauen und Männern - die müßig am Pool verweilen und nebenher Pläne für einen aufregenden Sommer sowie eine verheißungsvolle Zukunft schmieden. Dieses Gefühl fand ich großartig eingefangen. Sharon Bolton beschreibt perfekt die Emotionen, die sich an der Schwelle zum „echten“ Leben einstellen. Die Schule liegt so gut wie hinter einen, aber bislang ist man nicht in der anderen Welt angekommen. Dazwischen locken ausgelassene Verrücktheiten, die in schillerndsten Farben ausgekostet werden wollen. Das Gefühl hält nicht lange an, weil die sechs Freunde einen fatalen Fehler begehen: Sie lassen sich auf eine Mutprobe ein, die sie bis ans Ende ihrer Tage verfolgt. Zwar nimmt Megan die alleinige Schuld für die Konsequenzen auf sich, um den anderen einen guten Start ins Leben zu ermöglichen, doch dieses Geständnis ist nicht geschenkt. Nach der Entlassung aus dem Gefängnis wird sie von jedem einen Gefallen einfordern, und um sich die passende Abrechnung zu überlegen, hat sie 20 Jahre lang Zeit. Danach schließt der Thriller in der Gegenwart an, wo die verbliebenen fünf Freunde ahnen, dass es ungemütlich für sie werden wird. Nun sind 20 Jahre vergangen und es gibt jemanden, der bald einen Gefallen einlösen wird. Im Gegenwartsstrang kommen die Thriller-Elemente ausgezeichnet zur Geltung. Denn die Freunde fürchten sich und haben einiges zu verlieren. Sie spielen gedanklich durch, was im Einzelfall gefordert werden könnte, und Megan selbst stößt ans Gedankenkarussell und facht damit die aufkommende Panik an. Es hat Spaß gemacht, den Freunden vor Angst den Schweiß unter die Achseln zu treiben und sie bei ihren - teilweise gemeinen - Überlegungen zu beobachten. Sie winden und drehen sich und versuchen, der Situation zu entkommen. Die Autorin fügt einen feinen Kniff ein, der den Thriller auf eine fesselndes Spannungsebene hebt und Raum für Spekulationen sowie perfide Spielchen gibt. Es scheint, dass Megan die Freunde auf ihre Art bezahlen lässt, was das Leben aller aus den Angeln hebt. Sharon Bolton erzählt spannungsreich und treibt die Handlung in einem guten Tempo voran. Gestört hat mich, dass ich mich mit den sechs Figuren schwergetan habe und mir diese manchmal durcheinander kamen. Den Charakteren hat es an Tiefe gefehlt, welche meiner Meinung nach für einen unterhaltsamen Thriller nicht zwingend notwendig ist. Der Showdown hält Überraschungen bereit, die zum Genre passen, aber mir etwas zu verwinkelt und übertrieben waren. Trotzdem war es erforderlich, dass die Handlung auf irgendeine Weise endet. Der Leser wird zu guter Letzt auf unerwartete Wege geführt, was ich insgesamt als gelungen empfand. Alles in allem habe ich einen gut zu lesenden Thriller erwartet und diesen erhalten, den ich gerne an Interessierte weiterempfehle.
Melden

Wenn Freundschaft zur Mutprobe wird

NiWa am 26.05.2023
Bewertungsnummer: 1949414
Bewertet: eBook (ePUB)

