Die seltsamsten Sprachen der Welt
Beck Paperback Band 6424

Die seltsamsten Sprachen der Welt

Von Klicklauten und hundert Arten, 'ich' zu sagen

eBook

€ 12,99 inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Gebundene Ausgabe

€ 18,50

eBook

ab € 12,99

Beschreibung

EINE REISE ZU DEN SELTSAMSTEN SPRACHEN DER WELT

Viele Sprachen erscheinen uns fremdartig, weil wir ihre Schnalzlaute nicht hervorbringen oder ihren Satzbau mit den vertrauten grammatischen Rastern nicht erfassen können. Der renommierte Sprachwissenschaftler Harald Haarmann beschreibt 49 Sprachen mit seltsamen Eigenheiten und lässt uns über die Vielfalt der menschlichen Ausdrucksmöglichkeiten staunen.

  • Von afrikanischen Klicklauten und deutschen Schachtelsätzen - die wundersame Welt der Sprachen
  • Was spezielle Wortschätze und sonderbare Satzkonstruktionen über ihre Sprecher verraten
  • Für alle Sprachinteressierten und Weltreisenden
  • Das ideale Buch zum Schmökern, Staunen und Lernen

Harald Haarmann gehört zu den weltweit bekanntesten Sprachwissenschaftlern. Er wurde u.a. mit dem Prix Logos der Association européenne des linguistes, Paris, sowie dem Premio Jean Monnet ausgezeichnet. Seine Bücher wurden in viele Sprachen übersetzt.

Details

Format

PDF

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

27.01.2021

Verlag

C. H. Beck

Beschreibung

Details

Format

PDF

eBooks im PDF-Format haben eine festgelegte Seitengröße und eignen sich daher nur bedingt zum Lesen auf einem tolino eReader oder Smartphone. Für den vollen Lesegenuss empfehlen wir Ihnen bei PDF-eBooks die Verwendung eines Tablets oder Computers.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

27.01.2021

Verlag

C. H. Beck

Seitenzahl

206 (Printausgabe)

Dateigröße

3071 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783406767289

Weitere Bände von Beck Paperback

  • Das verfallene Haus des Islam
    Das verfallene Haus des Islam Ruud Koopmans
    Band 6406

    Das verfallene Haus des Islam

    von Ruud Koopmans

    eBook

    € 10,99

    (3)

  • Manifest für die Tiere
    Manifest für die Tiere Corine Pelluchon
    Band 6409

    Manifest für die Tiere

    von Corine Pelluchon

    eBook

    € 9,49

    (1)

  • Metternich
    Metternich Wolfram Siemann
    Band 6411

    Metternich

    von Wolfram Siemann

    eBook

    € 18,99

    (0)

  • Viren
    Viren Karin Mölling
    Band 6413

    Viren

    von Karin Mölling

    eBook

    € 11,99

    (0)

  • Antifa
    Antifa Richard Rohrmoser
    Band 6414

    Antifa

    von Richard Rohrmoser

    eBook

    € 11,99

    (0)

  • Die amerikanische Krankheit
    Die amerikanische Krankheit Timothy Snyder
    Band 6415

    Die amerikanische Krankheit

    von Timothy Snyder

    eBook

    € 9,49

    (1)

  • Identität und Gewalt
    Identität und Gewalt Amartya Sen
    Band 6416

    Identität und Gewalt

    von Amartya Sen

    eBook

    € 9,99

    (0)

  • Rassismus begreifen
    Rassismus begreifen Susan Arndt
    Band 6420

    Rassismus begreifen

    von Susan Arndt

    eBook

    € 17,99

    (3)

  • Die Wiedererfindung der Nation
    Die Wiedererfindung der Nation Aleida Assmann
    Band 6421

    Die Wiedererfindung der Nation

    von Aleida Assmann

    eBook

    € 12,99

    (0)

  • Läuft!
    Läuft! Hermann Ehmann
    Band 6423

    Läuft!

    von Hermann Ehmann

    eBook

    € 8,49

    (0)

  • Die seltsamsten Sprachen der Welt
    Die seltsamsten Sprachen der Welt Harald Haarmann
    Band 6424

    Die seltsamsten Sprachen der Welt

    von Harald Haarmann

    eBook

    € 12,99

    (3)

  • Nerds
    Nerds Annekathrin Kohout
    Band 6426

    Nerds

    von Annekathrin Kohout

    eBook

    € 12,99

    (0)

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Sehr gut

Bewertung aus Wien am 21.06.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Zeigt schön, wie Sprachen beliebig sozial konstruierte Gebilde sind und suggeriert, dass die Sprechenden nicht nur die Musik, sondern auch Sprache machen, sozusagen.

Sehr gut

Bewertung aus Wien am 21.06.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Zeigt schön, wie Sprachen beliebig sozial konstruierte Gebilde sind und suggeriert, dass die Sprechenden nicht nur die Musik, sondern auch Sprache machen, sozusagen.

