Herausforderndes Verhalten bei Demenz
Reinhardts Gerontologische Reihe Band 58

Herausforderndes Verhalten bei Demenz

Bedürfnisse erkennen und gelassen darauf eingehen

Buch (Taschenbuch)

€27,70

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

€ 27,70

Herausforderndes Verhalten bei Demenz

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 27,70
eBook

eBook

ab € 25,99
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Menschen mit Demenz schlagen aus scheinbar heiterem Himmel um sich, verweigern tagelang die Morgentoilette oder rufen nächtelang „Hallo“. Versucht man, eine Pflegehandlung durchzusetzen oder herausforderndes Verhalten zu unterbinden, kann die Situation schnell eskalieren.
Dieses Buch beschreibt den Pflegealltag aus personzentrierter Sicht. Wie erkennt man Auslöser für herausforderndes Verhalten? Wie geht man gelassen darauf ein? Wie kann man mit einer ruhigen Atmosphäre vorbeugen? Anhand typischer Pflegesituationen werden Schritt für Schritt Strategien vorgeschlagen, die Menschen mit Demenz mehr Autonomie und Lebensqualität erleben lassen. Dafür benötigen Fachkräfte Offenheit und Flexibilität, gewinnen aber auch Sicherheit und Zufriedenheit bei ihrer verantwortungsvollen Arbeit.

Bo Hejlskov Elvén, Lomma (Schweden), ist als Klinischer Psychologe in Praxis und Weiterbildung tätig. Charlotte Agger, Kopenhagen (Dänemark), ist Pflegefachkraft und leitet ein Demenzzentrum. Iben Ljungmann, Hillerød (Dänemark), ist Psychologin und berät Pflegeeinrichtungen für Menschen mit Demenz.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

11.05.2020

Verlag

Ernst Reinhardt Verlag

Seitenzahl

133

Maße (L/B/H)

25,9/15,1/1,2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

11.05.2020

Verlag

Ernst Reinhardt Verlag

Seitenzahl

133

Maße (L/B/H)

25,9/15,1/1,2 cm

Gewicht

241 g

Übersetzer

Rita Kloosterziel

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-497-02937-2

Weitere Bände von Reinhardts Gerontologische Reihe

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein Praxisbuch für alle Personen, die mit Demenz zu tun haben

Bewertung aus Gänserndorf am 09.06.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Jede Person, die einen Menschen mit Demenz unterstützt, ist im Laufe der Betreuung mit schwierigen Situationen konfrontiert. Herausfordernd sind diese Verhalten deshalb, weil sie nicht der erkrankten Person, sondern den Begleitpersonen einiges abverlangen. Wer nicht bereit ist, seine Einstellung und Haltung zu ändern, für den wird die Pflege immer anstrengender und konfliktreicher. Dieses Fachbuch ist deshalb so wertvoll, weil es Situationen beschreibt, die alltäglich sind in der Begleitung von Menschen mit Demenz. Sie können sich in Heimen genauso abspielen wie im häuslichen Bereich. Nach einer gewissenhaften Analyse der Fallstudien werden Hinweise und Tipps gegeben für mögliche Veränderungen der provozierenden Situationen. Biografisches Wissen über die zu betreuende Person kann unterstützen, um der Ursache und dem dahintersteckenden Bedürfnis möglichst nahe zu kommen. Es gilt jede Situation auf die Person individuell abzustimmen. Am Beginn ist das Erstellen eines „Aktionsplans“ sicher zeitaufwändig. Aber auf Dauer gesehen trägt es zum Wohlbefinden für alle Beteiligten bei, weil die Ereignisse bald anders verlaufen und somit das Konfliktpotential reduziert wird. Neben vielen Fallbeispielen enthält dieses Nachschlagewerk auch eine Kurz-Beschreibung der häufigsten Demenzformen. Je nach Demenzform stehen andere Symptome im Vordergrund und dies sollte bei der Ausarbeitung des „Aktionsplans“ berücksichtigt werden. Weiters gibt es im Anhang Anregungen für Gruppendiskussionen sowie Literaturempfehlungen.

Ein Praxisbuch für alle Personen, die mit Demenz zu tun haben

Bewertung aus Gänserndorf am 09.06.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Jede Person, die einen Menschen mit Demenz unterstützt, ist im Laufe der Betreuung mit schwierigen Situationen konfrontiert. Herausfordernd sind diese Verhalten deshalb, weil sie nicht der erkrankten Person, sondern den Begleitpersonen einiges abverlangen. Wer nicht bereit ist, seine Einstellung und Haltung zu ändern, für den wird die Pflege immer anstrengender und konfliktreicher. Dieses Fachbuch ist deshalb so wertvoll, weil es Situationen beschreibt, die alltäglich sind in der Begleitung von Menschen mit Demenz. Sie können sich in Heimen genauso abspielen wie im häuslichen Bereich. Nach einer gewissenhaften Analyse der Fallstudien werden Hinweise und Tipps gegeben für mögliche Veränderungen der provozierenden Situationen. Biografisches Wissen über die zu betreuende Person kann unterstützen, um der Ursache und dem dahintersteckenden Bedürfnis möglichst nahe zu kommen. Es gilt jede Situation auf die Person individuell abzustimmen. Am Beginn ist das Erstellen eines „Aktionsplans“ sicher zeitaufwändig. Aber auf Dauer gesehen trägt es zum Wohlbefinden für alle Beteiligten bei, weil die Ereignisse bald anders verlaufen und somit das Konfliktpotential reduziert wird. Neben vielen Fallbeispielen enthält dieses Nachschlagewerk auch eine Kurz-Beschreibung der häufigsten Demenzformen. Je nach Demenzform stehen andere Symptome im Vordergrund und dies sollte bei der Ausarbeitung des „Aktionsplans“ berücksichtigt werden. Weiters gibt es im Anhang Anregungen für Gruppendiskussionen sowie Literaturempfehlungen.

Unsere Kund*innen meinen

Herausforderndes Verhalten bei Demenz

von Bo Hejlskov Elvén, Charlotte Agger, Iben Ljungmann

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Herausforderndes Verhalten bei Demenz