Farm der Tiere
Artikelbild von Farm der Tiere
George Orwell

1. Farm der Tiere

Farm der Tiere

Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

ab € 2,00

gebundene Ausgabe

ab € 3,95

  • Farm der Tiere

    Anaconda Verlag

    Sofort lieferbar

    € 3,95

    Anaconda Verlag
  • Farm der Tiere

    Anaconda Verlag

    Sofort lieferbar

    € 4,95

    Anaconda Verlag
  • Farm der Tiere

    Diogenes

    Sofort lieferbar

    € 12,95

    Diogenes
  • Farm der Tiere

    Manesse

    Sofort lieferbar

    € 18,90

    Manesse
  • Farm der Tiere

    dtv

    Sofort lieferbar

    € 20,90

    dtv
  • Farm der Tiere

    Panini

    Sofort lieferbar

    € 25,90

    Panini

eBook

ab € 0,99

Hörbuch

ab € 11,59

Hörbuch-Download

ab € 4,90

Beschreibung

George Orwell - Farm der Tiere George Orwell - Farm der Tiere
Farm der Tiere (Animal Farm) ist eine dystopische Fabel von George Orwell, erschienen im Jahr 1945. Inhalt ist die Erhebung der Tiere einer englischen Farm gegen die Herrschaft ihres menschlichen Besitzers, der sie vernachlässigt und ausbeutet. Nach anfänglichen Erfolgen und beginnendem Wohlstand übernehmen die Schweine immer mehr die Führung und errichten schließlich eine Gewaltherrschaft, die schlimmer ist als diejenige, welche die Tiere abschütteln wollten.

George Orwell, geb. 1903 im indischen Motihari, wurde im renommierten Eton College erzogen. Er war Polizeioffizier in Burma, diesen Dienst gab er aber 1927 aus Protest gegen die britischen Kolonialherren auf. Danach schlug sich Orwell als Tellerwäscher, Lehrer, Buchhändler, Reporter in Paris und London. Als Freiwilliger kämpfte er auf Seiten der Republikaner im Spanischen Bürgerkrieg. Veröffentlichungen von Sozialreportagen, Erlebnisberichten, politischen und literarischen Essays, Romanen sowie der klassischen Revolutionsfabel "Farm der Tiere". Er starb 1950.

Details

Sprecher

Nils Wittrock

Spieldauer

3 Stunden und 20 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Family Sharing

Ja

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Sprecher

Nils Wittrock

Spieldauer

3 Stunden und 20 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Erscheinungsdatum

16.07.2021

Verlag

Pretorian Media

Hörtyp

Lesung

Sprache

Deutsch

EAN

9786197642124

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

31 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Jeder mündige Bürger sollte dieses Buch gelesen haben!

Enni am 11.05.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Klappentext: «Kein Tier soll seinesgleichen je tyrannisieren. Schwach oder stark, schlau oder schlicht, wir sind alle Brüder. Kein Tier soll je ein anderes töten. Alle Tiere sind gleich.» So Old Major, der preisgekrönte Middle-White-Eber. Doch allen guten Absichten zum Trotz kommt alles anders. Auf der Farm, wo die Tiere in Gleichheit und wechselseitigem Respekt zusammenleben wollten, herrscht bald Ungleichheit, Ausbeutung und Unterdrückung. Denn «manche Tiere sind gleicher als andere.» – Orwells zeitkritische, auf Stalin gemünzte Parabel hat ihre Zeitlosigkeit längst erwiesen. 2021 erscheint der moderne englische Klassiker in der Neuübersetzung Ulrich Blumenbachs mit einem exklusiven Nachwort von Eva Menasse. Meinung: Das Buch wurde zwar 1945 veröffentlicht, ist aber heutzutage immer noch brand aktuell. George Orwell zeigt mit diesem Märchen auf, wie sehr Menschen hintergangen werden können. Die Idee, Menschen durch Tiere zu ersetzen, finde ich super. Der Schreibstil ist einfach und sehr gut verständlich, wodurch das Buch wirklich für jeden geeignet ist. Man schließt die Tiere während des Lesens ins Herz, und wenn diese hintergangen werden, denkt man, dass man selbst hintergangen wurde. Dieses hineinversetzen in die Charaktere finde ich essenziell für die Geschichte, da man so ansatzweise nachvollziehen kann, wie sich die Menschen damals gefühlt haben müssen. Ich kann „Farm der Tiere“ wirklich nur jedem ans Herz legen, der etwas über die Menschheit erfahren möchte.

