Mondschatten und der Weltenbaum
Band 2

Mondschatten und der Weltenbaum

Buch (Gebundene Ausgabe)

21,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Mondschatten und der Weltenbaum

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 21,90 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,90 €
eBook

eBook

ab 2,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

8 - 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

02.11.2020

Illustrator

Sina Holste

Verlag

Tredition

Seitenzahl

300

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

8 - 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

02.11.2020

Illustrator

Sina Holste

Verlag

Tredition

Seitenzahl

300

Maße (L/B/H)

21,6/15,3/2,6 cm

Gewicht

550 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-347-13921-3

Weitere Bände von Mondschatten

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein weiteres Abenteuer

sina_leseverrueckt_ am 24.01.2021

Bewertungsnummer: 1422060

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Titel: Mondschatten und der Weltenbaum Autorin: Corinna Gottsmann Verlag: Tredition Seitenzahl: 300 ISBN: 978-3-347-13921-3 Inhalt: Es ist ein Jahr vergangen, seid dem Monschatten wieder zurück gekehrt ist. Doch nun wartet schon das nächste Abenteuer auf sie. Amon ein Freund bittet sie, zu ihm zu kommen, da sein Vater schwer krank ist. Er erhofft sich, dass Mondschatten seinen Vater heilen kann, da es bis jetzt bei keinem Heiler gelungen ist und mit keiner Medizin funktioniert hat, ist Modschatten seine letzte Hoffnung. Außerdem begeben die Freunde sich auf eine Reise zum Weltenbaum, der immer mehr Blätter verliert und der Stamm sich verfärbt. Auf der Reise zum Weltenbaum lernen sie sehr nette Oasenbewohner kennen und erleben ein weiteres Abenteuer. Schaffen sie es den Weltenbaum zu retten und Amons Vater zu heilen? Meinung zum Cover: Ich finde das Cover sieht sehr orientalisch, aber auch sehr schön aus. Das Cover gibt einem gleich so ein Sommerfeeling, da viele warme Farben benutzt wurden und ein tolles Wüstengefühl erzeugt wird. Das Cover passt total gut zum Inhalt des Buches. Was ich auch klasse finde, dass der Einband auch von hinten gestaltet wurde und das Bild von vorne wird hinten auf dem Buch weitergeführt. Außerdem finde ich toll, dass die Charaktere aus dem Buch vorne auf dem Cover abgebildet wurden. Meinung zum Buch: Das Buch hat mir sehr gut gefallen, es war sehr spannend und der Schreibstil konnte mich mit in die Geschichte hinein ziehen. Was mir gefallen hat, ist der Spannungsbogen, denn die Geschichte wurde mit der Zeit immer spannender und am Höhepunkt hat die Spannung dann etwas abgenommem. Man hat sich so gefühlt als ob man mit dabei wäre und man auf die Reise mitgenommen wird. Ich finde auch toll, dass das Buch ab Seite 60 in der Wüste spielt und man so auch eien tollen Einblick in die Orientalische Welt bekommt. Auch wenn das Buch ein Fantasybuch ist wurde es von der Welt her sehr realistisch beschrieben. Das Buch hat mir tatsächlich sogar etwas besser als der erste Band gefallen, da ich irgendwie direkt in die Geschichte hinein gekommen bin und total begeistert war. Außerdem finde ich schön, dass einige Charaktere aus dem ersten Band auch hier im zweiten zu finden sind und man auch neue Charaktere kennen lernt. Ich würde auch empfehlen den ersten Band „Mondschatten und das Schicksalslos“ zuerst zulesen. Der Schreibstil der Autorin ist sehr fesselnd und konnte mich beim Lesen direkt mit in die Geschichte hinein ziehen, da das Buch sehr spannend geschrieben wurde. Die Charaktere waren mir mal wieder sehr symphatisch. In diesem Buch hat man auch Monschattens Schwester Wolkentanz besser kennen gelernt. Ansonsten waren mir auch die Oasenbewohner sehr symphatisch. Fazit: Mir hat das Buch sehr gut gefallen, vorallem der Hauptteil war sehr spannend. Ich kann den zweiten Band der Fantasybuchreihe ab etwa 11 Jahren nur empfehlen. Das Buch kriegt von mir 9/10 Sterne, gerundet auf 5/5 Sterne.
Melden