Geschichte - lesbar und hörbar

S.A.W aus Salzburg am 02.03.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die meisten Menschen kennen nur ein paar Weltsprachen, nur wenige sprechen mehr als eine Fremdsprache. Es gibt aber tausende Sprachen auf der Welt, die meisten sind am Rand des Aussterbens oder bereits tot. Dies hängt damit zusammen, dass sich jede Sprache innerhalb von 1500 Jahren so verändert, dass sie zu einer neuen Sprache oder zu mehreren Tochtersprachen wird. Aus dieser Mutationsrate können Linguisten geschichtliche Prozesse herauslesen, die bis in die Urzeit zurückggehen. Die Khoisan sprechen die ältesten Sprachen der Welt, denn aus Ost- und Südafrika kamen alle heutigen Menschen. Deren Klick- und Schnalzlaute sprechen aber nur mehr die Khoisan und ein Stamm in Australien, der von der ersten Auswandererwelle abstammt. Im Französischen lassen sich die Veränderungen nach der Völkerwanderung ableiten. Es ist eine romanische Sprache, das aber Worte und Strukturen von den herrschenden Franken und von den Gallokelten übernommen hat. So stammt das stumme H aus dem fränkischen, es wurde an lateinische Worte angefügt (altus (hoch) wird zu haut (couture)) Das Ägyptische hat im Koptischen überlebt, das heute nur mehr in der Liturgie verwendet wird, bis ins Mittelalter aber von den ägyptischen Christen gesprochen wurde, dessen Wörter aber hauptsächlich Lehnwörter aus dem Arabischen sind. Das Finnische hat viele Vokale und Deklinationsfälle. Als sich die Russen nach Nordrussland ausbreiteten, übernahmen sie viele Fallendungen von den Finnen und haben daher viele Fälle, die es in keiner anderen Slawischen Sprache gibt Die Hopis haben keine Bezeichnung für die Vergangenheit, wohl aber für die Zukunft. Die Gegenwartsform wird nur durch Bezeichnungen wie damals, dann, zu der Zeit zur Vergangenheit Die Eskimos haben viele Bezeichnungen für die Orientierung in der Landschaft, die in der weißen Schneehölle äußerst schwierig ist. Auch für Schnee haben sie Dutzende Bezeichnungen. Die Ainu in Hokkaido haben eine seltene Satzstellung OSV: ein Haus wir machen = wir bauen ein Haus. Diese Satzstellung findet man nur bei wenigen Randsprachen im Amazonas und anderswo, wo eine alte Sprache langsam verdrängt wird. Das Japanische hat aber seine animistischen Worte von den Ainu übernommen, vor allem in der Shinto-Religion. Für Historisch Interessierte ist dieses Buch und seine Denkweise ein Schatz und ein Hilfsmittel zur Ergründung der Geschichte. Dr. Rüdiger Opelt, Autor von „10.000 BC: Die Menschheitsgeschichte – älter, länger, anders“

Geschichte - lesbar und hörbar

S.A.W aus Salzburg am 02.03.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die meisten Menschen kennen nur ein paar Weltsprachen, nur wenige sprechen mehr als eine Fremdsprache. Es gibt aber tausende Sprachen auf der Welt, die meisten sind am Rand des Aussterbens oder bereits tot. Dies hängt damit zusammen, dass sich jede Sprache innerhalb von 1500 Jahren so verändert, dass sie zu einer neuen Sprache oder zu mehreren Tochtersprachen wird. Aus dieser Mutationsrate können Linguisten geschichtliche Prozesse herauslesen, die bis in die Urzeit zurückggehen. Die Khoisan sprechen die ältesten Sprachen der Welt, denn aus Ost- und Südafrika kamen alle heutigen Menschen. Deren Klick- und Schnalzlaute sprechen aber nur mehr die Khoisan und ein Stamm in Australien, der von der ersten Auswandererwelle abstammt. Im Französischen lassen sich die Veränderungen nach der Völkerwanderung ableiten. Es ist eine romanische Sprache, das aber Worte und Strukturen von den herrschenden Franken und von den Gallokelten übernommen hat. So stammt das stumme H aus dem fränkischen, es wurde an lateinische Worte angefügt (altus (hoch) wird zu haut (couture)) Das Ägyptische hat im Koptischen überlebt, das heute nur mehr in der Liturgie verwendet wird, bis ins Mittelalter aber von den ägyptischen Christen gesprochen wurde, dessen Wörter aber hauptsächlich Lehnwörter aus dem Arabischen sind. Das Finnische hat viele Vokale und Deklinationsfälle. Als sich die Russen nach Nordrussland ausbreiteten, übernahmen sie viele Fallendungen von den Finnen und haben daher viele Fälle, die es in keiner anderen Slawischen Sprache gibt Die Hopis haben keine Bezeichnung für die Vergangenheit, wohl aber für die Zukunft. Die Gegenwartsform wird nur durch Bezeichnungen wie damals, dann, zu der Zeit zur Vergangenheit Die Eskimos haben viele Bezeichnungen für die Orientierung in der Landschaft, die in der weißen Schneehölle äußerst schwierig ist. Auch für Schnee haben sie Dutzende Bezeichnungen. Die Ainu in Hokkaido haben eine seltene Satzstellung OSV: ein Haus wir machen = wir bauen ein Haus. Diese Satzstellung findet man nur bei wenigen Randsprachen im Amazonas und anderswo, wo eine alte Sprache langsam verdrängt wird. Das Japanische hat aber seine animistischen Worte von den Ainu übernommen, vor allem in der Shinto-Religion. Für Historisch Interessierte ist dieses Buch und seine Denkweise ein Schatz und ein Hilfsmittel zur Ergründung der Geschichte. Dr. Rüdiger Opelt, Autor von „10.000 BC: Die Menschheitsgeschichte – älter, länger, anders“

Unsere Kund*innen meinen

Die seltsamsten Sprachen der Welt

von Harald Haarmann

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die seltsamsten Sprachen der Welt