Die Schulzeit neigt sich für sechs Freunde dem Ende zu. Die Abschlussprüfungen sind geschrieben und der verheißungsvolle Sommer bis zu den neuen Pflichten des Lebens verspricht eine aufregende Zeit zu werden. Eine verhängnisvolle Mutprobe verleitet sie zu einem gefährlichen Fehler, für den sie bis zu ihrem Lebensende büßen. Denn eine nimmt die ganze Schuld auf sich, bis der Tag der Abrechnung kommt. Bei „Beste Freunde“ haben Cover und Klappentext mein Interesse geweckt. Mein Eindruck war, dass ich damit einen unterhaltsamen Thriller bekomme, der sich gut lesen lässt und spannende Lesestunden verspricht. Dieses Versprechen wurde gehalten. Autorin Sharon Bolton hält sich nicht lange mit Vorgeschichten der Figuren auf. Gleich am Anfang stößt man auf die sechs Freunde - bestehend aus drei jungen Frauen und Männern - die müßig am Pool verweilen und nebenher Pläne für einen aufregenden Sommer sowie eine verheißungsvolle Zukunft schmieden. Dieses Gefühl fand ich großartig eingefangen. Sharon Bolton beschreibt perfekt die Emotionen, die sich an der Schwelle zum „echten“ Leben einstellen. Die Schule liegt so gut wie hinter einen, aber bislang ist man nicht in der anderen Welt angekommen. Dazwischen locken ausgelassene Verrücktheiten, die in schillerndsten Farben ausgekostet werden wollen. Das Gefühl hält nicht lange an, weil die sechs Freunde einen fatalen Fehler begehen: Sie lassen sich auf eine Mutprobe ein, die sie bis ans Ende ihrer Tage verfolgt. Zwar nimmt Megan die alleinige Schuld für die Konsequenzen auf sich, um den anderen einen guten Start ins Leben zu ermöglichen, doch dieses Geständnis ist nicht geschenkt. Nach der Entlassung aus dem Gefängnis wird sie von jedem einen Gefallen einfordern, und um sich die passende Abrechnung zu überlegen, hat sie 20 Jahre lang Zeit. Danach schließt der Thriller in der Gegenwart an, wo die verbliebenen fünf Freunde ahnen, dass es ungemütlich für sie werden wird. Nun sind 20 Jahre vergangen und es gibt jemanden, der bald einen Gefallen einlösen wird. Im Gegenwartsstrang kommen die Thriller-Elemente ausgezeichnet zur Geltung. Denn die Freunde fürchten sich und haben einiges zu verlieren. Sie spielen gedanklich durch, was im Einzelfall gefordert werden könnte, und Megan selbst stößt ans Gedankenkarussell und facht damit die aufkommende Panik an. Es hat Spaß gemacht, den Freunden vor Angst den Schweiß unter die Achseln zu treiben und sie bei ihren - teilweise gemeinen - Überlegungen zu beobachten. Sie winden und drehen sich und versuchen, der Situation zu entkommen. Die Autorin fügt einen feinen Kniff ein, der den Thriller auf eine fesselndes Spannungsebene hebt und Raum für Spekulationen sowie perfide Spielchen gibt. Es scheint, dass Megan die Freunde auf ihre Art bezahlen lässt, was das Leben aller aus den Angeln hebt. Sharon Bolton erzählt spannungsreich und treibt die Handlung in einem guten Tempo voran. Gestört hat mich, dass ich mich mit den sechs Figuren schwergetan habe und mir diese manchmal durcheinander kamen. Den Charakteren hat es an Tiefe gefehlt, welche meiner Meinung nach für einen unterhaltsamen Thriller nicht zwingend notwendig ist. Der Showdown hält Überraschungen bereit, die zum Genre passen, aber mir etwas zu verwinkelt und übertrieben waren. Trotzdem war es erforderlich, dass die Handlung auf irgendeine Weise endet. Der Leser wird zu guter Letzt auf unerwartete Wege geführt, was ich insgesamt als gelungen empfand. Alles in allem habe ich einen gut zu lesenden Thriller erwartet und diesen erhalten, den ich gerne an Interessierte weiterempfehle.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Beste Freunde

von Sharon Bolton

4.5

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Ingrid Führer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ingrid Führer

Thalia Gmunden – SEP

Zum Portrait

4/5

Schuldig oder?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Sie ging für ihre Freunde 20 Jahre ins Gefängnis. Dies war mit einem Versprechen jedes Einzelnen verknüpft. Nun kommt sie aus dem Gefängnis. Die besten Freunde warten jetzt darauf, ihr Versprechen einlösen zu müssen. Pass auf, was du jemanden versprichst! Wow wirklich toll, rasant, spannend erzählt. Grandioses Ende. Vielleicht ein wenig sehr übertrieben, das gebe ich zu, aber es hat mir trotzdem gut gefallen.
4/5

Schuldig oder?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Sie ging für ihre Freunde 20 Jahre ins Gefängnis. Dies war mit einem Versprechen jedes Einzelnen verknüpft. Nun kommt sie aus dem Gefängnis. Die besten Freunde warten jetzt darauf, ihr Versprechen einlösen zu müssen. Pass auf, was du jemanden versprichst! Wow wirklich toll, rasant, spannend erzählt. Grandioses Ende. Vielleicht ein wenig sehr übertrieben, das gebe ich zu, aber es hat mir trotzdem gut gefallen.

Ingrid Führer
  • Ingrid Führer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Linda Forrest

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Linda Forrest

Thalia Bad Ischl

Zum Portrait

4/5

Eine für alle - alle für eine?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Vor 20 Jahren ging Megan für ihre fünf Freunde ins Gefängnis, sie nahm die Schuld für ihre verhängnisvolle Mutprobe auf sich und wurde verurteilt - obwohl sie nicht gefahren war. Dafür schulden ihr die anderen einen Gefallen, egal welchen... Nun ist Megan wieder da, und ihre ehemaligen Freunde fürchten um alles, was ihnen lieb und teuer ist. "Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr." An diesen Spruch erinnert mich dieser Pageturner, er war wirklich spannend. Einziger Wermutstropfen: das Ende ist meiner Meinung nach ein wenig ausbaufähig.
4/5

Eine für alle - alle für eine?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Vor 20 Jahren ging Megan für ihre fünf Freunde ins Gefängnis, sie nahm die Schuld für ihre verhängnisvolle Mutprobe auf sich und wurde verurteilt - obwohl sie nicht gefahren war. Dafür schulden ihr die anderen einen Gefallen, egal welchen... Nun ist Megan wieder da, und ihre ehemaligen Freunde fürchten um alles, was ihnen lieb und teuer ist. "Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr." An diesen Spruch erinnert mich dieser Pageturner, er war wirklich spannend. Einziger Wermutstropfen: das Ende ist meiner Meinung nach ein wenig ausbaufähig.

Linda Forrest
  • Linda Forrest
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Beste Freunde

von Sharon Bolton

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Beste Freunde