Das Haus der Mutter

Das Haus der Mutter

Theaterstück und Erzählung

Buch (Taschenbuch)

€9,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Das Haus der Mutter

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 9,95
eBook

eBook

ab € 7,99
  • Kostenlose Lieferung ab 50 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

26.09.2017

Verlag

Haymon Verlag

Seitenzahl

96

Beschreibung

Rezension

"Ein intensives Stück über Alter und Erinnerung, Einsamkeit und Abschiednehmen."
Dolomiten, Margit Oberhammer

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

26.09.2017

Verlag

Haymon Verlag

Seitenzahl

96

Maße (L/B/H)

19,3/11,1/2 cm

Gewicht

95 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7099-7894-8

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Anneliese Weiß

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Anneliese Weiß

Thalia Bad Ischl

Zum Portrait

4/5

Schwerer Abschied

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eines jener Bücher das mich mit einem Frösteln zurücklässt. Die Geschichte einer alten Frau und Ihren Erinnerungen an ein entbehrungsreiches, aber auch glückliches Leben. Leider ist Ihr kein glücklicher Lebensabend gegönnt. Sie leidet sehr an einer nicht greifbaren Bedrohung, deren Auswüchse immer mehr Ihr Leben bestimmen, auch Ihre Kinder dringen nicht mehr zu Ihr durch und haben daher keine Möglichkeit Ihr zu helfen. Die Angst der Frau wird in diesem Theaterstück von Seite zu Seite immer greifbarer. Tröstlich sind die Erinnerungen an eine zwar schwere aber dennoch schöne Zeit mit Ihrem Ehemann und die Zeit als Mutter.
4/5

Schwerer Abschied

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eines jener Bücher das mich mit einem Frösteln zurücklässt. Die Geschichte einer alten Frau und Ihren Erinnerungen an ein entbehrungsreiches, aber auch glückliches Leben. Leider ist Ihr kein glücklicher Lebensabend gegönnt. Sie leidet sehr an einer nicht greifbaren Bedrohung, deren Auswüchse immer mehr Ihr Leben bestimmen, auch Ihre Kinder dringen nicht mehr zu Ihr durch und haben daher keine Möglichkeit Ihr zu helfen. Die Angst der Frau wird in diesem Theaterstück von Seite zu Seite immer greifbarer. Tröstlich sind die Erinnerungen an eine zwar schwere aber dennoch schöne Zeit mit Ihrem Ehemann und die Zeit als Mutter.

Anneliese Weiß
  • Anneliese Weiß
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Das Haus der Mutter

von Joseph Zoderer

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Das Haus der Mutter