Ein weiteres Abenteuer

sina_leseverrueckt_ am 24.01.2021
Bewertungsnummer: 1422060
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Titel: Mondschatten und der Weltenbaum Autorin: Corinna Gottsmann Verlag: Tredition Seitenzahl: 300 ISBN: 978-3-347-13921-3 Inhalt: Es ist ein Jahr vergangen, seid dem Monschatten wieder zurück gekehrt ist. Doch nun wartet schon das nächste Abenteuer auf sie. Amon ein Freund bittet sie, zu ihm zu kommen, da sein Vater schwer krank ist. Er erhofft sich, dass Mondschatten seinen Vater heilen kann, da es bis jetzt bei keinem Heiler gelungen ist und mit keiner Medizin funktioniert hat, ist Modschatten seine letzte Hoffnung. Außerdem begeben die Freunde sich auf eine Reise zum Weltenbaum, der immer mehr Blätter verliert und der Stamm sich verfärbt. Auf der Reise zum Weltenbaum lernen sie sehr nette Oasenbewohner kennen und erleben ein weiteres Abenteuer. Schaffen sie es den Weltenbaum zu retten und Amons Vater zu heilen? Meinung zum Cover: Ich finde das Cover sieht sehr orientalisch, aber auch sehr schön aus. Das Cover gibt einem gleich so ein Sommerfeeling, da viele warme Farben benutzt wurden und ein tolles Wüstengefühl erzeugt wird. Das Cover passt total gut zum Inhalt des Buches. Was ich auch klasse finde, dass der Einband auch von hinten gestaltet wurde und das Bild von vorne wird hinten auf dem Buch weitergeführt. Außerdem finde ich toll, dass die Charaktere aus dem Buch vorne auf dem Cover abgebildet wurden. Meinung zum Buch: Das Buch hat mir sehr gut gefallen, es war sehr spannend und der Schreibstil konnte mich mit in die Geschichte hinein ziehen. Was mir gefallen hat, ist der Spannungsbogen, denn die Geschichte wurde mit der Zeit immer spannender und am Höhepunkt hat die Spannung dann etwas abgenommem. Man hat sich so gefühlt als ob man mit dabei wäre und man auf die Reise mitgenommen wird. Ich finde auch toll, dass das Buch ab Seite 60 in der Wüste spielt und man so auch eien tollen Einblick in die Orientalische Welt bekommt. Auch wenn das Buch ein Fantasybuch ist wurde es von der Welt her sehr realistisch beschrieben. Das Buch hat mir tatsächlich sogar etwas besser als der erste Band gefallen, da ich irgendwie direkt in die Geschichte hinein gekommen bin und total begeistert war. Außerdem finde ich schön, dass einige Charaktere aus dem ersten Band auch hier im zweiten zu finden sind und man auch neue Charaktere kennen lernt. Ich würde auch empfehlen den ersten Band „Mondschatten und das Schicksalslos“ zuerst zulesen. Der Schreibstil der Autorin ist sehr fesselnd und konnte mich beim Lesen direkt mit in die Geschichte hinein ziehen, da das Buch sehr spannend geschrieben wurde. Die Charaktere waren mir mal wieder sehr symphatisch. In diesem Buch hat man auch Monschattens Schwester Wolkentanz besser kennen gelernt. Ansonsten waren mir auch die Oasenbewohner sehr symphatisch. Fazit: Mir hat das Buch sehr gut gefallen, vorallem der Hauptteil war sehr spannend. Ich kann den zweiten Band der Fantasybuchreihe ab etwa 11 Jahren nur empfehlen. Das Buch kriegt von mir 9/10 Sterne, gerundet auf 5/5 Sterne.

Melden

Jugend-Fantasy-Abenteuer

Claudia R. aus Berlin am 31.03.2021

Bewertungsnummer: 1438267

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Klappentext: »Das Los ist auf Mondschatten gefallen …!« Es ist die Zeit »Reglas«, der »Alten Ordnung«, die unzählige Zeitalter vor der unsrigen liegt. Die Geschöpfe der Erde leben in Frieden und Gerechtigkeit miteinander. – Bis zu dem Tag, an dem ein Teil der Magierzunft die Alte Ordnung anzweifelt und sie mit Hilfe der Vier Heiligtümer stürzen möchte. Mondschatten, Menschenkind der Westländer, wird vom Schicksalslos ihres Volkes erwählt, um mit ihren Gefährten loszuziehen und die heimtückischen Pläne des Gegners zu vereiteln. Keiner versteht, warum das Los ausgerechnet auf die erst elfjährige Mondschatten gefallen ist; am allerwenigsten sie selber. Mit Vata, ihrer Falkenfreundin, und Nachtwind, dem großen, freundlichen Wolf an ihrer Seite, begibt sie sich auf die lange und gefährliche Reise zum Versteck der Vier Heiligtümer. Unterwegs muss sie nicht nur gegen die Feinde der Alten Ordnung kämpfen, sondern auch den Anfeindungen der eigenen Gefährten trotzen. Was ist das für ein Geheimnis um Mondschatten, dass das Schicksalsos sie erwählte? Kann sie den drohenden Untergang der Alten Ordnung aufhalten? Ein spannendes Fantasy-Abenteuer um Mut und Freundschaft für Leserinnen ab 9 Jahren. Cover: Das Cover zeigt ein Mädchen auf einem Wolf begleitet von einem Falken. Die erdigen und Naturbelassen Farbtöne kommen hier sehr gut herüber. Auch der Hintergrund ist sehr naturnah und authentisch gestaltet. Durch die Braun- und Grüntöne kommt hier die Natur sehr gut zur Geltung. Das Cover finde ich sehr schön gestaltet. Meinung: Das Buch ist für schon erfahrenere Leser ab 9 Jahren geeignet und lässt sich sehr angenehm und flüssig lesen. Für jüngere Leser oder Leseanfänger würde ich es eher zurückstellen, da doch sehr viel zusammenhängender Text vorhanden ist und es eher für erfahrenere Leser geeignet ist. Auch die Gestaltung des Buches finde ich sehr schön. Die Kapitelanfänge sind sehr gut hervorgehoben und beginnen zumeist mit einem ähnlichen Anfangsspruch, der nicht zu viel verrät. Dies ist der erste Band der Mondschatten Reihe und ich bin sehr schnell und gut in die Geschichte gestartet. Besonders gut hat mir Mondschatten, aber auch ihre Begleiter, wie die Falkenfreundin Vata und ihr Reitwolf gefallen. Die Charaktere sind sehr gut durchdacht und haben mir sehr gut gefallen. Toll fand ich auch, dass hier alles sehr naturnah dargestellt wird und auch die Naturverbundenheit hier sehr gut zum Tragen kommt. Ein spannender Kinder- bzw. Jugendroman mit Fantasyelementen, der so die Kinder in eine andere Welt entführt und gleichzeitig auf wichtige Faktoren, wie Freundschaft, Mut und Natur hinweist. Hier werden verschiedene Elemente miteinander verbunden und eine sehr schöne und stimmige Geschichte entworfen. Fazit: Ein Fantasy-Abenteuer für jüngere, aber auch ältere Leser, die hier sehr gut auf ihre Kosten kommen und sehr spannend unterhalten werden.
Melden

