Westwell - Bright & Dark
Band 2

Westwell - Bright & Dark

Buch (Taschenbuch)

15,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Westwell - Bright & Dark

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 19,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

285

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

26.10.2022

Verlag

Lyx

Seitenzahl

464

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

285

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

26.10.2022

Verlag

Lyx

Seitenzahl

464

Maße (L/B/H)

21,3/13,7/4,6 cm

Gewicht

567 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7363-1805-2

Weitere Bände von Westwell

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.8

116 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

eine großartige und starke Fortsetzung - mitreißend, bewegend und süchtig machend!

sarah.booksanddreams. am 15.04.2024

Bewertungsnummer: 2178219

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Im Vergleich zum ersten Band der Westwell-Trilogie empfand ich diesen zweiten Teil zwar ein ganz kleines bisschen schwächer, aber nicht weniger mitreißend. Ich habe ihn letztendlich genauso verschlungen, wie den Auftakt der Reihe. Die Verbotene Liebe zwischen Jess und Helena, die Verzweiflung, das Sich-nacheinander-sehnen und die Anziehung zwischen ihnen, haben mich wieder genauso mitreißen und in den Bann ziehen können, wie es im ersten Band der Fall war. Jede Begegnung und jeden Blick zwischen Helena und Jess habe ich aufgesogen und entgegengefiebert. Den Umständen geschuldet, agieren sie hier jedoch viel öfters alleine, müssen in ihrem eigenen sozialen Umfeld in der NY High Society bestehen, sich Herausforderungen stellen, Rückgrat beweisen und über sich hinauswachsen. Ich habe mich Jess und Helena noch näher gefühlt, und sie noch mehr in mein Herz geschlossen, als es bereits der Fall war. Doch ihre Situation noch immer so aussichtslos, dass ich auch weiterhin nicht weiß, wie diese ein glückliches Ende finden kann. Mit ein paar wenigen neuen Erkenntnissen geht auch das Rätsel um den Tod der Geschwister weiter, dessen sich langsam annähernde Auflösung mich ebenfalls weiterhin an die Seiten fesselte. Und dann natürlich dieses Ende … Nur ein bisschen gemein, wenn man Band 3 noch nicht parat haben sollte. ;) Eine starke Fortsetzung, die mich wieder ungemein mitgerissen und super unterhalten hat. Großartig!
Melden

eine großartige und starke Fortsetzung - mitreißend, bewegend und süchtig machend!

sarah.booksanddreams. am 15.04.2024
Bewertungsnummer: 2178219
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Im Vergleich zum ersten Band der Westwell-Trilogie empfand ich diesen zweiten Teil zwar ein ganz kleines bisschen schwächer, aber nicht weniger mitreißend. Ich habe ihn letztendlich genauso verschlungen, wie den Auftakt der Reihe. Die Verbotene Liebe zwischen Jess und Helena, die Verzweiflung, das Sich-nacheinander-sehnen und die Anziehung zwischen ihnen, haben mich wieder genauso mitreißen und in den Bann ziehen können, wie es im ersten Band der Fall war. Jede Begegnung und jeden Blick zwischen Helena und Jess habe ich aufgesogen und entgegengefiebert. Den Umständen geschuldet, agieren sie hier jedoch viel öfters alleine, müssen in ihrem eigenen sozialen Umfeld in der NY High Society bestehen, sich Herausforderungen stellen, Rückgrat beweisen und über sich hinauswachsen. Ich habe mich Jess und Helena noch näher gefühlt, und sie noch mehr in mein Herz geschlossen, als es bereits der Fall war. Doch ihre Situation noch immer so aussichtslos, dass ich auch weiterhin nicht weiß, wie diese ein glückliches Ende finden kann. Mit ein paar wenigen neuen Erkenntnissen geht auch das Rätsel um den Tod der Geschwister weiter, dessen sich langsam annähernde Auflösung mich ebenfalls weiterhin an die Seiten fesselte. Und dann natürlich dieses Ende … Nur ein bisschen gemein, wenn man Band 3 noch nicht parat haben sollte. ;) Eine starke Fortsetzung, die mich wieder ungemein mitgerissen und super unterhalten hat. Großartig!

