Zukunfts-Code

Zukunfts-Code

Wie Digitalisierung und künstliche Intelligenz unsere Arbeitswelt verändern und wie wir darauf reagieren können

Buch (Gebundene Ausgabe)

22,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Zukunfts-Code

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 22,00 €
eBook

eBook

ab 10,30 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

14.09.2018

Verlag

Goldegg

Seitenzahl

220

Beschreibung

Rezension

«Der Zukunfts-Code – Wie Digitalisierung und künstliche Intelligenz unsere Arbeitswelt verändern und wie wir darauf reagieren können»

Die Premium Speaker Katja Porsch und Peter Brandl sind mit ihrem ersten gemeinsamen Buch auf dem Markt. Das Thema ist aktueller denn je und betrifft uns alle. Auch wenn Sie heute noch denken einen vermeintlich sicheren Job zu haben. Vielleicht werden Sie morgen schon ausgetauscht. Welche Berufe «überleben» die Digitalisierung und Entwicklung neuer Technologien? Berufsbilder verändern sich, Aufgaben verändern sich. Und was machst Du? Abwarten und hoffen, oder umdenken und handeln?

Vertrauen Sie Alexa & Co. oder denken Sie noch selbst?Patricia Zoller, Premium Speakers

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

14.09.2018

Verlag

Goldegg

Seitenzahl

220

Maße (L/B/H)

22,1/14,1/2,7 cm

Gewicht

431 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-99060-078-8

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Offen für die Zukunft...

S.A.W aus Salzburg am 21.09.2018

Bewertungsnummer: 1134501

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich habe gerade „21 Lektionen“ von Yuval Hariri gelesen, einen hochgelobten Bestseller, der vorgibt, Lösungen für das 21. Jhdt. zu haben. Behauptet der doch glatt, dass die meisten Menschen durch KI arbeitslos und zur Bedeutungslosigkeit verdammt werden würden. Mehr kann man nicht daneben liegen. Man kann viel über Arbeit philosophieren, aber wenn man als Geschichtsprofessor keine Ahnung von der Arbeitswelt hat, sollte man es lieber lassen. Porsch/Brandls Zukunfts-Code wird vielleicht kein Weltbestseller, schlägt Hariri aber um Längen. Die wichtigste Botschaft: Wenn uns die Maschinen Wissenssuche und Algorithmen abnehmen, werden die emotionalen und sozialen Fähigkeiten der Menschen die Zukunft bestimmen. Menschen werden durch ihre Persönlichkeit reüssieren, sie müssen ihre personal skills trainieren, um erfolgreich zu sein. Wir werden die Denkmaschinen genauso nutzen wie bis jetzt die mechanischen Maschinen und das wird uns mehr Möglichkeiten geben als je zuvor, mutig und authentisch das zu tun, was wir am liebsten tun. Mit P.O.W.E.R und B.R.A.I.N geben die beiden Arbeitscoaches dem Leser die Tools in die Hand, wie sie ihre Zukunft selbst gestalten können. Während Hariri die Zukunft für unberechenbar hält und daher keine Lösungen angibt, machen Porsch/Brandl präzise Aussagen, was zählen wird: Visionen, Authentizität, Überzeugung, Beziehung, Mut, Selbstverantwortung, Selbstmanagement, Offenheit, Agilität, ständige Verbesserung – all diese Eigenschaften kann man trainieren und weiterentwickeln und damit die Zukunft so meistern, dass man mit seinem Leben zufrieden ist. So wie die Industrialisierung uns die körperliche Arbeit abnahm und damit eine Bildungsrevolution auslöste, so wird KI uns die mentalen Routinen abnehmen und unsere Energien für Kreativität und Persönlichkeitsentwicklung freisetzen. Dr. Rüdiger Opelt, Autor von „Zaubere dein Leben. Erfülle dir alle Träume und erreiche jedes Ziel.“
Melden

Offen für die Zukunft...

