• Das große Servus-Weihnachtsbuch
  • Das große Servus-Weihnachtsbuch
  • Das große Servus-Weihnachtsbuch
  • Das große Servus-Weihnachtsbuch
  • Das große Servus-Weihnachtsbuch
  • Das große Servus-Weihnachtsbuch
  • Das große Servus-Weihnachtsbuch
  • Das große Servus-Weihnachtsbuch

Das große Servus-Weihnachtsbuch

Lieder, Bräuche und Geschichten für einen besinnlichen Advent

Buch (Gebundene Ausgabe)

28,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

12.12.2019

Verlag

Servus

Seitenzahl

256

Maße (L/B/H)

29,2/23,5/2,6 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

12.12.2019

Verlag

Servus

Seitenzahl

256

Maße (L/B/H)

29,2/23,5/2,6 cm

Gewicht

1362 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7104-0221-0

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.8

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Wundervolles Buch für die Weihnachtszeit

Sandra Budde von BuchZeiten aus Neuss am 19.01.2021

Bewertungsnummer: 1269270

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: Ein Buch, dass uns mit vielen Erklärungen zu Herkünften von Weihnachtsliedern, Adventskalender, Weihnachtsbräuchen die Weihnachtszeit verkürzen kann. Wundervoll gestaltete Seiten in gold und rot, Rezepte, Liedtexte, Noten, Gedichte und Geschichten. Liebevoll zusammengetragen ist allein das Durchblättern schon eine wahre Freude. Meine Meinung: Dieses Buch ist wirklich unglaublich schön, allein von seiner Aufmachung her. Ein großes, schweres Buch mit einem geprägten Einband. Unzählig viele Seiten sind in bronze-gold gehalten. Sicherlich macht es hier und da das Lesen etwas schwer, denn die schwarze Schrift spring nicht sonderlich hervor. Dennoch macht die unglaublich elegante und erlesene Optik es wieder wett. Die meisten Seiten sind in gold, schwarz, rot, oder blau. Verziert mit vielen Schnee und Eiskristallen oder anderen Mustern. Immer wieder lockern wundervolle Bilder die seiten auf. Es wechselt zwischen Gebräuchen, Liedern, Erzählungen, Gedichten. Nahezu auf jeder Seite ist etwas zu entdecken. Sehr schön finde ich, dass zu vielen der Lieder beschrieben ist, wo sie herkommen, wo man ursprünglich von ihnen hörte, wie sie sich entwickelten und überliefert wurden. Für die Notenbeherrscher sind natürlich auch immer die Noten mit dabei - und allein diese Noten-/Textseiten sind auch wieder ein absoluter Hingucker. Hier und da findet sich sogar ein Foto von den Original-Noten, was ich persönlich sehr interessant fand. Aber auch Zeichnungen und kleine Anmerkungen lockern neben den vielen Schneeflocken immer wieder die Seiten auf. Und so ist man zunächst erst einmal damit beschäftigt, die Seite anzuschauen, bevor man dann den Text liest. Ich gebe zu, ich habe sehr lange gebraucht, um das ganze Buch in Ruhe anzuschauen und es wird mich noch viele weitere schöne Stunden "kosten", alle Texte zu lesen oder erneut zu lesen. Ein Buch also, das man immer mal wieder in die Hände nimmt. Meiner Meinung nach definitiv nichts für Kinder, also nichts zum Vorlesen. Es spricht mehr die Menschen an, die gern hinter die Dinge schauen, die mehr erfahren möchten. Jedoch durch die vielen Liedtexte und Gedichte auch etwas, was man gemeinsam in der Familie nutzen kann, um die weihnachtliche Stimmung heraufzubeschwören. Am Ende des Buches gibt es auch eine handvoll Rezepte, jedoch ist das ein eher verschwindender Anteil im Buch. Hier geht es wirklich überwiegend um die Herkunft der Bräuche, Lieder und dem, was Weihnachten ausmacht. Und es gibt auch noch einen Teil, der sich um den Jahreswechsel dreht - aber auch hier sind nur ein paar Seiten diesem Thema gewidmet. Ich denke, ich werde es als Teil der Weihnachtsdeko offen auf dem Regal liegen lassen, so dass auch Besucher ungehindert einen Blick hineinwerfen und seine Schönheit entdecken können. Fazit: Ein wundervolles Buch rund um die Advents- und Weihnachtszeit. Für Menschen, die gern mehr über die Herkunft von Liedern, Gedichten und Bräuchen erfahren möchten.
Melden

