Fakemedizin

Fakemedizin

Falsche Heilversprechen skrupelloser Ärzte und gerissener Gurus

Buch (Taschenbuch)

20,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

20,95 €

Fakemedizin

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 20,95 €
eBook

eBook

ab 17,10 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

20966

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

25 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

15.02.2021

Verlag

Komplett-Media GmbH

Seitenzahl

272

Beschreibung

Rezension

In seinem ersten Buch mit dem Titel ‚Fakemedizin‘ konzentriert er sich auf medizinische Absurditäten.
Tips Steyr

Jetzt ist sein Feldzug gegen die mit mysteriöser Heilkraft und Energie aufgeladenen Placebos unter dem Titel ‚Fakemedizin‘ als Buch erhältlich.
Oberösterreichische Nachrichten

Homöopathie und Bioresonanztherapie sind nur zwei von unzähligen Scharlatanerien, die Kreil in seinem Buch auf die Schaufel nimmt. […] Kreil porträtiert auch Gurus, die Irrsinn propagieren, Schrott verkaufen, Wunder versprechen, sich damit die Taschen vollstopfen oder puren Zynismus propagieren.
Bezirksrundschau Steyr

Sehr kritisch, fundiert und in ironischem Ton werden Homöopathie, Fernheilung, Aurachirurgie, Anthroposophie, Neue Germanische Medizin und einige andere zweifelhafte Methoden beleuchtet, die oft auch von ausgebildeten Ärzten angeboten werden.
ekz

Vieles, was man in den Kapiteln erfährt, ist so eindeutiger Unfug, dass er einen zum Lachen bringt. Anderes wiederum ist messerscharf kalkuliert, brillant vermarktet – Übelkeit erregend und gefährlich.
Austria Presse Agentur

Auf jeden Fall allen Impfverweigerern, allen Leugnern, allen, die so gerne von alternativen Fakten reden wollen, ist dieses Buch ans Herz zu legen.
Xtra!

Der Ethnologe Christian Kreil über falsche Heilsversprechen skrupelloser Ärzte und gerissener Gurus.
Ö1

Präzise analysiert Christian Kreil abstruse Theorien von Heilern und zeigt, warum sie keine echte Therapie, sondern «Fakemedizin», also falsche Medizin, sind. Kreils einfache, markige Sprache macht die Lektüre seines Buchs zu einem Lesevergnügen.
Gesundheitstipps

Details

Verkaufsrang

20966

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

25 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

15.02.2021

Verlag

Komplett-Media GmbH

Seitenzahl

272

Maße (L/B/H)

21,5/13,2/2,4 cm

Gewicht

376 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8312-0580-6

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(1)

Empfehlenswert

Bewertung am 30.04.2022

Bewertungsnummer: 1704529

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein gelungener Rundumschlag von Christian Keil, ich habe das Buch förmlich aufgefressen! Ist nichts für Zartbesaitete, jedoch erfrischend direkt und provokant für alle, die genug von den Scharlatanen in der "alternativen Medizin" haben.
Melden

Empfehlenswert

Bewertung am 30.04.2022
Bewertungsnummer: 1704529
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein gelungener Rundumschlag von Christian Keil, ich habe das Buch förmlich aufgefressen! Ist nichts für Zartbesaitete, jedoch erfrischend direkt und provokant für alle, die genug von den Scharlatanen in der "alternativen Medizin" haben.

Melden

Katastrophales Buch

Bewertung am 14.04.2022

Bewertungsnummer: 1695466

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch ist überwältigend schlecht geschrieben, Herr Keil bringt ununterbrochen seine eigene, verwirrte Meinung rein und es klingt mir gar so, als sei er selber mal einer von diesen "Scharlatanen" gewesen.
Melden

