• Das Patriarchat der Dinge
  • Das Patriarchat der Dinge

Das Patriarchat der Dinge

Warum die Welt Frauen nicht passt

Buch (Gebundene Ausgabe)

22,70 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Das Patriarchat der Dinge

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 22,70 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

12.04.2021

Verlag

DUMONT Buchverlag

Seitenzahl

336

Maße (L/B/H)

21,3/14,2/3,5 cm

Beschreibung

Rezension

»Ein Augenöffner.«
Christian Ewers, STERN

»Ein bemerkenswertes Buch«
Bettina Böttinger, KÖLNER TREFF

»Rebekka Endler erzählt […] mit Ironie und Humor von den unhinterfragten Ungerechtigkeiten im Alltag zwischen Frau und Mann.«
NDR KULTUR

»Selten habe ich ein Sachbuch so hässig geliebt.«
Anna Rosenwasser, SRF KULTUR

»Mehr als feministische Literatur: Dieses Sachbuch ist ein wahnsinnig wertvoller, gut recherchierter Augenöffner, von dem man kaum mehr loskommt.«
Lara Stoll, INTERVIEW BY RINGIER

»[Rebekka Endlers] Buch ist spannender als mancher Roman und brisanter ohnehin.«
Linus Volkmann, MUSIKEXPRESS

»Schlag auf Schlag liefert Rebekka Endler Beispiele, die sie mit aktuellen Studien, Interviews und oft witzigen Blicken in die Geschichte unterfüttert. Bei all dem hält sie gekonnt die Balance zwischen angemessenem Sarkasmus, journalistischer Neugier und Aufklärungswillen, und liefert dazu noch nette Zeichnungen.«
Anette Schneider, NDR KULTUR

»[Rebekka Endler] beschreibt ein Unbehagen, das ich selbst oft spüre. (…) Mir hat dieses kurzweilig zu lesende Buch gezeigt, dass mit meinem Gefühl alles stimmt. Die Welt ist nicht für Frauen gemacht. Das fällt mir jetzt an noch viel mehr Stellen unangenehm auf.«
Johanna Heller, HEBAMMENFORUM

»Rebekka Endlers Buch ist lesenswert, weil es an alltäglichen Beispielen anschaulich macht, dass hinsichtlich einer geschlechtergerechten Gestaltung unserer Umwelt noch viel Luft nach oben ist.«
Thomas Wagner, NEUE ZÜRCHER ZEITUNG

»Wer schlagkräftige und alltagsnahe Argumente für die anhaltende Notwendigkeit des Feminismus sucht, findet diese in ›Das Patriarchat der Dinge‹.«
Miriam Scheibe, TAZ FUTUR ZWEI

»Es ist eine unglaubliche Fülle an Tatsachen, die die Journalsitin Rebekka Endler zusammengetragen hat, die allesamt belegen, dass die Welt für Frauen nicht gemacht ist.«
Wolfgang, Ritschl, Ö1 KONTEXT

»Rebekka Endler über eine Welt, die sich nach Durchschnittsmännern richtet.«
Alexander Diehl, TAZ

»Endler macht deutlich, wie schwer es ihr selbst als Frau fällt, sich in einer für Männer gedachten und gemachten Welt zu bewegen und zu behaupten.«
Andreas Hartmann, DER FREITAG

»Rebekka Endler zeigt die Ungerechtigkeiten unserer materiellen Welt.«
DIE ZEIT SACHBUCHBESTENLISTE

»Rebekka Endler macht in ›Das Patriarchat der Dinge‹ humorvoll auf den Sexismus aufmerksam, der Gegenständen innewohnt.«
Julia Hubernagel, TAZ

»Rebekka Endler hat ein wichtiges Plädoyer für ein Umdenken im Design, in der Medizin und in der Konzeption unseres Alltags geschrieben.«
Kristian Teetz, REDAKTIONSNETZWERK DEUTSCHLAND

»Nicht nur patriarchale Strukturen nimmt die Autorin in den Blick, sondern ebenso Kapitalismus, Rassismus und Queerfeindlichkeit. Das Buch zeigt gut, wie verschiedene Unterdrückungsformen ineinanderwirken - und wo sie sich unterscheiden.«
Claudia Lindner, L-MAG

»Das Buch lädt einfach dazu ein, die eigene Umwelt auch mal genauer zu betrachten, zu hinterfragen und vielleicht auch ein bisschen zu verändern.«
Katharina Mild, RADIO BREMEN

»Der Mann ist das Maß aller Dinge. Wer‘s nicht glauben kann sollte das angemessen wütende und herrlich humorvolle Buch von Rebekka Endler lesen«
Barbara Knopf, B5 KULTUR

»Rebekka Endler hat [...] eine beeindruckende Bandbreite an Beispielen recherchiert.«
Max Bauer, SWR2 AM MORGEN

»Rebekka Endler zeigt auf, dass unsere Umwelt von Männern für Männer gestaltet wurde.«
Sabrina Holland, THE CURVY MAGAZIN

»In ›Das Patriarchat der Dinge‹ öffnet Rebekka Endler uns die Augen für das am Mann ausgerichtete Design, das uns überall umgibt. Und sie zeigt, welche mitunter lebensgefährlichen Folgen es für Frauen hat.«
Susanne Wellner, MEIN SAMSTAG