Jeder mündige Bürger sollte dieses Buch gelesen haben!

Enni am 11.05.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Klappentext: «Kein Tier soll seinesgleichen je tyrannisieren. Schwach oder stark, schlau oder schlicht, wir sind alle Brüder. Kein Tier soll je ein anderes töten. Alle Tiere sind gleich.» So Old Major, der preisgekrönte Middle-White-Eber. Doch allen guten Absichten zum Trotz kommt alles anders. Auf der Farm, wo die Tiere in Gleichheit und wechselseitigem Respekt zusammenleben wollten, herrscht bald Ungleichheit, Ausbeutung und Unterdrückung. Denn «manche Tiere sind gleicher als andere.» – Orwells zeitkritische, auf Stalin gemünzte Parabel hat ihre Zeitlosigkeit längst erwiesen. 2021 erscheint der moderne englische Klassiker in der Neuübersetzung Ulrich Blumenbachs mit einem exklusiven Nachwort von Eva Menasse. Meinung: Das Buch wurde zwar 1945 veröffentlicht, ist aber heutzutage immer noch brand aktuell. George Orwell zeigt mit diesem Märchen auf, wie sehr Menschen hintergangen werden können. Die Idee, Menschen durch Tiere zu ersetzen, finde ich super. Der Schreibstil ist einfach und sehr gut verständlich, wodurch das Buch wirklich für jeden geeignet ist. Man schließt die Tiere während des Lesens ins Herz, und wenn diese hintergangen werden, denkt man, dass man selbst hintergangen wurde. Dieses hineinversetzen in die Charaktere finde ich essenziell für die Geschichte, da man so ansatzweise nachvollziehen kann, wie sich die Menschen damals gefühlt haben müssen. Ich kann „Farm der Tiere“ wirklich nur jedem ans Herz legen, der etwas über die Menschheit erfahren möchte.

Farm der Tiere von George Orwell

Bewertung am 08.04.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

„Alle Tiere sind gleich, aber manche Tiere sind gleicher als andere.“ (S. 134) Farm der Tiere von George Orwell hat ein sehr angenehmen und flüssig zu lesenden Schreibstil, auch wenn die Thematik nicht die schönste ist. Und doch regt die Geschichte, in die man furchtbar leicht reinkommt, zum Nachdenken an. Über gesellschaftliche Systeme, Machtgier, Manipulation und vieles mehr. Farm der Tiere hat schon einige Jahre auf dem Buckel und ist trotzdem noch immer hochaktuell. Man kommt auf den insgesamt 144 Seiten des Buches nicht drum herum, immer wieder Parallelen zur Realität zu ziehen und darüber nachzudenken, was in unserer Welt eigentlich alles schief läuft. Das Buch ist zudem furchtbar gut und nachvollziehbar geschrieben. Sei es wenn es um die machtgierigen Schweine oder die manipulierten, gutgläubigen anderen Tiere geht. Fazit Farm der Tiere ist eine unterhaltsame Geschichte mit einer fantastischen, düsteren Botschaft, die zum Nachdenken anregt.

Farm der Tiere von George Orwell

Bewertung am 08.04.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

„Alle Tiere sind gleich, aber manche Tiere sind gleicher als andere.“ (S. 134) Farm der Tiere von George Orwell hat ein sehr angenehmen und flüssig zu lesenden Schreibstil, auch wenn die Thematik nicht die schönste ist. Und doch regt die Geschichte, in die man furchtbar leicht reinkommt, zum Nachdenken an. Über gesellschaftliche Systeme, Machtgier, Manipulation und vieles mehr. Farm der Tiere hat schon einige Jahre auf dem Buckel und ist trotzdem noch immer hochaktuell. Man kommt auf den insgesamt 144 Seiten des Buches nicht drum herum, immer wieder Parallelen zur Realität zu ziehen und darüber nachzudenken, was in unserer Welt eigentlich alles schief läuft. Das Buch ist zudem furchtbar gut und nachvollziehbar geschrieben. Sei es wenn es um die machtgierigen Schweine oder die manipulierten, gutgläubigen anderen Tiere geht. Fazit Farm der Tiere ist eine unterhaltsame Geschichte mit einer fantastischen, düsteren Botschaft, die zum Nachdenken anregt.

Unsere Kund*innen meinen

Farm der Tiere

von George Orwell

4.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Farm der Tiere