• Das Leben ist zu kurz für Mimimi
  • Das Leben ist zu kurz für Mimimi
  • Das Leben ist zu kurz für Mimimi
  • Das Leben ist zu kurz für Mimimi
  • Das Leben ist zu kurz für Mimimi
  • Das Leben ist zu kurz für Mimimi
  • Das Leben ist zu kurz für Mimimi

Inhaltsverzeichnis

Hinweis zur Optimierung
Impressum
Alles auf Anfang
Die größte Karotte des ganzen Universums
Betreutes Lieben
Einhörner to go
Nichtstun für Fortgeschrittene
Bittersüße Träume
Pausenfüller
Gottes Garten
Seele zu verkaufen
Das Alters-Mimimi
Alles so schön kaputt hier
Krisengewinne
Mimimi – eine Pandemie
Man ist nie zu alt für eine unglückliche Kindheit
Ziemlich gut genug
Endnoten
Constanze Kleis

Das Leben ist zu kurz für Mimimi

Warum es befreiend ist, Verantwortung zu übernehmen

Buch (Taschenbuch)

18,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Das Leben ist zu kurz für Mimimi

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 18,00 €
eBook

eBook

ab 14,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.12.2020

Verlag

Gräfe und Unzer Autorenverlag ein Imprint von GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH

Seitenzahl

192

Maße (L/B/H)

21,1/13,5/2,2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.12.2020

Verlag

Gräfe und Unzer Autorenverlag ein Imprint von GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH

Seitenzahl

192

Maße (L/B/H)

21,1/13,5/2,2 cm

Gewicht

272 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8338-7530-4

Weitere Bände von Gräfe und Unzer Einzeltitel

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.8

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Hilfreich

Bewertung aus Leipzig am 24.01.2021

Bewertungsnummer: 1430667

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hilfreich Ich kann und will gar nicht viel schreiben, als das es mir sehr geholfen hat. Jedes der Kapitel umfasst ein anderes großes Thema und geht dann genauer darauf ein. Wenn man also auf ein bestimmtes Thema keine Lust hat bzw. es einen selbst nicht betrifft, dann kann man es auslassen.
Melden

Hilfreich

Bewertung aus Leipzig am 24.01.2021
Bewertungsnummer: 1430667
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hilfreich Ich kann und will gar nicht viel schreiben, als das es mir sehr geholfen hat. Jedes der Kapitel umfasst ein anderes großes Thema und geht dann genauer darauf ein. Wenn man also auf ein bestimmtes Thema keine Lust hat bzw. es einen selbst nicht betrifft, dann kann man es auslassen.

Melden

Regt zum Nachdenken an

Daniela Heinen aus Sankt Augustin am 21.01.2021

Bewertungsnummer: 1424526

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe am Anfang etwas Probleme gehabt in das Buch hinein zu finden weil ich den Eindruck hatte, die Autorin wolle eigentlich nur sagen, dass man sich nicht so anstellen soll und dass alle möglichen Krankheiten eigentlich gar keine sind. Aber im Laufe des Buches habe ich sie besser verstanden und kann ihr in vielen Bereichen sogar Recht geben. Sie sagt z.B., dass es vielen Menschen heute schwer fällt, auch mal emotionale Tiefs oder Belastungen auszuhalten, weil unsere Gesellschaft suggeriert, das einzige Ziel sei, wirklich glücklich zu sein. Negative Gefühle sind nicht gewünscht, für alles gibt es Coaches, Kurse usw. Die Autorin macht deutlich, wie sich die Gesellschaft verändert hat und dass wir lieber "Mimimi" machen und die Verantwortung für unser Leben lieber an andere abgeben möchten. Ich kann und möchte der Autorin nicht in allem zustimmen, aber das Buch hat mich auf jeden Fall zum Nachdenken gebracht.
Melden

Regt zum Nachdenken an

Daniela Heinen aus Sankt Augustin am 21.01.2021
Bewertungsnummer: 1424526
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe am Anfang etwas Probleme gehabt in das Buch hinein zu finden weil ich den Eindruck hatte, die Autorin wolle eigentlich nur sagen, dass man sich nicht so anstellen soll und dass alle möglichen Krankheiten eigentlich gar keine sind. Aber im Laufe des Buches habe ich sie besser verstanden und kann ihr in vielen Bereichen sogar Recht geben. Sie sagt z.B., dass es vielen Menschen heute schwer fällt, auch mal emotionale Tiefs oder Belastungen auszuhalten, weil unsere Gesellschaft suggeriert, das einzige Ziel sei, wirklich glücklich zu sein. Negative Gefühle sind nicht gewünscht, für alles gibt es Coaches, Kurse usw. Die Autorin macht deutlich, wie sich die Gesellschaft verändert hat und dass wir lieber "Mimimi" machen und die Verantwortung für unser Leben lieber an andere abgeben möchten. Ich kann und möchte der Autorin nicht in allem zustimmen, aber das Buch hat mich auf jeden Fall zum Nachdenken gebracht.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Das Leben ist zu kurz für Mimimi

von Constanze Kleis

4.8

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Priya Arzberger

Priya Arzberger

Thalia Kapfenberg – ECE

Zum Portrait

5/5

Ich kann das schon alleine!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nehmen sie Ihr Leben selbst in die Hand und nehmen Sie es an wie es ist, mit allen Hochs und Tiefs! Warum wir keinen Fitnesscoach, Aufräumcoach, Beziehungscoach oder Lebenscoach brauchen und eigentlich eigenständig denkende Menschen sind und auch so handeln sollen. Ein sehr befreiender Ratgeber über den „perfektionswahn“ unserer heutigen Zeit!
5/5

Ich kann das schon alleine!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nehmen sie Ihr Leben selbst in die Hand und nehmen Sie es an wie es ist, mit allen Hochs und Tiefs! Warum wir keinen Fitnesscoach, Aufräumcoach, Beziehungscoach oder Lebenscoach brauchen und eigentlich eigenständig denkende Menschen sind und auch so handeln sollen. Ein sehr befreiender Ratgeber über den „perfektionswahn“ unserer heutigen Zeit!

Priya Arzberger
  • Priya Arzberger
  • Buchhändler*in

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Das Leben ist zu kurz für Mimimi

von Constanze Kleis

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das Leben ist zu kurz für Mimimi
  • Das Leben ist zu kurz für Mimimi
  • Das Leben ist zu kurz für Mimimi
  • Das Leben ist zu kurz für Mimimi
  • Das Leben ist zu kurz für Mimimi
  • Das Leben ist zu kurz für Mimimi
  • Das Leben ist zu kurz für Mimimi
  • Hinweis zur Optimierung
    Impressum
    Alles auf Anfang
    Die größte Karotte des ganzen Universums
    Betreutes Lieben
    Einhörner to go
    Nichtstun für Fortgeschrittene
    Bittersüße Träume
    Pausenfüller
    Gottes Garten
    Seele zu verkaufen
    Das Alters-Mimimi
    Alles so schön kaputt hier
    Krisengewinne
    Mimimi – eine Pandemie
    Man ist nie zu alt für eine unglückliche Kindheit
    Ziemlich gut genug
    Endnoten
    Constanze Kleis