Feuerblut - Der Schwur der Jagdlinge

Feuerblut Band 1

Aisling Fowler

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,95
14,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 14,95

Accordion öffnen
  • Feuerblut - Der Schwur der Jagdlinge

    Dragonfly

    Sofort lieferbar

    € 14,95

    Dragonfly

eBook (ePUB)

€ 9,99

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

€ 16,09

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 10,49

Accordion öffnen

Beschreibung


»Ich widme mein Leben dem Kampf gegen die Dunkelheit und werde allen sieben Clans gleichermaßen dienen« Das hat Zwölf geschworen, um vom Jagdbund aufgenommen und als Jagdling ausgebildet zu werden. Nicht einmal ihre Mentorin Silber ahnt, dass Zwölf ganz andere Pläne hat: Denn in ihrem Herzen brennt der Wunsch nach Rache an dem Clan, der ihre Familie auslöschte, lichterloh. Doch bevor Zwölf zur Jägerin aufsteigt, überfallen Kobolde den Bund, töten Silber und entführen das wunderliche Mädchen namens Sieben. An der Seite des magischen Steinhundes, der den Bund seit jeher beschützt, begibt sich Zwölf in den gefrorenen Wald. Kann sie Sieben aus den Fängen der Entführer befreien? Um den Gefahren zu trotzen, die auf sie warten, muss Zwölf sich ihrer Vergangenheit stellen und endlich Frieden mit sich selbst schließen.

Aisling Fowler wurde 1985 geboren und wünschte, sie wäre in einem magischen Königreich in den Bergen aufgewachsen. Tatsächlich ist sie mit wenig Büchern und Buffy - Im Bann der Dämonen in Surrey groß geworden. Nach ihrem Biologiestudium hat sie als Jugendhelferin und dann als Krankenschwester gearbeitet. Die Idee zu »Feuerblut« ist ihr gekommen, als sie zwischen London und den USA hin- und herzog. Heute lebt sie in Hackney. Wenn sie nicht liest oder schreibt, kocht sie gern und denkt sich Abenteuergeschichten aus (für sich selbst genauso wie für ihre Romanfiguren).

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Altersempfehlung ab 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 23.11.2021
Verlag Dragonfly
Seitenzahl 304
Maße (L/B/H) 21,1/15,4/3,3 cm
Gewicht 505 g
Auflage 1. Auflage
Originaltitel Fireborn: Twelve and the Frozen Forest
Übersetzer Katharina Diestelmeier
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7488-0073-6

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

61 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

guter Auftakt

Bewertung aus Gundelfingen am 06.12.2021

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Meinung Hier war es mal nicht das Cover, welches mich auf den ersten Blick neugierig machen konnte, sondern vielmehr der Klappentext, welcher Spannung und vor allem Abenteuer versprach. Der Einstieg in das Buch fiel mir nicht leicht - hier sind die Namen Nummer und das sorgt bei mir im ersten Moment immer für einen kleinen innerlichen Widerspruch. Als ich mich aber gefangen hatte fiel mir das Lesen immer mehr und mehr leichter. Die Charaktere wirkten zunächst sehr oberflächlich und eine Verbindung wollte sich in den ersten Kapiteln nicht wirklich herstellen. Doch auch hier galt es wie bei den Namen, dass ich nach und nach die unterschiedlichen Eigenschaften und Facetten der Protagonisten einordnen und fühlen konnte. Je mehr Seiten voranschritten desto deutlicher wurde die Entwicklung und für mich persönlich war diese aber zumindest im Auftakt noch nicht gänzlich abgeschlossen. Die Handlung schließt sich den oben angeführten Punkten an. Sie entwickelt sich langsam, plätschert zunächst vor sich hin, aber bot dann ein Inferno an Gänsehaut und Adrenalin. Fazit Feuerblut - Der Schwur der Jagdlinge ist ein guter Auftakt, der meine Neugier auf die Fortsetzung entfachen konnte. Es ist ein Roman, der sich aus meiner Sicht langsam aufbaut, aber vor allem im Mittelteil des Buches und am Ende punkten konnte. Aus diesem Grund 4 von 5 Sternen

