Meine Sterne in deiner Nacht

Meine Sterne in deiner Nacht

Buch (Taschenbuch)

€11,90

inkl. gesetzl. MwSt.
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Liebe findet man auch in der Dunkelheit.

Seit dem Tod ihrer Eltern liegt die Welt der 18-jährigen Skye in Scherben. Obwohl sie sich bemüht, weiterhin Zeit mit ihren Freunden zu verbringen, erinnert sie jede Begegnung mit ihnen nur daran, wie unbeschwert sie nicht mehr ist. Doch dann trifft sie Asher mit den dunklen Augen, die so düster sind wie das Loch, in das Skye bisweilen fällt. Asher, der ihr so auf die Nerven geht, dass sie ihn Ashhole nennt. Asher, der ihr klarmacht, dass man Eltern auf unterschiedliche Art verlieren kann.
Skye beginnt Vertrauen zu fassen und begleitet Asher auf eine spontane Reise, die sie wieder ins Leben zurückholt. Doch sehr bald wird ihr klar, dass Asher größere Probleme hat, als sie denkt. Und dass sie womöglich eins davon ist.

Eine Geschichte über das Schicksal und die Sterne, die Hoffnung in der Dunkelheit und eine Liebe, die sich finden musste.

Alexandra Fischer wurde in den wilden Siebzigern im schönen München geboren. Während ihre Freundinnen mit Puppen spielten, schrieb sie Geschichten, und das auch gerne mal mit Filzstift auf eines ihrer Kleidungsstücke. Nach ihrem Jurastudium ging sie in die Wirtschaft und arbeitete zehn Jahre für ein deutsches IT-Unternehmen. Leider ließ ihr der Job kaum Zeit zum Schreiben und deshalb fasste sie eines Tages den Entschluss, sich selbstständig zu machen und ihr Leben wieder den Buchstaben zu widmen. Seitdem arbeitet sie als Texterin und schreibt in ihrer Freizeit zwischen all ihren Tieren historische Romane, Jugendbücher sowie Dark Romance unter dem Pseudonym Bonnie Sharp.

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

18.11.2019

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

318

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

18.11.2019

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

318

Maße (L/B/H)

21,5/13,5/2,1 cm

Gewicht

433 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7494-6849-2

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

17 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Schöner New Adult-Roman mit Tiefgang

caught_in_fairytales aus München am 13.04.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe den Roman bei lovelybooks als Reziexemplar gewonnen, nachdem ich beim wunderschönen Cover von Marie Graßhoff hängen geblieben bin. Ich hatte etwas Bedenken, da New Adult und ich uns oft nicht so mögen, aber ich wurde mal wieder eines Besseren belehrt Inhalt Skye hat sich nach dem Tod ihrer Eltern zurückgezogen. Sie trifft sich zwar mit ihren Freunden, lebt jedoch nicht im Moment und wird von ihrer Trauer immer wieder überwältigt. Mit ihrer Freundin kann sie nicht mehr viel anfangen und auch deren Sommerflirt Asher geht ihr gehörig auf die Nerven. Als dieser jedoch einen gemeinsamen Wochenendausflug nach LA vorschlägt, kommt sie unwillig mit. Auf der Reise geht Asher auf sie ein und hört ihr zu. Skye beginnt ihm zu vertrauen, stellt aber bald fest, dass er ein dunkles Geheimnis zu haben scheint. Fazit Was für eine schöne Geschichte! Sie beginnt mit ein paar unbeschwerten Jugendlichen am Strand, und endet mit viel Tiefgang, Emotionen und einem fiesen Plot Twist. Alexandra Fischer hat einen wunderschönen und sehr angenehmen Schreibstil, weshalb es mich gewundert hat, warum sie und ihre Bücher nicht bereits bekannter sind, denn man wird von Anfang an in die Geschichte reingezogen. Ich mochte alle Charaktere - von der besserwisserischen Skye, über das Pärchen Cara und Flint, bis hin zum geheimnisvollen Asher. Nur Skyes Freundin Nell mochte ich nicht - wie kann man sich nur so ekelhaft und egoistisch verhalten? Andere Leser haben in Rezensionen geschrieben, sie hätten gleich gewusst, was Ashers dunkles Geheimnis sei, doch ich bin - wie immer - bis zum Schluss im Dunkeln getappt. Sehr zu empfehlen für alle New Adult-Fans!

