Täuschung

Täuschung

Meyer und Palushi ermitteln in Thailand. Kriminalroman. Meyer & Palushi ermitteln (3)

Buch (Taschenbuch)

15,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Täuschung

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 29,90 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,00 €
eBook

eBook

ab 12,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

18.03.2019

Verlag

Unionsverlag

Seitenzahl

368

Maße (L/B/H)

18,8/11,3/3,5 cm

Beschreibung

Rezension

»Täuschung ist ein Krimi der Extraklasse. Und hat doch auch ganz viel von einem Familienroman, der an sich schon genug Konfliktstoff und Spannung zu bieten hat. Ein Pageturner – unbedingt empfehlenswert.« ("SR 3-Krimitipp")
»Thailand als erzählerischer Kontrast zu Zürich: Viel neckischer könnte der Gegensatz nicht sein. Ivanov kennt offensichtlich das fernöstliche Land, packt alle Geschichten in ihren Roman, die man damit in Verbindung bringt: Korruption und Mafia, Sexgewerbe und seit einigen Jahren die Seniorenbetreuung von Europäern. Das ist ihr Markenzeichen: Sie verpackt einen komplizierten Sachverhalt scheinbar locker in ihre Erzählungen.« ("Weltwoche")
»Aberglaube, korrupte Polizei, viel Undurchschaubares, Täuschung noch und noch. In Wirklichkeit würde man ja nicht mit Jasmin tauschen wollen, aber lesend ist es wunderbar, an ihrer Seite zu sein. Petra Ivanov weiß, eine Handlung geschickt in Vor- und Rückblenden zu komponieren. Vor allem aber hat sie das Talent, selbst Nebenfiguren wie lebendige Menschen erscheinen zu lassen. Man kann jede, jeden Einzelnen vor sich sehen wie in einem Film.« ("Neues Deutschland")
»Außerordentlich spannender Krimi mit atmosphärisch dichten Beschreibungen, vielschichtigen Charakteren und einem tragischen Schluss. Allen Krimifans empfohlen.« ("Buchprofile/Medienprofile")
»Täuschung spielt zum großen Teil in Thailand, wo Ivanov einen fesselnden Krimifall mit einer spannenden Familiengeschichte verbindet. Die Suche ihrer Heldin Jasmin nach dem Vater entwickelt sie zu einer wendungsreichen Story, in deren Verlauf die Autorin gründlich hinter die Kulissen eines Landes schaut, das die meisten – wenn überhaupt – nur als Urlaubsparadies kennen.« ("hallo-buch.de")
»Petra Ivanov ist einmal mehr ein spannender Krimi mit Tiefgang und exakt gezeichneten Figuren gelungen.« ("Schweizer Familie")

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

18.03.2019

Verlag

Unionsverlag

Seitenzahl

368

Maße (L/B/H)

18,8/11,3/3,5 cm

Gewicht

372 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-293-20832-2

Weitere Bände von metro

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Meyer & Palushi in Thailand

Bewertung am 31.08.2020

Bewertungsnummer: 267870

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Auf der Suche nach ihrem Vater begibt sich Jasmin nach Thailand und dort wird Sie mit Ihrem Lebensgefährten Pal in einem Netz von Täuschungen eingesponnen, die die Suche zu einem gefährlichen Unterfangen machen. Durch die beiden Welten, die thailändische so wie die der dort ansässigen Europäer, entsteht ein lebendiges Bild des Landes und in Kombination mit dem kriminalistischen Element entsteht ein Buch, welches man nur schwer aus der Hand legen kann. Der dritte Band von Meyer & Palushi ist trotz der mitschwingenden Handlung der Vorgänger gut einzeln zu lesen und weckt das Interesse für die anderen Bände!
Melden

Meyer & Palushi in Thailand

Bewertung am 31.08.2020
Bewertungsnummer: 267870
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Auf der Suche nach ihrem Vater begibt sich Jasmin nach Thailand und dort wird Sie mit Ihrem Lebensgefährten Pal in einem Netz von Täuschungen eingesponnen, die die Suche zu einem gefährlichen Unterfangen machen. Durch die beiden Welten, die thailändische so wie die der dort ansässigen Europäer, entsteht ein lebendiges Bild des Landes und in Kombination mit dem kriminalistischen Element entsteht ein Buch, welches man nur schwer aus der Hand legen kann. Der dritte Band von Meyer & Palushi ist trotz der mitschwingenden Handlung der Vorgänger gut einzeln zu lesen und weckt das Interesse für die anderen Bände!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Täuschung

von Petra Ivanov

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Täuschung