Melden

Wow und wieder so ein fieser Cliffhanger

connys_kleinebuecherwelt am 23.03.2024

Bewertungsnummer: 2161099

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meine Meinung: Zitat: "Ich weiß, dass da etwas zwischen uns ist. Etwas, das es wert wäre, dafür zu kämpfen, um zu sehen, wohin es führt. Aber wir können nicht kämpfen, weil es keine Feind gibt. Nur Leute, die wir beschützen wollen." - Jessiah Auch Band 2 habe ich verschlungen und genauso sehr geliebt wie Band 1. Die Besonderheit bei diesem Buch ist, dass es mein Herz nicht an einer bestimmten Stelle plötzlich gebrochen, sondern dass es einfach konstant wehgetan hat. Es tut so weh und es hört einfach mehr nicht auf. Man spürt die Zerrissenheit von Helena und Jess und nach und nach fühlt es sich so an, als wäre es meine eigene Zerrissenheit. Ich spürte die Liebe der beiden zueinander, dass mein Herz mit so viel Liebe und Wärme erfüllt wurde und dass es unmöglich war, nicht vollkommen mit den beiden gemeinsam zu lieben. Aber ich spürte auch die Sehnsucht der beiden nacheinander, dass es mich während des Lesens innerlich fast zerrissen hat. Es war ein dauerhafter Mix war aus: Ich möchte mich einfach in einer Ecke einrollen und weinen, weil die beiden das alles nicht verdient haben und ich möchte gleichzeitig in dieses Buch steigen und für die beiden kämpfen. Was ich neben der Liebe und dem Schmerz absolut großartig fand, war die Kommunikation zwischen Helena und Jess. Es gab ein paar Momente, in denen ich dachte, dass das jetzt eigentlich einer dieser Momente ist, in dem die Protagonisten entweder aneinander vorbei oder eben gar nicht miteinander reden, aber nein. Doch die Autorin hat die beiden so offen und ehrlich miteinander kommunizieren lassen, dass mich all die Gespräche zwischen den beiden einfach unendlich glücklich gemacht haben. Da die Beziehung zwischen den beiden, durch die äußeren Umstände zwar alles andere als unkompliziert und einfach ist, haben die beiden diese besondere Verbindung, die dafür aber umso weniger kompliziert ist. Es war einfach wieder so unglaublich schön mit den beiden. In Jess habe ich mich innerhalb dieses Buches noch einmal mehr verliebt. Seine Liebe zu Helena ist einfach alles und egal, ob es die Dinge sind, die er über sie denkt, ob es die Worte sind, die er zu ihr sagt oder ob es ist, wie er sie ansieht oder berührt - ich bin ihm bei allem immer weiter verfallen. Ihn als den wundervollen großen Bruder zu erleben, der er nun mal ist und die Tatsache, dass er alles für Eli tun und geben würde, sind zwei weitere Punkte, die wahrscheinlich auch nicht ganz unschuldig daran sind. Aber je näher man Jess kennenlernt, desto unmöglicher wird es einfach, sein Herz nicht an ihn zu verlieren. Eines meiner Highlights in diesem Buch war definitiv Helena. Ihre Gedanken und Gefühle. Wie sehr ich mit ihr mitgefühlt und wie gut ich sie verstehen konnte. Und vor allem die Entwicklung, die sie durchmacht und die sich in diesem Buch ganz besonders widerspiegelt. Ich habe ihre Einsamkeit gespürt und wie eingeschränkt sie sich in ihrem Leben fühlt. Den Wunsch nach Freiheit hat doch jede Jugendliche in dem Alter und nicht die Dinge für ihre Familie tun zu müssen, die sie tut. Ich habe ihre Sorgen, Ängste und Zweifel absolut nachvollziehen können. Und ich war gerade wegen all dieser Dinge so unendlich dankbar für den Schritt, den sie am Ende gegangen ist. Denn hier beginnt das wahre Leben für Helena, weil sie sich endlich für sich und ihr Leben entschieden hat trotz der drohenden Konsequenzen. Für ihr Leben, Glück und für ihre Wünsche und Träume. Ich habe mich ein bisschen wie die stolze beste Freundin gefühlt, die ihr von der Seite aus zujubelt und gerade in Bezug auf Helena und ihre Entwicklung bin ich wahnsinnig gespannt darauf, was mich im dritten Band noch erwarten wird. Zu all diesen Dingen, die ich schon wahnsinnig geliebt habe, kommt dann auch noch hinzu, dass diese Reihe ein bisschen diesen Puzzle-Effekt hat. Man sammelt nach und nach ganz viele Puzzleteile, in der Hoffnung, dass diese am Ende ein klares Bild ergeben, aber die Autorin gibt einem entweder nie genug oder lässt einen durch bestimmte Infos wieder unsicher werden. Ich will irgendwann nicht nur endlich verstehen, was Sache ist, sondern ich muss es einfach wissen. Dadurch bleibt die Spannung aber auch die ganze Zeit aufrechterhalten und es ist fast unmöglich, das Buch wieder aus der Hand zu legen, weil es mich während des Lesens auf wirklich jede erdenkliche Ebene erreicht. Tja, und dann ist da noch das Ende. Das Ende, das einen nicht überraschen sollte, aber das mich trotzdem nochmal ein bisschen mehr zerstört hat. Das war dann schon irgendwie so, als hätte mein Herz das gesamte Buch über Risse und durch das Ende dann so den finalen & zerstörenden Schlag bekommen. Und jetzt sitze ich hier, hab so ganz viel Liebe für Helena & Jess in meinem Herzen, bin eventuell ein kleines bisschen süchtig und total glücklich, dass mich dieses Buch ebenfalls fesseln, berühren und mir so richtig schön wehtun konnte. Doch sind da noch ganz viele offene Fragen in meinem Kopf und musste natürlich sofort zu Band 3 greifen, um zu erfahren wie es weitergeht und doch eigentlich überhaupt nicht bereit dafür war. Fazit: "Westwell - Bright & Dark" ist eine gelungene Fortsetzung und ich wurde nicht enttäuscht, denn die Gefühlsachterbahn ging weiter und ich habe so sehr gelitten. Ich habe gelacht, geweint, geflucht und versucht irgendeinen Reim darauf zu bekommen wieso alles so gekommen ist. Doch bisher habe ich noch keine Lösung gefunden und freue mich nun auf Band 3 und hoffentlich endlich einer Auflösung des Rätsels näher zu kommen. Die Autorin hat einen wahnsinnig tollen Schreibstil und macht es wirklich spannend. Ich kann euch diese Reihe wirklich sehr ans Herz legen, denn hier bekommt das Leserherz alles was es braucht. Vielen lieben Dank an die Autorin für die wundervollen und vor allem spannenden Lesestunden. Hiermit vergebe ich 5 von 5 Sternen.
Melden

