• Das Weihnachtsgespenst
  • Das Weihnachtsgespenst
  • Das Weihnachtsgespenst
  • Das Weihnachtsgespenst
  • Das Weihnachtsgespenst
  • Das Weihnachtsgespenst
Das Weihnachtsgespenst

Das Weihnachtsgespenst

Eine Adventsgeschichte in 24 Kapiteln

Buch (Gebundene Ausgabe)

€14,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Das Weihnachtsgespenst

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab € 14,95
eBook

eBook

ab € 11,30
Hörbuch

Hörbuch

ab € 9,99
  • Kostenlose Lieferung ab 50 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

1319

Format

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 8 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

04.10.2021

Illustrator

Verena Körting

Verlag

arsedition

Beschreibung

Rezension

»Wer ein schönes tägliches Ritual für die Adventszeit sucht, der ist hier mit dieser Adventsdrachengeschichte genau richtig. « ("Blog Sheenas creativ Bookworld")
»Ich habe das Buch mit meiner Klasse gelesen und ich hatte aufmerksame, erwartungsvolle Kinder dort sitzen, die den nächsten Tag kaum abwarten konnten. « ("NetGalley")
»Es macht auf jeden Fall sehr viel Spaß, auch dem erwachsenen (Vor)Leser.« ("NetGalley")
»Spannend und humorvoll geschrieben und mit vielen Parallelen zum Weihnachtsklassiker von Charles Dickens.« ("Blog familienbuecherei.blogspot.com")

Details

Verkaufsrang

1319

Format

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 8 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

04.10.2021

Illustrator

Verena Körting

Verlag

arsedition

Seitenzahl

160

Maße (L/B/H)

24,3/17,2/1,8 cm

Gewicht

628 g

Auflage

3. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8458-4266-0

Weitere Bände von Das Weihnachtsgespenst

Das meinen unsere Kund*innen

4.9

19 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Dieser kleine Geist ist so niedlich!

Igelmanu66 aus Mülheim am 03.12.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

»[Der Geist aller Geister] musterte die kleine Gestalt, die da vor seinem schweren Schreibtisch schwebte. Schön durchsichtig, das musste man sagen, luftig, nicht zu rauchig, ein leichter Stich ins Blaue, alles in allem eine schöne Gespenster-Erscheinung. Leider nur überhaupt nicht gruselig. Eher umgab dieses junge Nachtgespenst etwas besonders Liebes, Gütiges und Freundliches. Was sollte er mit diesem Geisterkind bloß anfangen? Ach, die Gespenster waren nicht mehr das, was sie früher einmal waren.« Bob, gerade mal zweihundert Jahre alt, ist wirklich kein Gespenst wie alle anderen. Furcht zu verbreiten behagt ihm gar nicht, lieber möchte er etwas Gutes tun. Und er liebt Weihnachten! Was liegt da näher, als ein Weihnachtsgespenst werden zu wollen, wie sein großes Vorbild, der Geist der Weihnacht aus der berühmten Scrooge-Geschichte. Doch bevor ihm der Geist aller Geister die nötige Lizenz dafür ausstellt, soll Bob erst einmal beweisen, dass er seiner Aufgabe gewachsen ist. Daher macht sich der kleine Geist auf die Suche nach einem richtig bösen, geizigen Fiesling, den er dann bekehren kann. Zunächst einmal trifft er jedoch auf die kleine Sophie, extrem schüchtern und ohne Freunde. Ob die beiden sich gegenseitig helfen können? Es gibt eine Menge Scrooge-Varianten, diese hier ist besonders niedlich. Das liegt natürlich an dem zuckersüßen kleinen schwebenden Betttuch namens Bob, der mit kindlichem Gemüt (er ist ja auch erst zweihundert Jahre alt) an seine große Aufgabe geht. Der moderne Scrooge ist ein Unternehmer namens Tim Bling, der eine höchst gemeine Methode entwickelt hat, Eltern in den Ruin zu treiben, natürlich zu seinem Profit. Bob wird seine Aufgabe meistern, das kann man sich schon denken. Aber auch Sophies Entwicklung ist sehr interessant und schön zu verfolgen. Die ganze Geschichte wird über 24 Kapitel erzählt, die man perfekt als Adventskalender lesen kann. Der Schreibstil ist lustig und liebenswert, was im gleichen Maß auf die wunderbaren Illustrationen zutrifft, die sich durch das gesamte Buch ziehen. Ich hatte wirklich sehr viel Freude an diesem schönen Buch und werde es sicher auch in kommenden Jahren immer mal wieder lesen. Fazit: Dieser kleine Geist ist so niedlich! Wunderschöne und lustige Umsetzung des Scrooge-Themas.

Dieser kleine Geist ist so niedlich!

