Der Tag beginnt mit Mord
Artikelbild von Der Tag beginnt mit Mord
Molly Flanaghan

1. Der Tag beginnt mit Mord - Fiona O'Connor ermittelt, Band 1 (Ungekürzt)

Fiona O'Connor ermittelt Band 1

Der Tag beginnt mit Mord

Hörbuch-Download (MP3)

Der Tag beginnt mit Mord

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 10,90
eBook

eBook

ab € 7,99
Hörbuch

Hörbuch

ab € 3,99

Beschreibung

Der Tote im Bed & Breakfast.
Die junge Fiona O'Connor kehrt aus Dublin zurück in ihr idyllisches Heimatdorf Ballinwroe an der irischen Westküste. Sie erfüllt sich einen langgehegten Wunsch und baut ihr Elternhaus in ein kleines Bed & Breakfast um: das Greenhill Cottage. Doch schon bald geschehen dort unheimliche Dinge. Vor ihrer Haustür findet Fiona tote Vögel, und nachts schleicht jemand um das Haus. Fiona hat den Verdacht, dass man sie aus dem Dorf verjagen möchte. Als einer ihrer ersten Gäste tot in den Ruinen einer Mühle gefunden wird, bekommt sie es mit der Angst zu tun. Würde tatsächlich jemand so weit gehen, nur um ihr zu schaden?
Eine eigenwillige Heldin ermittelt in der wilden und rauen Landschaft Irlands

Details

Verkaufsrang

975

Sprecher

Marylu Poolman

Spieldauer

6 Stunden und 55 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Verkaufsrang

975

Sprecher

Marylu Poolman

Spieldauer

6 Stunden und 55 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Erscheinungsdatum

16.07.2021

Verlag

Aufbau Audio / Spotting Image

Hörtyp

Lesung

Sprache

Deutsch

EAN

9783961054985

Weitere Bände von Fiona O'Connor ermittelt

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

16 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Toller Reihenauftakt

i-heart-books am 10.09.2021

Bewertet: Hörbuch-Download

Irland ist bei mir ja eh immer ein Thema, daher hat mich die Annotation dieses Titels natürlich gleich neugierig gemacht. Mir gefiel der Erzählstil von Molly Flanaghan sehr gut. Es ist Cosy-Crime und daher nicht blutig oder heftig, sondern einfach sehr atmosphärisch beschrieben. Mir gefielen die Beschreibungen der Personen, sowie auch der Umgebung. Ich hatte gleich ein kurzes Déjà-vu von meiner Irland-Reise – als ob ich wieder im Südwesten der grünen Insel wäre. Die Krimihandlung an sich ist logisch aufgebaut und ehrlich gesagt hatte ich das Ende echt nicht kommen sehen – ich war sehr überrascht. Sicher, es ist nicht ein heftiger Krimi, aber das muss es ja auch nicht sein. Fiona als Prota hat mir gefallen – eine Frau mit Ecken und Kanten, die sich nicht davor scheut den voreingenommenen Dorfbewohnern zu stellen und Konter zu geben. Als junges Mädchen in die Grossstadt geflüchtet und nun zurückgekehrt, hat sie kein schönes Los gezogen, aber sie gibt nicht auf und kämpft für ihren Traum vom B & B in ihrem Heimatdorf. Auch wenn das heisst, dass sie getriezt wird und man sie unter anderem mit toten Tieren auf ihrem Gelände oder Sachbeschädigung versucht zu vertreiben. Sie trifft auf sture Böcke, voreingenommene und tuschelnde Dörfler, aber macht auch neue Bekanntschaften, wie z.B. dem sehr scheuen Pater Moran. Der ermittelnde Beamte Aidan ist sympathisch und passt perfekt zur Story. Auch sein Umfeld wurde gut beschrieben. Den einen Stern Abzug gibt es für das Lesen des Hörbuchs. Es ist ja schliesslich ein Hörbuch und daher sollte also auch das eine Rolle spielen in der Bewertung. An und für sich fand ich die Stimme von Frau Poolman echt angenehm, aber sie hat immer wieder so Atempausen gemacht. Das klang immer als würde sie nach Luft schnappen. Das hat mich doch immer wieder genervt und irritiert. Aber das ist Kritik auf hohem Niveau. Ich bin sehr gespannt wie es beim nächsten Teil weitergehen wird.

