Angebissen - Kempff und der Hai
Artikelbild von Angebissen - Kempff und der Hai
Christian Gailus

1. Angebissen - Kempff und der Hai - Küsten-Krimi (Ungekürzt)

Angebissen - Kempff und der Hai

Küsten-Krimi. Ungekürzt.

Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Beschreibung


Hai-Alarm am Ostseestrand!

Polizeichef Rudi Allenbach wird tot an den Strand gespült - offenbar wurde er Opfer eines Hais! Und das Kommissariat vor Ort ist durch eine Lebensmittelvergiftung außer Gefecht gesetzt. Also übernimmt der Hamburger Hauptkommissar Jan Kempff den rätselhaften Fall vom Timmendorfer Strand - und stößt als eingefleischter Nordsee-Fan erst einmal auf eine Mauer des Schweigens. Zum Glück erhält er bei der Arbeit an dem Fall bald Unterstützung von seinem jungen Kollegen Martin - aber auch Besuch von seiner Mutter. Und als Kempff endlich versteht, warum das Opfer sterben musste, ist es fast zu spät. Denn nun hat der Hai Kurs auf ihn genommen ....

Sture "Fischköppe", Spannung und viel Humor.

Details

Sprecher

Sebastian Walch

Spieldauer

7 Stunden und 42 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Family Sharing

Ja

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Sprecher

Sebastian Walch

Spieldauer

7 Stunden und 42 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.05.2019

Verlag

Lübbe Audio

Hörtyp

Lesung

Sprache

Deutsch

EAN

9783838792507

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ostsee-Krimi

Bewertung am 30.05.2021

Bewertet: Hörbuch-Download

Origineller Krimi, der an der Ostsee spielt. Ungewöhnliche Charaktere, aber durchaus liebenswert und witzig. Hat mir gefallen. Mal was anderes.

Ostsee-Krimi

Bewertung am 30.05.2021
Bewertet: Hörbuch-Download

Origineller Krimi, der an der Ostsee spielt. Ungewöhnliche Charaktere, aber durchaus liebenswert und witzig. Hat mir gefallen. Mal was anderes.

Kein guter Tag

Bewertung aus Brandenburg am 15.01.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

„Angebissen“ von Christian Gailus hat 177 Seiten auf meinem Reader, die Kapitel sind mit Tag 1 bis Tag 4 überschrieben. Für den allgemein unbeliebten Polizeichef von Timmendorfer Strand begann der Tag nicht gut. Er wurde tot aufgefunden mit grässlichen Verletzungen, die auf einen Haiangriff hindeuten. Auch für den Polizeipräsidenten Sachtleben begann der Tag nicht gut, er war dort im Urlaub, als er an den Tatort gerufen wurde. Und das nur, weil es für die Polizei vor Ort auch kein guter Tag war, sie hatten nach einer Feier alle eine Lebensmittelvergiftung. Noch schlimmer begann der Tag für den hamburger Hauptkommissar Jan Kempff. Er wollte mit seiner Frau auf die Malediven fliegen, um dort ihren 25. Hochzeitstag zu feiern. Stattdessen verlässt sie ihn ganz plötzlich, er wird an den Timmendorfer Strand zitiert, vergisst eine Fahrkarte für den Zug zu kaufen und muss Strafe zahlen. Und eine Standpauke von seiner Mutter muss er sich auch noch anhören. Die Situation vor Ort ist auch urkomisch. Da wird die Leiche zwischen den Lebensmitteln in der Kühlkammer eines Hotels gelagert werden. Da Kempff auf keine andere kollegiale Unterstützung hoffen kann, wird Martin Becker, der Neue aus der Cypercrime-Abteilung, dazu verdonnert. Der stellt sich als immer flirtend und ziemlich pfiffig heraus und ist eine große Hilfe. Die Charaktere der Personen sind sehr gut dargestellt. Der geizige Sachtleben geht nicht gerade als Vorbild voran bei der Ermittlungsarbeit, das weiß er selber aber nicht. Er meint, der Polizeipräsident hat immer Recht. Außerdem hat er immer ein Auge auf die Frauen geworfen, teilweise ist er sogar etwas sexistisch. Kempff dagegen hat keinen leichten Stand, schon nach kurzer Zeit wusste der ganze Ort, wer er ist, was ihm aber auch keine Vorteile brachte. Die Leute waren eher unhöflich, haben ihn abgezockt und bedroht. Ich glaube, er wird dort nie Urlaub machen, ist ja eh der Nordsee-Fan. Und Kempff’s Mutter ist auch eine Wucht, alter Hippie und so gar nicht mütterlich. Auch die Örtlichkeiten sind gut beschrieben. Die Seeschlösschenbrücke mit dem Restaurant ist ja wirklich schön und im Buch gut beschrieben, habe gleich mal gegoogelt. Es ist ein tolles, sehr humorvolles, unterhaltsames, kurzweiliges Buch, was mir sehr gut gefallen hat. Das Cover ist ebenfalls ganz toll, passend zu Urlaub, Meer und Tod.

