Die Walsche

Die Walsche

Roman

Buch (Gebundene Ausgabe)

€19,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Walsche

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab € 19,90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 13,00
eBook

eBook

ab € 8,99
  • Kostenlose Lieferung ab 50 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

21.10.2016

Verlag

Haymon Verlag

Seitenzahl

200

Beschreibung

Rezension

"Das ist Prosa, die einen anrührt und bewegt."
Marcel Reich-Ranicki

"aktueller denn je"
Dolomiten

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

21.10.2016

Verlag

Haymon Verlag

Seitenzahl

200

Maße (L/B/H)

21,1/12,8/2,2 cm

Gewicht

318 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7099-7240-3

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Südtiroler Geschichte

Ursula Kutzer aus Wien am 29.08.2013

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nach einem sehr schönen Urlaub habe ich begonnen, mich mit der Geschichte Südtirols zu beschäftigen. Da kommt man an Joseph Zoderer natürlich nicht vorbei. Olga hat vor Jahren ihr Bergbauerndorf verlassen, um in der Stadt mit einem Italiener, einem Walschen, zusammenzuleben. Sie kehrt zur Beerdigung ihres Vaters in ihr Heimatdorf zurück, fühlt sich aber als "Verräterin" an der deutschen Kultur ausgeschlossen. Aber auch zur italienischen Seite fühlt sie sich nicht zugehörig. Das Buch ist keine leichte Kost, in wortgewaltiger Sprache erzählt es von einer Frau auf ihrer Suche nach Identität. Ich habe mir sagen lassen, dass die Situation in Südtirol zwar heute entspannter ist, das Verhältnis zwischen deutschsprachigen und italienischen Südtirolern aber oft immer noch schwierig ist. Eine unbedingte Leseempfehlung, um ein Gefühl für die dortige Lage zu bekommen.

Südtiroler Geschichte

Ursula Kutzer aus Wien am 29.08.2013
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nach einem sehr schönen Urlaub habe ich begonnen, mich mit der Geschichte Südtirols zu beschäftigen. Da kommt man an Joseph Zoderer natürlich nicht vorbei. Olga hat vor Jahren ihr Bergbauerndorf verlassen, um in der Stadt mit einem Italiener, einem Walschen, zusammenzuleben. Sie kehrt zur Beerdigung ihres Vaters in ihr Heimatdorf zurück, fühlt sich aber als "Verräterin" an der deutschen Kultur ausgeschlossen. Aber auch zur italienischen Seite fühlt sie sich nicht zugehörig. Das Buch ist keine leichte Kost, in wortgewaltiger Sprache erzählt es von einer Frau auf ihrer Suche nach Identität. Ich habe mir sagen lassen, dass die Situation in Südtirol zwar heute entspannter ist, das Verhältnis zwischen deutschsprachigen und italienischen Südtirolern aber oft immer noch schwierig ist. Eine unbedingte Leseempfehlung, um ein Gefühl für die dortige Lage zu bekommen.

Unsere Kund*innen meinen

Die Walsche

von Joseph Zoderer

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Die Walsche