Von der Schnecke, die wissen wollte, wer ihr Haus geklaut hat: Geschenkbuch-Ausgabe

Von der Schnecke, die wissen wollte, wer ihr Haus geklaut hat: Geschenkbuch-Ausgabe

Geschenkbuch-Ausgabe

Buch (Gebundene Ausgabe)

€8,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Von der Schnecke, die wissen wollte, wer ihr Haus geklaut hat: Geschenkbuch-Ausgabe

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab € 8,90
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Das perfekte Geschenk für echte Schusselschnecken …

Es war einmal eine Schnecke, die hatte das schönste Schneckenhaus der Welt. Eines Tages hatte sie Lust auf ein Bad, schlüpfte aus ihrem Haus und versteckte es unter einem Blatt. Doch als sie zurückkam, war das schönste Schneckenhaus der Welt weg! Geklaut, gestohlen, entführt! Sofort machte sich die kleine Schnecke auf den Weg, den Dieb zu suchen. Doch kein Tier hatte das Haus der Schnecke gesehen ...

Barbara Veit, Autorin, studierte Politikwissenschaften und an der Journalistenschule München und arbeitete dann als Redakteurin bei der Süddeutschen Zeitung. Bis zu ihrem Tod im Jahr 2016 arbeitete sie als freie Journalistin und Schriftstellerin und lebte abwechselnd in Deutschland und Australien..
Annalaura Cantone wurde 1977 in Alessandria geboren. Sie studierte Kinderbuchillustration am Europäischen Designinstitut in Mailand, an dem sie heute selbst unterrichtet. Ihre Bücher sind in zahlreichen Ländern erschienen und wurden mehrfach ausgezeichnet. Seit 2008 arbeitet sie außerdem an Animationsfilmproduktionen für Kino und Fernsehen mit.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 3 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

19.01.2018

Illustrator

Annalaura Cantone

Verlag

Annette Betz im Ueberreuter Verlag

Seitenzahl

32

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 3 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

19.01.2018

Illustrator

Annalaura Cantone

Verlag

Annette Betz im Ueberreuter Verlag

Seitenzahl

32

Maße (L/B/H)

21,3/16,9/1 cm

Gewicht

208 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-219-11758-5

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Geschenk für Schneckenfreundin

Bewertung aus Wolkersdorf im Weinviertel am 08.08.2017

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Liebe Geschichte auch zum Vorlesen. Die Zeichnungen waren nicht wirklich kindgerecht und haben mir nicht ganz so gut gefallen - deshalb nur vier Sterne.

Geschenk für Schneckenfreundin

Bewertung aus Wolkersdorf im Weinviertel am 08.08.2017
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Liebe Geschichte auch zum Vorlesen. Die Zeichnungen waren nicht wirklich kindgerecht und haben mir nicht ganz so gut gefallen - deshalb nur vier Sterne.

Für Leser von "Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf dem Kopf gemacht hat"

S. Heichler aus Halle (Saale) am 19.08.2010

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Von der Schnecke, die wissen wollte, wer ihr Haus geklaut hat Als die kleine Schnecke eines Tages beschließt, ein Bad zu nehmen, schlüpft sie aus ihrem wunderbaren Schneckenhaus und versteckt es unter einem Blatt. Als sie es jedoch anschließend wieder anziehen möchte, geschieht das unfassbare: Das schönste Schneckenhaus der Welt ist weg! Nackt wie sie nun ist, macht sie sich auf die Suche und begegnet dabei allerhand Tieren, die sie entrüstet fragt, ob sie ihr Haus geklaut hätten. Dabei trifft sie allerdings nicht immer den richtigen Ton und so fallen die Antworten teilweise leicht verärgert aus. Nebenbei erhält der kleine Leser Informationen zu Leben und Behausung der verschiedenen Tiere. Am Ende der Geschichte muss die kleine Schnecke beschämt feststellen, dass sie nur unter dem falschen Blatt nachgeschaut hatte und kriecht nun so schnell, dass sie sich beinahe selbst überholt hätte zurück in ihr wunderbares, geklautes Schneckenhaus. Ein farbenfroh und ausgefallen bebildertes Buch mit lustigen Texten zum immer und immer wieder Vorlesen.

Für Leser von "Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf dem Kopf gemacht hat"

S. Heichler aus Halle (Saale) am 19.08.2010
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Von der Schnecke, die wissen wollte, wer ihr Haus geklaut hat Als die kleine Schnecke eines Tages beschließt, ein Bad zu nehmen, schlüpft sie aus ihrem wunderbaren Schneckenhaus und versteckt es unter einem Blatt. Als sie es jedoch anschließend wieder anziehen möchte, geschieht das unfassbare: Das schönste Schneckenhaus der Welt ist weg! Nackt wie sie nun ist, macht sie sich auf die Suche und begegnet dabei allerhand Tieren, die sie entrüstet fragt, ob sie ihr Haus geklaut hätten. Dabei trifft sie allerdings nicht immer den richtigen Ton und so fallen die Antworten teilweise leicht verärgert aus. Nebenbei erhält der kleine Leser Informationen zu Leben und Behausung der verschiedenen Tiere. Am Ende der Geschichte muss die kleine Schnecke beschämt feststellen, dass sie nur unter dem falschen Blatt nachgeschaut hatte und kriecht nun so schnell, dass sie sich beinahe selbst überholt hätte zurück in ihr wunderbares, geklautes Schneckenhaus. Ein farbenfroh und ausgefallen bebildertes Buch mit lustigen Texten zum immer und immer wieder Vorlesen.

Unsere Kund*innen meinen

Von der Schnecke, die wissen wollte, wer ihr Haus geklaut hat

von Barbara Veit-Mayall

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Von der Schnecke, die wissen wollte, wer ihr Haus geklaut hat: Geschenkbuch-Ausgabe