Tod auf dem Nil
Artikelbild von Tod auf dem Nil
Agatha Christie

1. Tod auf dem Nil

Hercule Poirot Band 16

Tod auf dem Nil

Die vollständige Lesung

Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

ab € 12,90

eBook (ePUB)

€ 8,99

Hörbuch (CD)

€ 8,19

Hörbuch-Download

ab € 6,95

Beschreibung

Miss Marple und Hercule Poirot ermitteln in voller Länge

Miss Marple und Hercule Poirot sind bekannt für ihre ungewöhnlichen Ermittlungsmethoden. Die berühmten Detektive setzen kleine graue Zellen ein, Stricknadeln, Menschenkenntnis sowie belgischen und britischen Spürsinn, um Mörder und sonstige Verbrecher zu überführen. Agatha Christie lässt ihre beliebten Kriminalisten in klassischen Whodunits ermitteln, das Genre, für das sie berühmt wurde.Hercule Poirot will sich auf einer Kreuzfahrt erholen, als plötzlich die reiche und schöne Linnet Ridgeway ermordet wird. Der Mörder kann nur auf dem Luxusdampfer sein, und Poirot muss ihn überführen, bevor die Fahrt zu Ende ist.(Laufzeit: 10h 35)

Details

Verkaufsrang

916

Sprecher

Gerd Anthoff

Spieldauer

10 Stunden und 35 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Family Sharing

Ja

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Verkaufsrang

916

Sprecher

Gerd Anthoff

Spieldauer

10 Stunden und 35 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Erscheinungsdatum

19.08.2013

Verlag

Der Hörverlag

Hörtyp

Lesung

Übersetzer

Pieke Biermann

Sprache

Deutsch

EAN

9783844512915

Weitere Bände von Hercule Poirot

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

8 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Spannend mit vielen unerwarteten Wendungen

Bewertung aus Dürrwangen am 15.11.2021

Bewertet: Hörbuch-Download

Sozusagen ein Klassiker. Spannend bis zum Schluss mit vielen unerwarteten Wendungen. Richtig klasse wie die verschiedenen Hinweise nach und nach zusammenpassen. Poirot ist einfach ein gelungener Charakter mit dem man gerne ermittelt.

Spannend mit vielen unerwarteten Wendungen

Bewertung aus Dürrwangen am 15.11.2021
Bewertet: Hörbuch-Download

Sozusagen ein Klassiker. Spannend bis zum Schluss mit vielen unerwarteten Wendungen. Richtig klasse wie die verschiedenen Hinweise nach und nach zusammenpassen. Poirot ist einfach ein gelungener Charakter mit dem man gerne ermittelt.

Detektivkunst vom Feinsten

Igelmanu66 aus Mülheim am 06.05.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

»Wenn ich recht habe, und ich habe ja nun mal die Angewohnheit, ständig recht zu haben … dann ist das alles Anlass zu ernster Besorgnis.« Ein Meisterdetektiv wie Hercule Poirot kann nicht einfach Urlaub machen. Mit der Entspannung auf der Nilkreuzfahrt ist es abrupt vorbei, als eine junge Frau, bildschön, steinreich und frisch verheiratet, in ihrer Kabine ermordet aufgefunden wird. Schon zuvor hatte Poirots Spürnase ihm signalisiert, dass irgendetwas im Busch ist. Anlass zu ernster Besorgnis halt ;-) Gemeinsam mit seinem alten Freund Colonel Race macht er sich nun an die Ermittlung des Täters, der sich ja irgendwo auf dem Schiff befinden muss. Schnell finden die beiden heraus, dass es nicht nur viele Mitreisende an Bord gibt, sondern auch reichlich Motive … Ich hatte mal wieder Lust auf einen richtigen Klassiker und diesen hier hatte ich vor so langer Zeit gelesen, dass ich mich an nichts erinnern konnte. Das Ergebnis war höchst unterhaltsam, Hercule Poirot tat genau das, was ich mir von ihm erhofft hatte: Er kombinierte, erfasste winzige Details quasi im Vorbeigehen, baute all seine Erkenntnisse – natürlich – zur Lösung zusammen und war sich seiner Fähigkeiten so bewusst, dass er leicht zur Eitelkeit neigte. Das mag arrogant und überheblich sein, so, wie es geschrieben ist, kann ich mich aber darüber amüsieren. Und in der Zwischenzeit eifrig mitermitteln. Die Krimihandlung löste sich dann auch stimmig auf. Natürlich merkt man dem Buch sein Alter an, unter anderem die Nebenschauplätze machen das sehr deutlich. Und natürlich die Sprache! Aber ich mag den Stil und konnte diese mörderische Kreuzfahrt auf dem Nil genießen. Fernweh inklusive ;-) Fazit: Ein richtiger Klassiker, Detektivkunst vom Feinsten und dabei sehr unterhaltsam. »Pardon, aber mir hat sie nichts gesagt.« »Woher wissen Sie es dann?« »Ich bin Hercule Poirot, deshalb muss man mir nichts sagen.«