Wow und wieder so ein fieser Cliffhanger

connys_kleinebuecherwelt am 23.03.2024
Bewertungsnummer: 2161099
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meine Meinung: Zitat: "Ich weiß, dass da etwas zwischen uns ist. Etwas, das es wert wäre, dafür zu kämpfen, um zu sehen, wohin es führt. Aber wir können nicht kämpfen, weil es keine Feind gibt. Nur Leute, die wir beschützen wollen." - Jessiah Auch Band 2 habe ich verschlungen und genauso sehr geliebt wie Band 1. Die Besonderheit bei diesem Buch ist, dass es mein Herz nicht an einer bestimmten Stelle plötzlich gebrochen, sondern dass es einfach konstant wehgetan hat. Es tut so weh und es hört einfach mehr nicht auf. Man spürt die Zerrissenheit von Helena und Jess und nach und nach fühlt es sich so an, als wäre es meine eigene Zerrissenheit. Ich spürte die Liebe der beiden zueinander, dass mein Herz mit so viel Liebe und Wärme erfüllt wurde und dass es unmöglich war, nicht vollkommen mit den beiden gemeinsam zu lieben. Aber ich spürte auch die Sehnsucht der beiden nacheinander, dass es mich während des Lesens innerlich fast zerrissen hat. Es war ein dauerhafter Mix war aus: Ich möchte mich einfach in einer Ecke einrollen und weinen, weil die beiden das alles nicht verdient haben und ich möchte gleichzeitig in dieses Buch steigen und für die beiden kämpfen. Was ich neben der Liebe und dem Schmerz absolut großartig fand, war die Kommunikation zwischen Helena und Jess. Es gab ein paar Momente, in denen ich dachte, dass das jetzt eigentlich einer dieser Momente ist, in dem die Protagonisten entweder aneinander vorbei oder eben gar nicht miteinander reden, aber nein. Doch die Autorin hat die beiden so offen und ehrlich miteinander kommunizieren lassen, dass mich all die Gespräche zwischen den beiden einfach unendlich glücklich gemacht haben. Da die Beziehung zwischen den beiden, durch die äußeren Umstände zwar alles andere als unkompliziert und einfach ist, haben die beiden diese besondere Verbindung, die dafür aber umso weniger kompliziert ist. Es war einfach wieder so unglaublich schön mit den beiden. In Jess habe ich mich innerhalb dieses Buches noch einmal mehr verliebt. Seine Liebe zu Helena ist einfach alles und egal, ob es die Dinge sind, die er über sie denkt, ob es die Worte sind, die er zu ihr sagt oder ob es ist, wie er sie ansieht oder berührt - ich bin ihm bei allem immer weiter verfallen. Ihn als den wundervollen großen Bruder zu erleben, der er nun mal ist und die Tatsache, dass er alles für Eli tun und geben würde, sind zwei weitere Punkte, die wahrscheinlich auch nicht ganz unschuldig daran sind. Aber je näher man Jess kennenlernt, desto unmöglicher wird es einfach, sein Herz nicht an ihn zu verlieren. Eines meiner Highlights in diesem Buch war definitiv Helena. Ihre Gedanken und Gefühle. Wie sehr ich mit ihr mitgefühlt und wie gut ich sie verstehen konnte. Und vor allem die Entwicklung, die sie durchmacht und die sich in diesem Buch ganz besonders widerspiegelt. Ich habe ihre Einsamkeit gespürt und wie