Mörderfinder - Die Macht des Täters
Band 2

Mörderfinder - Die Macht des Täters

Thriller | Die Serie von Nr.1-Bestsellerautor Arno Strobel

eBook

14,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

16,95 €
eBook

eBook

14,99 €

Mörderfinder - Die Macht des Täters

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 13,55 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 16,95 €
eBook

eBook

ab 14,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

2673

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

09.03.2022

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

2673

Erscheinungsdatum

09.03.2022

Verlag

Fischer E-Books

Seitenzahl

368 (Printausgabe)

Dateigröße

4382 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783104914787

Weitere Bände von Max Bischoff

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.6

66 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Mitreißend und intensiv

Bewertung am 16.02.2024

Bewertungsnummer: 2132606

Bewertet: eBook (ePUB)

Worum geht’s? Eine Ex-Kollegin bittet Max Bischoff um Hilfe. Ihr Neffe wird des Mordes an einer Frau verdächtigt. Kurz darauf bringt er sich um. Alles weist auf ihn als Täter hin, doch ist der eher unauffällige junge Mann wirklich ein Mörder? Max sichtet die Fakten und sein Bauchgefühl rät ihm, der Ex-Kollegin zu helfen. Meine Meinung: „Mörderfinder – Die Macht des Täters“ ist der zweite Thriller, den Arno Strobel um den Fallanalytiker Max Bischoff schreibt. Sein Schreibstil und der Fall waren so fesselnd, dass ich das Buch fast am Stück gelesen habe und ganz erstaunt war, dass es fast 400 Seiten umfasst. Die haben sich wirklich gelesen wie nichts! Max Bischoff hat mir bereits im ersten Teil gut gefallen. Er ist vielseitig und man kann ihn vielleicht ein bisschen als Rächer für die Guten sehen. Er nimmt nur Fälle an, von denen er überzeugt ist und sein Ziel ist es, so viel Böses wie möglich aus dieser Welt zu tilgen. Sein ehemaliger Partner Horst Böhmer ist ebenfalls wieder mit dabei, sowie Keskin, eine neue Vorgesetzte, die gewisse Vorbehalte gegen Max hat. Außerdem haben wir Kathrin, deren Neffe des Mordes verdächtigt wird und wir treffen auch wieder kurz auf Kerstin, die Schwester von Max, sowie Bormann, der für ihn eine Art Mentor ist. Mehr müssen wir über die Protagonisten erstmal eigentlich gar nicht wissen. Denn von der ersten Seite an sind wir schon mitten drin im Fall. Das Buch kam mir kurz aber total intensiv vor! Ich fand es spannend, wie wir uns dem Täter immer mehr genähert haben. Es gab zwei Personen im Buch, die ich als Täterperson fest im Hinterkopf hatte – aber der Autor hatte anderes im Sinn und am Ende gab es eine Menge interessanter Wendungen, die ich so nicht hätte kommen sehen. Es gab gruselige Szenen, z.B. das rotäugige Monster, verwirrende Szenen, z.B. wenn man in den Kopf der Personen sehen durfte, die einen Blackout hatten. Und es wurde von Seite zu Seite immer rasanter, das Lesetempo immer schneller und der Showdown am Schluss war unerwartet und anders. Ein wirklich gelungenes Buch mit der perfekten Menge Thrill und Gänsehautstimmung. Ich konnte es wirklich nicht aus der Hand legen und bin schon sehr gespannt, was uns Herr Strobel im dritten Teil präsentieren wird! Eine ganz klare Leseempfehlung von mir, wenn ihr gute Nerven habt! Fazit: Arno Strobel schickt seinen Hauptprotagonisten Max Bischoff in „Mörderfinder – Die Macht des Täters“ auf seinen zweiten Fall. Der ist absolut intensiv, unvorhersehbar und voller spannender Wendungen. Wir haben eine enorme Spannungskurve, intensive Einblicke in das Täterhirn und einen Showdown, den ich nicht hätte kommen sehen. Ich konnte kaum aufhören mit Lesen, so gefesselt war ich. 5 Sterne für diesen packenden Thriller, ich freue mich schon auf Teil 3!
Melden

Mitreißend und intensiv

Bewertung am 16.02.2024
Bewertungsnummer: 2132606
Bewertet: eBook (ePUB)

