Die zwölf Heldentaten des Herkules

nach Gustav Schwab

Sagen für Kinder Band 1

Anna Kindermann

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,90
18,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 18,90

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

€ 12,89

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 9,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Herkules, berühmtester Held Griechenlands, möchte unbedingt die Unsterblichkeit erlangen. Um sein Ziel zu erreichen, werden dem Sohn des großen Zeus 12 beinahe unmögliche Arbeiten auferlegt. Der Halbgott stellt sich unerschrocken seinem Schicksal und beginnt eine gefährliche Reise, auf der er gegen entsetzliche Ungeheuer kämpfen muss und sogar bereit ist, den Himmel auf seinen Schultern zu tragen. Letztlich steigt er in die düstere Unterwelt hinab, um seinen lang ersehnten Platz unter den Göttern im Olymp einzunehmen.

Packend erzählt Anna Kindermann die berühmte Sage kindgerecht neu und führt kleine Leser*innen in die abenteuerliche
Welt der griechischen Mythologie ein. Timo Beckers fantastische Illustrationen verleihen der klassischen Geschichte einen modernen Anstrich.

Eine mythische Geschichte zum gemeinsamen (Vor)-Lesen für die ganze Familie, ein erster Einstieg in die eindrucksvolle Welt der Sagen.

Anna Kindermann, geboren 1987 in Berlin, studierte und arbeitete u.a. in China und Frankreich, ehe sie 2015 die Bereiche Marketing und Foreign Rights im Kindermann Verlag leitete. Im Jahr 2020 übernahm sie die Geschäftsführung von ihrer Mutter Barbara Kindermann, der Verlagsgründerin sowie Autorin der Reihe "Weltliteratur für Kinder". "Die zwölf Arbeiten des Herkules" ist ihr Debüt als Autorin.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Altersempfehlung ab 6 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 17.02.2021
Illustrator Timo Becker
Verlag Kindermann Verlag
Seitenzahl 40
Maße (L/B/H) 30,7/22,2/1,2 cm
Gewicht 480 g
Auflage 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-934029-83-5

Das meinen unsere Kund*innen

5.0/5.0

6 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

Herkules

Kristall86 aus an der Nordseeküste am 26.10.2021

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Klappentext: „Herkules, berühmtester Held Griechenlands, möchte unbedingt die Unsterblichkeit erlangen. Um sein Ziel zu erreichen, werden dem Sohn des großen Zeus 12 beinahe unmögliche Arbeiten auferlegt. Der Halbgott stellt sich unerschrocken seinem Schicksal und beginnt eine gefährliche Reise, auf der er gegen entsetzliche Ungeheuer kämpfen muss und sogar bereit ist, den Himmel auf seinen Schultern zu tragen. Letztlich steigt er in die düstere Unterwelt hinab, um seinen lang ersehnten Platz unter den Göttern im Olymp einzunehmen.“ Die Autorin des Buches ist auch gleichzeitig die Verlegerin und was soll ich zu diesem Buch aus dem Hause Kindermann wieder sagen? Es ist nicht nur perfekt, es ist genial! Hier wird Geschichte auf so wunderbare Weise greifbar und traumhaft illustriert dargestellt, dass man sich auch als Erwachsener dabei in den Gedanken und Bildern vergisst. Die griechische Mythologie ist nicht jedermanns Sache, aber hier werden selbst die größten Muffel und eben auch Kinder zu interessierten Lesern oder Zuhörern. Neben der genialen Optik, die durch die Zeichnungen von Timo Beckers ihren besondern Schliff bekommen, erstrahlt hier auch die Haptik. Die Größe des Buches erinnert auf den ersten Blick an ein Kinderbuch, was einerseits wirklich klasse ist, aber selbst für Erwachsene ist das große Format auch manches Mal sehr zu empfehlen und nützlich….Sie wissen schon warum…die Augen werden ja im Alter nicht besser… Dieses besondere Buch ist einfach nur empfehlenswert und eine kleines Sahnestück - 5 von 5 Sterne dafür!

