Right Here (Stay With Me)

. Ungekürzt.

On Ice-Reihe Band 1

Anne Pätzold

Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 13,95

Accordion öffnen
  • Right Here (Stay With Me)

    LYX

    Sofort lieferbar

    € 13,95

    LYX

eBook (ePUB)

€ 9,99

Accordion öffnen
  • Right Here (Stay With Me)

    ePUB (LYX)

    Sofort per Download lieferbar

    € 9,99

    ePUB (LYX)

Hörbuch-Download

€ 13,99

Accordion öffnen

Beschreibung


Was, wenn mein Herz für das Eiskunstlaufen gemacht ist - aber der Rest von mir nicht?

Es gibt nichts auf der Welt, das Lucy mehr liebt als das Eiskunstlaufen - wäre da nicht die Tatsache, dass sie es nach wie vor nicht geschafft hat, einen dreifachen Rittberger zu landen. Zu allem Überfluss haben ihre Eltern ihr jetzt ein Ultimatum gesetzt: Wenn Lucy beim nächsten Wettkampf nicht gewinnt, muss sie das Marketingstudium wieder aufnehmen, das sie so unglücklich gemacht hat. Ein einziger Monat bleibt Lucy, um ihre Kür zu perfektionieren. Doch ausgerechnet da lernt sie Jules kennen, der ihr Herz schneller schlagen lässt als jemals irgendjemand zuvor. Eigentlich darf Lucy sich jetzt keine Ablenkung erlauben - zumal sie schnell bemerkt, dass Jules mit seinen ganz eigenen Dämonen zu kämpfen hat ...

Teil 2 der Reihe, RIGHT NOW (KEEP ME WARM), erscheint am 25. März 2022.

Produktdetails

Verkaufsrang 2625
Sprecher Leonie Landa
Spieldauer 820 Minuten
Fassung ungekürzt
Abo-Fähigkeit Ja
Medium MP3
Family Sharing Ja i
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 30.09.2021
Verlag LYX.audio
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783966351751

Das meinen unsere Kund*innen

4.3/5.0

39 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

3/5

Spannung fehlt

Carolin aus Nürnberg am 26.10.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Als ich das Buch entdeckt habe, wollte ich es unbedingt lesen, da ich selber Eiskunstläuferin bin und noch kein Buch darüber gefunden habe. Für mich klang die Story wie die perfekte Geschichte, jedoch hat mich das Buch nicht wirklich gepackt. Sehr oft ziehen sich Situationen ohne jegliche Spannung. Über das Eiskunstlaufen wurde auch nur oberflächlich geredet, da es meistens immer darüber ging wie frei sie sich fühlt und wie glücklich. Auch ihre Ängste wurden immer wieder aufgegriffen jedoch immer mit der gleichen Bedeutung.

3/5

Spannung fehlt

Carolin aus Nürnberg am 26.10.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Als ich das Buch entdeckt habe, wollte ich es unbedingt lesen, da ich selber Eiskunstläuferin bin und noch kein Buch darüber gefunden habe. Für mich klang die Story wie die perfekte Geschichte, jedoch hat mich das Buch nicht wirklich gepackt. Sehr oft ziehen sich Situationen ohne jegliche Spannung. Über das Eiskunstlaufen wurde auch nur oberflächlich geredet, da es meistens immer darüber ging wie frei sie sich fühlt und wie glücklich. Auch ihre Ängste wurden immer wieder aufgegriffen jedoch immer mit der gleichen Bedeutung.

