Schnapsladennächte

Schnapsladennächte

Buch (Taschenbuch)

€10,90

inkl. gesetzl. MwSt.
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Der junge Kneipenbesitzer Chris und seine einzige Angestellte Lucie können sich nicht ausstehen. Zwar ist da eine Anziehungskraft zwischen ihnen, die sie mit jedem Tag deutlicher spüren, doch beide kämpfen dagegen an.
Kein leichtes Unterfangen! Denn die Arbeit in der kleinen, schummrigen Bar zwingt die beiden, die Nächte miteinander zu verbringen. Und bald geht es nicht nur in der Kneipe, sondern auch in der Gefühlswelt von Lucie und Chris, drunter und drüber!

Eine romantische Geschichte mit liebenswerten Charakteren, Humor und viel Gefühl.

Eine E-Book-Version dieses Romans erschien unter demTitel 'Die Weihnachtsbar der 1000 Sterne' in der Verlagsgruppe HarperCollins, Hamburg und war bis Dezember 2019 erhältlich. 'Schnapsladennächte' ist die überarbeitete Neuauflage.

Für gewöhnlich schreibt die Potsdamer Autorin Anna Gasthauser Fantasy-Romane. Doch festlegen möchte sie sich auf dieses Genre nicht!
'Schnapsladennächte' ist ihr erster Liebesroman.

Weitere Veröffentlichungen:
Die Liebe der Kellerwesen
Szimms' Laborratten
Godeks Keller

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.04.2020

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

292

Maße (L/B/H)

19/12/2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.04.2020

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

292

Maße (L/B/H)

19/12/2 cm

Gewicht

313 g

Auflage

2

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7528-7706-9

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Süße clean Romance Lovestory mit Barfeeling

Bewertung am 23.04.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch war mal keine Schnapsidee Hier erwartete mich eine unkomplizierte Liebesgeschichte, die ohne künstliche Dramen auskommt. Clean und dennoch beschert sie gerade in den Fastmomenten das gewisse Prickeln. Der fast durchgängige Hauptschauplatz sorgt für gemütliche Baratmosphäre. Was sich neckt, das ... ja, ich weiß das war anders. Die zarte Liebe kämpft sich durch einige sanfte Zankereien. Im Buch wird auch Das Thema einer originellen und etwas ungewöhnlichen Freundschaft behandelt. Die Sprache ist locker, verständlich und flüssig zu lesen. Ein süß-romantischer Ausflug der sonst im schaurigen Mystery beheimateten Autorin.

Süße clean Romance Lovestory mit Barfeeling

Bewertung am 23.04.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch war mal keine Schnapsidee Hier erwartete mich eine unkomplizierte Liebesgeschichte, die ohne künstliche Dramen auskommt. Clean und dennoch beschert sie gerade in den Fastmomenten das gewisse Prickeln. Der fast durchgängige Hauptschauplatz sorgt für gemütliche Baratmosphäre. Was sich neckt, das ... ja, ich weiß das war anders. Die zarte Liebe kämpft sich durch einige sanfte Zankereien. Im Buch wird auch Das Thema einer originellen und etwas ungewöhnlichen Freundschaft behandelt. Die Sprache ist locker, verständlich und flüssig zu lesen. Ein süß-romantischer Ausflug der sonst im schaurigen Mystery beheimateten Autorin.

In der bezaubernden Bar der 1000 Sterne

Bewertung am 13.06.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Beim Kneipenbesitzer Chris und seiner Angestellten Lucie fliegen während der Arbeit öfters mal die Fetzen. Ständig ärgert er sie, so dass sie ihn seit jeher als Kotzbrocken bezeichnet und überlegt, sich einen anderen Job zu suchen. Mit so einem Chef kann man es kaum aushalten und dann verwehrt er ihr auch noch den Urlaub! Außerdem ist da auch noch Lucies bester Kumpel Ted, der aufgrund einer Angststörung das Haus nicht mehr verlässt und mit dem sie schon ihr ganzes Leben eine tiefe Freundschaft verbindet. Was will Lucie und warum ist Chris eigentlich so ein Kotzbrocken, der jeden anderen vergrault? Zunächst scheint alles zum Scheitern verurteilt zu sein. Doch dann wendet sich das Blatt irgendwann und Chris und Lucie müssen sich eingestehen, dass sie mehr füreinander empfinden. Anna Gasthauser hat eine wunderbare Geschichte erzählt, bei der man einfach nur mit den Charakteren mitfiebern muss. Ich habe das Buch in einem Schwung verschlungen und konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Die Reise der beiden war unglaublich faszinierend und oft steckt eben doch mehr hinter der Fassade von anderen Menschen, als es zunächst den Anschein haben mag. Zu gerne würde ich noch mehr von Chris und Lucie hören! Prädikat: Absolut lesenswert!

In der bezaubernden Bar der 1000 Sterne

Bewertung am 13.06.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Beim Kneipenbesitzer Chris und seiner Angestellten Lucie fliegen während der Arbeit öfters mal die Fetzen. Ständig ärgert er sie, so dass sie ihn seit jeher als Kotzbrocken bezeichnet und überlegt, sich einen anderen Job zu suchen. Mit so einem Chef kann man es kaum aushalten und dann verwehrt er ihr auch noch den Urlaub! Außerdem ist da auch noch Lucies bester Kumpel Ted, der aufgrund einer Angststörung das Haus nicht mehr verlässt und mit dem sie schon ihr ganzes Leben eine tiefe Freundschaft verbindet. Was will Lucie und warum ist Chris eigentlich so ein Kotzbrocken, der jeden anderen vergrault? Zunächst scheint alles zum Scheitern verurteilt zu sein. Doch dann wendet sich das Blatt irgendwann und Chris und Lucie müssen sich eingestehen, dass sie mehr füreinander empfinden. Anna Gasthauser hat eine wunderbare Geschichte erzählt, bei der man einfach nur mit den Charakteren mitfiebern muss. Ich habe das Buch in einem Schwung verschlungen und konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Die Reise der beiden war unglaublich faszinierend und oft steckt eben doch mehr hinter der Fassade von anderen Menschen, als es zunächst den Anschein haben mag. Zu gerne würde ich noch mehr von Chris und Lucie hören! Prädikat: Absolut lesenswert!

Unsere Kund*innen meinen

Schnapsladennächte

von Anna Gasthauser

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Schnapsladennächte