Igelmanu66 aus Mülheim am 03.12.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

»[Der Geist aller Geister] musterte die kleine Gestalt, die da vor seinem schweren Schreibtisch schwebte. Schön durchsichtig, das musste man sagen, luftig, nicht zu rauchig, ein leichter Stich ins Blaue, alles in allem eine schöne Gespenster-Erscheinung. Leider nur überhaupt nicht gruselig. Eher umgab dieses junge Nachtgespenst etwas besonders Liebes, Gütiges und Freundliches. Was sollte er mit diesem Geisterkind bloß anfangen? Ach, die Gespenster waren nicht mehr das, was sie früher einmal waren.« Bob, gerade mal zweihundert Jahre alt, ist wirklich kein Gespenst wie alle anderen. Furcht zu verbreiten behagt ihm gar nicht, lieber möchte er etwas Gutes tun. Und er liebt Weihnachten! Was liegt da näher, als ein Weihnachtsgespenst werden zu wollen, wie sein großes Vorbild, der Geist der Weihnacht aus der berühmten Scrooge-Geschichte. Doch bevor ihm der Geist aller Geister die nötige Lizenz dafür ausstellt, soll Bob erst einmal beweisen, dass er seiner Aufgabe gewachsen ist. Daher macht sich der kleine Geist auf die Suche nach einem richtig bösen, geizigen Fiesling, den er dann bekehren kann. Zunächst einmal trifft er jedoch auf die kleine Sophie, extrem schüchtern und ohne Freunde. Ob die beiden sich gegenseitig helfen können? Es gibt eine Menge Scrooge-Varianten, diese hier ist besonders niedlich. Das liegt natürlich an dem zuckersüßen kleinen schwebenden Betttuch namens Bob, der mit kindlichem Gemüt (er ist ja auch erst zweihundert Jahre alt) an seine große Aufgabe geht. Der moderne Scrooge ist ein Unternehmer namens Tim Bling, der eine höchst gemeine Methode entwickelt hat, Eltern in den Ruin zu treiben, natürlich zu seinem Profit. Bob wird seine Aufgabe meistern, das kann man sich schon denken. Aber auch Sophies Entwicklung ist sehr interessant und schön zu verfolgen. Die ganze Geschichte wird über 24 Kapitel erzählt, die man perfekt als Adventskalender lesen kann. Der Schreibstil ist lustig und liebenswert, was im gleichen Maß auf die wunderbaren Illustrationen zutrifft, die sich durch das gesamte Buch ziehen. Ich hatte wirklich sehr viel Freude an diesem schönen Buch und werde es sicher auch in kommenden Jahren immer mal wieder lesen. Fazit: Dieser kleine Geist ist so niedlich! Wunderschöne und lustige Umsetzung des Scrooge-Themas.

Sehr schöne Geschichte

Bewertung am 22.10.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

In dieser herzlichen weihnachtlichen Geschichte geht es um Bob das ein kleines Gespenst ist, Bob möchte aber gerne zum Weihnachtsgespenst befördert werden und um die schüchterne Sophie die eine Theaterrolle übernimmt, die ihr so gar nicht entspricht. Diese Adventskalendergeschichte bringt Charles Dickens Klassiker eine "Weihnachtsgeschichte" in die Moderne heutige Zeit und das auf eine doch sehr niedliche Art, die ebenfalls für Kinder sehr ansprechend ist. Die 24 Kapitel haben eine angenehme Länge zum Lesen der Geschichte. Man kann die spannende Geschichte rund um Bob und Sophie gern an den 24 Adventstagen lesen oder auch quasi am Stück, ganz wie man eben möchte. Ich finde es auf jeden Fall sehr toll, eine Geschichte zu schreiben und diese genau auf 24 Tage bzw Kapitel zu verteilen. Die einzelnen Kapitel haben in etwa eine Lesedauer von 5-7 Minuten diese sind außerdem sehr spannend sowie auch unterhaltsam. Die wundervollen, liebevollen und recht detaillierten Zeichnungen von Verena Körting runden diese weihnachtliche Geschichte sehr gut ab. Alles passt harmonisch zusammen und die Seite wirkt auch nicht überladen. Fazit: Wer ein schönes tägliches Ritual für die Adventszeit sucht, der ist hier mit dieser Adventsdrachengeschichte genau richtig.

Sehr schöne Geschichte

Bewertung am 22.10.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

In dieser herzlichen weihnachtlichen Geschichte geht es um Bob das ein kleines Gespenst ist, Bob möchte aber gerne zum Weihnachtsgespenst befördert werden und um die schüchterne Sophie die eine Theaterrolle übernimmt, die ihr so gar nicht entspricht. Diese Adventskalendergeschichte bringt Charles Dickens Klassiker eine "Weihnachtsgeschichte" in die Moderne heutige Zeit und das auf eine doch sehr niedliche Art, die ebenfalls für Kinder sehr ansprechend ist. Die 24 Kapitel haben eine angenehme Länge zum Lesen der Geschichte. Man kann die spannende Geschichte rund um Bob und Sophie gern an den 24 Adventstagen lesen oder auch quasi am Stück, ganz wie man eben möchte. Ich finde es auf jeden Fall sehr toll, eine Geschichte zu schreiben und diese genau auf 24 Tage bzw Kapitel zu verteilen. Die einzelnen Kapitel haben in etwa eine Lesedauer von 5-7 Minuten diese sind außerdem sehr spannend sowie auch unterhaltsam. Die wundervollen, liebevollen und recht detaillierten Zeichnungen von Verena Körting runden diese weihnachtliche Geschichte sehr gut ab. Alles passt harmonisch zusammen und die Seite wirkt auch nicht überladen. Fazit: Wer ein schönes tägliches Ritual für die Adventszeit sucht, der ist hier mit dieser Adventsdrachengeschichte genau richtig.

Unsere Kund*innen meinen

Das Weihnachtsgespenst

von Tobias Goldfarb

4.9

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das Weihnachtsgespenst
  • Das Weihnachtsgespenst
  • Das Weihnachtsgespenst
  • Das Weihnachtsgespenst
  • Das Weihnachtsgespenst
  • Das Weihnachtsgespenst