Schöner New Adult-Roman mit Tiefgang

caught_in_fairytales aus München am 13.04.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe den Roman bei lovelybooks als Reziexemplar gewonnen, nachdem ich beim wunderschönen Cover von Marie Graßhoff hängen geblieben bin. Ich hatte etwas Bedenken, da New Adult und ich uns oft nicht so mögen, aber ich wurde mal wieder eines Besseren belehrt Inhalt Skye hat sich nach dem Tod ihrer Eltern zurückgezogen. Sie trifft sich zwar mit ihren Freunden, lebt jedoch nicht im Moment und wird von ihrer Trauer immer wieder überwältigt. Mit ihrer Freundin kann sie nicht mehr viel anfangen und auch deren Sommerflirt Asher geht ihr gehörig auf die Nerven. Als dieser jedoch einen gemeinsamen Wochenendausflug nach LA vorschlägt, kommt sie unwillig mit. Auf der Reise geht Asher auf sie ein und hört ihr zu. Skye beginnt ihm zu vertrauen, stellt aber bald fest, dass er ein dunkles Geheimnis zu haben scheint. Fazit Was für eine schöne Geschichte! Sie beginnt mit ein paar unbeschwerten Jugendlichen am Strand, und endet mit viel Tiefgang, Emotionen und einem fiesen Plot Twist. Alexandra Fischer hat einen wunderschönen und sehr angenehmen Schreibstil, weshalb es mich gewundert hat, warum sie und ihre Bücher nicht bereits bekannter sind, denn man wird von Anfang an in die Geschichte reingezogen. Ich mochte alle Charaktere - von der besserwisserischen Skye, über das Pärchen Cara und Flint, bis hin zum geheimnisvollen Asher. Nur Skyes Freundin Nell mochte ich nicht - wie kann man sich nur so ekelhaft und egoistisch verhalten? Andere Leser haben in Rezensionen geschrieben, sie hätten gleich gewusst, was Ashers dunkles Geheimnis sei, doch ich bin - wie immer - bis zum Schluss im Dunkeln getappt. Sehr zu empfehlen für alle New Adult-Fans!

Meine Sterne in deiner Nacht

Bewertung aus Wünnewil am 05.04.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Seit dem Tod ihrer Eltern liegt die Welt der 18-jährigen Skye in Scherben. Obwohl sie sich bemüht, weiterhin Zeit mit ihren Freunden zu verbringen, erinnert sie jede Begegnung mit ihnen nur daran, wie unbeschwert sie nicht mehr ist. Doch dann trifft sie Asher mit den dunklen Augen, die so düster sind wie das Loch, in das Skye bisweilen fällt. Asher, der ihr so auf die Nerven geht, dass sie ihn Ashhole nennt. Asher, der ihr klarmacht, dass man Eltern auf unterschiedliche Art verlieren kann. Skye beginnt Vertrauen zu fassen und begleitet Asher auf eine spontane Reise, die sie wieder ins Leben zurückholt. Doch sehr bald wird ihr klar, dass Asher größere Probleme hat, als sie denkt. Und dass sie womöglich eins davon ist… Der Schreibstil gefällt mir gut, das Buch ist locker und flüssig zu lesen. Ich hatte echt Mühe, wirklich in das Buch reinzukommen, dies war vor allem Skye geschuldet. Sie war mir zu Beginn doch sehr unsympathisch. Sie kannte Asher kaum, wollte ihn auch überhaupt nicht kennenlernen. Trotzdem nennt sie ihn Ashhole und ist auch sonst abweisend und sogar gemein zu ihm. Und sobald sie ihn ein kleines bisschen kennenlernt, merkt sie, dass sie ihn eigentlich sogar sehr gerne mag… Sobald Skyes Ablehnung aber verschwunden war, fing das Buch wirklich an, mir zu gefallen. Skye findet in Asher einen guten Freund, der ihr zuhört und für sie da ist. Man spürt die ganze Zeit, dass etwas zwischen den beiden steht. Wirklich schön zu lesen, mit unerwarteten Wendungen.

Meine Sterne in deiner Nacht

Bewertung aus Wünnewil am 05.04.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Seit dem Tod ihrer Eltern liegt die Welt der 18-jährigen Skye in Scherben. Obwohl sie sich bemüht, weiterhin Zeit mit ihren Freunden zu verbringen, erinnert sie jede Begegnung mit ihnen nur daran, wie unbeschwert sie nicht mehr ist. Doch dann trifft sie Asher mit den dunklen Augen, die so düster sind wie das Loch, in das Skye bisweilen fällt. Asher, der ihr so auf die Nerven geht, dass sie ihn Ashhole nennt. Asher, der ihr klarmacht, dass man Eltern auf unterschiedliche Art verlieren kann. Skye beginnt Vertrauen zu fassen und begleitet Asher auf eine spontane Reise, die sie wieder ins Leben zurückholt. Doch sehr bald wird ihr klar, dass Asher größere Probleme hat, als sie denkt. Und dass sie womöglich eins davon ist… Der Schreibstil gefällt mir gut, das Buch ist locker und flüssig zu lesen. Ich hatte echt Mühe, wirklich in das Buch reinzukommen, dies war vor allem Skye geschuldet. Sie war mir zu Beginn doch sehr unsympathisch. Sie kannte Asher kaum, wollte ihn auch überhaupt nicht kennenlernen. Trotzdem nennt sie ihn Ashhole und ist auch sonst abweisend und sogar gemein zu ihm. Und sobald sie ihn ein kleines bisschen kennenlernt, merkt sie, dass sie ihn eigentlich sogar sehr gerne mag… Sobald Skyes Ablehnung aber verschwunden war, fing das Buch wirklich an, mir zu gefallen. Skye findet in Asher einen guten Freund, der ihr zuhört und für sie da ist. Man spürt die ganze Zeit, dass etwas zwischen den beiden steht. Wirklich schön zu lesen, mit unerwarteten Wendungen.

Unsere Kund*innen meinen

Meine Sterne in deiner Nacht

von Alexandra Fischer

4.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Meine Sterne in deiner Nacht