Totenhaus

Thriller

Totenfrau-Trilogie

Bernhard Aichner

(38)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,30
10,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 10,30

Accordion öffnen
  • Totenhaus

    btb

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 10,30

    btb

gebundene Ausgabe

€ 20,60

Accordion öffnen
  • Totenhaus / Totenfrau-Trilogie Bd.2

    btb

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 20,60

    btb

eBook (ePUB)

€ 9,99

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

€ 9,79

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 13,95

Accordion öffnen

Beschreibung

Eine Mörderin auf der Flucht. Brünhilde Blum wacht eines Tages in einem Albtraum auf. Einer der fünf Menschen, die sie umbringen musste, taucht plötzlich wieder auf. Bei einer Exhumierung auf einem Innsbrucker Friedhof werden in einem Sarg zwei Köpfe und vier Beine gefunden. Nur eine Person kommt als Täterin in Frage: die Bestatterin, die die Toten damals eingebettet hat. Blum muss fliehen, und sie muss ihre Kinder zurücklassen. In einem seit zwanzig Jahre leerstehenden Hotel findet sie Zuflucht, an einem Ort, den sie besser gemieden hätte. Bei Menschen, denen sie besser nie begegnet wäre.

Produktdetails

Verkaufsrang 23269
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 14.11.2016
Verlag btb
Seitenzahl 416
Maße (H) 18,5/11,6/3 cm
Gewicht 336 g
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-71442-1

Buchhändler-Empfehlungen

Fesselnd

Jessica Esser, Thalia-Buchhandlung

Bereits der erste Teil der Trilogie war packend. Den zweiten Teil kann man gar nicht mehr aus der Hand geben. Ein sehr gut gelungener zweiter Teil der "Totenfrau- Reihe".

Noch mehr Spannung mit Blum

Kathrin Honauer, Thalia-Buchhandlung Linz, Zentrale

Schon der erste Teil der Totenfrau-Trilogie hat mich gefesselt und begeistert. Auch im zweiten Teil geht es spannend weiter. Blum erfährt einiges aus Ihrer Vergangenheit und muss sich den Konsequenzen ihrer Taten stellen. Diesmal wird es für sie selbst gefährlich!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
38 Bewertungen
Übersicht
21
8
7
2
0

N. A. Totenhaus
von einer Kundin/einem Kunden am 14.03.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Bernhard Aichner bringt es fertig dass man Mitleid mit einer Mörderin hat. Der Schreibstil und die tolle Dialoge; die schnelle Wechsel die sind erhalten geblieben. Aber die Story ist weit weg in Spannung und Qualität vom Band 1. Hoffe jetzt dass Totenrausch wieder eine Steigerung bringt. Der Stil wird wohl bleiben und der ist ec... Bernhard Aichner bringt es fertig dass man Mitleid mit einer Mörderin hat. Der Schreibstil und die tolle Dialoge; die schnelle Wechsel die sind erhalten geblieben. Aber die Story ist weit weg in Spannung und Qualität vom Band 1. Hoffe jetzt dass Totenrausch wieder eine Steigerung bringt. Der Stil wird wohl bleiben und der ist echt gut.

Keine Steigerung zum ersten Band
von einer Kundin/einem Kunden am 10.08.2020

Die Fortsetzung fand ich leider nicht so spannend wie den ersten Teil der Trilogie. Außerdem kann ich mich an den Schreibstil nach wie vor schwer gewöhnen.

Geniale Fortsetzung!!!
von Jasmin Henseleit aus Wuppertal am 27.01.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Teil 2 der Totenfrau-Trilogie "Totenhaus " von Bernhard Aichner hat mich nicht enttäuscht,denn es ging wie gewohnt rasant,packend,spannend und mörderisch gut weiter. Keine unnötigen Handlungen,hier wird das Leben von Brünhilde Blum wieder auf den Punkt gebracht,ihre Verzweiflung und ihr Lebenswille ist weiterhin stark vorhanden... Teil 2 der Totenfrau-Trilogie "Totenhaus " von Bernhard Aichner hat mich nicht enttäuscht,denn es ging wie gewohnt rasant,packend,spannend und mörderisch gut weiter. Keine unnötigen Handlungen,hier wird das Leben von Brünhilde Blum wieder auf den Punkt gebracht,ihre Verzweiflung und ihr Lebenswille ist weiterhin stark vorhanden,obwohl sie fliehen muss. Weg,weg aus Innsbruck und ihren Kindern,einen neuen Plan überlegen und herausfinden, was an dem Zeitungsartikel wahr ist,den sie zufällig entdeckt hat. Deckt sie ein Familiengeheimniss auf? Warum ist ihre Neugier grösser als ihre Vernunft? Wem kann sie vertrauen,wem nicht? Hier werden wieder Protagonisten vorgestellt,deren gestörte Seelen erschreckend sind und sich extrem gut verstellen können. Selbst Blum ist hin und hergerissen,wem sie vertrauen kann und wem nicht. Doch ihr Bauchgefühl lässt sie nicht im Stich und sie deckt in einem leerstehendem Hotel erschreckende Zustände auf. Hier wurde ich als Leserin sehr gut zum mitraten aufgefordert,wer gut und wer böse ist. Einige überraschende Wendungen haben den Thriller zum reinen Lesevergnügen gemacht. Kurze und spannende Dialoge waren wie gewohnt einzigartig. Obwohl es hier wieder Leichen gab,hat Blum sich zurück gehalten. Ich finde,dass Blum eine perfekt erstellte Protagonisten ist. Eine einfühlsame und fürsorglichen Mutter,die rot sieht wenn es sein muss. Eine starke Frau,die Selbstjustiz begann,um den Mord an ihrem Mann zu rächen. Eine Bestatterin,die ihre eigenen Leichen in ihrem Institut hat verschwinden lassen. Ein dummer Zufall hat ihre Taten verraten und ich war vertieft in Blums Flucht aus Innsbruck. Ein genialer und hochspannender Thriller!!!!!!


  • artikelbild-0