Mit einer Katze nach Paris

Mit einer Katze nach Paris

Buch (Gebundene Ausgabe)

15,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 4 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

27.07.2017

Illustrator

Joëlle Tourlonias

Verlag

FISCHER Sauerländer

Seitenzahl

32

Beschreibung

Rezension

[...] stimmungsvoll mit zauberhaften Illustrationen in Szene gesetzt. Ein Bilderbuch mit einer spannenden Geschichte über Angst, Mut, Freundschaft, Miteinander und Toleranz zum Vorlesen und Bestaunen. Familien-Welt 20171031

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 4 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

27.07.2017

Illustrator

Joëlle Tourlonias

Verlag

FISCHER Sauerländer

Seitenzahl

32

Maße (L/B/H)

28,7/22,2/1 cm

Gewicht

412 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7373-5436-3

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Eine abenteuerliche Reise tierischer Freunde

Bewertung am 02.08.2020

Bewertungsnummer: 373943

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mäuserich Ronald ist der Kleinste in seiner Familie. Er wird von seinen drei Schwestern erstmals zum Bäcker geschickt, wo er ein Baguette kaufen soll. Seine Schwester warnt ihn noch, dass er sich vor den Katzen hüten soll. Zu doof nur, dass ausgerechnet ein Baguette das Erkennungszeichen ist, was Miezekatze für ein Blind Date für eine Reise nach Paris vereinbart hat. Prompt wird er von Miezekatze Rosalie ins Auto gepackt, um mit ihm im Cabrio nach Paris zu reisen. Ronald fürchtet beim Anblick der Katze um sein kleines Mäuseleben. Rosalie genießt mit ihm die Freuden in der Stadt der Liebe, beginnend mit einem Käsefrühstück vom feinsten, das ihn die Furcht ein wenig vergessen lässt. Katze und Maus besuchen gemeinsam Sehenswürdigkeiten, und Ronald findet entgegen der Aussage seiner Schwester, dass nicht alle Katzen gefährlich sind. Joelle Tourlonias hat visuell mal wieder voll überzeugen können! Ganz viel Detail steckt bei ihr nicht zwingend im Fokus, sondern im Drumherum der Geschichte, so dass man in jedem Bild wunderbare Kleinigkeiten findet. Ein kleines Highlight ist, dass die Rückseite des Buches wie eine Postkarte kreiert ist.
Melden

Eine abenteuerliche Reise tierischer Freunde

Bewertung am 02.08.2020
Bewertungsnummer: 373943
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mäuserich Ronald ist der Kleinste in seiner Familie. Er wird von seinen drei Schwestern erstmals zum Bäcker geschickt, wo er ein Baguette kaufen soll. Seine Schwester warnt ihn noch, dass er sich vor den Katzen hüten soll. Zu doof nur, dass ausgerechnet ein Baguette das Erkennungszeichen ist, was Miezekatze für ein Blind Date für eine Reise nach Paris vereinbart hat. Prompt wird er von Miezekatze Rosalie ins Auto gepackt, um mit ihm im Cabrio nach Paris zu reisen. Ronald fürchtet beim Anblick der Katze um sein kleines Mäuseleben. Rosalie genießt mit ihm die Freuden in der Stadt der Liebe, beginnend mit einem Käsefrühstück vom feinsten, das ihn die Furcht ein wenig vergessen lässt. Katze und Maus besuchen gemeinsam Sehenswürdigkeiten, und Ronald findet entgegen der Aussage seiner Schwester, dass nicht alle Katzen gefährlich sind. Joelle Tourlonias hat visuell mal wieder voll überzeugen können! Ganz viel Detail steckt bei ihr nicht zwingend im Fokus, sondern im Drumherum der Geschichte, so dass man in jedem Bild wunderbare Kleinigkeiten findet. Ein kleines Highlight ist, dass die Rückseite des Buches wie eine Postkarte kreiert ist.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Mit einer Katze nach Paris

von Angelika Glitz

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Mit einer Katze nach Paris