Jetzt ist alles, was wir haben

Jetzt ist alles, was wir haben

eBook

€8,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Jetzt ist alles, was wir haben

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab € 17,50
Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 10,90
eBook

eBook

ab € 8,99

Beschreibung

Sei die Beste. Und wenn nötig, sei unsichtbar.

Mit diesem Credo hat Hadley McCauley in ihrer Familie gelernt zu überleben. Perfekte Schülerin, perfekte Sportlerin, perfekte Tochter: Nur so kann sie ihren Vater bei Laune halten. Denn hinter der makellosen Fassade der McCauleys verbirgt sich ein hässliches Geheimnis. Um ihre kleine Schwester Lila vor dem unberechenbaren Vater zu schützen, tut Hadley alles. Doch dann tritt Charlie Simmons in ihr Leben und zwischen den beiden entwickelt sich eine verzweifelt-intensive Beziehung. Unterdessen eskaliert daheim die Gewalt, und Hadleys Strategie, nichts preiszugeben, greift nicht mehr. Doch auch als es zur Katastrophe kommt, schweigt sie ...

»Kalt lässt dieses brutal ehrliche, aber mit leisen Worten geschriebene Buch niemanden!«

Amy Giles ist Werbetexterin und hat so ziemlich alles betextet, was man sich vorstellen kann, darunter Frühstücksflocken-Spots, animierte Webisoden und Katalogtexte für Anglerprodukte. Ihre wahre Leidenschaft gilt jedoch dem Schreiben von Romanen für Jugendliche. Sie lebt auf Long Island mit ihrem Mann, ihren zwei Töchtern im Teenageralter und einem Rettungshund. Ihr erster Roman, »Jetzt ist alles, was wir haben«, wurde mit dem Buxtehuder Bullen ausgezeichnet.

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

15.10.2018

Verlag

Penguin Random House

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

15.10.2018

Verlag

Penguin Random House

Seitenzahl

400 (Printausgabe)

Dateigröße

1753 KB

Originaltitel

Now Is Everything

Übersetzer

Isabel Abedi

Sprache

Deutsch

EAN

9783641197209

Das meinen unsere Kund*innen

4.9

28 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Wieso wir nicht wegschauen dürfen.

Bewertung am 07.04.2019

Bewertet: eBook (ePUB)

Zuerst dachte ich es handelt um eine ganz normale Lovestory zwischen zwei Teenagern, bis ich angefangen habe zu lesen. Es ist von Anfang an klar, dass Hadley einen Flugzeugabsturz überlebt hat und so wechselt das Buch immer zwischen 'jetzt' 'damals' und ab und an auch zu Interviews, was sehr aber sehr gut zusammen passt und man meiner Meinung nach auch die Geschichte gut mitverfolgen kann ohne verwirrt zu sein. Hadley's Vater ist streng zu ihr. 4:30 Uhr muss sie mit ihm joggen gehen, nach der Schule schaut er ihr beim Lacrosse spielen zu und danach geht sie zu Flugstunden. Sie hasst alles davon. Sie muss das alles nur machen, weil ihr Vater genau die gleichen Interessen hat und nie ist Hadley gut genug. Sie befindet sich in einer Zwickmühle.. bis sie Charlie kennen lernt und dieser alles tut um sie Glücklich zu machen und aus diesen Umständen zu befreien. Eine Geschichte über Missbrauch, Liebe, Familie, Freundschaft und wie wichtig es ist, nicht wegzuschauen. Ich kann es jedem nur ans Herz legen.

Wieso wir nicht wegschauen dürfen.

Bewertung am 07.04.2019
Bewertet: eBook (ePUB)

Zuerst dachte ich es handelt um eine ganz normale Lovestory zwischen zwei Teenagern, bis ich angefangen habe zu lesen. Es ist von Anfang an klar, dass Hadley einen Flugzeugabsturz überlebt hat und so wechselt das Buch immer zwischen 'jetzt' 'damals' und ab und an auch zu Interviews, was sehr aber sehr gut zusammen passt und man meiner Meinung nach auch die Geschichte gut mitverfolgen kann ohne verwirrt zu sein. Hadley's Vater ist streng zu ihr. 4:30 Uhr muss sie mit ihm joggen gehen, nach der Schule schaut er ihr beim Lacrosse spielen zu und danach geht sie zu Flugstunden. Sie hasst alles davon. Sie muss das alles nur machen, weil ihr Vater genau die gleichen Interessen hat und nie ist Hadley gut genug. Sie befindet sich in einer Zwickmühle.. bis sie Charlie kennen lernt und dieser alles tut um sie Glücklich zu machen und aus diesen Umständen zu befreien. Eine Geschichte über Missbrauch, Liebe, Familie, Freundschaft und wie wichtig es ist, nicht wegzuschauen. Ich kann es jedem nur ans Herz legen.

Eine wirklich wichtige Story!

