• Lost & Dark Places Oberbayern
  • Lost & Dark Places Oberbayern
  • Lost & Dark Places Oberbayern
  • Lost & Dark Places Oberbayern
  • Lost & Dark Places Oberbayern
  • Lost & Dark Places Oberbayern
  • Lost & Dark Places Oberbayern
  • Lost & Dark Places Oberbayern
  • Lost & Dark Places Oberbayern
  • Lost & Dark Places Oberbayern
  • Lost & Dark Places Oberbayern

Lost & Dark Places Oberbayern

33 vergessene, verlassene und unheimliche Orte

Buch (Taschenbuch)

€20,60

inkl. gesetzl. MwSt.

Lost & Dark Places Oberbayern

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 20,60
eBook

eBook

ab € 15,99
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Orte düsterer Schauergeschichten und blutrünstiger Morde, mysteriöse Keltenschanzen, verfallene Ruinen und mystische Kleinode in verborgener Natur neben weißblauer Heiterkeit hat Oberbayern auch all das zu bieten. Dieser Reiseführer richtet sich an all jene, die nervenaufreibende oder geheimnisvolle Abenteuer erleben möchten. Unerschrocken und neugierig haben sich Anne Dreesbach und Laura Bachmann auf eine Erkundungstour durch den Süden Bayerns gemacht und freuen sich, Sie auf spannende Ausflüge mitzunehmen! Zum selbst Nacherleben: mit Anfahrtstipps, GPS-Koordinaten und Tipps zum besonderen Erlebnis

"Oberbayerns erster Dark-Tourism-Guide ist ein Reiseführer der ganz besonderen Art." Fränkische Nachrichten

Die Historikerin Anne Dreesbach trägt nicht nur gerne Schwarz, sondern macht sich auch in ihrer Freizeit gerne auf die Suche nach den düsteren Abgründen der Vergangenheit. Laura Bachmann, True-Crime-Fan und ebenfalls Historikerin, teilt diese Faszination für Orte, deren atemberaubende Geschichte jeden ins Staunen versetzt. Gemeinsam begeben sich die Autorinnen auf eine Zeitreise, um die Hintergründe dieser Dark and Lost Places in Oberbayern aufzudecken.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

21.07.2021

Verlag

Bruckmann

Seitenzahl

160

Maße (L/B/H)

23,3/16,7/1,7 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

21.07.2021

Verlag

Bruckmann

Seitenzahl

160

Maße (L/B/H)

23,3/16,7/1,7 cm

Gewicht

453 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7343-2046-0

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Gruselige Ausflugstipps mit Gänsehautgarantie

katikatharinenhof am 03.04.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Normalerweise ist Bayern bekannt für idyllische Postkartenmotive, die Sonne lacht über dem blau-weißen Himmel und die Touristen strömen zu den üblichen Sehenswürdigkeiten. Mit "Lost & Dark Places Oberbayern" hält man das schaurig-schöne Gruselpendant zu den gängigen Reiseführern in den Händen und lernt, dank der Autorinnen Anne Dreesbach und Laura Bachmann, das Fürchten. 33 unheimliche, mysteriöse und verlassene Orte sorgen für Nervenkitzel und Gänsehaut, wenn man diesen ausgerwöhnlichen Tourenführer durchblättert und an den einzelnen Stationen Halt macht. Eine wahrhaft teuflische Exkursion führt uns nach Riedenburg, um dort der Legende um den Teufelsfelsen nachzugehen. Wer sich auf ein Spiel mit dem Teufel einlässt, der ist normalerweise verloren. Doch hier schlägt ein gewitzter Bub dem Belzebub ein Schnippchen und besiegt ihn beim Mühlespiel. Noch heute ist das eingeritzte Mühlespiel im Fels, sowie der Hornabdruck des Teufesl zu erkennen. Die Villa des Malers Gabriel von Max ist eine perfekte Kulisse für einen Horrofilm, denn diese einst so strahlende Gebäude ist der Inbegriff für Unheil, Melancholie und bedrückende Szenen. Irgendwie hat man das Gefühl, dass ein kalte Hand sanft über die Wange streichelt und das lässt das Blut in den Adern stocken.... Auf der Burg der Schwarzen Magie bei Garmisch-Partenkirchen, auf der Suche nach verschollenem Nazi-Gold, der auf den Spuren des bayerischen Robin Hoods wandeln - Mythen, Sagen und Legenden ranken sich durch die Seiten und lassen kleine und große Abenteurer voll auf ihre Kosten kommen. Wer lieber auf den Spuren des Märchenkönigs unterwegs sein möchte, kann bei einem Bad im Starnberger See seinem geliebten Kini ganz nahe sein - nämlich genau an der Stelle, an der einst der Monarch zu Tode kam. Oder sollen es doch lieber verwunschene Felswände, Hexenhäuschen, Wasserfälle oder die Eiskapelle unterhalb der Watzmann-Ostwand sein ? Dem nächsten Ausflug mit einer ordentlichen Portion Nervenkitzel, Mordsgeschichten und dem ganz besonderen Kick steht nichts mehr im Weg, denn die Touren sind ausführlich und informativ geschildert, mit GPS-Koordinaten versehen und laden so zum Abenteuer Dark-Tourism in Oberbayern ein.

