Bachelorarbeit in Psychologie

Inhaltsverzeichnis

1 Die Bachelorarbeit 9
1.1 Psychologie als Wissenschaft 10
1.2 Wissenschaftlich arbeiten: Was bedeutet das? 14
1.3 Aufbau der Bachelorarbeit 16
1.4 Drei Beispiele für Bachelorarbeiten 19
1.4.1 Lernen mit Podcasts 20
1.4.2 Experimente im Chemieunterricht 21
1.4.3 Wahrnehmung von Unterrichtsstörungen 22
2 Die Fragestellung: Dreh- und Angelpunkt der Bachelorarbeit 24
2.1 Die Bedeutung der Forschungsfrage für die Bachelorarbeit 25
2.2 Von der Alltagsvermutung zur wissenschaftlichen Fragestellung 26
2.3 Von der Forschungsfrage zu den Hypothesen 28
2.4 Und wie geht’s weiter? Der wissenschaftliche Prozess 30
3 Literatur! Die theoretische Einbettung der Forschungsfrage 32
3.1 Die Einleitung: Was ist denn eigentlich das Problem? 32
3.2 Was gehört in den Theorieteil? 35
3.3 Exkurs: Literaturrecherche 37
3.3.1 Wo recherchieren? 38
3.3.2 Wie recherchieren? 40
3.4 Korrektes Zitieren in der Psychologie 45
3.4.1 Quellenhinweise im Text 46
3.4.2 Quellenhinweise im Literaturverzeichnis 48
4 Und wie jetzt? Methoden und Versuchspläne 53
4.1 Wie kommt man zu den Informationen im Methodenteil? Stichwort: Versuchsplanung 54
4.1.1 Echte Experimente, Quasiexperimente und Korrelationsstudien 54
4.1.2 Unabhängige Variablen, abhängige Variablen und Störvariablen 64
4.1.3 Operationalisierung von Variablen 67
4.1.4 Gütekriterien einer wissenschaftlichen Untersuchung 69
4.1.5 Was sollte man außerdem noch beachten? Ethische Grundsätze für empirische Untersuchungen 75
4.2 Die Überschriften im Methodenteil 76
4.2.1 Stichprobe und Design 76
4.2.2 Material 77
4.2.3 Ablauf 77
4.2.4 Kodierungen 77
5 Ergebnisse: Was kam raus? 79
5.1 Ein paar Grundregeln zum Schreiben des Ergebnisteils 80
5.2 Deskriptive Statistik: Daten beschreiben 81
5.2.1 Mittelwert und Standardabweichung 81
5.2.2 Range, Ausreißer, Decken- und Bodeneffekte 86
5.3 Inferenzstatistik: Schlussfolgerungen aus Daten ziehen 87
5.3.1 Signifikanz: Wie wahrscheinlich ist der Zufall? 87
5.3.2 Korrelation: Je mehr/weniger … desto mehr/weniger 89
5.3.3 t-Test: Unterschiede zwischen zwei Gruppen oder zwei Messzeitpunkten 92
5.3.4 Varianzanalyse: Unterschiede zwischen zwei oder mehreren Gruppen 94
5.3.5 Weitere statistische Tests 95
6 Diskussion: Ergebnisse erklären und in den wissenschaftlichen Diskurs einbringen 97
6.1 Welche Ziele hat der Diskussionsteil? 98
6.2 Wie schreiben Sie eine gute Diskussion? 99
7 Systematische und narrative Reviews 104
7.1 Systematische vs. narrative Reviews 106
7.2 Welche neuen Erkenntnisse kann man in einem Review gewinnen? Typische Fragestellungen 108
7.2.1 Welche Informationen werden ausgewertet? 108
7.2.2 Was soll mit dem Review bezweckt werden? 110
7.2.3 Wie positioniert sich der Autor/die Autorin? 111
7.2.4 Welche Bandbreite an Literatur wird berücksichtigt? 112
7.2.5 Wie ist der Text organisiert? 112
7.2.6 Für welche Zielgruppe ist der Text geschrieben? 113
7.3 Strategien für das Anfertigen von Reviews 114
7.4 Aufbau eines systematischen Reviews 116
8 Tipps zum Schluss: So klappt das Schreiben 120
8.1 Tipps zum Schreiben guter wissenschaftlicher Texte 121
8.1.1 Was Sie schreiben: Text-Tipps 121
8.1.2 Wie Sie schreiben: Stil-Tipps 127
8.1.3 Was Sie mit dem, was Sie geschrieben haben, machen: Überarbeitungs-Tipps 132
8.2 Tipps für die Besprechungen mit Ihrer Betreuerin 136
8.3 Tipps zum Zeit- und Selbstmanagement 138
8.3.1 Die Grobplanung 139
8.3.2 Von SMARTen Zielen, Schreib-Stundenplänen und typischen Hindernissen 142
Literatur 146
Sachregister 149

Bachelorarbeit in Psychologie

Bonus: Mit Online Wissenscheck

Buch (Taschenbuch)

€25,60

inkl. gesetzl. MwSt.