Toller Reihenauftakt

i-heart-books am 10.09.2021
Bewertet: Hörbuch-Download

Irland ist bei mir ja eh immer ein Thema, daher hat mich die Annotation dieses Titels natürlich gleich neugierig gemacht. Mir gefiel der Erzählstil von Molly Flanaghan sehr gut. Es ist Cosy-Crime und daher nicht blutig oder heftig, sondern einfach sehr atmosphärisch beschrieben. Mir gefielen die Beschreibungen der Personen, sowie auch der Umgebung. Ich hatte gleich ein kurzes Déjà-vu von meiner Irland-Reise – als ob ich wieder im Südwesten der grünen Insel wäre. Die Krimihandlung an sich ist logisch aufgebaut und ehrlich gesagt hatte ich das Ende echt nicht kommen sehen – ich war sehr überrascht. Sicher, es ist nicht ein heftiger Krimi, aber das muss es ja auch nicht sein. Fiona als Prota hat mir gefallen – eine Frau mit Ecken und Kanten, die sich nicht davor scheut den voreingenommenen Dorfbewohnern zu stellen und Konter zu geben. Als junges Mädchen in die Grossstadt geflüchtet und nun zurückgekehrt, hat sie kein schönes Los gezogen, aber sie gibt nicht auf und kämpft für ihren Traum vom B & B in ihrem Heimatdorf. Auch wenn das heisst, dass sie getriezt wird und man sie unter anderem mit toten Tieren auf ihrem Gelände oder Sachbeschädigung versucht zu vertreiben. Sie trifft auf sture Böcke, voreingenommene und tuschelnde Dörfler, aber macht auch neue Bekanntschaften, wie z.B. dem sehr scheuen Pater Moran. Der ermittelnde Beamte Aidan ist sympathisch und passt perfekt zur Story. Auch sein Umfeld wurde gut beschrieben. Den einen Stern Abzug gibt es für das Lesen des Hörbuchs. Es ist ja schliesslich ein Hörbuch und daher sollte also auch das eine Rolle spielen in der Bewertung. An und für sich fand ich die Stimme von Frau Poolman echt angenehm, aber sie hat immer wieder so Atempausen gemacht. Das klang immer als würde sie nach Luft schnappen. Das hat mich doch immer wieder genervt und irritiert. Aber das ist Kritik auf hohem Niveau. Ich bin sehr gespannt wie es beim nächsten Teil weitergehen wird.

Großer Hörgenuss

Bewertung aus Brandenburg am 07.09.2021

Bewertet: Hörbuch-Download

„Der Tag beginnt mit Mord“ von Molly Flanaghan habe ich als ungekürztes Hörbuch vom Aufbau-Verlag gehört. Die Spielzeit beträgt 6 Stunden und 56 Minuten. Gesprochen wird es von Marylu Poolman. Nach Jahren ist Fiona O’Connor aus Dublin zurück in ihr irisches Heimatdorf Ballinwroe gekommen und hat ein Bed & Breakfast eröffnet. Nach kurzer Zeit ereignen sich seltsame Dinge und Fiona hat den Verdacht, dass man sie im Dorf nicht haben will, weil ihre Anwesenheit bei Einigen alte Wunden aufreißt. Dann wird einer ihrer Gäste tot aufgefunden. Im Dorf gibt es auch einen relativ neuen und jungen Pater, der sehr geheimnisvoll dargestellt wird, aber sehr sympathisch ist. Den ermittelnden Inspector Aidan Connolly kann sie zu Beginn nicht einschätzen. Dann aber arbeiten sie beide gut zusammen, denn Fiona will selbst auch wissen, warum diese Dinge in ihrer Umgebung geschehen. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es erzählt einiges über Irlands Geschichte, den Freiheitskämpfen und den Machenschaften der Kirche, was aber alles nicht zum Hauptthema stilisiert wird. Im Vordergrund stehen Fiona und ihre persönliche Geschichte sowie die Aufklärung des Mordes. Die Handlung ist von Beginn an sehr gut beschrieben und die Spannung steigert sich gegen Ende. Auch die Personen sind charakterlich authentisch dargestellt. Die Sprecherin hat einen großen Teil dazu beigetragen, dass ich dem Buch wunderbar lauschen konnte. Sie hat den Personen eigene Charaktere eingehaucht und bei Bedarf auch emotional gesprochen. Es hat mir Spaß gemacht, ihr zuzuhören und ich freue mich auf weitere Geschichten mit Fiona.

