Dürfen wir uns lieben?
Band 3

Dürfen wir uns lieben?

Teil 1

Buch (Taschenbuch)

11,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Dürfen wir uns lieben?

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 11,95 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

19.03.2021

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

296

Maße (L/B/H)

19/12/2,1 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

19.03.2021

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

296

Maße (L/B/H)

19/12/2,1 cm

Gewicht

317 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7526-7481-1

Weitere Bände von Berliner Liebeschaos

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Absolut empfehlenswert

Bianka_Fri am 30.03.2021

Bewertungsnummer: 1473929

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe Ich liebe die Reihe und war wahnsinnig gespannt auf den 3. Teil. Ich wurde nicht enttäuscht, im Gegenteil, für mich das Highlight der drei Bücher jetzt! Die Autorin hat mich mit der Story echt nochmal überrascht! Der Schreibstil ist flüssig, sehr bildlich. Die Geschichte hat mich sofort in ihren Bann gezogen und ich hab das Buch in eins durchgelesen, man kann einfach nicht zwischendurch aufhören. Ich musste mich schon zwingen, nicht vorzulesen, weil es einfach auch wahnsinnig spannend ist. Zudem ist alles sehr detailliert ausgearbeitet, ohne unnötigen Längen oder sich im Detail zu verlieren. Mit Beginn startet wirklich einfach ein tolles Kopfkino das ganze Buch über. Dazu die abwechselnde Sichtweise, mal aus Luca, dann aus Laras Sicht macht es einem leicht, sich in die Geschichte fallen zu lassen. Mir gefiel hier die Mischung sehr. Denkt man anfangs, es läuft eine übliche Rockerromance raus, wird man schnell eines Besseren belehrt. Hier treffen zwei Welten aufeinander, die unterschiedlicher nicht sein könnten und die unfreiwillig, freiwillig zusammenknallen. Die Geschichte hat eine sagenhafte Tiefe. Da gibt es die heißen erotischen Szenen, Drama, dem knallharten Rockermilieu und eben Laras Welt...Dazu kommt der humorvolle Anteil, ich musste so oft lachen, grade über Lara und ihre erfrischende, taffe Art und dem Schlagabtausch zwischen Luca und Lara. Die Emotionen springen sofort über und man fiebert und leidet mit den Charakteren. Eine Geschichte über Ängste, Hoffnung, Mut für Veränderungen, Zweifeln,Vertrauen, aber auch wie schnell man abgestempelt wird, man in Schubladen verschwindet und wie schwer es ist, diese Meinung zu ändern. Die Geschichte hält die ein oder andere Überraschung bereit und es ist nicht vorhersehbar, wohin sie sich entwickelt. Die Charaktere sind Wahnsinn! Eine tolle Tiefe, wunderbar ausgearbeitet. Die innerliche Zerrissenheit beider wurde so toll dargestellt, so authentisch und auch ihre Annäherung ist absolut authentisch. Nicht nach dem Motto, gesehen und alles super, nein, grade die langsame, zaghaft Annäherung macht es absolut authentisch. Aber auch Laras Freunde haben hier einen großen Anteil und sind perfekt eingearbeitet und mit viel Tiefe. Zudem trifft man auch alte Bekannte wieder. Tja, das Ende...Ich bin immer noch fassungslos über diesen mega fiesen Cliffhanger Ganz klare Leseempfehlung
Melden

Absolut empfehlenswert

Bianka_Fri am 30.03.2021
Bewertungsnummer: 1473929
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe Ich liebe die Reihe und war wahnsinnig gespannt auf den 3. Teil. Ich wurde nicht enttäuscht, im Gegenteil, für mich das Highlight der drei Bücher jetzt! Die Autorin hat mich mit der Story echt nochmal überrascht! Der Schreibstil ist flüssig, sehr bildlich. Die Geschichte hat mich sofort in ihren Bann gezogen und ich hab das Buch in eins durchgelesen, man kann einfach nicht zwischendurch aufhören. Ich musste mich schon zwingen, nicht vorzulesen, weil es einfach auch wahnsinnig spannend ist. Zudem ist alles sehr detailliert ausgearbeitet, ohne unnötigen Längen oder sich im Detail zu verlieren. Mit Beginn startet wirklich einfach ein tolles Kopfkino das ganze Buch über. Dazu die abwechselnde Sichtweise, mal aus Luca, dann aus Laras Sicht macht es einem leicht, sich in die Geschichte fallen zu lassen. Mir gefiel hier die Mischung sehr. Denkt man anfangs, es läuft eine übliche Rockerromance raus, wird man schnell eines Besseren belehrt. Hier treffen zwei Welten aufeinander, die unterschiedlicher nicht sein könnten und die unfreiwillig, freiwillig zusammenknallen. Die Geschichte hat eine sagenhafte Tiefe. Da gibt es die heißen erotischen Szenen, Drama, dem knallharten Rockermilieu und eben Laras Welt...Dazu kommt der humorvolle Anteil, ich musste so oft lachen, grade über Lara und ihre erfrischende, taffe Art und dem Schlagabtausch zwischen Luca und Lara. Die Emotionen springen sofort über und man fiebert und leidet mit den Charakteren. Eine Geschichte über Ängste, Hoffnung, Mut für Veränderungen, Zweifeln,Vertrauen, aber auch wie schnell man abgestempelt wird, man in Schubladen verschwindet und wie schwer es ist, diese Meinung zu ändern. Die Geschichte hält die ein oder andere Überraschung bereit und es ist nicht vorhersehbar, wohin sie sich entwickelt. Die Charaktere sind Wahnsinn! Eine tolle Tiefe, wunderbar ausgearbeitet. Die innerliche Zerrissenheit beider wurde so toll dargestellt, so authentisch und auch ihre Annäherung ist absolut authentisch. Nicht nach dem Motto, gesehen und alles super, nein, grade die langsame, zaghaft Annäherung macht es absolut authentisch. Aber auch Laras Freunde haben hier einen großen Anteil und sind perfekt eingearbeitet und mit viel Tiefe. Zudem trifft man auch alte Bekannte wieder. Tja, das Ende...Ich bin immer noch fassungslos über diesen mega fiesen Cliffhanger Ganz klare Leseempfehlung