Wundervolles Buch für die Weihnachtszeit

Sandra Budde von BuchZeiten aus Neuss am 19.01.2021
Bewertungsnummer: 1269270
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: Ein Buch, dass uns mit vielen Erklärungen zu Herkünften von Weihnachtsliedern, Adventskalender, Weihnachtsbräuchen die Weihnachtszeit verkürzen kann. Wundervoll gestaltete Seiten in gold und rot, Rezepte, Liedtexte, Noten, Gedichte und Geschichten. Liebevoll zusammengetragen ist allein das Durchblättern schon eine wahre Freude. Meine Meinung: Dieses Buch ist wirklich unglaublich schön, allein von seiner Aufmachung her. Ein großes, schweres Buch mit einem geprägten Einband. Unzählig viele Seiten sind in bronze-gold gehalten. Sicherlich macht es hier und da das Lesen etwas schwer, denn die schwarze Schrift spring nicht sonderlich hervor. Dennoch macht die unglaublich elegante und erlesene Optik es wieder wett. Die meisten Seiten sind in gold, schwarz, rot, oder blau. Verziert mit vielen Schnee und Eiskristallen oder anderen Mustern. Immer wieder lockern wundervolle Bilder die seiten auf. Es wechselt zwischen Gebräuchen, Liedern, Erzählungen, Gedichten. Nahezu auf jeder Seite ist etwas zu entdecken. Sehr schön finde ich, dass zu vielen der Lieder beschrieben ist, wo sie herkommen, wo man ursprünglich von ihnen hörte, wie sie sich entwickelten und überliefert wurden. Für die Notenbeherrscher sind natürlich auch immer die Noten mit dabei - und allein diese Noten-/Textseiten sind auch wieder ein absoluter Hingucker. Hier und da findet sich sogar ein Foto von den Original-Noten, was ich persönlich sehr interessant fand. Aber auch Zeichnungen und kleine Anmerkungen lockern neben den vielen Schneeflocken immer wieder die Seiten auf. Und so ist man zunächst erst einmal damit beschäftigt, die Seite anzuschauen, bevor man dann den Text liest. Ich gebe zu, ich habe sehr lange gebraucht, um das ganze Buch in Ruhe anzuschauen und es wird mich noch viele weitere schöne Stunden "kosten", alle Texte zu lesen oder erneut zu lesen. Ein Buch also, das man immer mal wieder in die Hände nimmt. Meiner Meinung nach definitiv nichts für Kinder, also nichts zum Vorlesen. Es spricht mehr die Menschen an, die gern hinter die Dinge schauen, die mehr erfahren möchten. Jedoch durch die vielen Liedtexte und Gedichte auch etwas, was man gemeinsam in der Familie nutzen kann, um die weihnachtliche Stimmung heraufzubeschwören. Am Ende des Buches gibt es auch eine handvoll Rezepte, jedoch ist das ein eher verschwindender Anteil im Buch. Hier geht es wirklich überwiegend um die Herkunft der Bräuche, Lieder und dem, was Weihnachten ausmacht. Und es gibt auch noch einen Teil, der sich um den Jahreswechsel dreht - aber auch hier sind nur ein paar Seiten diesem Thema gewidmet. Ich denke, ich werde es als Teil der Weihnachtsdeko offen auf dem Regal liegen lassen, so dass auch Besucher ungehindert einen Blick hineinwerfen und seine Schönheit entdecken können. Fazit: Ein wundervolles Buch rund um die Advents- und Weihnachtszeit. Für Menschen, die gern mehr über die Herkunft von Liedern, Gedichten und Bräuchen erfahren möchten.

