Vielleicht war es Liebe
Vielleicht ... Band 1

Vielleicht war es Liebe

Eine Liebesgeschichte - Sonderausgabe

Buch (Taschenbuch)

€ 16,95 inkl. gesetzl. MwSt.
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Sie weiß, sie sollte sich nicht auf ihn einlassen. Aber er bringt etwas in ihr zum Schwingen. Etwas Neues. Etwas Einzigartiges. Soll sie ihm die Wahrheit sagen, obwohl diese alles beenden würde, bevor es überhaupt richtig begonnen hat?

Isy ist 29 und verbringt einen Teil der Sommerferien nach ihrem ersten Jahr als Lehrerin in einem kleinen Ferienhaus an einem See. Allein.

Schon am ersten Tag trifft sie auf Lenn, der im strömenden Regen einen Zaun repariert und sein Abendessen mit ihr teilt. Schnell entwickelt sich etwas zwischen ihnen, das über Freundschaft hinausgeht und Isy aus der Bahn wirft. Aber es kann nicht sein. Es darf nicht sein. Es muss sein.

Doch dann kommt alles anders.

============

Tauche mit mir gemeinsam in Isys Geschichte <3 Und wenn dir das Buch gefallen hat, warten weitere sieben Kurzgeschichten auf dich in meinem Newsletter.

Ich bin Andrea und ich schreibe Bücher, weil ich es liebe, die Geschichten zu erzählen, die jeden Tag in meinem Kopf entstehen. Ich liebe es, die Gefühle in Worte zu fassen, die mich schon vor dem Schreiben berühren, und ich liebe es, mich mit dir liebe:r Leser:in darüber auszutauschen. Danke, dass du dieses Buch in der Hand hältst und damit ein Teil dieser wunderbaren Welt bist.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

29.03.2021

Herausgeber

Adw

Verlag

Nova MD

Seitenzahl

330

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

29.03.2021

Herausgeber

Adw

Verlag

Nova MD

Seitenzahl

330

Maße (L/B/H)

12,3/19,9/2,6 cm

Gewicht

324 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-96966-512-1

Weitere Bände von Vielleicht ...

Das meinen unsere Kund*innen

4.9

25 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Es war Liebe

Bewertung am 25.03.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Für mich war das Buch von A.D.Wilk "Vielleicht war es Liebe" tatsächlich Liebe, weil ich es geliebt habe zu lesen und es mir sehr schwer gefallen ist, zwischendurch eine Pause einzulegen. Das Schöne ist, dass es 3 Teile gibt und so muss man nicht traurig sein, wenn das Buch zu Ende gelesen ist.

Es war Liebe

Bewertung am 25.03.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Für mich war das Buch von A.D.Wilk "Vielleicht war es Liebe" tatsächlich Liebe, weil ich es geliebt habe zu lesen und es mir sehr schwer gefallen ist, zwischendurch eine Pause einzulegen. Das Schöne ist, dass es 3 Teile gibt und so muss man nicht traurig sein, wenn das Buch zu Ende gelesen ist.

„Ich wollte nicht, dass es endete. Es hatte doch gerade erst begonnen.“

Buchofant aus Regensburg am 24.01.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wer nach einer gefühlvollen, tiefgründigen u. herzerwärmenden Liebesgeschichte sucht, ist mit „Vielleicht war es Liebe“ von A. D. WiLK genau richtig! Die Autorin überzeugt mit sympathischen Charakteren, einer authentischen, nicht geradlinigen Liebesgeschichte u. geschmackvollen Illustrationen, die das Buch gekonnt abrunden! Kurz zur Story: Die junge Lehrerin Isy fährt in den Urlaub, um ihre Ferien alleine in einer Ferienwohnung an einem See zu verbringen. Schon bei ihrer Ankunft trifft sie auf den netten Nachbarn Lenn, der sie durch seinen Charme sofort in seinen Bann zieht. So Freunden sich die beiden miteinander an u. verbringen, trotz Isys anfänglichen Plänen, die Ferientage allein zu genießen, viel Zeit miteinander. Und so fühlt sich Isy zu ihrer Urlaubsbekanntschaft immer mehr hingezogen u. das, obwohl die Verbindung zwischen den beiden eigentlich gar nicht sein darf. Man steigt als Leser sehr schnell in die Geschichte rund um Isy und Lenn ein, die dabei aus verschiedenen Ich-Perspektiven (Isy, Till) erzählt wird. Da die Geschichte aber zum größten Teil aus Isys Sicht erzählt wird, konnte man sich sehr schnell u. gut in die Protagonistin hineinversetzen. Wir lernen Isy als charismatische, gefühlvolle u. liebenswerte Person kennen, die am Scheideweg ihres Lebens steht u. die ein oder andere Entscheidung treffen muss, die ihr Leben grundlegend verändern könnte. Auch wenn ich persönlich in manchen Situationen anders gehandelt hätte, konnte ich Isys Reaktionen sehr gut nachvollziehen. Lenn konnte mich durch seine sympathische, hilfsbereite Art u. den geheimnisvollen, leuchtend-grünen Augen direkt von der ersten Seite an in seinen Bann ziehen! Mir haben der Verlauf der Geschichte u. die Entwicklung der Protagonisten zueinander sehr gut gefallen, auch wenn sich die Geschichte anders entwickelt, als man vielleicht zunächst annimmt! Dabei hält die Autorin so viele Überraschungen u. Wendungen bereit, dass man das Buch irgendwann nicht mehr zur Seite legen möchte, weil man unbedingt wissen will, wie es weitergeht! Und dabei hofft man einfach so sehr auf ein Happy End für die beiden! Der Schreibstil der Autorin ist locker, lebendig, flüssig u. wird durch die geschmackvollen Bleistift-Illustrationen im Buch perfekt abgerundet. Die Autorin schafft es dabei, eine stetige Achterbahnfahrt der Gefühle beim Leser hervorzurufen, sodass man mit den beiden Protagonisten mitfiebert, mitweint, mitlacht! Durch die unerwarteten Überraschungsmomente bleibt das Buch außerdem durchweg fesselnd u. man ist beim Lesen ständig auf Spannung! Insgesamt eine wunderbar gefühlvolle u. zarte Liebesgeschichte mit tiefgründigen Sequenzen über den Mut, loszulassen u. an anderer Stelle neu anzufangen u. die einem zeigt, dass das Leben nicht einfach immer geradlinig verläuft! Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen! Zitat: A. D. WiLK: Vielleicht war es Liebe, S. 134

