• Tod im Trödelladen
  • Tod im Trödelladen
Band 1 - 13%
Artikelbild von Tod im Trödelladen
Anna Grue

1. Tod im Trödelladen

Tod im Trödelladen

Hörbuch (MP3-CD)

13% sparen

12,39 € UVP 14,40 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

12,00 €
eBook

eBook

8,99 €
Variante: 1 MP3-CD (2022)

Tod im Trödelladen

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 12,39 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 8,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Heidi Jürgens + weitere

Spieldauer

9 Stunden und 30 Minuten

Erscheinungsdatum

25.05.2022

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Spieldauer

9 Stunden und 30 Minuten

Erscheinungsdatum

25.05.2022

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Medium

MP3-CD

Anzahl

1

Verlag

Steinbach sprechende Bücher

Sprache

Deutsch

EAN

9783869749761

Weitere Bände von Die Hygge-Morde

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.8

15 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Schöner Wohlfühl-Krimi mit liebenswert-skurrilen Charakteren

booklover2011 am 20.02.2023

Bewertungsnummer: 1884222

Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Inhalt siehe Klappentext. Meinung: Der bildhafte Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der dritten Erzähl-Perspektive von Anne-Maj geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann. Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen für die Kürze der Geschichte sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen und mitzufiebern. Die Nebencharaktere sind gut bis sehr gut dargestellt worden, vor allem Anne-Majs Familie und die Ehrenamtlichen im Trödelladen. Der Fokus der Geschichte liegt ganz klar auf den Menschen und ihren Beziehungen, weniger auf dem Krimiteil. Zudem kommt der Humor nicht zu kurz, vor allem wenn es im Trödelladen zu Auseinandersetzungen kommt, wer das Sagen hat. Die Nebencharaktere runden die Geschichte sehr gut ab. An einigen Stellen hätte ich mir mehr Details bzw. Infos gewünscht. Anne-Maj ist eine begeisterte Köchin - Lesen mit leerem Magen nur auf eigene Gefahr… Ich freue mich sehr auf das Wiedersehen mit Anne-Maj und Co. Hörbuch (ungekürzt): Die Sprecherin Sabine Fischer hat für mich die Geschichte von Anne-Maj zum Leben erweckt. Es war angenehm dem Erzählfluss zu folgen und ihr zuzuhören. Die verschiedenen Stimmen der Personen hat sie so gut betont und dargestellt, dass sie für mich erkennbar/zuzuordnen waren. Auch Anne-Majs Schmunzeln konnte ich förmlich „hören“. Ein schöner und humorvoller Wohlfühl-Krimi mit liebenswerten-skurrilen Charakteren, so dass es aufgrund des oben genannten Kritikpunkts wunderbare 4 von 5 Sternen gibt und eine Lese- bzw. Hörempfehlung für Fans von Wohlfühl-Krimis. Fazit: Ein schöner und humorvoller Wohlfühl-Krimi mit liebenswerten-skurrilen Charakteren. Lese- bzw. Hörempfehlung für Fans von Wohlfühl-Krimis.
Melden