5/5

Herkules

Kristall86 aus an der Nordseeküste am 26.10.2021
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Klappentext: „Herkules, berühmtester Held Griechenlands, möchte unbedingt die Unsterblichkeit erlangen. Um sein Ziel zu erreichen, werden dem Sohn des großen Zeus 12 beinahe unmögliche Arbeiten auferlegt. Der Halbgott stellt sich unerschrocken seinem Schicksal und beginnt eine gefährliche Reise, auf der er gegen entsetzliche Ungeheuer kämpfen muss und sogar bereit ist, den Himmel auf seinen Schultern zu tragen. Letztlich steigt er in die düstere Unterwelt hinab, um seinen lang ersehnten Platz unter den Göttern im Olymp einzunehmen.“ Die Autorin des Buches ist auch gleichzeitig die Verlegerin und was soll ich zu diesem Buch aus dem Hause Kindermann wieder sagen? Es ist nicht nur perfekt, es ist genial! Hier wird Geschichte auf so wunderbare Weise greifbar und traumhaft illustriert dargestellt, dass man sich auch als Erwachsener dabei in den Gedanken und Bildern vergisst. Die griechische Mythologie ist nicht jedermanns Sache, aber hier werden selbst die größten Muffel und eben auch Kinder zu interessierten Lesern oder Zuhörern. Neben der genialen Optik, die durch die Zeichnungen von Timo Beckers ihren besondern Schliff bekommen, erstrahlt hier auch die Haptik. Die Größe des Buches erinnert auf den ersten Blick an ein Kinderbuch, was einerseits wirklich klasse ist, aber selbst für Erwachsene ist das große Format auch manches Mal sehr zu empfehlen und nützlich….Sie wissen schon warum…die Augen werden ja im Alter nicht besser… Dieses besondere Buch ist einfach nur empfehlenswert und eine kleines Sahnestück - 5 von 5 Sterne dafür!

5/5

Ein Klassiker der griechischen Mythologie spannend nacherzählt für junge Leser*innen mit farbenfrohen, ausdrucksstarken Illustrationen.

Fernweh_nach_Zamonien aus Zamonien am 30.07.2021

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Inhalt: Herkules, Sohn des Zeus und der sterblichen Königin Alkmene, ist ein Halbgott. Um in den Götterolymp aufgenommen zu werden und die Unsterblichkeit zu erlangen, muss er sich zwölf übermenschlichen Aufgaben stellen. Für einen mutigen und bärenstarken Helden sollte das doch ein Klacks sein und so kämpft Herkules unter anderem gegen einen gefährlichen Stier, fängt einen Eber und zähmt wilde Stuten. Ob es ihm auch gelingen wird, den Höllenhund Kerberos zu fangen? Eine der bekanntesten Erzählungen der griechischen Mythologie vereint mit farbenfrohen Illustrationen unter dem Titel "Sagen für Kinder". Altersempfehlung: ab 9 Jahre (zum Selberlesen) Illustrationen/Covergestaltung: In Halbleinen gebunden und von großem Format ist diese Ausgabe bereits optisch ein wahrer Bücherschatz. Das Cover zeigt den muskulösen Helden in eindrucksvoller Siegerpose und auf der Rückseite sind die zwölf Heldentaten mit je einer kleinen Skizze festgehalten. Den Buchsatz schmückt vorne eine Landkarte, auf der die Orte der Heldentaten eingezeichnet sind, sowie hinten eine Abbildung der wichtigsten griechischen Götter. Im Innern des Buches ergänzen zahlreiche ausdrucksstarke, moderne und farbenprächtige Illustrationen die antike Sage. Mein Eindruck: Warum sollte griechische Mythologie eigentlich jüngeren Lesern vorenthalten werden? Die "normale" Variante könnte man schließlich als schwere Kost bezeichnen. Aber Helden wie Herkules begeistern generationsübergreifend, was man nicht zuletzt an dem Erfolg von Zeichentrickfilmen und -serien erkennen kann. Dass klassische Literatur, Sagen und Poesie auch Spaß machen können, beweist der Kindermann Verlag immer wieder auf's Neue. Nach einer kurzen Einleitung und ein wenig Hintergrundinformationen (Herkules oder Herakles?) kann es losgehen mit dem unglaublichen Abenteuer. Unterteilt in kurze Kapitel werden in dieser Neuerzählung die zwölf Arbeiten des Herkules gut verständlich und unterhaltsam geschildert. Jeder Aufgabe ist eine Doppelseite gewidmet, inkl. beeindruckender Illustrationen, die eindrucksvoll das Wesentliche der Prüfung einfängt. Abschließend finden sich kurze Anmerkungen zur Autorin, zum Illustrator und zu den Hintergründen des Mythos' Herkules. Diese Nacherzählung erhebt verständlicherweise keinen Anspruch auf Vollständigkeit im Vergleich zum Original. Da es sich allerdings hier um ein Kinderbuch und die erste Begegnung mit der Götterwelt handelt, bin ich sogar dankbar, dass sich die Geschichte auf das Wesentliche fokussiert. Durch die moderne Sprache und den hohen Anteil an wörtlicher Rede wirkt sie zudem sehr lebendig und lässt sich hervorragend vorlesen. Die Altersempfehlung des Verlages lautet ab 6 Jahre, jedoch würde ich sie aufgrund der umfangreichen Textmenge und kleinen Schrift zum Selberlesen hochsetzen auf mindestens 9 Jahre. Ein guter erster Einstieg in die beeindruckende Götterwelt und ein Bücherschatz für die ganze Familie. Im Kindermann Verlag sind weitere Klassiker in den Reihen "Poesie für Kinder" und "Weltliteratur für Kinder" erschienen, die bereits jungen Lesern die Welt der klassischen Literatur näher bringten. Fazit: Eine der wohl bekannten Sagengestalten der griechischen Mythologie und ihre unglaublichen Heldentaten werden behutsam, kindgerecht und spannend nacherzählt und ergänzt durch ausdrucksstarke Illustrationen. Ein wahrer Bücherschatz für Mädchen und Jungen, für Groß und Klein. ... Rezensiertes Buch: "Die zwölf Heldentaten des Herkules" aus dem Jahr 2021

5/5

Ein Klassiker der griechischen Mythologie spannend nacherzählt für junge Leser*innen mit farbenfrohen, ausdrucksstarken Illustrationen.