„Ich wollte nicht, dass es endete. Es hatte doch gerade erst begonnen.“

Buchofant aus Regensburg am 24.01.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wer nach einer gefühlvollen, tiefgründigen u. herzerwärmenden Liebesgeschichte sucht, ist mit „Vielleicht war es Liebe“ von A. D. WiLK genau richtig! Die Autorin überzeugt mit sympathischen Charakteren, einer authentischen, nicht geradlinigen Liebesgeschichte u. geschmackvollen Illustrationen, die das Buch gekonnt abrunden! Kurz zur Story: Die junge Lehrerin Isy fährt in den Urlaub, um ihre Ferien alleine in einer Ferienwohnung an einem See zu verbringen. Schon bei ihrer Ankunft trifft sie auf den netten Nachbarn Lenn, der sie durch seinen Charme sofort in seinen Bann zieht. So Freunden sich die beiden miteinander an u. verbringen, trotz Isys anfänglichen Plänen, die Ferientage allein zu genießen, viel Zeit miteinander. Und so fühlt sich Isy zu ihrer Urlaubsbekanntschaft immer mehr hingezogen u. das, obwohl die Verbindung zwischen den beiden eigentlich gar nicht sein darf. Man steigt als Leser sehr schnell in die Geschichte rund um Isy und Lenn ein, die dabei aus verschiedenen Ich-Perspektiven (Isy, Till) erzählt wird. Da die Geschichte aber zum größten Teil aus Isys Sicht erzählt wird, konnte man sich sehr schnell u. gut in die Protagonistin hineinversetzen. Wir lernen Isy als charismatische, gefühlvolle u. liebenswerte Person kennen, die am Scheideweg ihres Lebens steht u. die ein oder andere Entscheidung treffen muss, die ihr Leben grundlegend verändern könnte. Auch wenn ich persönlich in manchen Situationen anders gehandelt hätte, konnte ich Isys Reaktionen sehr gut nachvollziehen. Lenn konnte mich durch seine sympathische, hilfsbereite Art u. den geheimnisvollen, leuchtend-grünen Augen direkt von der ersten Seite an in seinen Bann ziehen! Mir haben der Verlauf der Geschichte u. die Entwicklung der Protagonisten zueinander sehr gut gefallen, auch wenn sich die Geschichte anders entwickelt, als man vielleicht zunächst annimmt! Dabei hält die Autorin so viele Überraschungen u. Wendungen bereit, dass man das Buch irgendwann nicht mehr zur Seite legen möchte, weil man unbedingt wissen will, wie es weitergeht! Und dabei hofft man einfach so sehr auf ein Happy End für die beiden! Der Schreibstil der Autorin ist locker, lebendig, flüssig u. wird durch die geschmackvollen Bleistift-Illustrationen im Buch perfekt abgerundet. Die Autorin schafft es dabei, eine stetige Achterbahnfahrt der Gefühle beim Leser hervorzurufen, sodass man mit den beiden Protagonisten mitfiebert, mitweint, mitlacht! Durch die unerwarteten Überraschungsmomente bleibt das Buch außerdem durchweg fesselnd u. man ist beim Lesen ständig auf Spannung! Insgesamt eine wunderbar gefühlvolle u. zarte Liebesgeschichte mit tiefgründigen Sequenzen über den Mut, loszulassen u. an anderer Stelle neu anzufangen u. die einem zeigt, dass das Leben nicht einfach immer geradlinig verläuft! Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen! Zitat: A. D. WiLK: Vielleicht war es Liebe, S. 134

Unsere Kund*innen meinen

Vielleicht war es Liebe

von A.D. Wilk

4.9

0 Bewertungen filtern

Worte aus dem BuchEr stand mit schief gelegtem Kopf und einem Grinsen auf den Lippen vor mir. Nackt. Abgesehen von dem Handtuch, das er sich um die Hüften gelegt hatte. Es war viel zu klein und verdeckte gerade so die Dinge, die ich nicht sehen wollte.Ich schüttelte den Kopf. Ich durfte das nicht zulassen. Alles, was jetzt zählte, war er."Wie fühlst du dich?"Es war so leicht, ihm die Wahrheit zu sagen. "Leer. Nicht wie ich selbst. Die Tage ziehen vorbei und irgendwie ziehe ich mit, aber ich weiß nicht, wie lange das so weitergehen soll."
  • Vielleicht war es Liebe