eingeschränkt sie sich in ihrem Leben fühlt. Den Wunsch nach Freiheit hat doch jede Jugendliche in dem Alter und nicht die Dinge für ihre Familie tun zu müssen, die sie tut. Ich habe ihre Sorgen, Ängste und Zweifel absolut nachvollziehen können. Und ich war gerade wegen all dieser Dinge so unendlich dankbar für den Schritt, den sie am Ende gegangen ist. Denn hier beginnt das wahre Leben für Helena, weil sie sich endlich für sich und ihr Leben entschieden hat trotz der drohenden Konsequenzen. Für ihr Leben, Glück und für ihre Wünsche und Träume. Ich habe mich ein bisschen wie die stolze beste Freundin gefühlt, die ihr von der Seite aus zujubelt und gerade in Bezug auf Helena und ihre Entwicklung bin ich wahnsinnig gespannt darauf, was mich im dritten Band noch erwarten wird. Zu all diesen Dingen, die ich schon wahnsinnig geliebt habe, kommt dann auch noch hinzu, dass diese Reihe ein bisschen diesen Puzzle-Effekt hat. Man sammelt nach und nach ganz viele Puzzleteile, in der Hoffnung, dass diese am Ende ein klares Bild ergeben, aber die Autorin gibt einem entweder nie genug oder lässt einen durch bestimmte Infos wieder unsicher werden. Ich will irgendwann nicht nur endlich verstehen, was Sache ist, sondern ich muss es einfach wissen. Dadurch bleibt die Spannung aber auch die ganze Zeit aufrechterhalten und es ist fast unmöglich, das Buch wieder aus der Hand zu legen, weil es mich während des Lesens auf wirklich jede erdenkliche Ebene erreicht. Tja, und dann ist da noch das Ende. Das Ende, das einen nicht überraschen sollte, aber das mich trotzdem nochmal ein bisschen mehr zerstört hat. Das war dann schon irgendwie so, als hätte mein Herz das gesamte Buch über Risse und durch das Ende dann so den finalen & zerstörenden Schlag bekommen. Und jetzt sitze ich hier, hab so ganz viel Liebe für Helena & Jess in meinem Herzen, bin eventuell ein kleines bisschen süchtig und total glücklich, dass mich dieses Buch ebenfalls fesseln, berühren und mir so richtig schön wehtun konnte. Doch sind da noch ganz viele offene Fragen in meinem Kopf und musste natürlich sofort zu Band 3 greifen, um zu erfahren wie es weitergeht und doch eigentlich überhaupt nicht bereit dafür war. Fazit: "Westwell - Bright & Dark" ist eine gelungene Fortsetzung und ich wurde nicht enttäuscht, denn die Gefühlsachterbahn ging weiter und ich habe so sehr gelitten. Ich habe gelacht, geweint, geflucht und versucht irgendeinen Reim darauf zu bekommen wieso alles so gekommen ist. Doch bisher habe ich noch keine Lösung gefunden und freue mich nun auf Band 3 und hoffentlich endlich einer Auflösung des Rätsels näher zu kommen. Die Autorin hat einen wahnsinnig tollen Schreibstil und macht es wirklich spannend. Ich kann euch diese Reihe wirklich sehr ans Herz legen, denn hier bekommt das Leserherz alles was es braucht. Vielen lieben Dank an die Autorin für die wundervollen und vor allem spannenden Lesestunden. Hiermit vergebe ich 5 von 5 Sternen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Westwell - Bright & Dark

