Super, und dir?

Super, und dir?

Roman

eBook

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Super, und dir?

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

21457

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

06.04.2018

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

21457

Erscheinungsdatum

06.04.2018

Verlag

Ullstein Verlag

Seitenzahl

256 (Printausgabe)

Dateigröße

1414 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783843717649

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.1

8 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Schmerzhaft und packend

Bewertung aus Paderborn am 20.01.2021

Bewertungsnummer: 1095505

Bewertet: eBook (ePUB)

„Man sieht nicht, wie das Mädchen ertrinkt, ganz im Gegenteil.“ (S. 17/S. 168) Marlene lebt am Ort ihrer Träume, sie hat den Job ihrer Träume und den Freund ihrer Träume. Trotzdem – oder deswegen? – rutscht sie langsam aber sicher ab, immer weiter, und verliert zunehmend den Halt. Wo landet jemand wie sie, wenn alles um sie herum zerbrochen ist? Alles an diesem Buch ist ziemlich verworren, was das sich durchziehende Thema der Drogenabhängigkeit wirklich fühlbar macht. Das macht es zwischendurch etwas anstrengend zu lesen, sorgte aber zumindest bei mir für ein überwältigendes Gefühl der Beklemmung, während Marlene verzweifelt versucht, sich an irgendetwas festzuhalten. Beinahe hat man selbst das Gefühl, zu fallen und zu ertrinken. Nicht sicher war ich mir jedoch bis zum Schluss, was ich von Marlene selbst halten sollte. Irgendwie tat sie mir unheimlich leid, aber irgendwie fand ich sie auch furchtbar anstrengend. Ja, meine Güte, das Leben ist halt manchmal ätzend, aber dann sollte man versuchen, etwas daran zu ändern, und nicht auf irgendwelche Substanzen zurück zu greifen, die einen den Mist ertragen lassen. Und doch: Gerade damit schafft es dieses Buch vielleicht, einem ein kleines Bisschen die Augen zu öffnen. „Etwas funktioniert nicht mehr, und dieses Etwas bin ich.“ (S. 110) „Und in das Loch „Niemand liebt mich“ passt „Eine bunte gemischte Tüte für 4 Euro“ nicht rein, egal, wie doll man drückt und schiebt.“ (S. 116) Ich glaube, dass viele Situationen und Gefühle, die in „Super, und dir?“ geschildert werden, Gefühle dieser Generation sind. Der Leistungsdruck, alles scheint sich der Kontrolle zu entziehen, und dann versucht man das einzige zu kontrollieren, was noch bleibt: Den eigenen Körper. Spannend, wie sehr mich das schon beim Lesen mitgerissen hat – und das trotz der teils wirklich verwirrenden Zeitsprünge.
Melden

Schmerzhaft und packend

Bewertung aus Paderborn am 20.01.2021
Bewertungsnummer: 1095505
Bewertet: eBook (ePUB)

„Man sieht nicht, wie das Mädchen ertrinkt, ganz im Gegenteil.“ (S. 17/S. 168) Marlene lebt am Ort ihrer Träume, sie hat den Job ihrer Träume und den Freund ihrer Träume. Trotzdem – oder deswegen? – rutscht sie langsam aber sicher ab, immer weiter, und verliert zunehmend den Halt. Wo landet jemand wie sie, wenn alles um sie herum zerbrochen ist? Alles an diesem Buch ist ziemlich verworren, was das sich durchziehende Thema der Drogenabhängigkeit wirklich fühlbar macht. Das macht es zwischendurch etwas anstrengend zu lesen, sorgte aber zumindest bei mir für ein überwältigendes Gefühl der Beklemmung, während Marlene verzweifelt versucht, sich an irgendetwas festzuhalten. Beinahe hat man selbst das Gefühl, zu fallen und zu ertrinken. Nicht sicher war ich mir jedoch bis zum Schluss, was ich von Marlene selbst halten sollte. Irgendwie tat sie mir unheimlich leid, aber irgendwie fand ich sie auch furchtbar anstrengend. Ja, meine Güte, das Leben ist halt manchmal ätzend, aber dann sollte man versuchen, etwas daran zu ändern, und nicht auf irgendwelche Substanzen zurück zu greifen, die einen den Mist ertragen lassen. Und doch: Gerade damit schafft es dieses Buch vielleicht, einem ein kleines Bisschen die Augen zu öffnen. „Etwas funktioniert nicht mehr, und dieses Etwas bin ich.“ (S. 110) „Und in das Loch „Niemand liebt mich“ passt „Eine bunte gemischte Tüte für 4 Euro“ nicht rein, egal, wie doll man drückt und schiebt.“ (S. 116) Ich glaube, dass viele Situationen und Gefühle, die in „Super, und dir?“ geschildert werden, Gefühle dieser Generation sind. Der Leistungsdruck, alles scheint sich der Kontrolle zu entziehen, und dann versucht man das einzige zu kontrollieren, was noch bleibt: Den eigenen Körper. Spannend, wie sehr mich das schon beim Lesen mitgerissen hat – und das trotz der teils wirklich verwirrenden Zeitsprünge.

Melden

Zeit- und realitätsnah!

Bewertung am 20.02.2021

Bewertungsnummer: 499816

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Einige kennen den ständigen Leistungsdruck, den man in seinem Berufsleben hat. Viele lassen sich jedoch die Unausgeglichenheit nicht anmerken und wirken immer sehr Souverän und ausgeglichen. Meist verbirgt sich hinter der Maskerade oft ein anderes Bild. Und genau darum geht es in diesem Buch! Marlene ist mit 31 sehr erfolgreich in Ihrem Berufsleben und und gibt sich die größte Mühe, um in einem Online-Vertrieb durchzustarten. Alle sind begeistert von Ihr und Ihren Leistungen, doch was sich in Wirklichkeit in Ihr abspielt, merkt keiner. Das Buch konnte ich gut mit mir identifizieren, es ist sehr Zeit- und realitätsnah und ich musste es in zwei Tagen durchlesen, da mich die Geschichte sehr gefesselt hat. Gleichzeitig regt dieses Buch auch zum Nachdenken an.
Melden

Zeit- und realitätsnah!

Bewertung am 20.02.2021
Bewertungsnummer: 499816
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Einige kennen den ständigen Leistungsdruck, den man in seinem Berufsleben hat. Viele lassen sich jedoch die Unausgeglichenheit nicht anmerken und wirken immer sehr Souverän und ausgeglichen. Meist verbirgt sich hinter der Maskerade oft ein anderes Bild. Und genau darum geht es in diesem Buch! Marlene ist mit 31 sehr erfolgreich in Ihrem Berufsleben und und gibt sich die größte Mühe, um in einem Online-Vertrieb durchzustarten. Alle sind begeistert von Ihr und Ihren Leistungen, doch was sich in Wirklichkeit in Ihr abspielt, merkt keiner. Das Buch konnte ich gut mit mir identifizieren, es ist sehr Zeit- und realitätsnah und ich musste es in zwei Tagen durchlesen, da mich die Geschichte sehr gefesselt hat. Gleichzeitig regt dieses Buch auch zum Nachdenken an.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Super, und dir?

von Kathrin Wessling

4.1

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Super, und dir?