Detektivkunst vom Feinsten

Igelmanu66 aus Mülheim am 06.05.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

»Wenn ich recht habe, und ich habe ja nun mal die Angewohnheit, ständig recht zu haben … dann ist das alles Anlass zu ernster Besorgnis.« Ein Meisterdetektiv wie Hercule Poirot kann nicht einfach Urlaub machen. Mit der Entspannung auf der Nilkreuzfahrt ist es abrupt vorbei, als eine junge Frau, bildschön, steinreich und frisch verheiratet, in ihrer Kabine ermordet aufgefunden wird. Schon zuvor hatte Poirots Spürnase ihm signalisiert, dass irgendetwas im Busch ist. Anlass zu ernster Besorgnis halt ;-) Gemeinsam mit seinem alten Freund Colonel Race macht er sich nun an die Ermittlung des Täters, der sich ja irgendwo auf dem Schiff befinden muss. Schnell finden die beiden heraus, dass es nicht nur viele Mitreisende an Bord gibt, sondern auch reichlich Motive … Ich hatte mal wieder Lust auf einen richtigen Klassiker und diesen hier hatte ich vor so langer Zeit gelesen, dass ich mich an nichts erinnern konnte. Das Ergebnis war höchst unterhaltsam, Hercule Poirot tat genau das, was ich mir von ihm erhofft hatte: Er kombinierte, erfasste winzige Details quasi im Vorbeigehen, baute all seine Erkenntnisse – natürlich – zur Lösung zusammen und war sich seiner Fähigkeiten so bewusst, dass er leicht zur Eitelkeit neigte. Das mag arrogant und überheblich sein, so, wie es geschrieben ist, kann ich mich aber darüber amüsieren. Und in der Zwischenzeit eifrig mitermitteln. Die Krimihandlung löste sich dann auch stimmig auf. Natürlich merkt man dem Buch sein Alter an, unter anderem die Nebenschauplätze machen das sehr deutlich. Und natürlich die Sprache! Aber ich mag den Stil und konnte diese mörderische Kreuzfahrt auf dem Nil genießen. Fernweh inklusive ;-) Fazit: Ein richtiger Klassiker, Detektivkunst vom Feinsten und dabei sehr unterhaltsam. »Pardon, aber mir hat sie nichts gesagt.« »Woher wissen Sie es dann?« »Ich bin Hercule Poirot, deshalb muss man mir nichts sagen.«

Unsere Kund*innen meinen

Tod auf dem Nil

von Agatha Christie

4.8

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Anna Brandstätter

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Anna Brandstätter

Thalia Linz - Landstraße

Zum Portrait

2/5

Tod auf dem Nil

Bewertet: eBook (ePUB)

Agatha Christie ist immer eine solide Wahl wenn man einen klassischen Krimi lesen möchte. An manchen Stellen kennt man dem Buch das Alter zwar schon sehr an, zum Beispiel an Hand des Frauenbildes, jedoch überrascht die Auflösung des Plots einen immer noch. Wer die Neuverfilmung (2022) sehen möchte sollte jedoch etwas Abstand zwischen Film und Buch lassen, da die Charaktere größtenteils geändert wurden und dies leicht für Verwirrung sorgt.
2/5

Tod auf dem Nil

Bewertet: eBook (ePUB)

Agatha Christie ist immer eine solide Wahl wenn man einen klassischen Krimi lesen möchte. An manchen Stellen kennt man dem Buch das Alter zwar schon sehr an, zum Beispiel an Hand des Frauenbildes, jedoch überrascht die Auflösung des Plots einen immer noch. Wer die Neuverfilmung (2022) sehen möchte sollte jedoch etwas Abstand zwischen Film und Buch lassen, da die Charaktere größtenteils geändert wurden und dies leicht für Verwirrung sorgt.

Anna Brandstätter
  • Anna Brandstätter
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Der Tod auf dem Nil

von Agatha Christie

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Tod auf dem Nil