von Lena Kiefer

4.8

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Maja M.

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Maja M.

Thalia Wien – Mitte / W3

Zum Portrait

4/5

Band 3 bereithalten!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Story rund um Helena und Jess geht weiter. Vorab kann ich euch nur nahe legen, den 3. Band unbedingt schon griffbereit zu haben! Der Teil endet mit einem fiesen Cliffhanger, den man einfach nicht so stehen lassen möchte. Ansonsten fand ich auch diesen Band wieder sehr gelungen. Den beiden steht eine Menge im Weg, das sie zu überwinden versuchen. Dazu kommen noch deren familiären Schwierigkeiten und die neuen Informationen über den Tod der Geschwister. Diese neuen Informationen beantworten offene Fragen, aber mit diesen Antworten tauchen auch wieder neue Fragen auf. Abschließend kann ich nur sagen, dass es mir weiterhin Spaß gemacht und mich super unterhalten hat.
4/5

Band 3 bereithalten!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Story rund um Helena und Jess geht weiter. Vorab kann ich euch nur nahe legen, den 3. Band unbedingt schon griffbereit zu haben! Der Teil endet mit einem fiesen Cliffhanger, den man einfach nicht so stehen lassen möchte. Ansonsten fand ich auch diesen Band wieder sehr gelungen. Den beiden steht eine Menge im Weg, das sie zu überwinden versuchen. Dazu kommen noch deren familiären Schwierigkeiten und die neuen Informationen über den Tod der Geschwister. Diese neuen Informationen beantworten offene Fragen, aber mit diesen Antworten tauchen auch wieder neue Fragen auf. Abschließend kann ich nur sagen, dass es mir weiterhin Spaß gemacht und mich super unterhalten hat.

Maja M.
  • Maja M.
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Regina Hoffmann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Regina Hoffmann

Thalia Wels – max.center

Zum Portrait

5/5

WOW - Großartige Fortsetzung

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Man fiebert mit Helena und Jess mit und wünscht ihnen ihr Happy End, doch das verhindert der fiese Cliffhanger, der einem gleich nach Teil 3 greifen lässt. Mit vielen Wendungen, mit denen ich nicht gerechnet habe. Großartige und spannende Fortsetzung.
5/5

WOW - Großartige Fortsetzung

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Man fiebert mit Helena und Jess mit und wünscht ihnen ihr Happy End, doch das verhindert der fiese Cliffhanger, der einem gleich nach Teil 3 greifen lässt. Mit vielen Wendungen, mit denen ich nicht gerechnet habe. Großartige und spannende Fortsetzung.

Regina Hoffmann
  • Regina Hoffmann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Westwell - Bright & Dark

von Lena Kiefer

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Westwell - Bright & Dark