Legitimität und Legitimation

Inhaltsverzeichnis

Legitimität als „essentially contested concept“.- Theoretisch-konzeptionelle Überlegungen zur Legitimitätsforschung.- Überblick über den Forschungsstand.- Qualitative und quantitative Arbeiten zur Legitimität demokratischer und autokratischer politischer Systeme.- Die Legitimitätsproblematik der Europäischen Union.- Legitimation von autokratischen Regimen.- Hybride Legitimitätsformen

Legitimität und Legitimation

Vergleichende Perspektiven

Buch (Taschenbuch)

46,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Legitimität und Legitimation

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 46,95 €
eBook

eBook

ab 35,97 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

24.01.2020

Herausgeber

Claudia Wiesner + weitere

Verlag

Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH

Seitenzahl

383

Beschreibung

Portrait


Dr. Claudia Wiesner ist Professorin für Politikwissenschaft mit Schwerpunkt Europäische Integration an der Hochschule Fulda.

Dr. Philipp Harfst ist Vertretungsprofessor am Institut für Politikwissenschaft der Leuphana Universität Lüneburg.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

24.01.2020

Herausgeber

Verlag

Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH

Seitenzahl

383

Maße (L/B/H)

21/14,8/2,2 cm

Gewicht

506 g

Auflage

1. Auflage 2019

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-658-26557-1

Weitere Bände von Vergleichende Politikwissenschaft

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Legitimität und Legitimation
  • Legitimität als „essentially contested concept“.- Theoretisch-konzeptionelle Überlegungen zur Legitimitätsforschung.- Überblick über den Forschungsstand.- Qualitative und quantitative Arbeiten zur Legitimität demokratischer und autokratischer politischer Systeme.- Die Legitimitätsproblematik der Europäischen Union.- Legitimation von autokratischen Regimen.- Hybride Legitimitätsformen