»In diesem System stimmt grundsätzlich etwas nicht und das legt die Autorin Rebekka Endler in ihrem Buch ›Das Patriarchat der Dinge‹ offen.«
Julia Dührkop, GOSLARSCHE ZEITUNG

»›Das Patriarchat der Dinge‹ verspricht einen Überblick über patriarchisch geprägtes Design, bietet jedoch viel mehr als das.«
Julia Ingold, ANALYSE UND KRITIK

»Ihr provokativer Tonfall ist maßgeblicher Charakterzug eines Buchs, das sich unterhaltsamer und spannender als mancher Roman liest.«
Linus Volkmann, KAPUT MAGAZIN

»Rebekka Endler zeigt die Gefahr männlicher Normen für Frauen – etwa bei Medikamenten oder Airbags. Und dass ein Umdenken dringend nötig ist.«
Jutta Koch, COSMIA

»Augenöffnenden Lektüre«
Birgit Strahlendorff, Frauen im DBB

»Augenöffnenden Lektüre«
Birgit Strahlendorff, Frauen im DBB

»Trägt zum Verständnis von Machtstrukturen und Asymmetrien bei.«
Daphne Blauwhoff, SCHWÄBISCHES TAGBLATT

»Mir hat dieses lustig und klug geschriebene Buch einen wacheren Blick auf die Welt geschenkt. Ein Highlight, ich kann dieses Buch allen nur ans Herz legen.«
Shida Bazyar, TRIERISCHER VOLKSFREUND

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

12.04.2021

Verlag

DUMONT Buchverlag

Seitenzahl

336

Maße (L/B/H)

21,3/14,2/3,5 cm

Gewicht

490 g

Auflage

4. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8321-8136-9

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.5

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Sehr lesenswert und wichtig!

Bewertung am 23.03.2024

Bewertungsnummer: 2161123

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich kann das Buch wärmstens empfehlen. Es ist schön geschrieben und liest sich gut. Der Inhalt erschreckt leider immer wieder, da die Welt (noch immer) vom Mann für den Mann geschaffen wurde. Jede*r sollte dieses Buch lesen!
Melden

Sehr lesenswert und wichtig!

Bewertung am 23.03.2024
Bewertungsnummer: 2161123
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich kann das Buch wärmstens empfehlen. Es ist schön geschrieben und liest sich gut. Der Inhalt erschreckt leider immer wieder, da die Welt (noch immer) vom Mann für den Mann geschaffen wurde. Jede*r sollte dieses Buch lesen!

Melden

Empfehlung für Alle

Bewertung am 28.08.2023

Bewertungsnummer: 2009414

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Also normalerweise schreibe ich keine Bewertungen, aber nachdem die andren Bewertungen hier so schlecht waren, wollte ich meine Meinung dazu abgeben. Ich hab das Buch mir damals ausgeborgt und es ist eine absolute Leseempfehlung. Ich hab hier nochmal nachgeschaut, weil ich überlege, das Buch meinem Stiefvater zu schenken. Das Buch spricht Problembereiche an, die davor den unbedarften Menschen nicht auffallen. Ich habe sehr viel gelernt und empfehle das Buch sehr, sowohl Männern als auch Frauen. Es werden Dinge angesprochen, die mir in meinem Leben als Frau vielleicht schon mal aufgefallen sind, aber ich noch nie so gesehen habe. Das Buch erklärt viel, aber ohne den erhobenen Zeigefinger, und lenkt den Blickwinkel auf spannende Sachen. Natürlich gibt es mal ein Kapitel, was nicht jeden interessiert, aber ich finde die 5 Sterne auf jeden Fall gerechtfertigt. Ich bin absolut überzeugt, dass jeder dieses Buch gelesen haben sollte, nicht nur weil man viel lernt, sondern auch weil es gut zu lesen ist.
Melden

Empfehlung für Alle

Bewertung am 28.08.2023
Bewertungsnummer: 2009414
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Also normalerweise schreibe ich keine Bewertungen, aber nachdem die andren Bewertungen hier so schlecht waren, wollte ich meine Meinung dazu abgeben. Ich hab das Buch mir damals ausgeborgt und es ist eine absolute Leseempfehlung. Ich hab hier nochmal nachgeschaut, weil ich überlege, das Buch meinem Stiefvater zu schenken. Das Buch spricht Problembereiche an, die davor den unbedarften Menschen nicht auffallen. Ich habe sehr viel gelernt und empfehle das Buch sehr, sowohl Männern als auch Frauen. Es werden Dinge angesprochen, die mir in meinem Leben als Frau vielleicht schon mal aufgefallen sind, aber ich noch nie so gesehen habe. Das Buch erklärt viel, aber ohne den erhobenen Zeigefinger, und lenkt den Blickwinkel auf spannende Sachen. Natürlich gibt es mal ein Kapitel, was nicht jeden interessiert, aber ich finde die 5 Sterne auf jeden Fall gerechtfertigt. Ich bin absolut überzeugt, dass jeder dieses Buch gelesen haben sollte, nicht nur weil man viel lernt, sondern auch weil es gut zu lesen ist.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Das Patriarchat der Dinge

von Rebekka Endler

3.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das Patriarchat der Dinge
  • Das Patriarchat der Dinge