guter Auftakt

Bewertung aus Gundelfingen am 06.12.2021
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Meinung Hier war es mal nicht das Cover, welches mich auf den ersten Blick neugierig machen konnte, sondern vielmehr der Klappentext, welcher Spannung und vor allem Abenteuer versprach. Der Einstieg in das Buch fiel mir nicht leicht - hier sind die Namen Nummer und das sorgt bei mir im ersten Moment immer für einen kleinen innerlichen Widerspruch. Als ich mich aber gefangen hatte fiel mir das Lesen immer mehr und mehr leichter. Die Charaktere wirkten zunächst sehr oberflächlich und eine Verbindung wollte sich in den ersten Kapiteln nicht wirklich herstellen. Doch auch hier galt es wie bei den Namen, dass ich nach und nach die unterschiedlichen Eigenschaften und Facetten der Protagonisten einordnen und fühlen konnte. Je mehr Seiten voranschritten desto deutlicher wurde die Entwicklung und für mich persönlich war diese aber zumindest im Auftakt noch nicht gänzlich abgeschlossen. Die Handlung schließt sich den oben angeführten Punkten an. Sie entwickelt sich langsam, plätschert zunächst vor sich hin, aber bot dann ein Inferno an Gänsehaut und Adrenalin. Fazit Feuerblut - Der Schwur der Jagdlinge ist ein guter Auftakt, der meine Neugier auf die Fortsetzung entfachen konnte. Es ist ein Roman, der sich aus meiner Sicht langsam aufbaut, aber vor allem im Mittelteil des Buches und am Ende punkten konnte. Aus diesem Grund 4 von 5 Sternen

Tolle neue Fantasy-Welt

Bewertung aus Greiz am 05.12.2021

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

In "Feuerblut - Der Schwur der Jagdlinge" von Aisling Fowler geht es um das Mädchen Zwölf, die in der Jägerloge trainiert, um sich an dem Tod ihrer Familie zu rächen. Nach einem Angriff auf die Loge verfolgt sie die Angreifer und erlebt in einer neuen Fantasy-Welt jede menge Abenteuer und lernt was es heißt, Freundschaften zu schließen und zu vertrauen. Als erstes muss ich sagen, dass ich auf dieses Buch wegen seinem tollen Cover aufmerksam geworden bin, ohne den Inhalt zu kennen. Dieses Cover ist mal was Anderes und man möchte unbedingt wissen, was dahinter steckt. Am Anfang fand ich die Protagonistin etwas gewöhnungsbedürftig, aber nach ein paar Seiten versteht man warum sie so ist und sie wurde mir sympathisch. Durch den einfachen und gut zu lesenden Schreibstil kommt man schnell voran und ich konnte dem Verlauf der Geschichte sehr gut folgen. Aisling Fowler schafft in diesem Buch eine für mich komplett neue Fantasy-Welt die mir sehr gut gefällt und die ich mit nichts Anderem vergleichen kann. Durch die Karte im Buch kann man die Reise von Zwölf noch besser nachvollziehen. Ebenso gefallen mir die neuen Wesen, die wie Lexikoneinträge an manchen Stellen des Buches beschrieben werden. Am Ende hat mir das Buch sehr gefallen, da es viele Wendungen und Überraschungen gab und ich freue mich schon sehr auf den zweiten Teil. Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der gerne Fantasy liest und in eine ganz neue Welt eintauchen möchte.

Tolle neue Fantasy-Welt

Bewertung aus Greiz am 05.12.2021
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

In "Feuerblut - Der Schwur der Jagdlinge" von Aisling Fowler geht es um das Mädchen Zwölf, die in der Jägerloge trainiert, um sich an dem Tod ihrer Familie zu rächen. Nach einem Angriff auf die Loge verfolgt sie die Angreifer und erlebt in einer neuen Fantasy-Welt jede menge Abenteuer und lernt was es heißt, Freundschaften zu schließen und zu vertrauen. Als erstes muss ich sagen, dass ich auf dieses Buch wegen seinem tollen Cover aufmerksam geworden bin, ohne den Inhalt zu kennen. Dieses Cover ist mal was Anderes und man möchte unbedingt wissen, was dahinter steckt. Am Anfang fand ich die Protagonistin etwas gewöhnungsbedürftig, aber nach ein paar Seiten versteht man warum sie so ist und sie wurde mir sympathisch. Durch den einfachen und gut zu lesenden Schreibstil kommt man schnell voran und ich konnte dem Verlauf der Geschichte sehr gut folgen. Aisling Fowler schafft in diesem Buch eine für mich komplett neue Fantasy-Welt die mir sehr gut gefällt und die ich mit nichts Anderem vergleichen kann. Durch die Karte im Buch kann man die Reise von Zwölf noch besser nachvollziehen. Ebenso gefallen mir die neuen Wesen, die wie Lexikoneinträge an manchen Stellen des Buches beschrieben werden. Am Ende hat mir das Buch sehr gefallen, da es viele Wendungen und Überraschungen gab und ich freue mich schon sehr auf den zweiten Teil. Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der gerne Fantasy liest und in eine ganz neue Welt eintauchen möchte.

Unsere Kund*innen meinen

Feuerblut - Der Schwur der Jagdlinge

von Aisling Fowler

4.4

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Feuerblut - Der Schwur der Jagdlinge