S.A.W aus Salzburg am 21.09.2018
Bewertungsnummer: 1134501
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich habe gerade „21 Lektionen“ von Yuval Hariri gelesen, einen hochgelobten Bestseller, der vorgibt, Lösungen für das 21. Jhdt. zu haben. Behauptet der doch glatt, dass die meisten Menschen durch KI arbeitslos und zur Bedeutungslosigkeit verdammt werden würden. Mehr kann man nicht daneben liegen. Man kann viel über Arbeit philosophieren, aber wenn man als Geschichtsprofessor keine Ahnung von der Arbeitswelt hat, sollte man es lieber lassen. Porsch/Brandls Zukunfts-Code wird vielleicht kein Weltbestseller, schlägt Hariri aber um Längen. Die wichtigste Botschaft: Wenn uns die Maschinen Wissenssuche und Algorithmen abnehmen, werden die emotionalen und sozialen Fähigkeiten der Menschen die Zukunft bestimmen. Menschen werden durch ihre Persönlichkeit reüssieren, sie müssen ihre personal skills trainieren, um erfolgreich zu sein. Wir werden die Denkmaschinen genauso nutzen wie bis jetzt die mechanischen Maschinen und das wird uns mehr Möglichkeiten geben als je zuvor, mutig und authentisch das zu tun, was wir am liebsten tun. Mit P.O.W.E.R und B.R.A.I.N geben die beiden Arbeitscoaches dem Leser die Tools in die Hand, wie sie ihre Zukunft selbst gestalten können. Während Hariri die Zukunft für unberechenbar hält und daher keine Lösungen angibt, machen Porsch/Brandl präzise Aussagen, was zählen wird: Visionen, Authentizität, Überzeugung, Beziehung, Mut, Selbstverantwortung, Selbstmanagement, Offenheit, Agilität, ständige Verbesserung – all diese Eigenschaften kann man trainieren und weiterentwickeln und damit die Zukunft so meistern, dass man mit seinem Leben zufrieden ist. So wie die Industrialisierung uns die körperliche Arbeit abnahm und damit eine Bildungsrevolution auslöste, so wird KI uns die mentalen Routinen abnehmen und unsere Energien für Kreativität und Persönlichkeitsentwicklung freisetzen. Dr. Rüdiger Opelt, Autor von „Zaubere dein Leben. Erfülle dir alle Träume und erreiche jedes Ziel.“

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Zukunfts-Code

von Katja Porsch, Peter Brandl

5.0

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Philipp Brandstötter

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Philipp Brandstötter

Thalia Linz – Landstraße

Zum Portrait

5/5

Die Zukunft unserer Arbeitsplätze

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Digitalisierung durchdringt immer mehr Bereiche unseres Lebens. Ganz egal in welcher Branche Sie tätig sind, eher früher als später trifft das auch auf Ihr berufliches Umfeld zu. Denken sie nur auf Chirurgen, die als Assistenten bei einem schweren medizinischen Eingriff einen Roboter als Gehilfe zur Seite gestellt bekommen. Was sich vor 20 Jahren noch als mittelmäßiger Sience-Fiction-Roman angehört hätte, ist heute in Ländern wie China bereits Realität. Diesen Roboter gibt es bereits, er trägt den, für uns etwas sperrig klingenden Namen „Xiaoyi“ und hat Anfang 2017 das Aufnahmeverfahren als Medizinstudent mit 96 von 100 möglichen Punkten mehr als gut gemeistert. Katja Porsch, eine deutsche Motivationstrainerin, und Peter Brandl, ein deutscher Kommunikationstrainer und ehemaliger Berufspilot und Fluglehrer, haben sich zusammengetan und die Chancen und Risiken der Digitalisierung für unsere Arbeitswelt zu beleuchten. Während ich Frau Porsch leider bis zur Lektüre dieses Buches nicht kannte, ist mir Peter Brandl noch sehr gut als ein Autor des GABAL Verlages in Erinnerung geblieben. Mit so gängigen Titeln wie „Crash Kommunikation“ hat er bei mir, der doch einiges in diesem Bereich liest, einen wirklich bleibenden positiven Eindruck hinterlassen. Da es ja eine ganze Fülle an Literatur zum Thema Digitalisierung und deren Auswirkung auf die Arbeitswelt des 21ten Jahrhunderts gibt, versuche ich gezielt hier ein wenig im Vorhinein zu selektieren. Da Peter Brandls Ansichten, meiner persönlichen Meinung nach, eindeutig mehr Gewicht haben als andere Autoren zum Thema, war es für mich überhaupt keine Frage mir sein neues Buch zuzulegen. Das er das diesmal zusammen mit einer zweiten Autorin verwirklicht hat, zeigt mir auch die Weitsicht dieses Herrn. Das Buch selber gliedert sich in vier große Kapitel auf in welchem entweder Frau Porsch oder eben Herr Brandl unterschiedliche Bereiche genauer beleuchten, die von der Digitalisierung betroffen sind. Keine Berufsgruppe ist davor heute noch sicher, ganz egal ob Sie Arzt, Rechtsanwalt oder Angestellter der örtlichen Müllabfuhr sind. Hier erhalten Sie wirklich nützliche Fähigkeiten wie Sie sich auf den digitalen Wandel bestmöglich vorbereiten können. Die Änderungen in der Arbeitswelt im Jahr 2018 sind unübersehbar. Handeln Sie jetzt! Ein wirklich hilfreicher Ratgeber, der einem aufzeigt welches Handwerk jeder Einzelne von uns erlernen kann um sich und seinen Arbeitsplatz auch in Zukunft zu behalten. Im Gegensatz zu vielen anderen Büchern zum Thema schürt dieses Buch nämlich keine Ängste, welche man vielleicht hat. Es hilft einen komplexe Vorgänge besser zu verstehen und sich daher bestmöglich darauf einzustellen. Da ich alle Bücher von Peter Brandl gelesen habe, kann ich abschließend folgendes berichten: Zum einen handelt es sich in diesem Fall nicht um einen Kommunikationsratgeber wie seine bisherigen Werke. Hier bekommen Sie einen sachlich fundierten Einblick in den Vorgang der Digitalisierung und die Auswirkungen auf jeden unserer Arbeitsplätze. Ein Buch das Mut macht und einem die Augen öffnet. Das Ganze ohne viele Statistiken und daher sehr angenehm zu lesen. Toll!
5/5