Kein guter Tag

Bewertung aus Brandenburg am 15.01.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

„Angebissen“ von Christian Gailus hat 177 Seiten auf meinem Reader, die Kapitel sind mit Tag 1 bis Tag 4 überschrieben. Für den allgemein unbeliebten Polizeichef von Timmendorfer Strand begann der Tag nicht gut. Er wurde tot aufgefunden mit grässlichen Verletzungen, die auf einen Haiangriff hindeuten. Auch für den Polizeipräsidenten Sachtleben begann der Tag nicht gut, er war dort im Urlaub, als er an den Tatort gerufen wurde. Und das nur, weil es für die Polizei vor Ort auch kein guter Tag war, sie hatten nach einer Feier alle eine Lebensmittelvergiftung. Noch schlimmer begann der Tag für den hamburger Hauptkommissar Jan Kempff. Er wollte mit seiner Frau auf die Malediven fliegen, um dort ihren 25. Hochzeitstag zu feiern. Stattdessen verlässt sie ihn ganz plötzlich, er wird an den Timmendorfer Strand zitiert, vergisst eine Fahrkarte für den Zug zu kaufen und muss Strafe zahlen. Und eine Standpauke von seiner Mutter muss er sich auch noch anhören. Die Situation vor Ort ist auch urkomisch. Da wird die Leiche zwischen den Lebensmitteln in der Kühlkammer eines Hotels gelagert werden. Da Kempff auf keine andere kollegiale Unterstützung hoffen kann, wird Martin Becker, der Neue aus der Cypercrime-Abteilung, dazu verdonnert. Der stellt sich als immer flirtend und ziemlich pfiffig heraus und ist eine große Hilfe. Die Charaktere der Personen sind sehr gut dargestellt. Der geizige Sachtleben geht nicht gerade als Vorbild voran bei der Ermittlungsarbeit, das weiß er selber aber nicht. Er meint, der Polizeipräsident hat immer Recht. Außerdem hat er immer ein Auge auf die Frauen geworfen, teilweise ist er sogar etwas sexistisch. Kempff dagegen hat keinen leichten Stand, schon nach kurzer Zeit wusste der ganze Ort, wer er ist, was ihm aber auch keine Vorteile brachte. Die Leute waren eher unhöflich, haben ihn abgezockt und bedroht. Ich glaube, er wird dort nie Urlaub machen, ist ja eh der Nordsee-Fan. Und Kempff’s Mutter ist auch eine Wucht, alter Hippie und so gar nicht mütterlich. Auch die Örtlichkeiten sind gut beschrieben. Die Seeschlösschenbrücke mit dem Restaurant ist ja wirklich schön und im Buch gut beschrieben, habe gleich mal gegoogelt. Es ist ein tolles, sehr humorvolles, unterhaltsames, kurzweiliges Buch, was mir sehr gut gefallen hat. Das Cover ist ebenfalls ganz toll, passend zu Urlaub, Meer und Tod.

Unsere Kund*innen meinen

Angebissen - Kempff und der Hai

von Christian Gailus

4.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Angebissen - Kempff und der Hai