AF

Alexandra Fischer

Alexandra Fischer wurde in den wilden Siebzigern im schönen München geboren. Während ihre Freundinnen mit Puppen spielten, schrieb sie Geschichten, und das auch gerne mal mit Filzstift auf eines ihrer Kleidungsstücke. Nach ihrem Jurastudium ging sie in die Wirtschaft und arbeitete zehn Jahre für ein deutsches Elektronik-Unternehmen, bevor sie sich selbstständig machte, um ihren Traum zu verwirklichen. Seitdem schreibt sie zwischen all ihren Tieren historische Romane, Jugendbücher sowie Dark Romance unter dem Pseudonym Bonnie Sharp.

Das wilde Herz des Westens von Alexandra Fischer

Zuletzt erschienen

Das wilde Herz des Westens
  • Das wilde Herz des Westens
  • Buch (Taschenbuch)

Zwei Frauen, eine Reise und der Traum vom großen Glück … Das historisch-fesselnde Wild-West-Abenteuer voller Spannung und Gefühl

Baltimore, 1865: Seit ihrer Kindheit träumt die junge Phoebe Ann Harrington davon, einen Cowboy zu heiraten. Mit dem Ende des Amerikanischen Bürgerkriegs sieht sie endlich ihre Chance gekommen und antwortet auf eine Heiratsannonce. Phoebe ist überzeugt, ihr großes Glück gefunden zu haben und überredet ihre Freundin Briana Magee, sie nach Missouri zu begleiten. Doch Phoebes zukünftiger Ehemann Silas Kennedy und sein Bruder Jesse sind nicht das, wofür sie sich ausgeben, und plötzlich beginnt eine Reise, die alle Beteiligten an ihre Grenzen bringt. Denn nicht nur die Kennedy-Brüder haben etwas zu verbergen, auch Phoebes Freundin Briana hütet ein Geheimnis, das alle in Gefahr bringt …

Dies ist eine überarbeitete Neuauflage des gleichnamigen Romans Das wilde Herz des Westens.

Erste Leser:innenstimmen „Die Autorin glänzt durch ihre lebendige, detailreiche und anschauliche Erzählweise." „Ein packendes Westernabenteuer, das mich auf Anhieb begeistert und mir viele unterhaltsame Lesestunden beschert hat!" „Ich war schnell mittendrin im historischen Geschehen, habe mitgefiebert, mitgefühlt und mitgelitten und die Protas gerne in den Wilden Westen begleitet." „Der Roman liest sich flüssig und ist historisch sehr gut recherchiert."

Alles von Alexandra Fischer