AK aus Hann. Münden am 31.01.2019

Bewertet: eBook (ePUB)

Alleine der Titel von dem Buch hat mich überzeugt es zu kaufen. Ohne, dass ich den Klappentext gelesen habe. Allerdings ging ich nicht von einer so tiefgründigen Geschichte aus, welche in der Realen Welt und in manchen Haushalten einfach Alltag ist. Hadley ist ein 17 jähriges Mädchen, welches es nicht einfach hat. Sie muss die Beste beim Lacrosse sein, die Beste in der Schule, sie muss auf das College ihres Vaters gehen, sie muss im Grunde den Traum und das Leben ihres Vaters leben. Und dafür tut sie alles - alleine deswegen, damit sie ihre jüngere Schwester Lila beschützt und ihr nicht das gleiche passiert, wie es Hadley durchmachen muss. Bis Charlie in Hadleys Leben tritt. Bis zu diesem Zeitpunkt weiß absolut niemand, was in den 4 Wänden von Hadleys Familie passiert. Allerdings widmet sich Hadley viel mehr Charlie als ihrer Schwester, was es etwas schwieriger macht. Hadley versucht es allen recht zu machen. Sei es ihrer Schwester oder ihren beiden besten Freunden. Doch nur einer versteht sie, fängt sie auf und versucht ihr zu helfen: Charlie. Charlie versucht Hadley zu helfen in dem er das Jugendamt (CPS) verständigt. Allerdings können die nichts ungewöhnliches entdecken und gehen von einem Streich aus. Und für Hadley wird es immer schlimmer. Bis sie einen Entschluss fasst, der alles am Ende verändert. Das Buch wird aus der Damals- und Jetzt-Sicht geschrieben. Im "Damals" lernt man mehr über Hadley und ihre Geschichte bzw. ihr Leben kennen. Aus dem "Jetzt" erfahren wir, wie es Hadley - als vermeintlich einzige überlebende des Flugzeugabsturzes - geht. Das Ende hat eine interessante Überraschung welche das Buch wirklich gut macht und uns zeigt, dass wir viel mehr auf unsere Mitmenschen achten sollen. Ganz wichtig finde ich auch, dass die Autorin Amy Giles am Ende noch mal ein Anliegen bringt und Anlaufstellen mit einbringt, welche für Opfer von häuslicher Gewalt wichtig sind.

Eine wirklich wichtige Story!

AK aus Hann. Münden am 31.01.2019
Bewertet: eBook (ePUB)

Alleine der Titel von dem Buch hat mich überzeugt es zu kaufen. Ohne, dass ich den Klappentext gelesen habe. Allerdings ging ich nicht von einer so tiefgründigen Geschichte aus, welche in der Realen Welt und in manchen Haushalten einfach Alltag ist. Hadley ist ein 17 jähriges Mädchen, welches es nicht einfach hat. Sie muss die Beste beim Lacrosse sein, die Beste in der Schule, sie muss auf das College ihres Vaters gehen, sie muss im Grunde den Traum und das Leben ihres Vaters leben. Und dafür tut sie alles - alleine deswegen, damit sie ihre jüngere Schwester Lila beschützt und ihr nicht das gleiche passiert, wie es Hadley durchmachen muss. Bis Charlie in Hadleys Leben tritt. Bis zu diesem Zeitpunkt weiß absolut niemand, was in den 4 Wänden von Hadleys Familie passiert. Allerdings widmet sich Hadley viel mehr Charlie als ihrer Schwester, was es etwas schwieriger macht. Hadley versucht es allen recht zu machen. Sei es ihrer Schwester oder ihren beiden besten Freunden. Doch nur einer versteht sie, fängt sie auf und versucht ihr zu helfen: Charlie. Charlie versucht Hadley zu helfen in dem er das Jugendamt (CPS) verständigt. Allerdings können die nichts ungewöhnliches entdecken und gehen von einem Streich aus. Und für Hadley wird es immer schlimmer. Bis sie einen Entschluss fasst, der alles am Ende verändert. Das Buch wird aus der Damals- und Jetzt-Sicht geschrieben. Im "Damals" lernt man mehr über Hadley und ihre Geschichte bzw. ihr Leben kennen. Aus dem "Jetzt" erfahren wir, wie es Hadley - als vermeintlich einzige überlebende des Flugzeugabsturzes - geht. Das Ende hat eine interessante Überraschung welche das Buch wirklich gut macht und uns zeigt, dass wir viel mehr auf unsere Mitmenschen achten sollen. Ganz wichtig finde ich auch, dass die Autorin Amy Giles am Ende noch mal ein Anliegen bringt und Anlaufstellen mit einbringt, welche für Opfer von häuslicher Gewalt wichtig sind.

Unsere Kund*innen meinen

Jetzt ist alles, was wir haben

von Amy Giles

4.9

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Jetzt ist alles, was wir haben