Melden

Informatives Schmuckstück für die festlichste Zeit im Jahr

Igelmanu66 aus Mülheim am 19.01.2021

Bewertungsnummer: 1269547

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

»Warum feiern wir Menschen eigentlich Weihnachten in so einem gewaltigen Ausmaß, mit riesigem Aufwand und Emotionen, wo für einen Tag und Nacht die Welt fast den Atem anhält und innehält … Auch ohne ein Bewusstsein zu Gott und Religion wollen sich die Menschen echte Mühe geben, das Wichtigste im Leben – die Liebe – zu huldigen, ehren, achten und zu pflegen. Persönliche Traditionen in der Familie, Verwandtschaft und im Freundeskreis haben alle das Eine gemeinsam, sich zu erinnern und gedenken. Eine Erinnerung an Gott ist auch eine Erinnerung an die Liebe, an die Versöhnung, verzeihen zu können und den Frieden in Freiheit, das zusammen ergibt den Mythos Weihnachtszauber.« In der Vorweihnachtszeit gebe ich alle Jahre wieder sehr gerne einer persönlichen Vorliebe nach und versinke in schönen Weihnachtsbüchern. Besonders mag ich Hausbücher zum Thema, gerne so richtig traditionell. Als ich dieses Buch sah, ahnte ich schon, dass ich Freude daran haben würde. Schon die Aufmachung passt, sie wirkt hochwertig und festlich, die oft goldenen Seiten sind reich verziert und bebildert. Es mag albern sein, aber da wird mir schon weihnachtlich zumute, wenn ich das Buch nur in die Hand nehme. Der Inhalt dann liefert eine gute Mischung aus Unterhaltung und Information. Chronologisch aufgebaut „arbeitet“ man sich beim Lesen von der Adventszeit beginnend über die Weihnachtstage hin bis zum Jahreswechsel vor. Besonders auffällig sind die vielen Informationen und historischen Hintergründe, beispielsweise zum Begriff der Adventszeit, dem Adventskranz oder dem Adventskalender. Auch zu vielen Liedern gibt es Hintergrundinfos, zum Beispiel zur Entstehung. Oder ganz allgemein zur Geschichte des Weihnachtsliedes. Ich habe da so einiges Interessante erfahren! Die zahlreichen Lieder sind gut zum Nachsingen und –spielen geeignet, mit Noten (mehrstimmig gesetzt), Akkorden und sämtlichen Strophen. Ich kenne ja schon eine Menge Weihnachtslieder, entdeckte hier aber auch einige mir unbekannte. In einigen Fällen hat der Autor auch neu vertont oder weitere Strophen hinzugetextet. Sehr gut gefielen mir auch die detailliert beschriebenen Bräuche rund um die Advents- und Weihnachtszeit. Da sie größtenteils die Regionen Österreich und Süddeutschland betreffen, habe ich hier einiges Neue erfahren. Und war glatt ein wenig neidisch, denn so viel Brauchtum gibt’s in meiner Ecke von Deutschland nicht. Aber darüber zu lesen ist ja auch schön ;-) Gut dazu passend finden sich auch einige traditionelle Geschichten von Stifter, Waggerl und Rosegger. Die meisten kannte ich, lese sie aber immer gerne wieder. Eingestreut zwischen Infos, Liedern und Geschichten stoße ich zudem auf viele Gedichte und Verse, den stimmungsvollen Abschluss des Buchs bilden eine Reihe von Rezepten. Fazit: Informatives Schmuckstück für die festlichste Zeit im Jahr. Zum Schmökern, Genießen und immer wieder Hervorholen.
Melden

Informatives Schmuckstück für die festlichste Zeit im Jahr

Igelmanu66 aus Mülheim am 19.01.2021
Bewertungsnummer: 1269547
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

