Alexander Kosolapov. Gewand der Ökonomie

Alexander Kosolapov. Gewand der Ökonomie

Buch (Gebundene Ausgabe)

€30,80

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Die Arbeit Kaviar-Ikone wurde 2005 während einer laufenden Gruppenausstellung in der Tretjakow-Galerie nach Beschwerden von religiösen Vertretern entfernt; bis heute ist das Bild in Russland verboten. Im Buch gibt der Künstler anhand früherer Werke und einiger nicht realisierter Projekte Einblick in sein Schaffen.
Mit einem Vorwort von Boris Groys

Alexander Kosolapov
geboren 1943 in Moskau. Studium an der Moskauer Hochschule für industrielle Kunst (Stroganov-Kunsthochschule). Er gehört zu den Vertretern der Soz Art. 1975 Emigration in die USA. 1982 im Rechtsstreit mit Coca-Cola. 2003 zerstörten orthodoxe Extremisten seine Arbeit This ist my blood in der Ausstellung Vorsicht, Religion! Die Arbeit Kaviar-Ikone wurde 2005 während einer laufenden Gruppenausstellung in der Tretjakow-Galerie nach Beschwerden von religiösen Vertretern entfernt; bis heute ist die Arbeit in Russland verboten. Kosolapov lebt und arbeitet in New York.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

30.03.2020

Herausgeber

Wladimir Velminski

Verlag

Ciconia ciconia

Seitenzahl

140

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

30.03.2020

Herausgeber

Wladimir Velminski

Verlag

Ciconia ciconia

Seitenzahl

140

Maße (L/B/H)

22,7/18,8/1,7 cm

Gewicht

526 g

Auflage

1. limitierte Auflage von 500 durchnummerierten Exemplaren

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-945867-05-1

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Alexander Kosolapov. Gewand der Ökonomie