2/5

Leider nicht mein Fall

karinlovesbooks am 25.10.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Seit ich zum ersten Mal von diesem Buch gehört habe, habe ich mich riesig darauf gefreut. Ich konnte es kaum erwarten es endlich zu lesen! Das Cover wäre wirklich traumhaft schön, wenn nicht die Hände wären. Diese zerstören für mich irgendwie das Bil. Ansonsten wirkt es total zauberhaft und winterlich. Der Schreibstil von Anne Pätzold ist in diesem Buch irgendwie deutlich ausschweifender als bei der Love NXT Reihe. Zwar locker aber in diesem Fall ist er einfach deutlich zäher zu lesen. Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht der Protagonistin Lucy. Hach es fällt mir hier wirklich nicht leicht ein Urteil über das Buch zu verfassen. Einerseits waren die Beschreibungen wirklich schön, aber mir ging es alles einfach viel zu langsam. Die Geschichte hat sich unglaublich gezogen und mich stellenweise sehr gelangweilt weil einfach viel zu wenig passiert ist. Es war nicht spannend oder fesselnd sodass ich mich eher zwingen musste weiterzulesen. Die Protagonisten konnten mich auch so gar nicht packen. Lucy war mir irgendwie sehr unsympathisch. Sie hatte so eine Art mit der ich nicht gut klar kam. Sehr in sich gekehrt, verbissen. Zudem kam sie mir unglaublich kindisch vor. Ich hätte sie anhand ihres Charakters eher so für 14 gehalten. Kommen wir zu Jules. Er war zwar deutlich erwachsener, aber teilweise konnte ich auch seine Handlunge absolut nicht nachvollziehen. Einerseits hat er sich total kindisch benommen, andererseits dann wieder viel zu erwachsen und im Endeffekt ist er immer zwischen diesen Beiden Kontrasten hin und her gewandert. Dadurch dass mir die Charaktere nicht wirklich sympathisch waren und ich diese nicht wirklich greifbar fand, tat ich mir auch unglaublich schwer die Gefühle der Beiden nachzuvollziehen. Für mich war auch keine richtige Harmonie zwischen den Beiden vorhanden. Das hat für mich irgendwie alles nicht so recht zusammengepasst. Zudem hatte das Buch ja auch fast 500 Seiten was bei so wenig Handlung leider einfach viel zu viel ist. Ich war letzten Endes nur noch genervt von der Geschichte und hatte mittendrin auch des Öfteren überlegt die Geschichte abzubrechen weil ich einfach absolut keinen Spaß daran hatte. Ich kann wirklich jedem die Love NXT Reihe der Autorin empfehlen aber Right here kann ich leider nicht empfehlen. Ich werde auch den zweiten Band der Dilogie nicht lesen.

2/5

Leider nicht mein Fall

karinlovesbooks am 25.10.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Seit ich zum ersten Mal von diesem Buch gehört habe, habe ich mich riesig darauf gefreut. Ich konnte es kaum erwarten es endlich zu lesen! Das Cover wäre wirklich traumhaft schön, wenn nicht die Hände wären. Diese zerstören für mich irgendwie das Bil. Ansonsten wirkt es total zauberhaft und winterlich. Der Schreibstil von Anne Pätzold ist in diesem Buch irgendwie deutlich ausschweifender als bei der Love NXT Reihe. Zwar locker aber in diesem Fall ist er einfach deutlich zäher zu lesen. Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht der Protagonistin Lucy. Hach es fällt mir hier wirklich nicht leicht ein Urteil über das Buch zu verfassen. Einerseits waren die Beschreibungen wirklich schön, aber mir ging es alles einfach viel zu langsam. Die Geschichte hat sich unglaublich gezogen und mich stellenweise sehr gelangweilt weil einfach viel zu wenig passiert ist. Es war nicht spannend oder fesselnd sodass ich mich eher zwingen musste weiterzulesen. Die Protagonisten konnten mich auch so gar nicht packen. Lucy war mir irgendwie sehr unsympathisch. Sie hatte so eine Art mit der ich nicht gut klar kam. Sehr in sich gekehrt, verbissen. Zudem kam sie mir unglaublich kindisch vor. Ich hätte sie anhand ihres Charakters eher so für 14 gehalten. Kommen wir zu Jules. Er war zwar deutlich erwachsener, aber teilweise konnte ich auch seine Handlunge absolut nicht nachvollziehen. Einerseits hat er sich total kindisch benommen, andererseits dann wieder viel zu erwachsen und im Endeffekt ist er immer zwischen diesen Beiden Kontrasten hin und her gewandert. Dadurch dass mir die Charaktere nicht wirklich sympathisch waren und ich diese nicht wirklich greifbar fand, tat ich mir auch unglaublich schwer die Gefühle der Beiden nachzuvollziehen. Für mich war auch keine richtige Harmonie zwischen den Beiden vorhanden. Das hat für mich irgendwie alles nicht so recht zusammengepasst. Zudem hatte das Buch ja auch fast 500 Seiten was bei so wenig Handlung leider einfach viel zu viel ist. Ich war letzten Endes nur noch genervt von der Geschichte und hatte mittendrin auch des Öfteren überlegt die Geschichte abzubrechen weil ich einfach absolut keinen Spaß daran hatte. Ich kann wirklich jedem die Love NXT Reihe der Autorin empfehlen aber Right here kann ich leider nicht empfehlen. Ich werde auch den zweiten Band der Dilogie nicht lesen.

Unsere Kund*innen meinen

Right Here (Stay With Me)

von Anne Pätzold

4.3/5.0

39 Bewertungen

0 Bewertungen filtern


  • artikelbild-0
  • Right Here (Stay With Me)

    Right Here (Stay With Me)