Katastrophales Buch

Bewertung am 14.04.2022
Bewertungsnummer: 1695466
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch ist überwältigend schlecht geschrieben, Herr Keil bringt ununterbrochen seine eigene, verwirrte Meinung rein und es klingt mir gar so, als sei er selber mal einer von diesen "Scharlatanen" gewesen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Fakemedizin

von Christian Kreil

3.0

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Helmuth Fahrngruber

Helmuth Fahrngruber

Thalia St. Pölten

Zum Portrait

5/5

Fake vs. Wissenschaft

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Christian Kreil betreibt den Blog Stiftung Gurutest, der alternativ-medizinische Themen aufs Korn nimmt und dabei kein gutes Haar an Heilmethoden außerhalb der sogenannten Schulmedizin lässt. Auch in Fakemedizin rechnet er auf polemische Art mit Schamanen, Scharlatanen und Esoterikern ab. Bekannte Persönlichkeiten wie Geerd Hamer, Rüdiger Dahlke oder Rudolf Steiner werden ebenso porträtiert wie weniger berühmte Gurus und deren Heilverfahren, denen der Autor jede Wirksamkeit abspricht. Neben seinem Lieblingsthema Homöopathie widmet sich Christian Kreil des Weiteren Praktiken wie Fernheilung, Informationsmedizin, Aurachirurgie oder einem Prana-Zauberstab. Die Recherchen fanden teils auf einschlägigen Messeveranstaltungen statt, teils gab sich der Autor als vermeintlicher Interessent oder Kranker aus, der Hilfe für seine körperliche Leiden suchte. Die Bandbreite an Diagnose- und Therapievorschlägen der Heilgurus reichte von skurril, nicht nachvollziehbar bis erschreckend, wenn man bedenkt, dass teils lebensbedrohliche Krankheiten vorgegebenen wurden. Wenig überraschend kommen in der Corona-Pandemie, die das gesellschaftliche Leben weltweit auf den Kopf gestellt hat, neben notorischen Verschwörungplauderern auch Quacksalber zum Vorschein, die mit dem Virus einmal Klartext reden möchten und aktuelle Forschungserkenntnisse geflissentlich beiseitelassen. Ein teils vergnüglicher, teils zum Nachdenken und Kopfschütteln anregender Streifzug durch das weite Spektrum der Heilsversprechen abseits evidenzbasierter Medizin.
5/5

Fake vs. Wissenschaft

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Christian Kreil betreibt den Blog Stiftung Gurutest, der alternativ-medizinische Themen aufs Korn nimmt und dabei kein gutes Haar an Heilmethoden außerhalb der sogenannten Schulmedizin lässt. Auch in Fakemedizin rechnet er auf polemische Art mit Schamanen, Scharlatanen und Esoterikern ab. Bekannte Persönlichkeiten wie Geerd Hamer, Rüdiger Dahlke oder Rudolf Steiner werden ebenso porträtiert wie weniger berühmte Gurus und deren Heilverfahren, denen der Autor jede Wirksamkeit abspricht. Neben seinem Lieblingsthema Homöopathie widmet sich Christian Kreil des Weiteren Praktiken wie Fernheilung, Informationsmedizin, Aurachirurgie oder einem Prana-Zauberstab. Die Recherchen fanden teils auf einschlägigen Messeveranstaltungen statt, teils gab sich der Autor als vermeintlicher Interessent oder Kranker aus, der Hilfe für seine körperliche Leiden suchte. Die Bandbreite an Diagnose- und Therapievorschlägen der Heilgurus reichte von skurril, nicht nachvollziehbar bis erschreckend, wenn man bedenkt, dass teils lebensbedrohliche Krankheiten vorgegebenen wurden. Wenig überraschend kommen in der Corona-Pandemie, die das gesellschaftliche Leben weltweit auf den Kopf gestellt hat, neben notorischen Verschwörungplauderern auch Quacksalber zum Vorschein, die mit dem Virus einmal Klartext reden möchten und aktuelle Forschungserkenntnisse geflissentlich beiseitelassen. Ein teils vergnüglicher, teils zum Nachdenken und Kopfschütteln anregender Streifzug durch das weite Spektrum der Heilsversprechen abseits evidenzbasierter Medizin.

Helmuth Fahrngruber
  • Helmuth Fahrngruber
  • Buchhändler*in

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Fakemedizin

von Christian Kreil

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Fakemedizin