Worum geht’s? Eine Ex-Kollegin bittet Max Bischoff um Hilfe. Ihr Neffe wird des Mordes an einer Frau verdächtigt. Kurz darauf bringt er sich um. Alles weist auf ihn als Täter hin, doch ist der eher unauffällige junge Mann wirklich ein Mörder? Max sichtet die Fakten und sein Bauchgefühl rät ihm, der Ex-Kollegin zu helfen. Meine Meinung: „Mörderfinder – Die Macht des Täters“ ist der zweite Thriller, den Arno Strobel um den Fallanalytiker Max Bischoff schreibt. Sein Schreibstil und der Fall waren so fesselnd, dass ich das Buch fast am Stück gelesen habe und ganz erstaunt war, dass es fast 400 Seiten umfasst. Die haben sich wirklich gelesen wie nichts! Max Bischoff hat mir bereits im ersten Teil gut gefallen. Er ist vielseitig und man kann ihn vielleicht ein bisschen als Rächer für die Guten sehen. Er nimmt nur Fälle an, von denen er überzeugt ist und sein Ziel ist es, so viel Böses wie möglich aus dieser Welt zu tilgen. Sein ehemaliger Partner Horst Böhmer ist ebenfalls wieder mit dabei, sowie Keskin, eine neue Vorgesetzte, die gewisse Vorbehalte gegen Max hat. Außerdem haben wir Kathrin, deren Neffe des Mordes verdächtigt wird und wir treffen auch wieder kurz auf Kerstin, die Schwester von Max, sowie Bormann, der für ihn eine Art Mentor ist. Mehr müssen wir über die Protagonisten erstmal eigentlich gar nicht wissen. Denn von der ersten Seite an sind wir schon mitten drin im Fall. Das Buch kam mir kurz aber total intensiv vor! Ich fand es spannend, wie wir uns dem Täter immer mehr genähert haben. Es gab zwei Personen im Buch, die ich als Täterperson fest im Hinterkopf hatte – aber der Autor hatte anderes im Sinn und am Ende gab es eine Menge interessanter Wendungen, die ich so nicht hätte kommen sehen. Es gab gruselige Szenen, z.B. das rotäugige Monster, verwirrende Szenen, z.B. wenn man in den Kopf der Personen sehen durfte, die einen Blackout hatten. Und es wurde von Seite zu Seite immer rasanter, das Lesetempo immer schneller und der Showdown am Schluss war unerwartet und anders. Ein wirklich gelungenes Buch mit der perfekten Menge Thrill und Gänsehautstimmung. Ich konnte es wirklich nicht aus der Hand legen und bin schon sehr gespannt, was uns Herr Strobel im dritten Teil präsentieren wird! Eine ganz klare Leseempfehlung von mir, wenn ihr gute Nerven habt! Fazit: Arno Strobel schickt seinen Hauptprotagonisten Max Bischoff in „Mörderfinder – Die Macht des Täters“ auf seinen zweiten Fall. Der ist absolut intensiv, unvorhersehbar und voller spannender Wendungen. Wir haben eine enorme Spannungskurve, intensive Einblicke in das Täterhirn und einen Showdown, den ich nicht hätte kommen sehen. Ich konnte kaum aufhören mit Lesen, so gefesselt war ich. 5 Sterne für diesen packenden Thriller, ich freue mich schon auf Teil 3!

Melden

Aufregender 2. Fall

Elke aus Heiligenhaus am 25.03.2023

Bewertungsnummer: 1907486

Bewertet: eBook (ePUB)

Der 2. Fall des Ex-Polizisten und derzeitigen Privatermittlers Max Bischoff ist alles andere als leicht, denn nichts scheint zusammenzupassen, und die Morde mehren sich. Dazu scheint die neue Kriminalrätin etwas gegen ihn zu haben und versucht, ihn weitestgehend von den Ermittlungen auszuschließen. Die Story entwickelt sich zunächst langsam, doch nimmt sie dann Fahrt auf, so dass es einem schwer fällt, das Buch aus der Hand zu legen. Ich hatte einige Ideen, aber bin dann letzten Endes doch sehr überrascht worden. Das Ende und damit die Auflösung kam ein bisschen plötzlich, ich war noch auf einem völlig anderen Dampfer. Haupt- wie Nebenfiguren sind detailreich ausgearbeitet und entwickeln sich. Der Protagonist ist sympathisch, und wir fiebern mit ihm. Das Cover passt hervorragend zum ersten Buch. Einfach, aber dadurch gerade ein Hingucker mit Wiedererkennungswert. Ich gebe 90/100 bzw. 09/10 Punkte und freue mich auf den bereits erschienenen 3. Band.
Melden