Schöner Wohlfühl-Krimi mit liebenswert-skurrilen Charakteren

booklover2011 am 20.02.2023
Bewertungsnummer: 1884222
Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Inhalt siehe Klappentext. Meinung: Der bildhafte Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der dritten Erzähl-Perspektive von Anne-Maj geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann. Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen für die Kürze der Geschichte sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen und mitzufiebern. Die Nebencharaktere sind gut bis sehr gut dargestellt worden, vor allem Anne-Majs Familie und die Ehrenamtlichen im Trödelladen. Der Fokus der Geschichte liegt ganz klar auf den Menschen und ihren Beziehungen, weniger auf dem Krimiteil. Zudem kommt der Humor nicht zu kurz, vor allem wenn es im Trödelladen zu Auseinandersetzungen kommt, wer das Sagen hat. Die Nebencharaktere runden die Geschichte sehr gut ab. An einigen Stellen hätte ich mir mehr Details bzw. Infos gewünscht. Anne-Maj ist eine begeisterte Köchin - Lesen mit leerem Magen nur auf eigene Gefahr… Ich freue mich sehr auf das Wiedersehen mit Anne-Maj und Co. Hörbuch (ungekürzt): Die Sprecherin Sabine Fischer hat für mich die Geschichte von Anne-Maj zum Leben erweckt. Es war angenehm dem Erzählfluss zu folgen und ihr zuzuhören. Die verschiedenen Stimmen der Personen hat sie so gut betont und dargestellt, dass sie für mich erkennbar/zuzuordnen waren. Auch Anne-Majs Schmunzeln konnte ich förmlich „hören“. Ein schöner und humorvoller Wohlfühl-Krimi mit liebenswerten-skurrilen Charakteren, so dass es aufgrund des oben genannten Kritikpunkts wunderbare 4 von 5 Sternen gibt und eine Lese- bzw. Hörempfehlung für Fans von Wohlfühl-Krimis. Fazit: Ein schöner und humorvoller Wohlfühl-Krimi mit liebenswerten-skurrilen Charakteren. Lese- bzw. Hörempfehlung für Fans von Wohlfühl-Krimis.

Melden

sympathisch-gemächliche Ermittlungen in der dänischen Provinz

UG am 08.08.2022

Bewertungsnummer: 1763013

Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Tod im Trödelladen ist der erste Band von Anna Grues Hygge-Mord-Reihe und entführt uns in die dänische Provinzkleinstadt, in der Anne-Maj Mortensen mit Dackel Mortensen, Tochter Iben und Enkelin Didi lebt. Die rüstige Rentnerin arbeitet in einem wohltätigen Secondhand-Laden ehrenamtlich und als dort ein mysteriöser Tod nach dem anderen geschieht, beginnt die bekennende Krimi-Leseliebhaberin zum Missfallen der örtlichen Polizei mit eigenen Ermittlungen. All das erzählt die Autorin in einem sympathisch-gemächlichen Stil und hat mir damit die lästige Hausarbeit gut unterhalten. Mehr aber leider nicht, denn dieses Hörbuch plätschert selbst in den spannenden Moment eher nur so vor sich hin und sorgt leider überhaupt nicht für einen erhöhten Puls, was etwas schade ist. Nichtsdestotrotz habe ich die Zeit mit Anne-Maj, ihren Gedanken und Konversationen genossen. Somit ist dieses Hörbuch ein super Zeitvertreib und dementsprechend auch zu empfehlen.
Melden

sympathisch-gemächliche Ermittlungen in der dänischen Provinz

UG am 08.08.2022
Bewertungsnummer: 1763013
Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Tod im Trödelladen ist der erste Band von Anna Grues Hygge-Mord-Reihe und entführt uns in die dänische Provinzkleinstadt, in der Anne-Maj Mortensen mit Dackel Mortensen, Tochter Iben und Enkelin Didi lebt. Die rüstige Rentnerin arbeitet in einem wohltätigen Secondhand-Laden ehrenamtlich und als dort ein mysteriöser Tod nach dem anderen geschieht, beginnt die bekennende Krimi-Leseliebhaberin zum Missfallen der örtlichen Polizei mit eigenen Ermittlungen. All das erzählt die Autorin in einem sympathisch-gemächlichen Stil und hat mir damit die lästige Hausarbeit gut unterhalten. Mehr aber leider nicht, denn dieses Hörbuch plätschert selbst in den spannenden Moment eher nur so vor sich hin und sorgt leider überhaupt nicht für einen erhöhten Puls, was etwas schade ist. Nichtsdestotrotz habe ich die Zeit mit Anne-Maj, ihren Gedanken und Konversationen genossen. Somit ist dieses Hörbuch ein super Zeitvertreib und dementsprechend auch zu empfehlen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Tod im Trödelladen

von Anna Grue

3.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Tod im Trödelladen
  • Tod im Trödelladen