Gruselige Ausflugstipps mit Gänsehautgarantie

katikatharinenhof am 03.04.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Normalerweise ist Bayern bekannt für idyllische Postkartenmotive, die Sonne lacht über dem blau-weißen Himmel und die Touristen strömen zu den üblichen Sehenswürdigkeiten. Mit "Lost & Dark Places Oberbayern" hält man das schaurig-schöne Gruselpendant zu den gängigen Reiseführern in den Händen und lernt, dank der Autorinnen Anne Dreesbach und Laura Bachmann, das Fürchten. 33 unheimliche, mysteriöse und verlassene Orte sorgen für Nervenkitzel und Gänsehaut, wenn man diesen ausgerwöhnlichen Tourenführer durchblättert und an den einzelnen Stationen Halt macht. Eine wahrhaft teuflische Exkursion führt uns nach Riedenburg, um dort der Legende um den Teufelsfelsen nachzugehen. Wer sich auf ein Spiel mit dem Teufel einlässt, der ist normalerweise verloren. Doch hier schlägt ein gewitzter Bub dem Belzebub ein Schnippchen und besiegt ihn beim Mühlespiel. Noch heute ist das eingeritzte Mühlespiel im Fels, sowie der Hornabdruck des Teufesl zu erkennen. Die Villa des Malers Gabriel von Max ist eine perfekte Kulisse für einen Horrofilm, denn diese einst so strahlende Gebäude ist der Inbegriff für Unheil, Melancholie und bedrückende Szenen. Irgendwie hat man das Gefühl, dass ein kalte Hand sanft über die Wange streichelt und das lässt das Blut in den Adern stocken.... Auf der Burg der Schwarzen Magie bei Garmisch-Partenkirchen, auf der Suche nach verschollenem Nazi-Gold, der auf den Spuren des bayerischen Robin Hoods wandeln - Mythen, Sagen und Legenden ranken sich durch die Seiten und lassen kleine und große Abenteurer voll auf ihre Kosten kommen. Wer lieber auf den Spuren des Märchenkönigs unterwegs sein möchte, kann bei einem Bad im Starnberger See seinem geliebten Kini ganz nahe sein - nämlich genau an der Stelle, an der einst der Monarch zu Tode kam. Oder sollen es doch lieber verwunschene Felswände, Hexenhäuschen, Wasserfälle oder die Eiskapelle unterhalb der Watzmann-Ostwand sein ? Dem nächsten Ausflug mit einer ordentlichen Portion Nervenkitzel, Mordsgeschichten und dem ganz besonderen Kick steht nichts mehr im Weg, denn die Touren sind ausführlich und informativ geschildert, mit GPS-Koordinaten versehen und laden so zum Abenteuer Dark-Tourism in Oberbayern ein.

Unsere Kund*innen meinen

Lost & Dark Places Oberbayern

von Anne Dreesbach, Laura Bachmann

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Lost & Dark Places Oberbayern
  • Lost & Dark Places Oberbayern
  • Lost & Dark Places Oberbayern
  • Lost & Dark Places Oberbayern
  • Lost & Dark Places Oberbayern
  • Lost & Dark Places Oberbayern
  • Lost & Dark Places Oberbayern
  • Lost & Dark Places Oberbayern
  • Lost & Dark Places Oberbayern
  • Lost & Dark Places Oberbayern
  • Lost & Dark Places Oberbayern