Die Zukunft unserer Arbeitsplätze

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Digitalisierung durchdringt immer mehr Bereiche unseres Lebens. Ganz egal in welcher Branche Sie tätig sind, eher früher als später trifft das auch auf Ihr berufliches Umfeld zu. Denken sie nur auf Chirurgen, die als Assistenten bei einem schweren medizinischen Eingriff einen Roboter als Gehilfe zur Seite gestellt bekommen. Was sich vor 20 Jahren noch als mittelmäßiger Sience-Fiction-Roman angehört hätte, ist heute in Ländern wie China bereits Realität. Diesen Roboter gibt es bereits, er trägt den, für uns etwas sperrig klingenden Namen „Xiaoyi“ und hat Anfang 2017 das Aufnahmeverfahren als Medizinstudent mit 96 von 100 möglichen Punkten mehr als gut gemeistert. Katja Porsch, eine deutsche Motivationstrainerin, und Peter Brandl, ein deutscher Kommunikationstrainer und ehemaliger Berufspilot und Fluglehrer, haben sich zusammengetan und die Chancen und Risiken der Digitalisierung für unsere Arbeitswelt zu beleuchten. Während ich Frau Porsch leider bis zur Lektüre dieses Buches nicht kannte, ist mir Peter Brandl noch sehr gut als ein Autor des GABAL Verlages in Erinnerung geblieben. Mit so gängigen Titeln wie „Crash Kommunikation“ hat er bei mir, der doch einiges in diesem Bereich liest, einen wirklich bleibenden positiven Eindruck hinterlassen. Da es ja eine ganze Fülle an Literatur zum Thema Digitalisierung und deren Auswirkung auf die Arbeitswelt des 21ten Jahrhunderts gibt, versuche ich gezielt hier ein wenig im Vorhinein zu selektieren. Da Peter Brandls Ansichten, meiner persönlichen Meinung nach, eindeutig mehr Gewicht haben als andere Autoren zum Thema, war es für mich überhaupt keine Frage mir sein neues Buch zuzulegen. Das er das diesmal zusammen mit einer zweiten Autorin verwirklicht hat, zeigt mir auch die Weitsicht dieses Herrn. Das Buch selber gliedert sich in vier große Kapitel auf in welchem entweder Frau Porsch oder eben Herr Brandl unterschiedliche Bereiche genauer beleuchten, die von der Digitalisierung betroffen sind. Keine Berufsgruppe ist davor heute noch sicher, ganz egal ob Sie Arzt, Rechtsanwalt oder Angestellter der örtlichen Müllabfuhr sind. Hier erhalten Sie wirklich nützliche Fähigkeiten wie Sie sich auf den digitalen Wandel bestmöglich vorbereiten können. Die Änderungen in der Arbeitswelt im Jahr 2018 sind unübersehbar. Handeln Sie jetzt! Ein wirklich hilfreicher Ratgeber, der einem aufzeigt welches Handwerk jeder Einzelne von uns erlernen kann um sich und seinen Arbeitsplatz auch in Zukunft zu behalten. Im Gegensatz zu vielen anderen Büchern zum Thema schürt dieses Buch nämlich keine Ängste, welche man vielleicht hat. Es hilft einen komplexe Vorgänge besser zu verstehen und sich daher bestmöglich darauf einzustellen. Da ich alle Bücher von Peter Brandl gelesen habe, kann ich abschließend folgendes berichten: Zum einen handelt es sich in diesem Fall nicht um einen Kommunikationsratgeber wie seine bisherigen Werke. Hier bekommen Sie einen sachlich fundierten Einblick in den Vorgang der Digitalisierung und die Auswirkungen auf jeden unserer Arbeitsplätze. Ein Buch das Mut macht und einem die Augen öffnet. Das Ganze ohne viele Statistiken und daher sehr angenehm zu lesen. Toll!

Philipp Brandstötter
  • Philipp Brandstötter
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Zukunfts-Code

von Katja Porsch, Peter Brandl

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Zukunfts-Code