Aufregender 2. Fall

Elke aus Heiligenhaus am 25.03.2023
Bewertungsnummer: 1907486
Bewertet: eBook (ePUB)

Der 2. Fall des Ex-Polizisten und derzeitigen Privatermittlers Max Bischoff ist alles andere als leicht, denn nichts scheint zusammenzupassen, und die Morde mehren sich. Dazu scheint die neue Kriminalrätin etwas gegen ihn zu haben und versucht, ihn weitestgehend von den Ermittlungen auszuschließen. Die Story entwickelt sich zunächst langsam, doch nimmt sie dann Fahrt auf, so dass es einem schwer fällt, das Buch aus der Hand zu legen. Ich hatte einige Ideen, aber bin dann letzten Endes doch sehr überrascht worden. Das Ende und damit die Auflösung kam ein bisschen plötzlich, ich war noch auf einem völlig anderen Dampfer. Haupt- wie Nebenfiguren sind detailreich ausgearbeitet und entwickeln sich. Der Protagonist ist sympathisch, und wir fiebern mit ihm. Das Cover passt hervorragend zum ersten Buch. Einfach, aber dadurch gerade ein Hingucker mit Wiedererkennungswert. Ich gebe 90/100 bzw. 09/10 Punkte und freue mich auf den bereits erschienenen 3. Band.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Mörderfinder - Die Macht des Täters

von Arno Strobel

4.6

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Ingrid Führer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ingrid Führer

Thalia Gmunden – SEP

Zum Portrait

5/5

Mörderfinder

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Fallanalytiker Bischoff ist wieder in seinem Element, geschickt und professionell versucht er sich in den aktuellen Fall einzubringen. Kurz zweifelt er an seinem Urteilsvermögen. Er schlüpft gekonnt in die Köpfe der Mörder, doch dieses mal scheint dieser Weg holprig. Wer treibt hier sein Unwesen? Wieder genial, Arno Strobel enttäuscht uns nicht, er ist wieder in Hochform. Der Schluss war wie immer atemraubend und extrem spannend.
5/5

Mörderfinder

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Fallanalytiker Bischoff ist wieder in seinem Element, geschickt und professionell versucht er sich in den aktuellen Fall einzubringen. Kurz zweifelt er an seinem Urteilsvermögen. Er schlüpft gekonnt in die Köpfe der Mörder, doch dieses mal scheint dieser Weg holprig. Wer treibt hier sein Unwesen? Wieder genial, Arno Strobel enttäuscht uns nicht, er ist wieder in Hochform. Der Schluss war wie immer atemraubend und extrem spannend.

Ingrid Führer
  • Ingrid Führer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Eva Zwickl

Eva Zwickl

Thalia Wiener Neustadt – Fischapark

Zum Portrait

5/5

Bischoffs 2.Fall

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine Ex-Kollegin bittet Fallanalytiker Max Bischoff um Hilfe. Ihr Neffe wurde des Mordes beschuldigt und hat sich daraufhin das Leben genommen. Es gibt kein Motiv und nichts passt zusammen, aber die Beweise sind erdrückend, doch in Max kommen Zweifel auf… Die Geschichte lässt sich problemlos ohne Vorkenntnisse lesen, obwohl es der zweite Fall ist. Arno Strobel Thriller sind packend und garantieren Spannung, man wird in die Geschichte regelrecht reingezogen. Fazit : Ein toller Thriller mit einer unerwarteten Wendung zum Schluss.
5/5

Bischoffs 2.Fall

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine Ex-Kollegin bittet Fallanalytiker Max Bischoff um Hilfe. Ihr Neffe wurde des Mordes beschuldigt und hat sich daraufhin das Leben genommen. Es gibt kein Motiv und nichts passt zusammen, aber die Beweise sind erdrückend, doch in Max kommen Zweifel auf… Die Geschichte lässt sich problemlos ohne Vorkenntnisse lesen, obwohl es der zweite Fall ist. Arno Strobel Thriller sind packend und garantieren Spannung, man wird in die Geschichte regelrecht reingezogen. Fazit : Ein toller Thriller mit einer unerwarteten Wendung zum Schluss.

Eva Zwickl
  • Eva Zwickl
  • Buchhändler*in

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Mörderfinder – Die Macht des Täters

von Arno Strobel

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Mörderfinder - Die Macht des Täters