Fernweh_nach_Zamonien aus Zamonien am 30.07.2021
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Inhalt: Herkules, Sohn des Zeus und der sterblichen Königin Alkmene, ist ein Halbgott. Um in den Götterolymp aufgenommen zu werden und die Unsterblichkeit zu erlangen, muss er sich zwölf übermenschlichen Aufgaben stellen. Für einen mutigen und bärenstarken Helden sollte das doch ein Klacks sein und so kämpft Herkules unter anderem gegen einen gefährlichen Stier, fängt einen Eber und zähmt wilde Stuten. Ob es ihm auch gelingen wird, den Höllenhund Kerberos zu fangen? Eine der bekanntesten Erzählungen der griechischen Mythologie vereint mit farbenfrohen Illustrationen unter dem Titel "Sagen für Kinder". Altersempfehlung: ab 9 Jahre (zum Selberlesen) Illustrationen/Covergestaltung: In Halbleinen gebunden und von großem Format ist diese Ausgabe bereits optisch ein wahrer Bücherschatz. Das Cover zeigt den muskulösen Helden in eindrucksvoller Siegerpose und auf der Rückseite sind die zwölf Heldentaten mit je einer kleinen Skizze festgehalten. Den Buchsatz schmückt vorne eine Landkarte, auf der die Orte der Heldentaten eingezeichnet sind, sowie hinten eine Abbildung der wichtigsten griechischen Götter. Im Innern des Buches ergänzen zahlreiche ausdrucksstarke, moderne und farbenprächtige Illustrationen die antike Sage. Mein Eindruck: Warum sollte griechische Mythologie eigentlich jüngeren Lesern vorenthalten werden? Die "normale" Variante könnte man schließlich als schwere Kost bezeichnen. Aber Helden wie Herkules begeistern generationsübergreifend, was man nicht zuletzt an dem Erfolg von Zeichentrickfilmen und -serien erkennen kann. Dass klassische Literatur, Sagen und Poesie auch Spaß machen können, beweist der Kindermann Verlag immer wieder auf's Neue. Nach einer kurzen Einleitung und ein wenig Hintergrundinformationen (Herkules oder Herakles?) kann es losgehen mit dem unglaublichen Abenteuer. Unterteilt in kurze Kapitel werden in dieser Neuerzählung die zwölf Arbeiten des Herkules gut verständlich und unterhaltsam geschildert. Jeder Aufgabe ist eine Doppelseite gewidmet, inkl. beeindruckender Illustrationen, die eindrucksvoll das Wesentliche der Prüfung einfängt. Abschließend finden sich kurze Anmerkungen zur Autorin, zum Illustrator und zu den Hintergründen des Mythos' Herkules. Diese Nacherzählung erhebt verständlicherweise keinen Anspruch auf Vollständigkeit im Vergleich zum Original. Da es sich allerdings hier um ein Kinderbuch und die erste Begegnung mit der Götterwelt handelt, bin ich sogar dankbar, dass sich die Geschichte auf das Wesentliche fokussiert. Durch die moderne Sprache und den hohen Anteil an wörtlicher Rede wirkt sie zudem sehr lebendig und lässt sich hervorragend vorlesen. Die Altersempfehlung des Verlages lautet ab 6 Jahre, jedoch würde ich sie aufgrund der umfangreichen Textmenge und kleinen Schrift zum Selberlesen hochsetzen auf mindestens 9 Jahre. Ein guter erster Einstieg in die beeindruckende Götterwelt und ein Bücherschatz für die ganze Familie. Im Kindermann Verlag sind weitere Klassiker in den Reihen "Poesie für Kinder" und "Weltliteratur für Kinder" erschienen, die bereits jungen Lesern die Welt der klassischen Literatur näher bringten. Fazit: Eine der wohl bekannten Sagengestalten der griechischen Mythologie und ihre unglaublichen Heldentaten werden behutsam, kindgerecht und spannend nacherzählt und ergänzt durch ausdrucksstarke Illustrationen. Ein wahrer Bücherschatz für Mädchen und Jungen, für Groß und Klein. ... Rezensiertes Buch: "Die zwölf Heldentaten des Herkules" aus dem Jahr 2021

Unsere Kund*innen meinen

Die zwölf Heldentaten des Herkules

von Anna Kindermann

5.0/5.0

6 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0
  • artikelbild-1
  • artikelbild-2
  • artikelbild-3
  • artikelbild-4