Buchhändler im Portrait

Meine Lieblingsbuchhändler
Profilbild von Helmuth Fahrngruber Helmuth Fahrngruber Buchhandlung: Thalia St. Pölten
0 Rezensionen
Meine letzte Rezension Der zweite Reiter von Alex Beer
Wer eine Zeitreise ins Wien der 1920er Jahre unternehmen möchte, kann dies mit einem Hörbuch der Krimi-Reihe von Alex Beer tun. Der Erste Weltkrieg ist vorbei, die k.u.k. Monarchie versunken und in der Hauptstadt der jungen Republik Österreich sind die Wunden des Krieges unübersehbar. Inspektor Emmerich ist Kriegsinvalide, ein eher rauer Charakter, doch mit sozialem Gewissen für die Elenden am Rand der Gesellschaft. Mit seinem Assistenten Winter ermittelt er bisweilen auf eigene Faust und abseits der vorgesehenen behördlichen Wege in ungeklärten Mordfällen. Bei den Verbrechen, die sich in der besseren Wiener Gesellschaft ereignen, gibt es immer auch Verbindungen zu den Elenden in der Unterwelt der Stadt. Auch Inspektor Emmerich weiß um die Zerbrechlichkeit eines scheinbar geordneten Lebens, denn auch sein Privatleben gestaltet sich keinesfalls sorgenfrei. In der Hörbuch-Version gibt Cornelius Obonya den Charakteren mit vielen Varianten des Wienerischen seine großartige Stimme, womit mehr als acht Stunden zum außerordentlichen Hörgenuss werden.
ab 18,19 €
Der zweite Reiter
4/5
4/5

Der zweite Reiter

Wer eine Zeitreise ins Wien der 1920er Jahre unternehmen möchte, kann dies mit einem Hörbuch der Krimi-Reihe von Alex Beer tun. Der Erste Weltkrieg ist vorbei, die k.u.k. Monarchie versunken und in der Hauptstadt der jungen Republik Österreich sind die Wunden des Krieges unübersehbar. Inspektor Emmerich ist Kriegsinvalide, ein eher rauer Charakter, doch mit sozialem Gewissen für die Elenden am Rand der Gesellschaft. Mit seinem Assistenten Winter ermittelt er bisweilen auf eigene Faust und abseits der vorgesehenen behördlichen Wege in ungeklärten Mordfällen. Bei den Verbrechen, die sich in der besseren Wiener Gesellschaft ereignen, gibt es immer auch Verbindungen zu den Elenden in der Unterwelt der Stadt. Auch Inspektor Emmerich weiß um die Zerbrechlichkeit eines scheinbar geordneten Lebens, denn auch sein Privatleben gestaltet sich keinesfalls sorgenfrei. In der Hörbuch-Version gibt Cornelius Obonya den Charakteren mit vielen Varianten des Wienerischen seine großartige Stimme, womit mehr als acht Stunden zum außerordentlichen Hörgenuss werden.

Helmuth Fahrngruber
  • Helmuth Fahrngruber
  • Buchhändler*in
Der zweite Reiter von Alex Beer

Meine Rezensionen

Rezensionen

Rezensionsdatum: absteigend

Filter

Kategorie

Autor

Altersempfehlung

Sterne

Rezensionsdatum: absteigend