»Warum feiern wir Menschen eigentlich Weihnachten in so einem gewaltigen Ausmaß, mit riesigem Aufwand und Emotionen, wo für einen Tag und Nacht die Welt fast den Atem anhält und innehält … Auch ohne ein Bewusstsein zu Gott und Religion wollen sich die Menschen echte Mühe geben, das Wichtigste im Leben – die Liebe – zu huldigen, ehren, achten und zu pflegen. Persönliche Traditionen in der Familie, Verwandtschaft und im Freundeskreis haben alle das Eine gemeinsam, sich zu erinnern und gedenken. Eine Erinnerung an Gott ist auch eine Erinnerung an die Liebe, an die Versöhnung, verzeihen zu können und den Frieden in Freiheit, das zusammen ergibt den Mythos Weihnachtszauber.« In der Vorweihnachtszeit gebe ich alle Jahre wieder sehr gerne einer persönlichen Vorliebe nach und versinke in schönen Weihnachtsbüchern. Besonders mag ich Hausbücher zum Thema, gerne so richtig traditionell. Als ich dieses Buch sah, ahnte ich schon, dass ich Freude daran haben würde. Schon die Aufmachung passt, sie wirkt hochwertig und festlich, die oft goldenen Seiten sind reich verziert und bebildert. Es mag albern sein, aber da wird mir schon weihnachtlich zumute, wenn ich das Buch nur in die Hand nehme. Der Inhalt dann liefert eine gute Mischung aus Unterhaltung und Information. Chronologisch aufgebaut „arbeitet“ man sich beim Lesen von der Adventszeit beginnend über die Weihnachtstage hin bis zum Jahreswechsel vor. Besonders auffällig sind die vielen Informationen und historischen Hintergründe, beispielsweise zum Begriff der Adventszeit, dem Adventskranz oder dem Adventskalender. Auch zu vielen Liedern gibt es Hintergrundinfos, zum Beispiel zur Entstehung. Oder ganz allgemein zur Geschichte des Weihnachtsliedes. Ich habe da so einiges Interessante erfahren! Die zahlreichen Lieder sind gut zum Nachsingen und –spielen geeignet, mit Noten (mehrstimmig gesetzt), Akkorden und sämtlichen Strophen. Ich kenne ja schon eine Menge Weihnachtslieder, entdeckte hier aber auch einige mir unbekannte. In einigen Fällen hat der Autor auch neu vertont oder weitere Strophen hinzugetextet. Sehr gut gefielen mir auch die detailliert beschriebenen Bräuche rund um die Advents- und Weihnachtszeit. Da sie größtenteils die Regionen Österreich und Süddeutschland betreffen, habe ich hier einiges Neue erfahren. Und war glatt ein wenig neidisch, denn so viel Brauchtum gibt’s in meiner Ecke von Deutschland nicht. Aber darüber zu lesen ist ja auch schön ;-) Gut dazu passend finden sich auch einige traditionelle Geschichten von Stifter, Waggerl und Rosegger. Die meisten kannte ich, lese sie aber immer gerne wieder. Eingestreut zwischen Infos, Liedern und Geschichten stoße ich zudem auf viele Gedichte und Verse, den stimmungsvollen Abschluss des Buchs bilden eine Reihe von Rezepten. Fazit: Informatives Schmuckstück für die festlichste Zeit im Jahr. Zum Schmökern, Genießen und immer wieder Hervorholen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Das große Servus-Weihnachtsbuch

von Sebastian Unterberger

4.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Das große Servus-Weihnachtsbuch
  • Das große Servus-Weihnachtsbuch
  • Das große Servus-Weihnachtsbuch
  • Das große Servus-Weihnachtsbuch
  • Das große Servus-Weihnachtsbuch
  • Das große Servus-Weihnachtsbuch
  • Das große Servus-Weihnachtsbuch
  • Das große Servus-Weihnachtsbuch