Melden

Spannende Geschichte

Bewertung aus Bielefeld am 21.03.2021

Bewertungsnummer: 1470321

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dürfen wir uns lieben... der Titel hat mich zu erst Mahr als verwirrt. Da ich dachte der Hintergrund wäre ein anderer und ich würde etwas gruseliges lesen! Ich wurde aber mehr als angenehm überrascht! Ich hatte zuvor von der Schriftstellerin noch nichts gelesen, außer mal die Klappentexte. Dies Buch war ein guter Einstieg, obwohl es nicht das erste aus ihrer Feder ist, kann es ohne Vorkenntnisse gelesen werden. In dem Buch geht es um die kleine quirlige Lara, die ein kleines Café besitzt und um Luca alias Duke der zu den Black Demons gehört. Dies ist ein Berlin angesiedelter Rockerclub. Luca und seine Jungs stürmen eines schönen Tages ihr Cafe auf der Suche nach etwas essbarem. Leider läuft alles nicht so glimpflich ab, denn ein verfeindeter Rockerclub kommt dazu und es eskaliert. Lara steht vor den Trümmern ihrer Existenz und weiß nicht wie sie da alleine wieder raus kommen soll. Luca fühlt sich schuldig und bietet ihr seine Hilfe an. Kann das gut gehen? Kann sie ihm vertrauen? Die Protagonisten fahren echt auf der Achterbahn der Gefühle in diesem Buch, aber dass ist es mehr als wert. Lara ist geprägt durch Ereignisse die ihren Freundinnen passiert sind und weiß nicht so recht ob die sie so einem Rüpel trauen kann. Luca ist nur genervt von der kleinen Zicke. Die Gefühle der beiden kommen sehr gut rüber, alle ihre Emotionen kann man förmlich spüren. Die Autorin hat ganze Arbeit geleistet, das Buch ist mehr als nur lesenswert. Der einzige Wermutstropfen ist, dass es mit einem Cliffhanger endet und ich nun warten muss, wie es weitergeht. Wer das nicht aushalten kann, sollte warten bis der Nachfolgeband rauskommt! Es lohnt sich definitiv!
Melden

Spannende Geschichte

Bewertung aus Bielefeld am 21.03.2021
Bewertungsnummer: 1470321
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dürfen wir uns lieben... der Titel hat mich zu erst Mahr als verwirrt. Da ich dachte der Hintergrund wäre ein anderer und ich würde etwas gruseliges lesen! Ich wurde aber mehr als angenehm überrascht! Ich hatte zuvor von der Schriftstellerin noch nichts gelesen, außer mal die Klappentexte. Dies Buch war ein guter Einstieg, obwohl es nicht das erste aus ihrer Feder ist, kann es ohne Vorkenntnisse gelesen werden. In dem Buch geht es um die kleine quirlige Lara, die ein kleines Café besitzt und um Luca alias Duke der zu den Black Demons gehört. Dies ist ein Berlin angesiedelter Rockerclub. Luca und seine Jungs stürmen eines schönen Tages ihr Cafe auf der Suche nach etwas essbarem. Leider läuft alles nicht so glimpflich ab, denn ein verfeindeter Rockerclub kommt dazu und es eskaliert. Lara steht vor den Trümmern ihrer Existenz und weiß nicht wie sie da alleine wieder raus kommen soll. Luca fühlt sich schuldig und bietet ihr seine Hilfe an. Kann das gut gehen? Kann sie ihm vertrauen? Die Protagonisten fahren echt auf der Achterbahn der Gefühle in diesem Buch, aber dass ist es mehr als wert. Lara ist geprägt durch Ereignisse die ihren Freundinnen passiert sind und weiß nicht so recht ob die sie so einem Rüpel trauen kann. Luca ist nur genervt von der kleinen Zicke. Die Gefühle der beiden kommen sehr gut rüber, alle ihre Emotionen kann man förmlich spüren. Die Autorin hat ganze Arbeit geleistet, das Buch ist mehr als nur lesenswert. Der einzige Wermutstropfen ist, dass es mit einem Cliffhanger endet und ich nun warten muss, wie es weitergeht. Wer das nicht aushalten kann, sollte warten bis der Nachfolgeband rauskommt! Es lohnt sich definitiv!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Dürfen wir uns lieben?

von Anja Langrock

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Dürfen wir uns lieben?