Bachelorarbeit in Psychologie

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 25,60
eBook

eBook

ab € 24,99
  • Kostenlose Lieferung ab 50 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

05.10.2020

Verlag

Utb GmbH

Seitenzahl

151

Maße (L/B/H)

21,5/15,1/1,8 cm

Beschreibung

Rezension

Aus: socialnet.de - Johannes Heekerens - 06.05.2013
[...] Spaeth-Hilbert und Imhofs Buch ist als Ratgeberliteratur für Psychologiestudent/innen am Ende ihres Bachelor konzipiert. Darüber hinaus stellt es eine gelungene Zusammenfassung methodischer und inhaltlicher Kompetenzen dar, die während des Studiums vermittelt werden. Das Buch ist als strukturierte Arbeitshilfe besonders für Psychologiestudent/innen ab dem 4. Fachsemester zu empfehlen.
» Zum Volltext der Rezension

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

05.10.2020

Verlag

Utb GmbH

Seitenzahl

151

Maße (L/B/H)

21,5/15,1/1,8 cm

Gewicht

247 g

Auflage

2. überarbeitete Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8252-5483-4

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Bachelorarbeit in Psychologie
  • 1 Die Bachelorarbeit 9
    1.1 Psychologie als Wissenschaft 10
    1.2 Wissenschaftlich arbeiten: Was bedeutet das? 14
    1.3 Aufbau der Bachelorarbeit 16
    1.4 Drei Beispiele für Bachelorarbeiten 19
    1.4.1 Lernen mit Podcasts 20
    1.4.2 Experimente im Chemieunterricht 21
    1.4.3 Wahrnehmung von Unterrichtsstörungen 22
    2 Die Fragestellung: Dreh- und Angelpunkt der Bachelorarbeit 24
    2.1 Die Bedeutung der Forschungsfrage für die Bachelorarbeit 25
    2.2 Von der Alltagsvermutung zur wissenschaftlichen Fragestellung 26
    2.3 Von der Forschungsfrage zu den Hypothesen 28
    2.4 Und wie geht’s weiter? Der wissenschaftliche Prozess 30
    3 Literatur! Die theoretische Einbettung der Forschungsfrage 32
    3.1 Die Einleitung: Was ist denn eigentlich das Problem? 32
    3.2 Was gehört in den Theorieteil? 35
    3.3 Exkurs: Literaturrecherche 37
    3.3.1 Wo recherchieren? 38
    3.3.2 Wie recherchieren? 40
    3.4 Korrektes Zitieren in der Psychologie 45
    3.4.1 Quellenhinweise im Text 46
    3.4.2 Quellenhinweise im Literaturverzeichnis 48
    4 Und wie jetzt? Methoden und Versuchspläne 53
    4.1 Wie kommt man zu den Informationen im Methodenteil? Stichwort: Versuchsplanung 54
    4.1.1 Echte Experimente, Quasiexperimente und Korrelationsstudien 54
    4.1.2 Unabhängige Variablen, abhängige Variablen und Störvariablen 64
    4.1.3 Operationalisierung von Variablen 67
    4.1.4 Gütekriterien einer wissenschaftlichen Untersuchung 69
    4.1.5 Was sollte man außerdem noch beachten? Ethische Grundsätze für empirische Untersuchungen 75
    4.2 Die Überschriften im Methodenteil 76
    4.2.1 Stichprobe und Design 76
    4.2.2 Material 77
    4.2.3 Ablauf 77
    4.2.4 Kodierungen 77
    5 Ergebnisse: Was kam raus? 79
    5.1 Ein paar Grundregeln zum Schreiben des Ergebnisteils 80
    5.2 Deskriptive Statistik: Daten beschreiben 81
    5.2.1 Mittelwert und Standardabweichung 81
    5.2.2 Range, Ausreißer, Decken- und Bodeneffekte 86
    5.3 Inferenzstatistik: Schlussfolgerungen aus Daten ziehen 87
    5.3.1 Signifikanz: Wie wahrscheinlich ist der Zufall? 87
    5.3.2 Korrelation: Je mehr/weniger … desto mehr/weniger 89
    5.3.3 t-Test: Unterschiede zwischen zwei Gruppen oder zwei Messzeitpunkten 92
    5.3.4 Varianzanalyse: Unterschiede zwischen zwei oder mehreren Gruppen 94
    5.3.5 Weitere statistische Tests 95
    6 Diskussion: Ergebnisse erklären und in den wissenschaftlichen Diskurs einbringen 97
    6.1 Welche Ziele hat der Diskussionsteil? 98
    6.2 Wie schreiben Sie eine gute Diskussion? 99
    7 Systematische und narrative Reviews 104
    7.1 Systematische vs. narrative Reviews 106
    7.2 Welche neuen Erkenntnisse kann man in einem Review gewinnen? Typische Fragestellungen 108
    7.2.1 Welche Informationen werden ausgewertet? 108
    7.2.2 Was soll mit dem Review bezweckt werden? 110
    7.2.3 Wie positioniert sich der Autor/die Autorin? 111
    7.2.4 Welche Bandbreite an Literatur wird berücksichtigt? 112
    7.2.5 Wie ist der Text organisiert? 112
    7.2.6 Für welche Zielgruppe ist der Text geschrieben? 113
    7.3 Strategien für das Anfertigen von Reviews 114
    7.4 Aufbau eines systematischen Reviews 116
    8 Tipps zum Schluss: So klappt das Schreiben 120
    8.1 Tipps zum Schreiben guter wissenschaftlicher Texte 121
    8.1.1 Was Sie schreiben: Text-Tipps 121
    8.1.2 Wie Sie schreiben: Stil-Tipps 127
    8.1.3 Was Sie mit dem, was Sie geschrieben haben, machen: Überarbeitungs-Tipps 132
    8.2 Tipps für die Besprechungen mit Ihrer Betreuerin 136
    8.3 Tipps zum Zeit- und Selbstmanagement 138
    8.3.1 Die Grobplanung 139
    8.3.2 Von SMARTen Zielen, Schreib-Stundenplänen und typischen Hindernissen 142
    Literatur 146
    Sachregister 149