Jugend-Fantasy-Abenteuer

Claudia R. aus Berlin am 31.03.2021
Bewertungsnummer: 1438267
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Klappentext: »Das Los ist auf Mondschatten gefallen …!« Es ist die Zeit »Reglas«, der »Alten Ordnung«, die unzählige Zeitalter vor der unsrigen liegt. Die Geschöpfe der Erde leben in Frieden und Gerechtigkeit miteinander. – Bis zu dem Tag, an dem ein Teil der Magierzunft die Alte Ordnung anzweifelt und sie mit Hilfe der Vier Heiligtümer stürzen möchte. Mondschatten, Menschenkind der Westländer, wird vom Schicksalslos ihres Volkes erwählt, um mit ihren Gefährten loszuziehen und die heimtückischen Pläne des Gegners zu vereiteln. Keiner versteht, warum das Los ausgerechnet auf die erst elfjährige Mondschatten gefallen ist; am allerwenigsten sie selber. Mit Vata, ihrer Falkenfreundin, und Nachtwind, dem großen, freundlichen Wolf an ihrer Seite, begibt sie sich auf die lange und gefährliche Reise zum Versteck der Vier Heiligtümer. Unterwegs muss sie nicht nur gegen die Feinde der Alten Ordnung kämpfen, sondern auch den Anfeindungen der eigenen Gefährten trotzen. Was ist das für ein Geheimnis um Mondschatten, dass das Schicksalsos sie erwählte? Kann sie den drohenden Untergang der Alten Ordnung aufhalten? Ein spannendes Fantasy-Abenteuer um Mut und Freundschaft für Leserinnen ab 9 Jahren. Cover: Das Cover zeigt ein Mädchen auf einem Wolf begleitet von einem Falken. Die erdigen und Naturbelassen Farbtöne kommen hier sehr gut herüber. Auch der Hintergrund ist sehr naturnah und authentisch gestaltet. Durch die Braun- und Grüntöne kommt hier die Natur sehr gut zur Geltung. Das Cover finde ich sehr schön gestaltet. Meinung: Das Buch ist für schon erfahrenere Leser ab 9 Jahren geeignet und lässt sich sehr angenehm und flüssig lesen. Für jüngere Leser oder Leseanfänger würde ich es eher zurückstellen, da doch sehr viel zusammenhängender Text vorhanden ist und es eher für erfahrenere Leser geeignet ist. Auch die Gestaltung des Buches finde ich sehr schön. Die Kapitelanfänge sind sehr gut hervorgehoben und beginnen zumeist mit einem ähnlichen Anfangsspruch, der nicht zu viel verrät. Dies ist der erste Band der Mondschatten Reihe und ich bin sehr schnell und gut in die Geschichte gestartet. Besonders gut hat mir Mondschatten, aber auch ihre Begleiter, wie die Falkenfreundin Vata und ihr Reitwolf gefallen. Die Charaktere sind sehr gut durchdacht und haben mir sehr gut gefallen. Toll fand ich auch, dass hier alles sehr naturnah dargestellt wird und auch die Naturverbundenheit hier sehr gut zum Tragen kommt. Ein spannender Kinder- bzw. Jugendroman mit Fantasyelementen, der so die Kinder in eine andere Welt entführt und gleichzeitig auf wichtige Faktoren, wie Freundschaft, Mut und Natur hinweist. Hier werden verschiedene Elemente miteinander verbunden und eine sehr schöne und stimmige Geschichte entworfen. Fazit: Ein Fantasy-Abenteuer für jüngere, aber auch ältere Leser, die hier sehr gut auf ihre Kosten kommen und sehr spannend unterhalten werden.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Mondschatten und der Weltenbaum

von Corinna Gottsmann

4.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Mondschatten und der Weltenbaum