Großer Hörgenuss

Bewertung aus Brandenburg am 07.09.2021
Bewertet: Hörbuch-Download

„Der Tag beginnt mit Mord“ von Molly Flanaghan habe ich als ungekürztes Hörbuch vom Aufbau-Verlag gehört. Die Spielzeit beträgt 6 Stunden und 56 Minuten. Gesprochen wird es von Marylu Poolman. Nach Jahren ist Fiona O’Connor aus Dublin zurück in ihr irisches Heimatdorf Ballinwroe gekommen und hat ein Bed & Breakfast eröffnet. Nach kurzer Zeit ereignen sich seltsame Dinge und Fiona hat den Verdacht, dass man sie im Dorf nicht haben will, weil ihre Anwesenheit bei Einigen alte Wunden aufreißt. Dann wird einer ihrer Gäste tot aufgefunden. Im Dorf gibt es auch einen relativ neuen und jungen Pater, der sehr geheimnisvoll dargestellt wird, aber sehr sympathisch ist. Den ermittelnden Inspector Aidan Connolly kann sie zu Beginn nicht einschätzen. Dann aber arbeiten sie beide gut zusammen, denn Fiona will selbst auch wissen, warum diese Dinge in ihrer Umgebung geschehen. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es erzählt einiges über Irlands Geschichte, den Freiheitskämpfen und den Machenschaften der Kirche, was aber alles nicht zum Hauptthema stilisiert wird. Im Vordergrund stehen Fiona und ihre persönliche Geschichte sowie die Aufklärung des Mordes. Die Handlung ist von Beginn an sehr gut beschrieben und die Spannung steigert sich gegen Ende. Auch die Personen sind charakterlich authentisch dargestellt. Die Sprecherin hat einen großen Teil dazu beigetragen, dass ich dem Buch wunderbar lauschen konnte. Sie hat den Personen eigene Charaktere eingehaucht und bei Bedarf auch emotional gesprochen. Es hat mir Spaß gemacht, ihr zuzuhören und ich freue mich auf weitere Geschichten mit Fiona.

Unsere Kund*innen meinen

Der Tag beginnt mit Mord

von Molly Flanaghan

4.4

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Ingrid Führer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ingrid Führer

Thalia Gmunden - SEP

Zum Portrait

4/5

Die Stimme passt gut zum Buch.

Bewertet: Hörbuch-Download

Ein sehr „englisches Buch“, Schauplatz ist Irland, ein abgelegenes Dorf, alles sehr idyllisch. Die Story, bisschen an den Haaren herbeigezogen aber nicht schlecht die Geschichte. Die Protagonisten passen gut in die Geschichte. Spannende Stunden garantiert.
4/5

Die Stimme passt gut zum Buch.

Bewertet: Hörbuch-Download

Ein sehr „englisches Buch“, Schauplatz ist Irland, ein abgelegenes Dorf, alles sehr idyllisch. Die Story, bisschen an den Haaren herbeigezogen aber nicht schlecht die Geschichte. Die Protagonisten passen gut in die Geschichte. Spannende Stunden garantiert.

Ingrid Führer
  • Ingrid Führer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Der Tag beginnt mit Mord

von Molly Flanaghan

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Der Tag beginnt mit Mord